Unterricht

Akkordeon-Workshop für Anfänger und Umsteiger - Ein Schnupperkurs auf BURG FÜRSTENECK

Zu einem Schnupperkurs für chromatisches Akkordeon lädt die Akademie BURG FÜRSTENECK vom 10. - 12. April 2015 ein. Der Kurs richtet sich an Menschen, die schon musikalische Grundkenntnisse auf einem anderen Instrument haben und gerne mit dem Akkordeon neu beginnen oder erste Erfahrungen vertiefen wollen. BURG FÜRSTENECK liegt zentral in Deutschland zwischen Fulda und Bad Hersfeld. Die mittelalterliche Burganlage ist vollständig erhalten und innen zeitgemäß und für Erfordernisse einer Bildungsstätte ausgebaut. Die Teilnehmenden wohnen in kürzlich umgestalteten Unterkunftsräumen mit eigener Nasszelle und werden von der oft...

Menschenrechte 365: Vorbereitungen zur zwölften Menschenrechts-Welttour

Die zwölfte Tour für Menschenrechte steht vor der Tür. Die Vorbereitungen dafür haben bereits begonnen und führt in viele Länder durch Europa, Asien und den USA. Die diesjährige Tour greift das Motto „Menschenrechte 365“ auf, in dem jeder Tag eines Jahres zu einem Tag der Menschenrechte gemacht werden soll. Youth for Human Rights International (YHRI) ist eine gemeinnützige Organisation, die im Jahr 2001 in Los Angeles gegründet wurde und vom Menschenrechtsbüro der Scientology Kirche International unterstützt wird. Der Zweck von YHRI besteht darin, Jugendliche über die Menschenrechte, insbesondere die Allgemeine Erklärung...

Saubere Unterwasserschiffe ohne Gift

Der dänische Schiffsfarbenhersteller Hempel und sein deutscher Importeur Vosschemie GmbH präsentieren mit Silic One eine hochwirksame, aber giftfreie Antifoulingfarbe für die Sportbootfahrt. Mit der Unterwasserfarbe Silic One schlägt der dänische Schiffsfarbenhersteller Hempel ein neues Kapitel zum Schutz der Meeresfauna und -flora auf. Silic One ist eine biozidfreie Antifoulingfarbe, die nachweislich den Bewuchs der Unterwasserschiffe verhindert. Das als Versuchsboot im Frühjahr für den Einsatz auf der Nordsee mit Silic One beschichtete Motorboot vom Typ Nidlev 24 (Länge 7,60 Meter) zeigte sich nach der Wassersportsaison...

Jetzt bewerben um »MINT von morgen Schulpreis« 2014

Preis zeichnet Lehrkräfte, Didaktiker und Schulen für gelungenen Einsatz digitaler Medien im Unterricht aus Hamburg/Berlin, 13. Mai 2014 Gemeinsam loben die Joachim Herz Stiftung und die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ 2014 wieder den „MINT von morgen Schulpreis“ aus. Die mit insgesamt 8.000,- € dotierten Auszeichnungen sind dem Thema „digitale Medien“ gewidmet und würdigen die Eigeninitiative von Lehrkräften, Lehramtsstudierenden oder Fachdidaktikern, die mit innovativen Konzepten ihren MINT-Unterricht spannend gestalten. Die Unterrichtsmodule sollten zumindest exemplarisch bereits in einer Schule eingesetzt...

Ihr Portrait als Kunstwerk! Originelle Fotogeschenke, Art Schule

Sie schauen über den Tellerrand und experimentieren gerne? Ich setze Ihr Foto um ein unvergleichliches Pop Art Kunstwerk- Portrait! Originelle Fotogeschenke. Die Stilrichtungen: Andy Warhol, Roy Lichtenstein, Poster, Comic und viel mehr, auch auf Ihre persönliche Wünsche! Portraitsession, Sublimation-Fotodruck, Art Schule. www.artsalon-create.de Art Schule bei Art Salon Create in Köln-Deutz gibt Ihnen das, was eine kreative Person für Ihre weitere Entwicklung braucht, um sich zu ausweisen! Fotounterricht: Kamera Behandlung, Photoshop. Sprachunterricht: Englisch, Deutsch als Fremdsprache, Russisch. Musikunterricht: Klavierunterricht,...

