Asien

Human Invest - Verzögerungen bei der Vergabe asiatischer Spar- und Anlagekonten für jedermann

Immer mehr Menschen wollen sich in Zeiten der Coronakrise, auch bei der Sicherung ihrer Finanzreserven, ein zweites unabhängiges Standbein schaffen. Besonders Asien boomt hierbei. Vor allem asiatische Festgeldkonten bieten auch vernünftigen Renditen, die in der westlichen Welt so die nächsten Jahre wohl nicht mehr möglich sind. Am lukrativsten ist hierbei eine Kontoeröffnung und Geldanlage in Südostasien und China. Human Invest ist ein seit 25 jahren tätiger asiatischer Finanzdienstleister der dies auf einfache Weise für jedermann ermöglicht. Gerade in unsicheren Zeiten, wie der schrecklichen Corona Pandemie, der augenscheinlichen Klimakrise, der beginnenden wirtschaftlichen Rezession, sowie dem Umbruch in der Arbeitswelt, ist es besonders wichtig Vorsorge zu treffen. Zu viele bürgerfeindliche Dinge wie ein Corona Lastenausgleich, Negativ-Zinsen, Vermögenssteuer, CO2 Abgabe, Enteignungen, Bargeldverbot, etc, geistern inzwischen...

Human Invest bietet diskrete Geldanlage (Auslandskonto) mit Topzins im nahezu coronafreien Asien.

In dieser Pressemitteilung beschreibt der Human Investor Blog die Vorteile eines pfändungssicheren asiatischen Kontos in den ASEAN Staaten und China (RCEP Wirtschaftsgemeinschaft) für jedermann. Sicher sind die Meisten bereits Kunde bei einer oder mehreren der europäischen Banken. Diese Finanzunternehmen sind durchaus nützlich, ja sogar notwendig, wenn es darum geht Geldtransfers mittels Überweisungen (per IBAN System), oder am ATM in der EU zu tätigen. Zum Beispiel für Zahlungen oder zum Gehaltsempfang.  Dies ist mit einem asiatischen Human Invest Konto, (angeschlossen an das weltweite SWIFT System), natürlich nicht möglich. Dennoch ist ein außereuropäisches Anlagekonto in der heutigen Zeit von Corona, Lockdowns, sowie der kommenden Insolvenzwelle nahezu unverzichtbar. Heimische Inlandsbanken haben nämlich nicht nur verbrecherisch niedrigen Zinsen (Renditen), sondern vor allem ungeheuere Schwächen bei der Diskretion und Sicherheit....

Human Invest bietet eine sichere, diskrete Geldanlage (Auslandskonto) in China und Südostasien mit Festzins

Dies ist ein Informationsbeitrag des Human Investor Blog(g), dem Wirtschaftsportal des asiatischen Finanzdienstleisters Human Invest. Er beschreibt den Nutzen eines lukrativen asiatischen Kontos. Dies bedeutet konkret, ein sicheres und absolut pfändungssicheres Konto in einer nahezu coronafreien Volkswirtschaft. Coronafreiheit resultiert hierbei in einem wiedererlangten gesunden Wirtschaftswachstum, und vor allem in einem gesunden bärenstarken Finanzwesen. Und dies wegen der starken Kapitalnachfrage mit Renditen, die in der westlichen Welt wohl auf absehbare Zeit unmöglich sind. So gibt es sehr viele vernünftige Gründe in Deutschland und Europa kein Geld mehr anzulegen. Entsprechende Informationen finden sich im Human Investor Blog(g). Der Link befindet sich am Ende dieses Beitrags. Die beste Alternativen sind nichteuropäische Konten, und hier bieten sich besonders China und der ASEAN Staatenbund an. Dies sind auch die Kernländer der...

Kalender: Mongolei 2021 - Im Land Dschingis Khans

Soeben ist unter dem Titel „Mongolei 2021“ der Kalender des Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Eine Welt ohne Zäune, unberührte Natur abseits jeder Hast, Ruhe und Gelassenheit, dies verspricht die Mongolei. Dennoch ist sie lebendig in ihrer Einfachheit, fasziniert durch ihre Kontraste zwischen Tradition und Moderne. Buddhistische Gebetsfahnen flattern im Wind, farbenfrohe Lama-Klöster und weiße Jurten beleben die vermeintliche Einöde. Während der Norden atemberaubende Berglandschaften und frische Weiden zeigt, birgt der Süden Steppe, bizarre Felsformationen und die Wüste Gobi. Der Wandkalender...

