Landschaft

Ein Urlaub in Schenna mit Erholungswert

Die gastfreundliche Unterbringung Der Schennerhof ist eine traditionsreiche und moderne Unterkunft zugleich. Seit dem Jahr 1880 können Besucher in dem Haus eine Übernachtungsmöglichkeit finden und noch vieles mehr. Trotz dieses geschichtlichen Hintergrundes haben sich das Gebäude und der Service an die Ansprüche der heutigen Zeit angepasst. Die komfortabel ausgestatteten Doppelzimmer sind lichtdurchflutet und bieten verschiedene Annehmlichkeiten. Die Auswahl ist groß und kann schon vor Beginn der Fahrt auf der Webseite eingesehen werden. Dort kann auch entschieden werden, zu welcher geografischen Seite der Balkon ausgerichtet sein soll. Aufzüge erleichtern das Erreichen der oberen Etagen, Parkplätze stehen am Haus zur Verfügung und ein Besuch in der hausinternen Metzgerei lohnt sich. Großer Wellnessspaß Für die Schwimmer stehen ein Hallenbad und ein beheiztes Freischwimmbad bereit, welche direkt miteinander verbunden sind. Ein...

MCM Investor Management AG über die „Lila-Lage“

Die Lila-Lage hilft bei der Suche nach dem passenden Zuhause Magdeburg, 08.11.2017. In dieser Woche erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg den Begriff der „Lila-Lage“. „Das Lila-Lage-Modell beurteilt beispielsweise die Aspekte Landschaft, Infrastruktur, Lebensqualität und Arbeit. So hilft es Immobilieninvestoren besser einschätzen zu können, ob die jeweilige Immobilie zukunftsträchtig ist oder nicht“, so die MCM Investor Management AG. Das Prinzip der Bewertungskriterien funktioniert ähnlich wie die Prüfung der Bonität seitens der Bank. Das Lila-Lage Prinzip beurteilt eine Immobilie nicht nur anhand des Zustands und der Beschaffenheit, sondern bewertet auch die Nachnutzung, Vermietbarkeit und Verkauf. „Geklärt wird, ob die Lage der Immobilie aktuell attraktiv ist, wirft aber auch einen Blick auf die jeweilige Region. Dabei geht um die eben vier Faktoren Landschaft, Infrastruktur, Lebensqualität...

Kalender: Mongolei 2017 - Im Land Dschingis Khans

Soeben ist unter dem Titel „Mongolei 2016“ der Kalender des Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Eine Welt ohne Zäune, unberührte Natur abseits jeder Hast, Ruhe und Gelassenheit, dies verspricht die Mongolei. Dennoch ist sie lebendig in ihrer Einfachheit, fasziniert durch ihre Kontraste zwischen Tradition und Moderne. Buddhistische Gebetsfahnen flattern im Wind, farbenfrohe Lama-Klöster und weiße Jurten beleben die vermeintliche Einöde. Während der Norden atemberaubende Berglandschaften und frische Weiden zeigt, birgt der Süden Steppe, bizarre Felsformationen und die Wüste Gobi. Der Wandkalender „Mongolei 2017“ wurde in diesem Jahr neu überarbeitet und mit einer neuen Ausstattung versehen. Der Betrachter erliegt einer Faszination hervorragender Fotografien, welche optimal in Szene gesetzt sind. Bibliographische Angaben: Jan Balster „Mongolei 2017“ Preis: 20,- Euro Umfang: 13 Seiten, 12 Fotografien Dauer:...

Alex Katz: Ausstellung „Quick Light“ in der Serpentine Gallery London – neue Werke erhältlich

London/Nürnberg. Die Serpentine Gallery in London zeigt von Juni bis September 2016 Werke von Alex Katz in der Ausstellung „Quick Light“. Schwerpunkt der Ausstellung ist Katz` Darstellung von Landschaft, hauptsächlich der letzten Jahre, sowie ausgewählte Werke aus den letzten beiden Jahrzehnten. Ebenfalls gezeigt wird eine Serie von neuen Portraits. Charakteristisch für Katz sind die vereinfachte und flächenhafte Gestaltung sowohl von Landschaft als auch von Gesichtern, wobei er auf überflüssige Details verzichtet und sich auf die reine, essentielle Information konzentriert. GALERIE FLUEGEL-RONCAK hat jetzt neben der aktuellen...

