polizei

Öffentliche und staatliche Institutionen verlieren während der Corona-Pandemie an Vertrauenswürdigkeit

Die Studie "OpinionTRAIN 2021" untersucht die Mediennutzung und die Wahrnehmung der Vertrauenswürdigkeit von Institutionen. Vertrauen ist eine Möglichkeit, sich in einer komplexeren, schnelllebigen und widersprüchlichen Welt besser zurechtfinden zu können. Es kann daher als ein "Mechanismus der Reduktion von sozialer Komplexität", aber auch als ein "Gradmesser für die Stabilität eines politischen Systems" beschrieben werden. Je höher das Institutionenvertrauen ist, umso mehr Unterstützung genießt im Allgemeinen die herrschende gesellschaftliche Ordnung. "Bereits zu Beginn der 2000er Jahre wurde mit Sorge beobachtet, dass sich in Deutschland ein großes Misstrauen gegenüber Institutionen manifestiert. Damals erreichten Institutionen wie die Polizei (71 %) und die Kirchen (36 %) aber noch vergleichsweise hohe Vertrauenswerte. In den letzten zwei Jahrzehnten sind diese rückläufig, besonders stark im Falle der Kirchen. Die wahrgenommene...

Schweine ausgesetzt: Deutsches Tierschutzbüro lobt 5.000 Euro Belohnung aus für sachdienliche Hinweise

Protestaktion von Landwirt*innen entpuppt sich als Tierquälerei In mehreren NRW Städten wurden vor wenigen Tagen 6 junge Schweine in Säcken gefunden. Einige der Säcke waren mit Kabelbindern verschlossen. Die Tiere quiekten sehr laut um Hilfe, so zumindest die Beschreibung der Finder*innen. Bei den Tieren wurden die Ohrmarken entfernt, was eine Rückverfolgbarkeit zu dem Haltungsbetrieb unmöglich macht. Bei allen Tieren wurde jeweils ein Zettel vorgefunden auf dem stand "Ich bin hier, da mein Landwirt die Futterkosten nicht mehr bezahlen kann, denn, wenn ich groß bin (25 Kilo) bekommt er (der Ferkelerzeuger) 20 Euro für mich! Ihr an Tierwohl teilnehmender deutscher Ferkelerzeuger". Inzwischen hat die Stadt Mülheim Anzeige gegen unbekannt erstattet. "Ganz offensichtlich wurden die Ferkel vorsätzlich im Rahmen einer Protestaktion ausgesetzt, um auf die wirtschaftliche Lage von Landwirt*innen aufmerksam zu machen" so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender...

Skandal im Impfzentrum: Das Interview

„Das Innenministerium hat Druck ausgeübt“ ---------------------------------------------------------------------------------------- Unserer Zeitung ist es gelungen, ein Interview mit dem verantwortlichen Kommissar zu führen, der rund um die beispiellosen Vorkommnisse im Impfzentrum ermittelt. Lou Verignow (37) ist seit drei Jahren bei der Mordkommission und spricht offen über Ermittlungspannen, einer angeblichen Liebesbeziehung zu einer Verdächtigen und der mutmaßlichen Verwicklung der ärztlichen Leitung des Zentralen Impfzentrums in die dort geschehenen Morde. ---------------------------------------------------------------------------------------- Herr Verignow, vielen Dank dass Sie sich die Zeit für dieses Gespräch genommen haben. Wir können uns vorstellen, dass Sie bis zum Hals in Arbeit stecken, wenn man bedenkt, was alles in den letzten Wochen im örtlichen Impfzentrum geschehen ist. Vielen Dank für die Einladung....

DU BIST VIEL MEHR ALS DEINE GESCHICHTE - Eine Geschichte nach wahren Begebenheiten

Theresa Fischer teilt in "DU BIST VIEL MEHR ALS DEINE GESCHICHTE" ihre bewegende Geschichte, um anderen Menschen zu helfen. Die Leser lernen sofort zu Anfang des Buchs, das etwas im Leben der Autorin sehr schief gegangen ist. Vieles ist ihr im Alltag fast unerträglich. Sie wacht morgens auf, und ist kaputt und müde, denn in der Nacht wacht sie entweder oftmals auf oder wird von Alpträumen heimgesucht. Sie hat jeden Tag und jede Nacht Angst, doch muss trotzdem aufstehen, sich fertig machen und jeden Tag so leben, als wäre alles bestens. Sie will sich selbst auch einreden, dass sie irgendwie mit dem, was geschehen ist, zurecht kommen...

