gastronomie

Kein Schutz: Standard-Luftreiniger erhöhen das Corona-Infektionsrisiko

- Automatik-Modus von Luftreinigern für Corona-Prävention ungeeignet - Nur Luftreiniger mit H14-HEPA-Filter minimieren Aerosole-Konzentration Plakative Hersteller-Werbung suggeriert nicht vorhandene Sicherheit Steigende Infektionszahlen drängen die Politik, wieder strenge Regeln zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie umzusetzen. Um das Infektionsrisiko während Herbst und Winter in Räumen zu reduzieren, setzen Unternehmen und Gastronomie verstärkt auf Luftreiniger. Zahlreiche Hersteller nutzen diesen Umstand inzwischen zum Verkauf dafür nicht geeigneter Geräte - z.B. mithilfe der aktuell prominent beworbenen Komfortfunktion ‚Automatik-Modus'. Diese erweist sich zur Reduzierung virenlasttragender Aerosole in Räumen jedoch sogar als kontraproduktiv. Entsprechende Werbebotschaften sind damit gesundheitsgefährdend. Automatik-Modus erhöht Aerosolkonzentration Handelsübliche Luftreiniger verfügen in der Regel über eine sogenannte...

Gewappnet für den Corona-Winter: Rasanter Anstieg der Nachfrage an Luftreinigern

Preisvergleichsportal billiger.de stellt im Vergleich zu 2019 bis zu 550 Prozent höhere Nachfrage bei Luftreinigern fest Der Herbst ist da und der Winter steht vor der Tür. Die Zeit des sommerlichen Dauerlüftens ist vorbei. Viele Menschen machen sich Gedanken, wie sie ihre Häuser beziehungsweise Wohnungen oder Büros und Klassenräume während der kalten Jahreszeit lüften sollen. Ein sehr gutes - ergänzendes - Hilfsmittel sind Luftreiniger. Sie ersetzen das von Virologen dringend empfohlene mehrmalige Lüften am Tag nicht, beseitigen aber einen Großteil der Aerosole. Luftreiniger sind daher heiß begehrt. Wie das Vergleichsportal billiger.de berichtet, ist die Nachfrage bei Luftreinigern seit Anfang des Jahres massiv angestiegen. Von Januar bis April dieses Jahres war eine Erhöhung um über 280 Prozent festzustellen. "Im Beobachtungszeitraum von Januar bis Oktober 2020 ist klar zu erkennen, dass während des Höhepunkts der Corona-Krise beziehungsweise...

Maximale Flexibilität: Aramark launcht neues Take-Away-Konzept für Betriebsgastronomien

Um die Attraktivität und Nutzung der Take-Away-Möglichkeit in Betriebsrestaurants zu steigern, hat der Caterer das neue Konzept „Aramark GO” entwickelt, das dem Bedürfnis nach mehr Individualität und Flexibilität in der Mitarbeiterversorgung gerecht wird. Das Unternehmen beweist damit auch in schwierigen Zeiten seinen Innovationsgeist und dass es immer auf der Suche nach den besten Lösungen für seine Kunden ist. Außerdem dürfen sich Gäste auf eine weitere Neuheit freuen. Im August bringt Aramark das kanadische Soulfood Poutine als kulinarisches Special in die Betriebsgastronomien. Neu-Isenburg, August 2020. Nicht erst durch Covid-19 haben sich der Arbeitsalltag vieler Menschen und die Art und Weise, wie während der Arbeitszeit gegessen wird, geändert. Schon immer hat Aramark früh auf Veränderungen reagiert und passgenaue Lösungen geliefert. Auch in diesem Jahr, in dem die Gastronomie vor ungeahnten Herausforderungen steht, stand...

Digitale Kontaktdatenerfassung: Datenschutzkonformes Portal ersetzt Kontaktlisten

Digitale Kontaktdatenerfassung: Datenschutzkonformes Portal ersetzt Kontaktlisten Ingolstädter IT Unternehmen entwickelt branchenübergreifendes Portal zur Erfassung der Kontaktdaten. Während der Corona-Pandemie sind Gastronomen verpflichtet, die Kontaktdaten ihrer Gäste in Listen einzutragen. Das allerdings funktioniert mehr schlecht als recht: Viele Gäste tragen gar keine oder nur falsche Daten ein, mancher Wirt schaut nicht so genau hin. Die Erfassung der Gästedaten ist seit den Lockerungen nach dem Höhepunkt der Corona-Pandemie eine der Auflagen für Gastronomie-Betreiber, Friseure, Museen, Events etc. Ein digitales System...