Kalender: Mongolei 2016 - Im Land Dschingis Khans

Soeben ist unter dem Titel „Mongolei 2016“ der Kalender des Dresdener Globetrotters Jan Balster erschienen. Der Kalender: Eine Welt ohne Zäune, unberührte Natur abseits jeder Hast, Ruhe und Gelassenheit, dies verspricht die Mongolei. Dennoch ist sie lebendig in ihrer Einfachheit, fasziniert durch ihre Kontraste zwischen Tradition und Moderne. Buddhistische Gebetsfahnen flattern im Wind, farbenfrohe Lama-Klöster und weiße Jurten beleben die vermeintliche Einöde. Während der Norden atemberaubende Berglandschaften und frische Weiden zeigt, birgt der Süden Steppe, bizarre Felsformationen und die Wüste Gobi. Der Wandkalender...

HYDRALIT S: Staudensubstrate für beste Ergebnisse

Ob Stadtbegrünung, Parks und Alleen oder Unterpflanzungen von Bäumen und Gebäudeteilen: Bei der Anlage und Erneuerung verschiedenster Vegetationsbereiche erfreuen sich Stauden und Gräser großer Beliebtheit. Die neuen HYDRALIT S Staudensubstrate von tegra schaffen ideale Wachstumsbedingungen und garantieren langfristig einen minimalen Pflegeaufwand. tegra Staudensubstrate zeichnen sich durch eine wachstumsfördernde Kompostkomponente als Nährstoffträger aus und sind dabei durch den Verzicht auf Oberboden frei von Unkrautwurzeln. Stauden, Gräser und Gehölze können sich so bei erheblich reduziertem personellem Aufwand ohne Wildkräuterwuchs...

Weinfestival im Ursprungsland des Weines - Armenien

Garantierte Abfahrt ins Ursprungsland des Weines – Armenien Weinkultur im Ursprungsland des Weines. Erleben Sie hautnah die Wunder des antiken und heiligen Landes mit einer der ältesten Zivilisationen der Welt (bekannt seit Summerer und Akkader Zeiten). Begegnungen auf Augenhöhe. Teilhabe am Leben einer fremden Kultur von 3000 Jahren. Das ist unser Versprechen. Nach der Legende nippte Noah am Fusse des Berges Ararat an dem ersten von Meschenhand gemachten Wein und fühlte dessen wunderbare Wirkung. Armenien zählt zu den ältesten Wein produzierenden Gebieten der Welt. Dies haben die archäologischen Ausgrabungen...

Reiseziel Armenien

Auf den Spuren der Antike Reisende, die auf der Suche nach einsamen und unberührten Orten sind, werden auf unserer Erde immer weniger fündig. Jedoch gibt es ein antikes Land, zwischen dem Osten und Westen gelegen, welches spannend und geheimsnisvoll ist und eines der letzten Geheimnisse unserer Welt birgt. Dieses Land versetzt seine Besucher mehrere Jahrhunderte in die Vergangenheit zurück und strahlt ebenso eine beeindruckende Gegenwart aus. Seine wechselvolle Geschichte ist reich an Sagen und Legenden, wie der Landung der Arche Noah auf dem Berg Ararat und Marco Polos Reisen entlang der historischen Seidenstraße. Stellen...

Akt und Landschaft - Frühlingsausstellung im Atelier am Bach, Sempach

Frühlings-Ausstellung im Zeichen von Akt und Landschaft. Das Atelier am Bach eröffnet die Ausstellungssaison 2014 mit einer Impuls-Ausstellung zu den Themen Akt und Landschaft. Website: http://www.atelier-am-bach.ch/aab_event_103.asp Fünf Künstler mit Lebensmittelpunkt in der Schweiz präsentieren von Freitag 28. März bis Sonntag 30. März 2014 ihre Werke einem breiten Publikum. Dabei stehen die Gegensätze des Themas, sowohl inhaltlich wie auch in der Umsetzung, im Vordergrund. Lassen Sie sich inspirieren von der Vielfalt im klaren Fokus. Das Atelier am Bach in Sempach präsentiert in seiner ersten Impuls-Ausstellung...

6. Eamkon 2013 mit Praxisberichten u.a.v. SwissRE, Audi AG, Nordea Bank - Fachliche Leitung Prof. F. Matthes

Am 11./ 12. Juni 2013 diskutieren nationale und internationale Experten aus dem EAM Umfeld in Stuttgart über neue Lösungsansätze und Trends für ein effizientes und einheitliches Architekturmanagement. Enterprise Architecture Management (EAM) gehört zu den komplexesten Aufgaben, die sich IT-Verantwortliche vornehmen können. Eine effektive Unternehmensarchitektur bringt Organisationen dazu, die richtige Balance zwischen IT-Effizienz und Business Innovationen zu erreichen. Laufend kommen neue Bestandteile dazu die die Art und Weise wie Enterprise Architecture (EA) entwickelt und implementiert werden muss beeinflussen. Dazu benötigen...

Inhalt abgleichen