Kreislaufwirtschaft

Biopolymere florieren: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Biokunststoffe

Biokunststoffe werden schon längst nicht mehr nur für Mülltüten oder Mulchfolien gebraucht: Biopolymere sind zunehmend auch in langlebigen Hochleistungsprodukten zu finden, beispielsweise in anspruchsvollen Automotive-Anwendungen, Gehäusen für die Elektronik-Industrie oder Materialien für die Bauindustrie. Biologische Abbaubarkeit ist zwar oft ein Vorteil, etwa für Verpackungsfolien, Einweggeschirr oder medizinische Implantate. Mittlerweile werden „Bio“-Versionen aber für praktisch alle Arten und Einsatzgebiete von Kunststoffen angeboten. Für 3D-Druck zum Beispiel wird vor allem Polymilchsäure (PLA) verwendet. Laut der neusten, bereits siebten Ausgabe des Ceresana-Reports zu Biokunststoffen wird der Weltmarkt für „grüne“ Polymere weiterhin dynamisch wachsen: Die Analysten erwarten, dass der Biokunststoff-Umsatz bis zum Jahr 2031 auf rund 9,7 Milliarden US-Dollar steigen wird. Nachwachsende und kompostierbare Kunststoffe Klimaschutz,...

Schrottabholung in Solingen: Vernünftige Kundenberatung unserer Mitarbeiter

Schrott muss ordentlich entsorgt werden von demjenigen, bei dem er anfällt. Das Team von Schrottabholung.org ist seit vielen Jahren in der Entsorgungs-Branche tätig und steht seinen Kunden zuverlässig zur Seite. Die kostenlose Schrottabholung in Solingen umfasst das Verladen, Abtransportieren und Entsorgen von Schrott aller Art. Zusätzlich wird der Service von Demontagen angeboten, sollte der Schrott noch verbaut sein. Mit erfahrenen Mitarbeiter, Werkzeugen und Fahrzeugen erhalten Kunden einen Rundumservice. Mit einem professionellen Dienstleister ist eine fachgerechte Entsorgung gewährleistet. Der Schrott findet sicher seinen Weg in die Kreislaufwirtschaft und das enthaltene Metall wird recycelt. Eine Terminvereinbarung beim Anbieter Schrottabholung.org ist an sechs Tagen die Woche möglich. Schrottentsorgung für Firmenkunden Die Schrottentsorgung können Firmen ebenso nutzen wie Privatkunden. Wenn Firmen ihr Büro, Lager oder den...

Pla.to Technology auf der K-Messe: Stoffkreislauf statt Downcycling von Verpackungs-Mehrschichtfolien durch neue Trennanlage

· Von Folie zu Folie – Verfahren mit hoher Trennschärfe für große Volumina Görlitz, 5. September 2022. Eine innovative Trennanlage, mit der der Anteil des Downcyclings bei Verpackungsfolien aus Mehrschichtmaterialien verringert wird, stellt Pla.to Technology auf der K-Messe vor. Das Verfahren ist für Kunststofffolien von Lebensmitteln, die so genannte Fraktion 310, geeignet und ermöglicht einen Folie zu Folie-Stoffkreislauf. Es zeichnet sich durch eine hohe Trennschärfe und große Volumendurchsätze aus, weshalb auch das Recycling von Folien mit niedrigen Schüttgewichten wirtschaftlich ist. Die Anlage ist serientauglich und basiert auf einer einfachen sowie ressourcenschonenden Technologie. Sie kommt ohne aufwendige NIR-Sortiertechnik und den Einsatz von Wasser aus. Momentan werden zwei Anlagen errichtet. Pla.to Technology präsentiert sein neu entwickeltes Trennverfahren auf der K-Messe vom 19. bis 26 Oktober in Halle...

Pla.to Technology: Erst industrielle Lösung für Bottle-to-Bottle-Recycling von Kosmetikflaschen aus High Density Polyethylene

· Wassersparendes Gemeinschaftsprojekt mit Beiersdorf und Fraunhofer-Institut Görlitz, 18. Mai 2022. Die erste industrielle Technologielösung für das Bottle-to-Bottle-Recycling von Kosmetikflaschen aus High Density Polyethylene (HDPE) hat jetzt Pla.to Technology vorgestellt. Neben dem Maschinen- und Anlagenbauer für das Kunststoffrecycling waren die Beiersdorf AG und das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV beteiligt. Im Pla.to-Technikum in Görlitz wurden gebrauchte Shampoo- und Duschgelflaschen in einem wassersparenden Prozess nahezu vollständig und ohne Qualitätsverlust aufbereitet. Das...

