Stille

DU BIST VIEL MEHR ALS DEINE GESCHICHTE - Eine Geschichte nach wahren Begebenheiten

Theresa Fischer teilt in "DU BIST VIEL MEHR ALS DEINE GESCHICHTE" ihre bewegende Geschichte, um anderen Menschen zu helfen. Die Leser lernen sofort zu Anfang des Buchs, das etwas im Leben der Autorin sehr schief gegangen ist. Vieles ist ihr im Alltag fast unerträglich. Sie wacht morgens auf, und ist kaputt und müde, denn in der Nacht wacht sie entweder oftmals auf oder wird von Alpträumen heimgesucht. Sie hat jeden Tag und jede Nacht Angst, doch muss trotzdem aufstehen, sich fertig machen und jeden Tag so leben, als wäre alles bestens. Sie will sich selbst auch einreden, dass sie irgendwie mit dem, was geschehen ist, zurecht kommen wird - bis sie erkennt, dass sie es nicht verdrängen und verleugnen kann. Nach und nach erhalten die Leser einen sehr persönlichen und erschütternden Einblick in das Leben der Autorin und wie sie letzten Endes ihr Leben wieder zu leben begann. Die bewegende Autobiografie "DU BIST VIEL MEHR ALS DEINE GESCHICHTE"...

im schatten der eisblumen - versuche im gedicht des lebens

In seinem neuen Gedichtband mit dem Titel "im schatten der eisblumen" veröffentlicht der Autor und Philosoph Johannes Vorlaufer eine Reihe kurzer Gedichte. Der Autor versucht in seinen Werken in einer philosophischen und lyrischen Weise das menschliche Dasein in einer hörenden Existenz zur Sprache zu bringen. Es handelt sich um abstrakte Verse, in denen Sprache und Worte im Vordergrund stehen. Jedoch widmet sich der Autor auch der Stille und dem Schweigen, der Nähe und Distanz. Diese Dinge scheinen sich auf den ersten Blick auszuschließen. Vorlaufer zeigt in seinen Texten, das dies keineswegs der Fall ist. Das Buch ist eine Sammlung von teilweise sehr kurzen Versen, in der sich der Autor von seiner Intuition leiten lässt. Seiner Ansicht nach werden Gedichte nicht geschrieben, vielmehr lassen sie sich schreiben. Der Autor Johannes Vorlaufer wurde 1959 geboren und studierte Philosophie in Wien und München. Seit seinem Abschluss an der...

Kalender: Mongolei 2021 - Im Land Dschingis Khans

Soeben ist unter dem Titel „Mongolei 2021“ der Kalender des Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Eine Welt ohne Zäune, unberührte Natur abseits jeder Hast, Ruhe und Gelassenheit, dies verspricht die Mongolei. Dennoch ist sie lebendig in ihrer Einfachheit, fasziniert durch ihre Kontraste zwischen Tradition und Moderne. Buddhistische Gebetsfahnen flattern im Wind, farbenfrohe Lama-Klöster und weiße Jurten beleben die vermeintliche Einöde. Während der Norden atemberaubende Berglandschaften und frische Weiden zeigt, birgt der Süden Steppe, bizarre Felsformationen und die Wüste Gobi. Der Wandkalender „Mongolei 2021“ wurde in diesem Jahr neu überarbeitet und mit einer neuen Ausstattung versehen. Der Betrachter erliegt einer Faszination hervorragender Fotografien, welche optimal in Szene gesetzt sind. Bibliographische Angaben: Jan Balster „Mongolei 2021“ Preis: 20,- Euro Umfang: 13 Seiten, 12 Fotografien Dauer:...

Kalender: Mongolei 2020 - Im Land Dschingis Khans

Soeben ist unter dem Titel „Mongolei 2020“ der Kalender des Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Eine Welt ohne Zäune, unberührte Natur abseits jeder Hast, Ruhe und Gelassenheit, dies verspricht die Mongolei. Dennoch ist sie lebendig in ihrer Einfachheit, fasziniert durch ihre Kontraste zwischen Tradition und Moderne. Buddhistische Gebetsfahnen flattern im Wind, farbenfrohe Lama-Klöster und weiße Jurten beleben die vermeintliche Einöde. Während der Norden atemberaubende Berglandschaften und frische Weiden zeigt, birgt der Süden Steppe, bizarre Felsformationen und die Wüste Gobi. Der Wandkalender...