Die Gastronomieaktion „Rheinhessen genießen“ lädt zu kulinarischen Entdeckungen in die Region ein

Im Herbst geht die bei Teilnehmern und Gästen gleichermaßen beliebte Aktion „Rheinhessen genießen“ in die fünfte Runde und zeigt, was Rheinhessen kulinarisch zu bieten hat. Vom 18. September bis zum 1. November präsentieren 25 Restaurants ihre Lieblingsprodukte aus der Region in einem eigens entwickelten Gericht oder Menü und servieren dazu einen passenden Wein von einem lokalen Winzer. Rheinhessenwein e.V. unterstützt die Teilnehmer mit vielfältigen Kommunikationsmaßnahmen. Seit 2016 setzt sich der Verein mit der etablierten Gastronomieaktion für die Stärkung einer regionalen Genusskultur ein, dabei spielt die Vernetzung...

Interviewreihe dokumentiert die Auswirkungen des Coronavirus auf Frankfurter Unternehmen

Die Frankfurter Filmproduktionen & Videoproduktionen Frankfurt Mainfilm und lookin’Friday haben die Interviewreihe lookin’ Special ohne externe Sponsoren initiiert. Ziel der Interviewreihe ist es, den Sorgen, Wünschen und Innovationen von Frankfurter Unternehmen, die durch das Coronavirus entstanden sind, eine Stimme zu geben. Die Interviewreihe soll daher inspirieren, motivieren und positive Gedanken hervorrufen. In den veröffentlichten Video Interviews (Hyperlink https://www.mainfilm.tv/lookin-special-support-your-local/ ) kamen bereits das Theaterhaus Frankfurt, das Lichter Filmfest und das Restaurant Margarete zu Wort....

Gastro A.Walser GmbH

Die Unternehmung Gastro A.Walser GmbH ist eines der Marktführer, wenn es um Personalsuche in der Gastronomie und Hotellerie geht. Sei das für Gastro Jobs in der Schweiz, Gastro Jobs in Österreich, oder Gastro Jobs in Südtirol. Die Unternehmung garantiert eine schnelle und effiziente Stellenbesetzung und für Dauerstellen oder nur für eine Saison. Die Gastro A.Walser GmbH verfügt über eine langjährige Erfahrung und hat bereits unzählige Führungs-, Fach- und Hilfskräfte für Gastro Stellen vermitteln können. Zudem bietet die Unternehmung höchste Reichweite, eine professionelle Vernetzung und einen direkten Zugriff auf tausend...

FLORIS wurde als „High Performer“ mit dem Zertifikat Sustainable Meetings Berlin ausgezeichnet!

Berlin, 12.05.2020. Das Unternehmen FLORIS Catering erhielt als „High Performer“ das Zertifikat „Sustainable Meetings Berlin“. Die Auszeichnung nimmt die Geschäftsführerin Kerstin Vlasman vom visitBerlin Convention Office entgegen. FLORIS stellte sich damit zu Coronazeiten einem anspruchsvollen Onlineaudit, um sein Unternehmen und die Caterings zukünftig noch nachhaltiger zu gestalten. So vereinen sich in diesem Zertifikat die vier Säulen der Nachhaltigkeit: Umwelt, Gesellschaft, Ökonomie und unternehmerische Verantwortung. „Das Zertifikat Sustainable Meetings Berlin leitet uns zu einer stetig steigenden unternehmerischen...

Die SpeiseApp® - mehr als nur eine digitale Speisekarte

Mit der SpeiseApp wird in Gastronomie Personal entlastet und höhere Umsätze generiert Aus der ausgedienten Speise-Karte wird eine Speise-App. Das Hamburger StartUp SpeiseApp® bietet eine bequeme und kontaktlose Möglichkeit Essen direkt zum Tisch zu bestellen, aber auch als Abhol- oder Lieferservice anzubieten. Das digitale Menü wird auf den Smartphones der Kunden z.B. durch scannen eines QR-Codes am Tisch aufgerufen und schon kann die Bestellung erfolgen. Ob direkt wie gewohnt bei einem Kellner oder vollkommen selbstständig in der App. So landet die Bestellung kontaktlos und schnell in der Küche oder an der Bar. Mit der...

#PayNowEatLater | Initiative zur Rettung von Gastronomen spült 300.000€ in leere Restaurant-Kassen

Die deutschlandweite Initiative #PayNowEatLater ermöglicht es allen Gastronomen über die Online-Plattform www.paynoweatlater.de Gutscheine zu verkaufen, um den Corona Lockdown finanziell zu überdauern. Die Aktion kommt an: In knapp zwei Wochen wurden bereits Gutscheine im Gesamtwert von über 300.000€ gekauft. Die Anmeldung ist komplett kostenfrei und alle Erlöse fließen ohne Provisionsabzüge direkt an die teilnehmenden Cafés, Bars und Restaurants. Cafés räumen ihre Tische weg, Restaurants schließen, Bars bleiben leer: COVID-19 hat die Städte fest im Griff – und das öffentliche Leben deutschlandweit fast zum Stillstand...

Inhalt abgleichen