Isolde von Wehrstein - Band 2 der spannenden Kriminalgeschichten

Helga Götze schickt in "Isolde von Wehrstein" ihre clevere Ermittlerin erneut mitten in herausfordernde Kriminalfälle. Isolde, die Protagonistin der Geschichten in diesem Band, ist eine sehr selbstbewusste, aufrichtige Frau. Sie ist verheiratet, hat Kinder und Enkelkinder. Sie liebt ihre Familie über alles. Ihr Ziel ist es Delikte und Verbrechen aufzulösen, damit die Täter ihre gerechte Strafe erhalten. Zusammen mit ihren Mitarbeitern und Kommissar Paul, ermöglicht es Isolde, besonders intensiv ihre Fälle zu lösen Sie löst in diesem Buch fünf spannende Kriminalfälle. Die Autorin beschreibt Geschichten, wobei die Detektivin...

Rabbit-Boy - Fantastischer Superhelden-Roman der etwas anderen Art

In Lisa Darlings "Rabbit-Boy" bedarf es nur eines bestimmten Gens, um zu einem Superhelden zu werden - doch ist das genug, um ein echter Held zu sein? Archimedes Sullivan träumt davon, eines Tages ein Superheld zu sein. Dieser Traum ist gar nicht so weit hergeholt, ist doch seit Kurzem bekannt, dass es seit langer Zeit schon sogenannte Genträger mit Superkräften gibt. Und wo ließe sich besser ein Superheld sein als in seiner Heimat - dem Zentrum all dieser Superkräfte - Parondon? Als eines Tages sogar bei ihm so ein Gen ausbricht, steht seinen Träumen eigentlich nichts mehr im Weg - außer dass er seine Kräfte einfach nicht kontrollieren...

26.04.2021: | | | | |

Blaulichtgschichten - Aus dem Leben eines bayerischen Polizisten

Gerhard Gruber beschreibt in "Blaulichtgschichten" humorvolle und kuriose Erlebnisse aus seiner beruflichen Laufbahn. Der Autor beschreibt in diesem neuen Buch unterhaltsame Erlebnisse seiner beruflichen Laufbahn im Zeitraum von 1977 bis 1994. Er lässt die Leser an seiner Entscheidung, die Ausbildung zum Polizisten zu beginnen, teilnehmen und nimmt sie daraufhin auf eine chronologische Reise durch den frühen Teil seiner Karriere mit. So manche Fragen, welche die Leser über das Arbeiten und Leben als Polizist haben, werden durch die Geschichten des Autors beantwortet. Wann fängt der Tag eines Polizisten an? Wann hört er auf? Hat...

Harmlose Spinner oder Gefahr für unsere Demokratie?

Online-Vortrag klärt über „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ auf Gröbenzell, 10.04.2021 – Durch die Corona-Pandemie erfahren „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ einen großen Zulauf. Doch nur wenige wissen, was ihre Ansichten, Motive und Ziele sind. In seinem neuesten Online-Vortrag beleuchtet Dr. Sven Deppisch diese Szene und zeigt, was sie so gefährlich macht. Sie leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und lehnen unseren Rechtsstaat ab. „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ glauben, das Deutsche Reich existiere noch immer, die BRD sei eine GmbH oder für sie gelte ein selbst definiertes...

Slogans übersetzen: Transkreationen, die unsichtbar alles richtig machen

Gelungene Transkreationen sind unsichtbar. Und darum schwierig zu finden. Vier Beispiele, die zeigen, wie es geht. Slogans sind die Königsdisziplin kreativer Übersetzungen. Es geht dabei um mehr, als einen Inhalt in die Zielsprache zu übertragen und kulturelle Konventionen einzuhalten. Denn Slogans sind gespickt mit Reimen und Wortspielen. Und – im besten Fall – kreativ, prägnant und emotional aufgeladen. Dabei sehr wichtig: Der Slogan soll in jeder Sprache die gleichen Emotionen hervorrufen. Damit er sich in der Zielsprache wie ein Original anhört und -fühlt, muss einfach alles passen; auch Faktoren wie die Länge und...

Slogans brauchen keine Übersetzung, sondern eine Transkreation

Headlines, Kampagnen, Slogans: Sie verdienen beim Übersetzen besondere Aufmerksamkeit, denn Patzer können dazu führen, dass Ihr Produkt in den neuen Märkten schlecht abschneidet, Ihre Marke einen Imageschaden davonträgt und schlussendlich der Umsatz darunter leidet. Ein Produkt zu vermarkten ist immer eine Herausforderung, kommen neue Märkte hinzu, wird es meist etwas komplexer. Denn neue Sprach- und Kulturräume stellen neue Herausforderungen an das Produkt: Bob der Baumeister zum Beispiel wurde für den japanischen Markt dahingehend angepasst, dass die Figur dort fünf Finger hat und nicht vier wie im Original – da es in...

Inhalt abgleichen