Kurzgeschichte

Rino der kleine Dino - Anregende Kindergeschichte

Kinder lernen in Jacky Emma Stones "Rino der kleine Dino", dass es vollkommen in Ordnung ist, warmherzig und tierliebend zu sein. Rino war der einzige junge Dino in seiner Umgebung, der sich ausschließlich von Pflanzen ernährte. Es war ihm viel lieber, mit anderen Tieren zu spielen, als sie zu jagen, zu töten und dann zu essen. Rino war darüber hinaus auch ziemlich klein für sein Alter und hatte etwas weniger Kraft als die übrigen Dinosaurierkinder. Beides sind Gründe, aus denen die anderen Kinder gemein zu ihm sind und ihn immer wieder hänseln. Rino hat eine Idee: Alle haben Angst vor dem gefährlichen Seeungeheuer. Natürlich hat auch er jede Menge Angst. Allerdings stellt er sich die Frage: Was wäre, wenn er auf einmal der Mutigste wäre? Würden dann endlich alle aufhören, ihn auszulachen? Das illustrierte Kinderbuch "Rino der kleine Dino" von Jacky Emma Stone ist ein kleines spannendes Abenteuer, von dem man viel lernen kann. Die...

Du bist mein Ich - Lyrik, Porträts und eine Kurzgeschichte

Kris Felti stellt den Lesern in "Du bist mein Ich" abwechslungsreiche Lyrik in Deutsch und Englisch mit gezeichneten Illustrationen vor. Im ersten Gedicht dieser neuen Sammlung stirbt ein Weinstock und verabschiedet sich von seinem süßen Leben. Jemand verliert sich an einem Ufer, aber findet sich dort zur gleichen Zeit auch wieder. In einem weiteren Gedicht findet die Poetin während einer Mondnacht vollkommene Schönheit. Die Autorin beantwortet zudem auch die Frage, was Glück ist und tut. Es geht mal nach Ägypten, mal ins Herz eines Menschen und mal über die Ländergrenzen hinweg von Kontinent zu Kontinent. In der einzigen Kurzgeschichte in diesem Band ("Das Geheimnis der kleinen Kirche") geht es um die 14 Jahre alte Maria, die Enkeltochter eines Gastwirts, die in einer Kirche eine unheimliche Begegnung erlebt. Der Lyrikband "Du bist mein Ich" von Kris Felti enthält neben dieser Kurzgeschichte vor allem jede Menge Lyrik in deutscher und...

Feierliche Verleihung der SpaceNet Awards 2018

München, 6. Juli 2018. Der SpaceNet Award 2018, ein Photopreis und Literaturpreis für Kurzgeschichten, wurde am Wochenende im Münchener Schlachthof feierlich verliehen. Aus über 800 Einsendungen zum diesjährigen Wettbewerbs-Motto "Quintessenz" ermittelte eine sechsköpfige Jury die Gewinner des SpaceNet Awards 2018. Insgesamt 31 Geschichten und 30 Bilder wurden in einem Buch veröffentlicht. Die Erstplatzierten der beiden Kategorien "Bestes Photo" und "Beste Kurzgeschichte" freuten sich über ein Preisgeld von je 2.500 Euro. Die besten Photographien und Kurztexte sind am Freitag in dem von der SpaceNet AG herausgegebenen Buch erschienen, das auf der Gala vorgestellt wurde. Am dritten SpaceNet Award mit dem diesjährigen Motto "Quintessenz" haben über 800 kreative Köpfe teilgenommen. Der SpaceNet Award findet alle zwei Jahre statt und wird in den Kategorien "Kurzgeschichte" und "Bild" verliehen. Die von einer unabhängigen Fachjury ausgewählten...

SpaceNet Award sucht nach dem fünften Element: Kurzgeschichten und Photos zum Thema „Quintessenz“

München, 26. September 2017. Quintessenz – das Motto des mittlerweile zum dritten Mal ausgeschriebenen SpaceNet Awards verspricht vor allem eines: Viel Raum für künstlerische Entfaltung und Umsetzung durch Autoren und Photographen. In den Werken sollte es auf die Quintessenz ankommen. Die Quintessenz könnte einen kleinen Auftritt oder auch einen großen Abgang haben. Oder sie fehlt und Betrachter und Leser müssen sie selbst entdecken. Ob spannend, lustig oder traurig – SpaceNet erwartet interessante Interpretationen des Themas „Quintessenz“ mit Worten und in Photographien. Der erste Platz in den Kategorien Bild und Text...