Kalender: Russland 2021 – Städte und Landschaften entlang der Transsibirischen Eisenbahn

Soeben ist unter dem Titel „Russland 2021 – Städte und Landschaften entlang der Transsibirischen Eisenbahn“ der Kalender des Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Was für eine Sehnsucht, die Transsibirische Eisenbahn. Die längste Eisenbahnstrecke der Welt. Ein Lebenstraum geht in Erfüllung. Die weite des Landes, die russische Seele. Eine Reise durch acht Zeitzonen entlang der klassischen Route der Transsib, von Moskau über das Uralgebirge, das Kloster von Ivolginsk, den Baikalsee, dem heiligen Meer der Russen nach Wladiwostok, 9258 Kilometer. Der Wandkalender „Russland 2021 – Städte und Landschaften...

Wirecard - sensible Daten reicher Kunden zur Erpressung verwendet?

Während die Datenlage zum geflüchteten COO Jan Marsalek in Europa eher dünn sind verdichten sich die Hinweise wirtschaftskrimineller Aktivitäten der Wiricard-Akteure in Asien. Zug um Zug kommen immer mehr Details der Wirecard Akteure ans Tageslicht. Setzt man die Puzzleteile der derzeitige Informationslage zusammen wird schnell klar, dass die Aschheimer Zentrale des Zahlungsanbieters durchaus über Unregelmäßigkeiten informiert war. Insidern zufolge sollen Anschuldigungen europäischer und zahlreicher asiatischer Kunden gegen das Dax-Unternehmen den Vorständen gemeldet worden sein. Angestellte wurden unter Androhung von...

Buch: Usbekistan – Reportagen aus dem Land der Märchen (2. Auflage)

Soeben ist die 2. erweiterte Auflage des Buches "Usbekistan – Reportagen aus dem Land der Märchen" von Jan Balster erschienen. Buch: Aus einer Periode des radikalen Umbruchs, einer Unsicherheit haben die Menschen eine Sicherheit gefunden, haben sich wieder eingerichtet, haben es sich gemütlich gemacht. Sie kämpfen mit einem Erbe, welches ihr Leben bestimmte, ebenso mit ungeklärten Grenzen und den Verzerrungen ihrer ureigensten Traditionen. Da ist es, ein Leben voller alter und neuer Schwierigkeiten und Hoffnungen. Hier leben Menschen. Sie haben ihre Vergangenheit, ihre Träume und ihre Liebe. Sie haben etwas zu sagen,...

Klimawandel kennt keine Grenzen

Frankfurt am Main, 29.11.2019 Vom 02. bis 13. Dezember findet die Konferenz der Vertragsparteien der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) in Madrid statt. Der Republik China (Taiwan) wird aufgrund der internationalen politischen Lage noch immer jegliche Beteiligung am 25. UN-Klimagipfel (25th Conference of the Parties, COP 25) verwehrt. Im Mai dieses Jahres erreichte die Konzentration von atmosphärischem Kohlendioxid einen historischen Höchststand von 415 Teilen pro Million und der folgende Juni war der heißeste Monat in der Geschichte. Laut Patricia Espinosa, Exekutivsekretärin des UN-Klimasekretariats, ereigneten sich zwischen...

Kalender: Russland 2020 – Städte und Landschaften entlang der Transsibirischen Eisenbahn

Soeben ist unter dem Titel „Russland 2020 – Städte und Landschaften entlang der Transsibirischen Eisenbahn“ der Kalender des Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Was für eine Sehnsucht, die Transsibirische Eisenbahn. Die längste Eisenbahnstrecke der Welt. Ein Lebenstraum geht in Erfüllung. Die weite des Landes, die russische Seele. Eine Reise durch acht Zeitzonen entlang der klassischen Route der Transsib, von Moskau über das Uralgebirge, das Kloster von Ivolginsk, den Baikalsee, dem heiligen Meer der Russen nach Wladiwostok, 9258 Kilometer. Der Wandkalender „Russland 2020 – Städte und Landschaften...

23.09.2019: | | | |

Unter einem Himmel - Taiwan muss bei der ICAO dabei sein

In diesem Jahr feiert die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (International Civil Aviation Organisation, ICAO) ihr 75-jähriges Bestehen und hält im September ihre 40. Versammlung ab. Die Republik China (Taiwan) ruft die Weltgemeinschaft erneut auf, die ICAO nachdrücklich dazu aufzufordern, Taiwan eine konstruktive Teilnahme zu ermöglichen. Frankfurt a. M., 23.09.2019 Nachdem Taiwan im Jahr 2013 unter dem Namen „Chinese Taipei CAA“ zum ersten und vorerst letzten Mal an einer Versammlung der ICAO teilgenommen hatte, wurde Taiwan auf Betreiben der Volksrepublik China nicht mehr eingeladen – so auch in diesem Jahr....

Inhalt abgleichen