roboter

24.06.2024: | | | | | | | |

Roboverse Reply wird bei der AIRA Challenge 2024 für die Steuerung mobiler Roboter via VR-Brille ausgezeichnet

Roboverse Reply gewinnt zum zweiten Mal in Folge die "Advanced Industrial Robotic Applications (AIRA) Challenge". Roboverse Reply , das auf Integrationsszenarien rund um Robotik und Reality Capture mit Mixed Reality spezialisierte Unternehmen der Reply Gruppe, gewinnt zum zweiten Mal in Folge die " Advanced Industrial Robotic Applications (AIRA) Challenge ". Der Wettbewerb rief weltweit führende Experten dazu auf, innovative Lösungen zu entwickeln, die eine Remote-Steuerung von mobilen Robotern bei autonomen Inspektionen in Produktionsanlagen ermöglichen. Mit seiner Plattform hat Roboverse Reply gezeigt, wie Künstliche Intelligenz und menschliches Expertenwissen in realen Anwendungen kombiniert werden können, um anspruchsvolle Aufgaben in der Industrie zu bewältigen. Das Finale der AIRA Challenge fand bereits zum zweiten Mal auf der ACHEMA, der weltweit größten Messe für die Prozessindustrie. Mit dem Wettbewerb fördern die Chemie-...

„Service von Robotern“ – Aktuelle Ausgabe des Newsletter SERVICE TRENDS jetzt erhältlich

Das X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign geht in seiner neuesten Ausgabe des Newsletter SERVICE TRENDS der Frage nach, welche Entwicklungen beim Einsatz von Robotern im Service zu beobachten sind. Interessierte Leser erfahren, welche Aufgaben im Service durch Roboter schon übernommen werden und welche Auswirkungen das für Kunden und Unternehmen hat. Auf der Internetseite des Instituts läßt sich die digitale Publikation zu Themen der „Service- und Kommunikationsentwicklung“ kostenfrei via E-Mail abonnieren. Themen der aktuellen Publikation sind u.a.: 1. Service Automation, 2. Chatbots im Service, 3. Service mit Robotern. Die Ausgabe „SERVICE TRENDS 042023“ steht interessierten Unternehmen unter folgendem Link als Download zur Verfügung: https://bit.ly/ServiceTrends042023 Weitere Ausgaben des Newsletters sind auf der Internetseite des Instituts zu finden: http://www.dieserviceforscher.de/publikationen/newsletter/...

REPLY: Roboverse Reply leitet das EU-Projekt "Fluently"

Roboverse Reply leitet das von der EU finanzierte Projekt "Fluently". Das Projekt zielt darauf ab, eine Plattform zu schaffen, die eine soziale Zusammenarbeit zwischen Menschen und Robotern ermöglicht Roboverse Reply , das auf die Integration von Robotik-Lösungen spezialisierte Unternehmen der weltweit agierenden Reply Gruppe, leitet das von der EU finanzierte Projekt "Fluently" . Das Projekt zielt darauf ab, eine Plattform zu schaffen, die eine echte soziale Zusammenarbeit zwischen Menschen und Robotern in industriellen Umgebungen ermöglicht, indem sie die neuesten Fortschritte in der KI-basierten Entscheidungsfindung nutzt. Ziel dieses dreijährigen Projekts ist es, eine Plattform sowie ein tragbares Gerät für Industriearbeiter und Roboter zu entwickeln, die den Maschinen ermöglichen, Sprache, Inhalt und Tonfall genauer zu interpretieren und Gesten automatisch in Roboteranweisungen umzuwandeln. Weiterer Bestandteil des Projekts ist...

Intelligente Therapiesteuerung in der Handrehabilitation

Zwei Partner:innen aus dem Innovationsnetzwerk AIMECA arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines KI-basierten Assistenzsystems zur Steuerung der Handtherapie mittels eines Rehabilitationsroboters. Ziel des Innovationsprojekts "iHand" ist die Entwicklung eines KI-basierten Assistenzsystems zur Steuerung der Handtherapie mittels eines Rehabilitationsroboters. Zwei Partner:innen aus dem Innovationsnetzwerk AIMECA - die LIME medical GmbH und der Arbeitsbereich Neuromotorik und Training des Instituts für Sportwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster - arbeiten gemeinsam an der datenbasierten Lösung. Dank künstlicher...