Kalender: Mongolei 2017 - Im Land Dschingis Khans

Soeben ist unter dem Titel „Mongolei 2016“ der Kalender des Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Eine Welt ohne Zäune, unberührte Natur abseits jeder Hast, Ruhe und Gelassenheit, dies verspricht die Mongolei. Dennoch ist sie lebendig in ihrer Einfachheit, fasziniert durch ihre Kontraste zwischen Tradition und Moderne. Buddhistische Gebetsfahnen flattern im Wind, farbenfrohe Lama-Klöster und weiße Jurten beleben die vermeintliche Einöde. Während der Norden atemberaubende Berglandschaften und frische Weiden zeigt, birgt der Süden Steppe, bizarre Felsformationen und die Wüste Gobi. Der Wandkalender...

Kalender: Mongolei 2016 - Im Land Dschingis Khans

Soeben ist unter dem Titel „Mongolei 2016“ der Kalender des Dresdener Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Eine Welt ohne Zäune, unberührte Natur abseits jeder Hast, Ruhe und Gelassenheit, dies verspricht die Mongolei. Dennoch ist sie lebendig in ihrer Einfachheit, fasziniert durch ihre Kontraste zwischen Tradition und Moderne. Buddhistische Gebetsfahnen flattern im Wind, farbenfrohe Lama-Klöster und weiße Jurten beleben die vermeintliche Einöde. Während der Norden atemberaubende Berglandschaften und frische Weiden zeigt, birgt der Süden Steppe, bizarre Felsformationen und die Wüste Gobi. Der Wandkalender...

Irland – die grüne Insel 2013 – schwarz-weiß Kalender

Der Kalender „Irland – die grüne Insel 2013“ des Dresdener Globetrotters Jan Balster ist soeben erschienen. Der Kalender: Eine schöne Landschaft bezaubert, wenn sich über dem Land ein warmes Licht ausbreitet. Doch Irland zeigt mehr, jeder Tag enthält vier Jahreszeiten, es regnet, es stürmt, der Regen peitscht über die Straßen und plötzlich klart es auf, der Himmel stahlblau wie ein warmer Sommermorgen. Grün in allen Farbnuancen, Wiesen, Weiden und allerlei Buschwerk soweit die Augen blicken. Die farbenprächtigen Gärten und satt grünen Parks setzten Akzente. Dazu kleine, ruhige und kraftspendende Orte, frühchristliche...

Erholung und Natur pur in Lettland und Litauen

12-tägige Mietwagen Rundreise Ruhe, Stille, Natur und Abgeschiedenheit. Den morgendlichen Kaffee auf der Terrasse genießen und der Stille und den Vögeln lauschen, am Meer oder am See sitzen, in die Ferne schauen und die Seele baumeln lassen – das alles wird auf dieser Reise wahr. Viele verbinden das Baltikum nicht nur mit schönen alten Hansestädten wie Riga und Tallinn oder mit der Barockstadt Vilnius, für viele bedeutet das Baltikum Natur pur. Die Route dieser Reise führt durch die beiden südlichen Länder des Baltikums Lettland und Litauen. Die Reisenden übernachten in kleinen abseits der großen Städte gelegenen...

Kalender Irland – die grüne Insel 2010 – schwarz-weiß

Der Kalender „Irland – die grüne Insel 2010“ des Dresdener Globetrotters Jan Balster ist soeben erschienen. Der Kalender: Eine schöne Landschaft bezaubert, wenn sich über dem Land ein warmes Licht ausbreitet. Doch Irland zeigt mehr, jeder Tag enthält vier Jahreszeiten, es regnet, es stürmt, der Regen peitscht über die Straßen und plötzlich klart es auf, der Himmel stahlblau wie ein warmer Sommermorgen. Grün in allen Farbnuancen, Wiesen, Weiden und allerlei Buschwerk soweit die Augen blicken. Die farbenprächtigen Gärten und satt grünen Parks setzten Akzente. Dazu kleine, ruhige und kraftspendende Orte, frühchristliche...

Kalender Mongolei 2010

Der neue Kalender „Mongolei 2010“ des Dresdener Globetrotters Jan Balster ist soeben erschienen. Der Kalender: Das dünn besiedelte Land der Erde, die Mongolei verspricht unberührte Natur, ein Sinnbild der Ruhe und Gelassenheit. Es fasziniert uns durch ihre reichhaltigen Kontraste zwischen traditionellen und modernen Lebensweisen. Dennoch lebt die Mongolei durch ihre Einfachheit. Sie verbindet atemberaubende Berglandschaften und frische Wiesen im Norden mit bizarren Felsformationen und der Wüste Gobi im Süden in einzigartiger Weise. Ebenso erliegt der Betrachter den hervorragend, optimal in Szene gesetzten Fotografien dieses...

Inhalt abgleichen