Brandschutz

Brandschutz wie angegossen

Deutsches Museum: Maxit-Brandschutzputz erweist sich als technischer und wirtschaftlicher Alleskönner Bei der laufenden Sanierung des Deutschen Museums in München steht der Brandschutz in der Priorität ganz vorne. Die aktuellen brandschutztechnischen Vorgaben für Museen sind hoch und deren Ausführungen müssen in diesem besonderen Fall umfassend mit dem Denkmalschutz abgestimmt werden. Zudem geht es eng her auf der Museumsinsel und auch der Gesamtkostenrahmen der Komplettsanierung wurde bereits mehrfach gesprengt. Unter diesen komplexen Rahmenbedingungen bewies der Brandschutzputz "maxit ip 160" einmal mehr seine technische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit. Spätestens 2028, zum 125. Jubiläum der Museumsgründung, soll die umfassende Sanierung des Deutschen Museums abgeschlossen sein. Die alten Ausstellungskonzepte mussten überarbeitet, neue Themen aufgenommen werden und natürlich waren umfassende Renovierungsarbeiten an den Gebäuden...

G+H erweitert Brandschutz-App

Im digitalen Produktkompass von G+H ISOLIERUNG finden Planer:innen und Verarbeiter:innen neben der passenden Rohrdurchführung PYROSTAT?-UNI jetzt auch schnell und unkompliziert den richtigen Installationskanal für ihr Projekt. Mannheim, 13. Juni 2023 – Die G+H Group, Experte im vorbeugenden Brandschutz, bietet mit ihrer App rund um die Uhr Service und Beratung zu innovativen Brandschutzlösungen an: von der Rohrabschottung mit PYROSTAT®-UNI über den Elektro-Installationskanal (I-Kanal) PYROMENT®-IK90, der aktiv Kabelbrände eindämmt, bis hin zum E-Kanal PYROMENT®-EK, der den Funktionserhalt elektrischer Leitungen bei einem Brand von außen sicherstellt. Mit nur wenigen Schritten finden die Nutzer:innen schnell und unkompliziert die Lösung, die ihre individuellen Ansprüche erfüllt. Nach Eingabe der bauspezifischen Anforderungen erhalten sie sofort eine Liste der möglichen Lösungsvarianten. Zudem werden den Nutzer:innen weitere...

G+H erweitert Brandschutz-App

Im digitalen Produktkompass von G+H ISOLIERUNG finden Planer:innen und Verarbeiter:innen neben der passenden Rohrdurchführung PYROSTAT-UNI jetzt auch schnell und unkompliziert den richtigen Installationskanal für ihr Projekt. Mannheim, 13. Juni 2023 – Die G+H Group, Experte im vorbeugenden Brandschutz, bietet mit ihrer App rund um die Uhr Service und Beratung zu innovativen Brandschutzlösungen an: von der Rohrabschottung mit PYROSTAT-UNI über den Elektro-Installationskanal (I-Kanal) PYROMENT-IK90, der aktiv Kabelbrände eindämmt, bis hin zum E-Kanal PYROMENT-EK, der den Funktionserhalt elektrischer Leitungen bei einem Brand von außen sicherstellt. Mit nur wenigen Schritten finden die Nutzer:innen schnell und unkompliziert die Lösung, die ihre individuellen Ansprüche erfüllt. Nach Eingabe der bauspezifischen Anforderungen erhalten sie sofort eine Liste der möglichen Lösungsvarianten. Zudem werden den Nutzer:innen weitere wichtige...

Ausbildung in Erste Hilfe, als Rot Kreuz Kurs bekannt. Fachberatungen und Ausbildung im Bereich Brandschutz

Ausbildung von Ersthelfern, Brandschutzhelfer im Betrieb. Brandschutzkonzepte und Brandschutzbeauftragte. Sie haben spezielle Fragen im Thema Brandschutz. Das bietet Ihnen BayBi in Landsberg am Lech. Wir bilden Erste Hilfe Kurse der DGUV aus. Wir erstellen Brandschutznachweise wir bilden diese für Brandschutzhelfer aus. Uns können Sie als Brandschutzbeauftrage für Ihre Firma, Gemeinde bestellen. In der Ersten Hilfe rettet schnelles Handeln Leben. Wir zeigen Ihnen in unseren Erste Hilfe Kursen / Trainings wie Sie das machen. Grundlagen werden vermittelt, bestehende Kenntnisse aufgefrischt und dies genau auf Ihr Unternehmen...