19.09.2017: | | |

Nur ein Kuss - zehn Kurzgeschichten und eine Legende rund um eine der schönsten Nebensachen der Welt

Christine Klinger überrascht die Leser in der Sammlung "Nur ein Kuss" mit teils haarsträubenden und immer außergewöhnlichen Geschichten rund um das Küssen. «Nur ein Kuss» - aber was heisst da «nur»? Geküsst wird schließlich oft und überall. Eltern küssen ihre Kinder. Liebhaber küssen ihre Partnerinnnen, und so mancher Tierbesitzer küsst seine Tiere. Küsse sind überall und es vergeht kaum ein Tag, an dem man nicht auf irgendeine Weise Zeuge eines Kusses wird oder selbst küsst. Die zehn Kurzgeschichten und die Legende in "Nur ein Kuss" drehen sich rund um eine der schönsten Nebensachen der Welt. Sie führen von den...

S. Kerling meets E. A. Poe - Erzählungen über Irrsinn, Trauer, Tod und Träume zelebrieren Hommage an E. A. Poe

Svea Kerling zeigt ihren Lesern in "S. Kerling meets E. A. Poe", was sich hinter den Toren vermeintlicher Wirklichkeiten versteckt. Die Charaktere in "S. Kerling meets E. A. Poe" von Svea Kerling zweifeln an ihrem eigenen Verstand, werden von unheimlichen Kreaturen gejagt (oder bilden sich das ein), und wissen oft nicht, wie sie ihre Probleme in Worten ausdrücken können. "S. Kerling meets E. A. Poe" von Svea Kerling ist ein Buch, das sich für alle eignet, die den Stil von E.A. Poe lieben und sich wünschen, dass es weitere ähnliche Erzählungen gäbe. Kerlings Buch "S. Kerling meets E. A. Poe" ist die Antwort auf diesen Wunsch....

CarpeGusta-Contest 2016: der Literatur- und Genuss-Wettbewerb

Was ist eigentlich Seelenfutter? Warum sind lukullische Highlights nicht nur Höhepunkte für den Gaumen? Und was geschieht, wenn der Himmel auf einmal pastellfarbene Macarons regnet? Literatur und Genuss – diese collagierte Melange stilvoll und raffiniert miteinander zu kombinieren, soll das Sujet dieses Wettbewerbs sein. „Genuss“ lautet der Arbeitstitel der geplanten Anthologie, die das Genießer-Magazin CarpeGusta im Herbst 2016 auf den Markt bringen wird. Gesucht werden 15 bis 20 ausdrucksstarke Kurzgeschichten (max. 10 Seiten), die sich dem Thema „Genuss“ auf unterschiedliche Weise nähern: ob eingebettet in eine...

Festliche Gala anlässlich der Verleihung der SpaceNet Awards 2016

Kreativwettbewerb zum Thema "Was geht, wenn nichts mehr geht?" findet große Resonanz München, 20. April 2016. In München wurden am Wochenende die Gewinner des diesjährigen SpaceNet Awards geehrt. Der mit je 2.500 Euro dotierte Kreativpreis wurde in den Kategorien "Bestes Photo" und "Beste Kurzgeschichte" vergeben. Der Münchener Fullservice-Internetprovider SpaceNet hat mit dem diesjährigen Motto "Was geht, wenn nichts mehr geht?" offenbar den Nerv der Zeit getroffen. Die Jury konnte die Gewinner aus über 800 Einsendungen (rund 600 Texte und 200 Photographien) ermitteln. Die 35 besten Kurzgeschichten und 30 besten Photographien...

Bereits über 180 Einsendungen zum Thema "Was geht, wenn nichts mehr geht?"

Finale Phase des SpaceNet Kreativwettbewerbs beginnt München, 23. November 2015. Noch bis zum 15. Dezember haben Autoren und Photographen Zeit, ihre Arbeiten zum "SpaceNet Award - bestes Photo, beste Kurzgeschichte" einzureichen. Das diesjährige Thema "Was geht, wenn nichts mehr geht?" hat offensichtlich einen Nerv getroffen. Über 180 Einsendungen - vor allem Kurzgeschichten - haben die SpaceNet AG bereits erreicht. Bis zum 15. Dezember haben Schriftsteller und Photographen noch Zeit, das Thema in Wort und Bild zu interpretieren. Der von der SpaceNet AG gestiftete Wettbewerb ist auch in diesem Jahr in beiden Kategorien mit 2.500...

44 Seiten – ein Leben - Francesco Heinz

44 Seiten – ein Leben Francesco Heinz „Grenzen überschreiten jenseits der Vorstellungskraft…“ Hergiswil, Nidwalden. Am 23. Oktober 2015 erscheint das erste Buch von Francesco Canzano und Rudolf Peschel. Die beiden Autoren haben sich im Rahmen ihrer Masterausbildung vor circa einem Jahr kennengelernt. Im Sommer 2015 war man sich einig, dass man „ein Buch schreiben wolle“. Zunächst dachten die Berufsmanager an einen Ratgeber. Um das Buch zu schreiben wurde eine kleine Reise geplant. Schon im ersten Brainstorming stürmten die Gedanken in eine ganz andere Richtung. Die beiden Coaches dachten sich also eine Kurzgeschichte...

Inhalt abgleichen