Erstes Rechenzentrum mit innovativer Abwärmenutzung in Berlin

In Berlin-Mahlsdorf entsteht noch in diesem Jahr die erste große Anlage zur innovativen Abwärmenutzung in einem Rechenzentrum. ScaleUp Technologies und Penta Infra starten Ihre Zusammenarbeit. Der Premium Data-Center-Anbieter Penta Infra und der Cloud- und Business Hoster Anbieter ScaleUp Technologies starten 2022 Ihre Partnerschaft für die Vermarktung von nachhaltig betriebener Server Colocation und Cloud Services in Deutschland. Die Synergie-Effekte der Kooperation entstehen durch die gemeinsamen Fokus-Regionen auf dem deutschen Markt, die sich ergänzenden, angebotenen IT-Infrastrukturleistungen und die Erarbeitung neuer, nachhaltiger...

Partnerschaft für eine Kreislaufwirtschaft nach Cradle to Cradle

Leipfinger-Bader: Impact Partner bei Cradle to Cradle NGO Seit Jahresbeginn ist die Firmengruppe Leipfinger-Bader Partner von Cradle to Cradle - Wiege zu Wiege e.V. (C2C NGO). Die Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin treibt gemeinsam mit Unternehmen und Ehrenamtlichen den Wandel hin zu einer gesunden und klimapositiven C2C-Wirtschaft voran. In diesem Umfeld ist Leipfinger-Bader bestens aufgehoben, denn eine durchgängige Kreislaufwirtschaft ist seit Jahren erklärtes Ziel der Unternehmensstrategie. Die international agierende Firmengruppe präsentiert Teile des eigenen, nachhaltigen Produktprogramms im C2C-Reallabor und nimmt...

Konsequente Nachhaltigkeit: Generationsübergreifend Ressourcen sparen bei Gamma-Wopla und Smart-Flow

Bei den belgischen Behälter- und Palettenherstellern Gamma-Wopla und Smart-Flow wird generationsübergreifend nachhaltig gedacht und Nachhaltigkeit ist Teil der Familien-DNA. Der Gründer der beiden Schwesterunternehmen Jan Vandewiele gehörte zu den Pionieren bei der Wertschöpfung aus Kunststoffabfällen durch Recycling von gebrauchtem Kunststoff, z.B. aus alten Kisten, Paletten und Gartenmöbeln, und der Rückführung von Produktionsabfällen als Rezyklat in den Wertstoffkreislauf. Bei Smart-Flow werden so aktuell z.B. 95 Prozent der Paletten aus recycelten Pellets hergestellt. Diese recycelten Kunststoffpellets gewinnen langjährige...

eREC 2022: 4. Virtuelle Recyclingmesse vom 10. bis 15. Oktober 2022

Zum 4. Mal findet im Herbst 2022 die eREC (die digitale Messe für die Recyclingbranche) statt. Die vergangenen drei eREC-Events haben bestätigt, dass das virtuelle Format krisenfest stattfinden kann. Zeit und Kosten werden eingespart (keine Buchung von Räumlichkeiten, kein Reisemanagement, keine Unterbringung und Verpflegung). Aufwändige Aufbauten und Organisation gehören der Vergangenheit an. Mit einem digitalen Event werden nicht nur Emissionen für Reisen reduziert, sondern auch eine Senkung des CO2-Ausstoßes in den Bereichen Produktion und Aufbau von Ausstellungsflächen, Verpflegung, Unterbringung, Transport und Müllentsorgung...

Baustoff mit nachhaltigem Lebenszyklus

Dämmung für den Klimaschutz Ihre umfangreichen Nachhaltigkeitsaktivitäten weitet Owens Corning Foamglas über die gesamte Produkt- und Lieferkette weiter aus. So reduziert der Hersteller von formstabilen Dämmplatten aus Schaumglas beispielsweise das Plastikmaterial beim Verpacken seiner Lieferpaletten. Auch die Produktionsabfälle werden minimiert und sollen schrittweise komplett entfallen. Besonders nachhaltig sind auch die Produkte selbst: Das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) hat erst kürzlich die Langlebigkeit ausgewählter Foamglas-Dämmplatten bestätigt. Demnach erfüllen sie ihren Produktnutzen bei bestimmungsgemäßem...

Dr. Eva Schichl über "Die Sieben Prinzipien der Circular Economy"

Die Online-Seminarreihe "Die Sieben Prinzipien der Circular Economy" zeigte mit Impulsvorträgen und Best Practices, wie zirkuläres Wirtschaften in Unternehmen möglich ist. Der von Prognos und INFA Institut vorgelegte "Statusbericht der deutschen Kreislaufwirtschaft 2020" belegt die zunehmende Bedeutung von Circular Economy für Unternehmen in Deutschland. Demzufolge zählt diese Branche mit einer stetig wachsenden Bruttowertschöpfung (im Jahr 2017 mit rund 28 Milliarden Euro 31 % höher als 2010) zu den Schwergewichten und verfügt über ein beachtliches Zukunftspotenzial. Befragungen des Umweltcluster Bayern während des ersten...

Inhalt abgleichen