Brandsicher im Eigenheim

Nicht brennbar: Leichtbeton-Mauerwerk sorgt für hohen baulichen Brandschutz Überlastete Steckdosen, defekte Elektrogeräte, Kerzenfeuer: Die Gründe für einen Hausbrand sind vielfältig. Clevere Bauherren denken daher bereits bei der Planung ihres Eigenheimes an den lebenswichtigen Brandschutz. Fällt die Wahl dabei auf eine massive Gebäudehülle aus Leichtbeton, so entscheiden sich bauwillige Familien damit für einen sicheren Wandbaustoff: Denn Leichtbetonsteine bestehen aus vulkanischem Bims, der bereits im Feuer entstanden ist. Somit gilt der Baustoff offiziell als "nicht brennbar" (Klasse A1). Aufgrund seines hohen Feuerwiderstandes...

Exakte Planung für den Brandschutz

Damit Unternehmensgebäude und deren Einrichtung, aber vor allem auch die Menschen vor Ort im Falle eines Feuers geschützt sind, kann die moderne Technik zur Brandmeldung optimal helfen. Die zertifizierte Backens Systems GmbH aus Hilden entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für die Brandmeldetechnik von Unternehmen und bietet einen umfassenden Service von der Planung, über die Installation, bis hin zur Wartung. "Mit unserem Fachwissen, Erfahrung seit über 25 Jahren und modernster Technik tragen wir maßgeblich zum Schutz bei Bränden in Unternehmen bei", erklärt Geschäftsführer Dirk Backens. "Bricht ein Feuer aus, ist jede Minute...

Unbemerkter Energieverbrauch

"Graue Energie" bleibt bei Hausbau oft unbeachtet Neben dem Klimawandel untermauern auch steigende Öl- und Gaspreise die Bedeutung der Energieeffizienz eines Gebäudes. Aber nicht nur der Verbrauch während der Nutzung ist entscheidend: Auch die "graue Energie", die bereits für die Produktion der Materialien sowie in der Bauphase zum Einsatz kommt, ist Teil des ökologischen Fußabdrucks. Wer sein Haus mit Leichtbetonsteinen errichtet, ist gleich zweifach im "grünen Bereich". Zum einen erfolgt ihre Herstellung nachhaltig und energiearm. Zum anderen leisten sie einen hohen Wärmeschutz, um Heizkosten wirksam einzusparen. Um die...

Erfolgreiche Entwicklungsgeschichte: Metallbeschichtetes Gewebe Mtex® als Isolationsmaterial etabliert

20 Jahre Mtex®: Problemlöser bei hohen Temperaturen im Motorraum Produktentwicklungen können manchmal auf verschlungenen Wegen zum Erfolg führen. Die Hochtemperaturisolation Mtex® des Dichtungs- und Isolations-Spezialisten Frenzelit war anfangs für einen anderen Zweck konzipiert worden, hat sich mit der Zeit aber in der Automobilindustrie als spezieller Problemlöser etabliert und fungiert als Teil des Metallhitzeschilds im Motorraum. Entstanden ist das Mtex®-Material im Rahmen eines Projekts der Hightech-Offensive Bayern zu Beginn der 2000er Jahre. Es handelte sich um eine Zusammenarbeit zwischen der Frenzelit GmbH und...

Wirksamer Schutz für Unternehmen

Brand, Einbruch oder Vandalismus - zur Sicherung von Mitarbeitern, Kunden und Kapital ist ein umfassendes Sicherheitsmanagement gefragt. Die Backens Systems GmbH aus Hilden ist spezialisiert auf den Bereich Sicherheitstechnik für Unternehmen und bietet individuelle und zukunftsorientierte Lösungen für das Gefahrenmanagement. "Wir verfügen über eine 25-jährige Erfahrung auf dem Gebiet Sicherheitstechnik und gehen seit jeher immer mit der Zeit", erklärt Geschäftsführer Dirk Backens. "Um Brände zu erkennen und einzudämmen oder Diebstahl vorzubeugen bzw. aufzuklären, nutzen wir hochwertige und innovative Sicherheitssysteme." Die...

Sicherheit auf hohem Niveau

Nichtbrennbare Dämmstoffe für die Fassade Eine zentrale Herausforderung bei der Planung der Gebäudehülle ist die Sicherstellung des vorbeugenden Brandschutzes. Nach Möglichkeit sollten hier nichtbrennbare Dämmstoffe gewählt werden. Mit Foamglas als Sockeldämmung im sensiblen erdnahen Bereich in Verbindung mit Paroc-Steinwolle als Fassadendämmung bieten die beiden Hersteller für diesen Anwendungsbereich eine sichere Komplettlösung an. Sie gewährleistet nicht nur dauerhaften Wärmeschutz, sondern erfüllt auch hohe Anforderungen an den Brandschutz. Am sensiblen Sockel- und im erdnahen Bereich kann durch Brandlasten leicht...

Inhalt abgleichen