Nachhaltiges Bauen

"Weniger Energieeffizienz ist keine ökonomisch sinnvolle Alternative"

Leipfinger-Bader bedauert BEG-Förderstopp und rät privaten Bauherren zu Umsicht und Geduld Landshut (d-pr): Vergangene Woche überraschte die Bundesregierung die gesamte Bauwirtschaft, indem sie ohne Vorankündigung sämtliche Fördermittel für energieeffiziente Bauten (KfW-Effizienzhäuser) stoppte. Nach ersten Schätzungen sind davon 50.000 Häuser und Wohnungen bundesweit betroffen. Bei der Unternehmensgruppe Leipfinger-Bader (Vatersdorf) bedauert man die Entscheidung, ruft private Bauherren aber gleichzeitig auch zur Besonnenheit auf: "Wer bis dato noch keine Förderanträge gestellt hat, sollte jetzt mit seiner Bank sprechen und auf die angekündigte KfW-Ersatzförderung warten", erklärt Firmenchef Thomas Bader. Nicht ratsam sei es, zur Deckung der entstandenen Finanzierungslücke an der Energieeffizienz des Gebäudes zu sparen. "Das verursacht langfristig ein Vielfaches an Mehrkosten beim Betrieb der Immobilie und schadet ihrem Wiederverkaufswert...

KSK-Immobilien hat zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt elf Eigentumswohnungen des Neubauprojekts „Moderno“ vermittelt

Köln, 06.05.2021 Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat das Neubauprojekt „Moderno“ des Bauträgers KIG Kölner Immobilien und Grund GmbH erfolgreich vermittelt. Das Projekt besteht aus zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt elf Wohneinheiten. Die Fertigstellung ist bereits erfolgt. In Königswinter-Ittenbach sind zwei Mehrfamilienhäuser entstanden, deren Wohneinheiten über zwei bis drei Zimmer und Wohnflächen von ca. 71 bis 121 m² verfügen. Bauträger ist die KIG Kölner Immobilien und Grund GmbH. „Hier wurde ein vielseitiger Wohnungsmix geschaffen, der für Singles, Paare und kleine Familien attraktiv ist“, so Ralf Scheidt, Prokurist und Vertriebsleiter Neubauimmobilien bei der KSK-Immobilien GmbH. Rebecca Siemens, die als Immobilienberaterin bei der KSK-Immobilien den Vertrieb betreut, ergänzt: „Bei ‘Moderno‘ handelt es sich um ein durchdachtes und umweltfreundliches Neubauprojekt. Zum...

Aufruf zum Green Product Award 2020

Berlin, 29. Juli 2019 – Green Product Award Call 2020 Zum siebten Mal können grüne Produkte und Konzepte beim internationalen Green Product Award eingereicht werden. Dieses Jahr sind Hersteller, Designstudios & Agenturen eingeladen, Ihre Lösungen zum Thema „Future Village“ einzureichen. Die Award-Einreichungen füllen das grüne Haus der Zukunft, wo nachhaltiges Wohnen & Arbeiten erlebbar gemacht wird – in den Kategorien Architektur, Bad, Elektronik, Fashion, Kinder, Konsumgüter, Küche, Material, Mobilität, Outdoor, Office, Wohnen & Freestyle. Im März werden die Gewinner und Nominierten (Selection) auf dem Green Campus der IHM den 120.000 Besucher*innen präsentiert. Der Green Campus ist eine Sonderfläche mit 2500qm – ausschließlich für nachhaltige Produkte. Auf 350 qm Award-Sonderfläche gibt es erneut Themeninseln für die Kategorien. NEU: internationale Microhomes und Tinyhouses schlagen den Bogen vom Einzelprodukt bis...

Konferenz & Vernissage: Can You Hear The Eco?

Klimawandel, Plastikschwemme und Nachhaltigkeit sind die TOP Themen in der Presse. Die Studierenden der media Akademie - Hochschule Stuttgart haben die Trends aufgenommen und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und dem Bund Deutscher Innenarchitekten (bdia) Spiele zum Thema Nachhaltigkeit konzipiert. Am Di. 16. Juli um 16:00 Uhr werden sie die ersten Ansätze einem breiten Publikum vorstellen. An diesem Nachmittag sind weitere spannende Punkte auf dem Programm, z. B. werden Visual Effects Spezialisten von PIXOMONDO ihre spannendsten Projekte der letzten Wochen präsentieren. Auch werden...

Energiespeicherparks für Deutschland und Europa

Ein neues nachhaltiges Projekt für Greening Deserts wurde 2018 gegründet, der weltweit erste Energiespeicherpark, Solarpark und Windpark. Das Projekt kann erneuerbare Energien, innovative Energiespeicherlösungen, saubere und umweltfreundliche Technologien in einem Areal kombinieren. Die drei Parks werden Teil des ersten Greening Camps sein, welches für die Region Leipzig in Sachsen geplant ist. Im Laufe der Jahre arbeitete der Gründer und Initiator auch an den Vorbereitungen für Begrünungs- und Forschungscamps in Nordafrika und der MENA-Region. Jedes größere Camp kann solche vielfältigen Parks bekommen. Die Nationen und Regionen,...

Die Nominierten des 6. DGNB Preises „Nachhaltiges Bauen“

Sechs Projekte sind für Deutschlands wichtigsten Architekturpreis für nachhaltige Gebäude nominiert worden. Die Auszeichnung wird von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. verliehen. Im sechsten Jahr des Wettbewerbs setzen die Nominierten als Leuchtturmprojekte echte Maßstäbe in punkto kommunale und unternehmerische Verantwortung. Welches Projekt als Preisträger aus dem Wettbewerb hervorgeht, wird im Rahmen der Preisverleihung am 7. Dezember 2018 in Düsseldorf bekanntgegeben. „Der DGNB Preis ‚Nachhaltiges Bauen‘ hat sich in...

Deutschlands Architekturpreis für nachhaltiges Bauen geht in die nächste Runde

Ab sofort können sich Architekten, Bauherren und Nutzer mit Neu- und Bestandsbauten in Deutschland für den 6. DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“ bewerben. