mittelalter

Philipp von Wengland - Chroniken der Verborgenen Lande

Gundula Wessel beschreibt in "Philipp von Wengland" den spannenden Werdegang eines fiktiven Herzog-Sohns. Philipp von Wengland spielt im 9. Jh. in dem fiktiven Reich Wengland, das irgendwo in den Alpen zu suchen wäre. Philipp ist der jüngere Sohn des Herzogs Christian von Sandragon, der von Verschwörern ermordet wird, als Philipp und sein älterer Bruder Albert noch Kinder sind. Die Mutter kann mit den Söhnen fliehen und findet im Kloster Wachtelberg Schutz. Albert scheitert bei der Rückgewinnung des Thrones am Mörder seines Vaters. Philipp und seine Mutter Christine sind auch in Wachtelberg nicht mehr sicher. Der Herzog des Nachbarlandes Scharfenburg bietet ihnen Zuflucht und sorgt für eine solide ritterliche Ausbildung Philipps. Als Herzog Ralf Prinz Philipp ein Lehen anbietet, muss er sich entscheiden. Der Graf Siegfried von Eschenfels bietet ihm Unterkunft und schwört ihm Treue, doch der Usurpator erfährt davon. Philipp und Siegfried...

Nirtan und Latifa - Spiritueller Liebesroman vor historischem Hintergrund

Manfred Ley beschreibt in "Nirtan und Latifa" die Liebe eines Paares, die auf ihrer Reise dem Geheimnis der Liebe immer näher kommen. Die beiden Hauptfiguren dieses neuen Romans leben um das Jahr 1360 im damals maurischen Spanien, das die dort lebenden Araber selbst "al-Andalus" nennen. Nirtan reist als fahrender Sänger nach Granada, um an einem großen Sangeswettstreit teilzunehmen. Vor dem Wettbewerb trifft er Latifa auf einem Marktstand und beide verlieben sich ineinander. Auf seinem Weg in die Stadt trifft Nirtan auf einen weisen Derwisch, der dem jungen Mann viele Erkenntnisse über die Musik und die Liebe offenbart. Beide werden zu Freunden. Die Leser lernen Nirtan und Latifa nicht nur als klassisches Liebespaar kennen, sondern als Menschen, die gemeinsam den Weg der Liebe beschritten haben und die dabei deren Geheimnissen ein Stück weit auf die Spur gekommen sind. Historische Hintergründe der Zeit und die Schönheit der Palastanlage...

Die Berge der Barmherzigkeit - Ein niederbayerischer Gardasee-Krimi

Eine unabhängige Frau wird in Susanna Nickls "Die Berge der Barmherzigkeit" kurz nach einem Umzug ermordet aufgefunden. In dem beschaulichen niederbayerischen Städtchen Neuenkirchen stolpert Euphrosine Hase bei einem Antrittsbesuch in der Nachbarvilla über einen aus der Wand herausragenden Fuß. Dieser gehört der neuen Hausbesitzerin, Signora Eletra Visconte aus Brescia, die erwürgt in einem Verschlag unter der Treppe liegt. Die Frau, die gerade erst mit ihrer Familie eingezogen ist, hat also das beschauliche Leben in Bayern nicht lange genossen. Doch wer hatte ein Interesse an dem Tod der Dame? Kurzerhand macht sich die "Häsin" an den Gardasee auf, wo sie einen geheimnisvollen Brief mit einem Auftrag überreicht bekommt. Dabei muss sie oft um ihr Leben fürchten, denn eine uralte Fehde hat wieder begonnen. Die Leser folgen der Handlung des kurzweiligen Krimis "Die Berge der Barmherzigkeit" von Susanna Nickl mit viel Aufmerksamkeit, denn...

Der Gebieter von Ka'ara - Fantastische Reise durch Zeit und Raum mündet in einem neuen Kampf

"Der Gebieter von Ka'ara" ist der zweite Teil der Science-Fiction Reihe "Von Magie und Unsterblichkeit" von Mario Schenk. Susan muss sich auf einer gefährlichen Reise erneut ihrem Schicksal stellen. Der zweite Teil der großen Fantasyreihe knüpft direkt dort an, wo der erste Teil endete. Als Susan unversehrt in ihrem Bett erwacht, ist sie die einzige, die sich an den verlustreichen Krieg gegen die Narach erinnert. Schnell wird sie von ihrem Schicksal eingeholt und begibt sich gemeinsam mit ihren Freunden auf eine entbehrungsreiche Reise. Aber anders als beim letzten Mal führt sie diese nicht nur um die Welt, sondern auch durch die...

Immer der Fremdling - Neuer Zeitreise-Roman erweckt die Geschichte einer thüringischen Burg zum Leben

In ihrem neuen historischen Roman "Immer der Fremdling" gibt die Autorin Annette Oppenlander einen spannenden und sehr authentischen Einblick ins deutsche Mittelalter und seine Burgen. Für ihren neuen Roman hat sich die Autorin intensiv mit dem Schauplatz ihrer Geschichte, der thüringischen Burg Hanstein beschäftigt. Diese ist heute eine der imposantesten Ruinen Mitteldeutschlands und ein wahrer Besuchermagnet. Das erste Mal bestieg Annette Oppenländer 2012 die geheimnisvolle Ruine, deren Mauern spannende Geschichten erzählen. Sofort war der Erfolgsautorin klar, dass sie ein Buch darüber schreiben würde. Und da ihre Kinder zu...

Martinsmarkt auf Burg Satzvey am 7. November

Sankt Martin auf dem Pferd +++ Livemusik von Die Irrlichter +++ Marktstände +++ Stockbrot machen +++ Apfelpunsch und Glühwein Im Corona-Jahr 2020 ist alles anders: Viele Martinszüge sind abgesagt, Singen ist oft verboten und gemeinsames Feiern im Allgemeinen fühlt sich einfach anders an … Nichtsdestotrotz wird es auf Burg Satzvey auch in diesem Jahr - am Samstag, den 7. November 2020 - den stimmungsvollen Martinsmarkt geben. Alle Kinder sind eingeladen, mit ihren selbst gebastelten Laternen auf die historische Burg Satzvey zu kommen. Auf der Bühne im Gutshof werden Die Irrlichter wunderbare traditionelle Martinslieder...

Shinobi - Der Weg der Schatten - Spannender Abenteuer-Roman

Danny Seel entführt die Leser in "Shinobi - Der Weg der Schatten" in das mittelalterliche Japan. Japan wird vom jahrhundertelangen Bürgerkrieg verwüstet, als Iga, eine kleine, demokratische Provinz, in der mitten in all dem Chaos Frieden und Harmonie herrscht, im Jahr 1578 von einem der größten Kriegsherrn Japans bedroht wird. Yujiro, ein Shinobi, der seine Treue allein dem Iga-Clan geschworen hat, gehorcht seinem Clan-Anführer, und tut alles in seiner Macht stehende, um die erhaltenen Aufträge auszuführen, sei es Spionage, Sabotage oder gar Attentat. Nach einem völlig unerwarteten Ereignis wird Yujiro von seiner Vergangenheit...

Drachenkopf Chroniken - Magischer Fantasy-Roman

Wer in die Welt von J. E. Curtz' "Drachenkopf Chroniken" eintaucht, kann seine eigenen Sorgen für eine Weile vollkommen hinter sich lassen. Fantasy-Romane sind u.a. so beliebt, weil sie den Lesern eine Flucht aus der eigenen Realität ermöglichen und vor allem in der aktuellen Weltlage suchen immer mehr Menschen nach ansprechender Unterhaltung, die ablenkt und Spaß macht. Die Geschichte der Waisen Mirin scheint genau dies zu versprechen. Die Leser werden sich schnell mit Mirin, die bereits mehrere Jahre auf der Suche nach ihrer verschollenen Schwester durch das Land gezogen ist, anfreunden und sie gerne auf ihrem Weg begleiten. Mirin...

Am dritten Tage ... - Eine Kabinettausstellung der Draiflessen Collection

Am Dritten Tage … 04.03.–01.06.2020 | Draiflessen Collection Draiflessen Collection Georgstraße 18 | D-49497 Mettingen +49 (0) 54 52. 91 68-0 info@draiflessen.com | www.draiflessen.com Die Auferstehung Christi am dritten Tage nach der Kreuzigung ist eines der Motive der neuen Kabinettausstellung. Diese präsentiert farbintensive, teilweise mit Gold verzierte Buchmalereien des niederländisch-deutschen Sprachraums vom Mittelalter bis zur Frühen Neuzeit. Zu sehen sind biblische Szenen, die sich nicht nur durch ihre künstlerische Ausarbeitung und Detailvielfalt auszeichnen, sondern auch zeitgenössische Vorstellungen...

Der Schwertmacher Wilhelm Gorkeit - Unterhaltsam erzählter historischer Roman

Monica Beckmann erzählt in "Der Schwertmacher Wilhelm Gorkeit" die wahre Geschichte von Wilhelm Tell. Wilhelm Tell ist eine beliebte Figur, doch vielen Menschen ist nicht bewusst, dass hinter dem Helden aus Filmen, Serien und Büchern ein realer, historischer Mann steckt. Monica Beckmann erzählt in ihrem neuen Buch die Geschichte dieses Mannes und gewährt den Lesern faszinierende Einblicke in die damalige Gesellschaft und Geschichte. Wilhelm Gorkeit wächst in Helvetien ums Jahr 1250 als Sohn eines Schwertmachers auf und lernt schon früh den Grafen Rudolf von Habsburg aus dem Aargau kennen. Schicksalhafte Ereignisse sowie die grösste...

Inhalt abgleichen