Fabel

Wiedersehen mit Frau Holle

Märchen trifft Gegenwart: Ernst Luger versetzt vertraute Gestalten in die heutige Welt Wer erinnert sich nicht gerne an die alten Märchen. In ihnen geht es um Reichtum und Armut, Betrug und Aufrichtigkeit, Gewinnen und Verlieren, Zauberei und den schönen Schein. Ernst Luger benutze die Charaktere bekannter Märchenfiguren, um einen Blick auf die Gegenwart zu werfen. Dabei kommt mal der Humor zum Tragen, mal der kritische Blick. In „Narreng’schichten“ gibt der Österreicher Ernst Luger den Märchenfiguren eine Bühne. Er lässt sie auf einem Fest in „Humulusien“ auftreten. So nennt er die kleine Metropole zwischen Himmel und Erde, in der quasi alle Gestalten, die jemals von berühmten Autoren erdacht wurden, zu Haus sind. Dabei stammen Lugers Protagonisten von Autoren klassischer Märchen wie Hans Christian Andersen, Wilhelm Hauff und den Gebrüdern Grimm bis hin zu Verfassern moderner Weltliteratur wie Astrid Lindgren und Antoine...

01.06.2016: | | |

"Vom Igel, der eine Schachpartie suchte" – eine Fabel, ganz im Stil der Aufklärung eines Gotthold Ephraim Lessing

1.6.2016 – Heute erscheint das Kinderbuch "Vom Igel, der eine Schachpartie suchte", eine Integationsfabel der bekannten Berliner Integrationspädagogin Magda von Garrel. Die Autorin, die heute beinahe eine gefürchtete Kritikerin des deutschen Bildungssystems ist, wandelt dabei auf den Spuren der Aufklärung. Waren es bei den lessingschen Tierfabeln allgemeine Gesellschaftliche Verwerfungen, über die aufgeklärt werden sollte, geht es in der von Garrelschen Fabel über Integrität, Freundschaft und Mut, Eigenschaften, die vor allem bei der jüngeren Generation viel mehr in den Vordergrund gestellt und wiederentdeckt werden müssen. Sehr schnell kann man sich mit dem Igel identifizieren, der vom eitlen Fuchs in eine schier ausweglose Situation gedrängt wurde und in eine ihm völlig unbekannte Welt gerät, die ihn ängstigt und teilweise überfordert. Weil er aber im Verlauf seiner Reise aufopferungsbereite neue Freunde findet, gelingt es ihm schließlich,...

Moritz, der Marienkäfer – neues Kinderbuch entführt in die Welt unscheinbarer Kreaturen

Christin Adlaßnig erzählt in ihrem Kurzgeschichtenband "Achtung! Moritz, der Marienkäfer" humorvolle und lehrreiche Geschichten aus der Welt der kleinen Tiere. "Achtung! Moritz, der Marienkäfer - und andere Geschichten von Tieren, die man kaum beachtet" ist eine Sammlung von sechs kurzen Erzählungen, welche die kleinen Insekten und andere, eher unscheinbare Lebewesen in den Mittelpunkt rückt. Selbst ungeliebte Zeitgenossen, wie Silberfischchen, Motten und Tausendfüßler kommen zu Wort und werden zu interessanten Hauptakteuren mit menschlichem Antlitz. Wie in der klassischen Fabel besitzen die Tierprotagonisten menschliche Eigenschaften und haben menschliche Probleme und Bedürfnisse. In den Handlungen der heiteren und liebevoll erzählten Geschichten spielen meist auch Dialoge und Auseinandersetzungen zwischen Menschen und Tieren eine wichtige Rolle. In ihrem unterhaltsamen Kinderbuch "Achtung! Moritz, der Marienkäfer" erzählt Christin...

Von der falschen Abhängigkeit zur echten Liebe: Ein Märchen für Süchtige und ihre Angehörigen

Angelika Kaufmann spricht Klartext: Im Juni 2013 erscheint ihr Ratgeber „Benjamins Schatten. Befreiung aus Co-Abhängigkeit und destruktiven Beziehungen. Eine therapeutische Fabel“ für Suchterkrankte und ihre Angehörigen. Hilfe zur Selbsthilfe: Die Autorin zeigt Wege aus der Abhängigkeit zwischen Süchtigen und ihren Angehörigen, beleuchtet die Ursachen von Sucht und Möglichkeiten, zu sich selbst zurückzufinden. Kaufmanns Fabel animiert dazu, sich von Lebensentwürfen zu befreien, die unter gesellschaftlichem Druck entstanden sind und Kraft der Liebe zu sich selbst und der Welt Sucht und Abhängigkeit zu überwinden. Zum...

Buchempfehlungen zum Neuen Jahr!

Z. B. den Fantasy Roman "Der Kristall des Dämons" von Adda Rrieck Dazu das Kultur Magazin der Hamburger Volksbühne, 8.April.03 Die Hamburger Autorin hat sich der Meditation zugewandt, und schreibt spannende Romane vor diesem Hintergrund. Nach "Die Söhne des Lichts" und "Das Geheimnis des Schlangenrings" hat sie jetzt einen neuen Fantasy Roman vorgelegt. Wir bieten darunter auch ein eBook. Wollten Sie schon immer mal eine Zeitreise unternehmen. T. Küper schreibt darüber in Sublevel 12: Seine in "Future Save" beschriebene Idee für eine Zeitreise ist zwar spekulativ, trotzdem konsequent durchdacht und weitergesponnen und im...

25.02.2008: | |

Holzerus - Rübezahls Floh - Die Fabel lässt den Berggeist Rübezahl wieder aufleben

Beginnend im Riesengebirge führt uns diese Fabel von Volker Helsand in allegorischer Form bis in die Zeit der Wende. Der Floh von Rübezahl, mit Zauberkraft versehen, schlägt sich mit einem Bären durch die Wälder. Der Autor will damit auch Kindern die jüngste Geschichte in Form einer Fabel vorführen. Vor Flucht und Vertreibung aus der Heimat erlebten Kinder den Krieg abseits von Bombenterror gegen die deutsche Stadtbevölkerung oft wie "Ferien auf dem Lande". Den Autor erinnert das an seine Kindheit in Schlesien. Muscha, die verspielte polnische Dackelhündin, hatte ihm mal wieder einen ihrer Hundeflöhe verehrt. Sechzig Jahre...

Inhalt abgleichen