moral

26.04.2017: | | | |

Buchvorstellung - Das Konzept des Guten

Der Herausgeber Klaus-Dieter Sedlacek stellt seine Buchveröffentlichung über 'Sinnliches Empfinden - Der Ursprung unserer Wertvorstellungen' vor. Unter anderem geht es um die Frage, ob es für alle Menschen gleichermaßen gültige Kriterien des richtig Guten oder Bösen gibt. Das Konzept des Guten wird im sinnlichen Empfinden (sehen, hören, tasten) des Menschen begründet. Der Intellekt ist aber trotzdem ein unentbehrlicher Faktor für die Moral: Er informiert über die Beschaffenheit der Sachverhalte, kann uns die Bedeutung von Ursache und Wirkung aufzeigen, und letztlich auch zu bestimmten Handlungen dirigieren. Beobachtungen menschlichen Verhaltens und Schlussfolgerungen daraus decken den Ursprung unserer Wertvorstellungen auf. Medizinische Forschungsergebnisse über die menschliche Natur und deren Funktionsweise ergänzen das Beobachtete. Annahmen beziehen sich nur auf das, was man mit anderen gemeinsam betrachten und dadurch abgleichen...

Schwierigkeiten überwinden und Zustände verbessern

Wirtschaftliche, politische und soziale Kräfte erscheinen heutzutage immer überwältigender. Durch die Anwendung der Methoden von L. Ron Hubbard unternehmen Ehrenamtliche Scientology Geistliche wirksame Schritte, um den Verfall der Welt umzukehren. L. Ron Hubbard hat schon vor langen Jahren ein Programm ausgearbeitet, mit dem jede Person lernen kann, grundlegende Prinzipien der Scientology anzuwenden. Diese Methoden helfen auch in der heutigen Zeit, Moral und Ethik wieder herzustellen und das Leiden und die Probleme der Menschen zu erleichtern. Dieses Programm von L. Ron Hubbard trägt die Überschrift: "Man kann immer etwas tun". Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen nutzen dabei das "Handbuch für den ehrenamtlichen Geistlichen". Darin sind grundlegende Prinzipien der Scientology erfasst. Daraus werden die Geistlichen in den Grundprinzipien ausgebildet. Diese Prinzipien können von Personen verwendet werden, die noch nicht als...

Scientology blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück

Tausende Scientologen und Gäste kamen in das bekannte Shrine Auditorium in Los Angeles zur Silvesterfeier. Die Halle war bis zum letzten Platz belegt. Begleitet wurde die Veranstaltung mit einer vorangehenden, fesselnden Präsentation über die Errungenschaften in 2016, die alle Erwartungen übertrafen. Der kirchliche Leiter der Scientology Religion, David Miscavige, führte durch eine fesselnde Präsentation über die Errungenschaften und Erfolge für Scientology und die Menschheit. Während der Präsentation gab es stehende Ovationen. In Videoclips wurde eine Auswahl von neuen Mitgliedern vorgestellt, die ihre ersten Erfahrungen mit den spirituellen Methoden des Scientology-Stifters L. Ron Hubbard gemacht hatten, stellvertretend für die im Vergleich zu den Vorjahren auf die zehnfach angewachsene Zahl von Scientologen, die 2016 die „Brücke zur völligen geistigen Freiheit“ hinaufgegangen sind. Des Weiteren wurden in kurzen Ausschnitten...

Freewinds feiert Erfolge der letzten 12 Monate

Anfang Juni strömten Gruppen von Scientologen auf das 121 Meter lange Schiff namens Freewinds zu, das im Hafen von Barbados in der Karibik vor Anker lag. Geschmückt für die bevorstehenden Feierlichkeiten wurden die Gratulanten und Honorationen von Steel-Drum-Bands begrüßt. 51 Wochen im Jahr bringt die Freewinds der Karibik und der Bevölkerung von Lateinamerika humanitäre Hilfe und Bildungsprogramme und bietet religiöse Dienste für die am weitesten fortgeschrittenen Scientologen. Eine ganze Woche lang - im Juni - ist jedes Jahr etwas ganz Besonderes: Scientologen, welche die höchsten spirituellen Stufen der Religion erreicht...