Ausgezeichnet: Konzepte für digitale Medien im Unterricht

„MINT von morgen Schulpreis“ prämiert Engagement von Lehrern und Fachdidaktikern Hamburg/Berlin 05. Dezember 2013 Gestern Abend vergaben die Joachim Herz Stiftung und die Initiative MINT Zukunft Schaffen erstmals den mit insgesamt 8.000,- € dotierten „MINT von morgen Schulpreis“. Der Preis würdigt die Leistung von Lehrkräften bzw. Fachdidaktikern, die mit innovativen Konzepten digitale Medien nutzen, um ihren Unterricht in Mathematik, Informatik, Natur- bzw. Technikwissenschaften spannend und abwechslungsreich zu gestalten. Innovative Unterrichtskonzepte „Die diesjährigen Preisträger haben in besonderer Weise...

Eine etwas andere Unterrichtsstunde

Die Buchautoren Oskar Ansull und Bekim Morina zu Besuch im Ernestinum Im Rahmen des Aktionsfonds im Bundesprogramm „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ fand eine ungewöhnliche Doppelstunde am Gymnasium Ernestinum in Celle statt. Der albanische Dichter Bekim Morina stellte gemeinsam mit seinem Schriftstellerkollegen Oskar Ansull zwei zehnten Klassen seine Arbeit vor und berichtete von seinen beiden Leben, in der albanischen Heimat und in Celle. CELLE. Der Moment, als Morina von der Schulbank weg verhaftet wurde, veränderte sein Leben bis heute. „Ich war damals ein bisschen älter als Ihr jetzt seid“, erklärte...

Praxis und Theorie einer elementaren Lernform

Dieses Buch hat eine lange, persönliche Geschichte. Sie beginnt mit vielen Erfahrungen aus meiner eigenen Praxis des Übens im Alltag, Musik, Sport und Wissenschaft, lange vor meiner Tätigkeit als Lehrer, Hochschullehrer und Ausbilder im Lehramt. Ich merkte bald: Beim Üben geht es um’s Können und um’s bessere Können. Die Übung ist ein faszinierendes Phänomen, eine gleichermaßen elementare wie komplexe Lernform und eine kulturelle und soziale Praxis – man denke nur an die meditativen Übungen des Zen, die antiken Askesen, die christlichen Exerzitien oder das militärische Exerzieren. Pädagogische Übung Praxis und...

Michael Oehme: Endlich Geldunterricht in der Schule!

St. Gallen, 10.09.2013. Glaubt man dem bekannten Referenten, Trainer und Erfolgscoach Bernd W. Klöckner (http://www.berndwkloeckner.com/home/), so ist eine Vielzahl der Schüler in Deutschland nicht einmal in der Lage, einen einfachen Dreisatz zu rechnen. Klöckner muss es wissen, denn sein Rechentraining haben nicht nur hierzulande Hunderttausende von Menschen durchlaufen und übten dabei insbesondere den Umgang mit dem „Volksrechner“. „Eigene Erfahrungen zeigen, dass selbst das Wissen von Abiturienten in Deutschland über die wichtigsten Absicherungs- und Anlagemöglichkeiten gegen Null tendiert, viele wissen weder was ein...

Frontalunterricht im Unterschied zur Stationsarbeit

Die Arbeit zielt darauf ab, die Gruppenarbeit an Stationen mehr in den Unterricht zu integrieren, da diese Sozialform des Unterrichts ein selbstständigeres Lernen fördert. Es soll bewiesen werden, dass das selbstständige Lernen zu einer höheren intrinsischen Lernmotivation führt, was sich wiederum positiv auf den Lernzuwachs und das kooperative Verhalten auswirkt. Die Schüler arbeiten autonom und entwickeln so ein höheres Interesse an dem Lerngegenstand. Ein größeres Interesse wiederum führt zu mehr Motivation sich mit dem Sachverhalt auseinanderzusetzen. Lernmotivation - Stationsarbeit im Vergleich zu Frontalunterricht Sebastian...

Inhalt abgleichen