Buch: Hands-On Cobots in der Praxis: Potential, Anwendungen, Schulungen aus der Universal Robots Perspektive

Innovative Ansätze für das Lernen von Robotik Heute im HANSER Verlag erschienen das englischsprachige eBook: Hands-On Cobots in Practice: _Potentials, Applications and Further Training Requirements from the Universal Robots Perspective_" von Andrea Alboni, General Manager Western Europe, Universal Robots und Sven Krüger, Global Mastertrainer, Industry Program, Universal Robots. Dieses eBook ist auch als Kapitel im neuen Buch ""Digital Competence and Future Skills " des preisgekrönten Digital Skills- Experten und Herausgebers Dr. Philipp Ramin, CEO von i40.de - the future skills company, erhältlich. In Zeiten des Fachkräftemangels...

Das Leben will leben - Was Darwin über die Evolution nicht wusste

In seinem neuen Sachbuch "Das Leben will leben" setzt sich der Autor Rainer Goehringer mit philosophischen und wissenschaftlichen Fragen über die Schöpfung und zukünftige Entwicklungen auseinander. Rainer Goehringer greift in seinen Ausführungen eine Frage auf, die die Menschheit seit Jahrhunderten immer wieder beschäftigt: Ist der Mensch wirklich die Krone der Schöpfung oder doch nur eine weitere Spezies? Der Autor geht aber noch einen Schritt weiter und erklärt die aktuell rasante Entwicklung der gesellschaftlichen Veränderungen durch die Evolution. Diese würde dann einem besonderen, höheren Zweck dienen. Gleichzeitig macht...

Metropolis und die Mystik der Sieben Todsünden - Nacherzählung eines Stummfilmklassikers

Bertina Schulze-Mittendorff macht den Lesern mit "Metropolis und die Mystik der Sieben Todsünden" die Handlung eines besonderen Films zugänglicher. In "Metropolis und die Mystik der Sieben Todsünden" wird die Geschichte des Stummfilmklassikers‚ Metropolis' anschaulich und spannend nacherzählt. Es wird geschildert, wie die Akteure in den Strudel schicksalhafter Verwicklungen hineingezogen werden, welche den ewigen Konflikt zwischen Gut und Böse anfachen. Mahnend und aufrüttelnd wird das böse Treiben begleitet durch die biblischen Erzählungen vom Turmbau zu Babel, dem Symbol für die menschliche Hybris, die Passagen über die...

Hightech Hygiene Engineering erobert Freiräume zurück

Referenzprojekt von LOEWE BIOSECURITY, V8 HOTEL Motorworld Region Stuttgart und ICA Group Wie das Potenzial für eine deutlich gesteigerte Hygienesicherheit in öffentlichen Bereichen gehoben wird, belegt ein aktuelles Referenzprojekt des Hamburger Unternehmens LOEWE BIOSECURITY . Gemeinsam mit seinen Partnern, dem V8 Hotel Motorworld Region Stuttgart und der Dortmunder ICA GROUP, setzt LOEWE BIOSECURITY als eines der weltweit ersten Unternehmen, das mit der RINA Biosafety Trust Certification ausgezeichnet wurde, auf Hightech Hygiene Engineering. Jüngstes Mitglied im Portfolio der Hamburger ist mit dem HERO21 der erste UV-C-Desinfektionsroboter...

Schlaganfall-Rehabilitation: Technologische Unterstützung durch Roboter und funktionelle Elektrostimulation am Prüfstand

Austrian Institute for Health Technology Assessment (AIHTA) analysierte klinischen Nutzen neuer Methoden zur Ergänzung von Standardtherapien Wien, 14. April 2021. Einige Roboter können bei der Rehabilitation von Schlaganfall-Patient*innen als Ergänzung einer Standardtherapie einen klinischen Zusatznutzen schaffen. Für eine andere Methode, die funktionelle elektrische Stimulation einzelner Muskeln oder Muskelgruppen, kann ein solcher Zusatznutzen nicht nachgewiesen werden. Das sind die Ergebnisse einer auf wissenschaftlicher Evidenz basierenden Studie, die das Austrian Institute for Health Technology Assessment (AIHTA) gemeinsam...

Erste Typ-R-Roboterleitung von LAPP

Neuer Standard für PROFINET Leitungen für den Einsatz in Industrierobotern Torsion gepaart mit horizontalen Linearbewegungen - für den Einsatz in Industrierobotern müssen Ethernetleitungen einiges aushalten. Eine Lösung kommt jetzt von LAPP: Die neue ETHERLINE® ROBOT PN Cat.5e entspricht dem neuen Typ-R-Standard für PROFINET-Leitungen an Robotern. Bisher mussten sich Konstrukteure von Roboteranwendungen entscheiden, ob sie entweder eine Datenleitung für lineare, horizontale Verfahrwege verwenden - wie sie typischer Weise in Schleppketten vorkommen - oder aber eine Datenleitung, die besser für Torsion geeignet ist. Hauptgrund...

Inhalt abgleichen