Probleme und Möglichkeiten einer universellen Ethik

(von Stefan Lemke, Leitung: Karolin Timmermann – OPTIMUS Redaktion) Heute ist jeder Mensch von der Globalisierung betroffen. Sie beschränkt sich nicht mehr nur auf den weltweiten Handel von Gütern und den stark verknüpften internationalen Finanzmarkt. Über die schnellen und einfachen Kommunikationswege, die die gesamte Welt miteinander vernetzen, können alle Menschen miteinander in Kontakt treten – ganze Gesellschaften und Kulturen kommen miteinander in Berührung. Kurz gesagt: Die Globalisierung ist auf alle Lebensbereiche übertragbar! Keiner kann sich ihr entziehen. Daher ist es keine Überraschung, dass die Lager von Globalisierungskritikern...

Agenda News: FIFA - Jahrzehnte der Geldgier, Vorteilsnahmen und Profite

Lehrte, 02.06.2015 Heimlich, still und leise sind die privaten Vermögen in den letzten Jahren in Deutschland auf 12 Billionen Euro gestiegen. Laut, schrill und empörend sind die Kommentare zu den Machenschaften der FIFA. Begünstigungen über 20 Jahre, um das korrupte System zusammenzuhalten. Den inhaftierten Führungskräften der FIFA scheint jegliche soziale Bindung zu fehlen. Ihre Habgier, ethisches und moralisches Verhalten ist menschenverachtend, sie wollten nur das schnelle Geld. „Je mehr man isst, desto größer der Appetit, je höher man steigt, desto tiefer der Fall.“ Die Welt hält den Atem an vor so viel krimineller...

Was soll ich tun? Ethik als Fundament für nachhaltige Entscheidungen.

Die Wirtschaft nutzt die Ethik mehr als Instrument, um gewissen Rahmenbedingungen, wie z.B. den Code of Conduct oder dem Corporate Governance zu dienen. Es geht vielen nicht darum sich mit der Ethik und der Moral inhaltlich und persönlich auseinanderzusetzen, sie scheint sich mehr dem unternehmerischen Gewissen auszurichten. „Bitte keine Auseinandersetzung mit mir selbst…“ Zitat von einem Vorstand eines mittelständigen Unternehmens. Aufgrund dieser Erkenntnis hat Bernd Blase ein Curriculum für einen Top-Tages-Kurs zusammengestellt. In diesem Kurs gehen wir auf die Begrifflichkeit (Platon, Cicero, Kant) und auf das...

Mit L. Ron Hubbards Weg zum Glücklichsein für Vernunft und Frieden

Hinter allem was mit unserer heutigen Welt verkehrt ist, liegt eine sich verstärkende moralische Krise. Intoleranz mit zügellosen, ethnischen Hassverbrechen, Habgier, Wirtschaftskriminalität, Betrügereien durch Mitarbeiter und Betrug am Verbraucher. Mit dem „Weg zum Glücklichsein“ schaffte L. Ron Hubbard einen überkonfessionellen Moralkodex, der Gelassenheit und Frieden bringt. Kriminalität mit Gewaltverbrechen hat in den letzten 5 Jahrzehnten weltweit um ca. 500 Prozent zugekommen. Unmoral und Pornographie machen mittlerweile über ein Drittel aller Webseiten aus. An der Wurzel all dessen liegt ein Verlust an moralischen...

Dierk Schaefers Blog: Das Wächteramt der Kirche - Kommentar: Der Wolf als Schäfer?

Dierk Schaefers Blog: Das Wächteramt der Kirche Posted in Gesellschaft, Kirche, Soziologie, Theologie by dierkschaefer on 14. April 2014 Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider dozierte am 11. März 2014 auf einem Symposium von EKD und Evangelischer Polizeiseelsorge in Berlin über das Wächteramt der Kirche. [1] Für Theologen ist das nicht weiter spannend, weil nicht neu. Nicht-Theologen, auch nicht-Christen könnten fragen, ob ein Wächteramt der Kirche einerseits eine Anmaßung, vielleicht gar Bedrohung ist, und ob andererseits die Kirche die angemaßte Rolle tatsächlich ausfüllen...

Ist Alice Schwarzer Opfer oder Täter?

Es ist soweit. Jede große deutsche Institution scheint momentan in sich zusammenzubrechen. Letzte Woche war es noch der ADAC, heute ist es Alice Schwarzer. Alice Schwarzer, die bekannte feministische Zeigefingerin der Nation, Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, hat im großen Stil Steuern hinterzogen mit einem Konto in der Schweiz - und das seit den 80er Jahren, ganze 30 Jahre lang. Auf ihrem Blog www.aliceschwarzer.de gibt sie sich reuig, stellt sich gar als Opfer dar, denn eigentlich hätte diese Information gar nicht an die Öffentlichkeit gelangen dürfen, denn vor einem Jahr hat sich Schwarzer selbst beim Finanzamt angezeigt....

Inhalt abgleichen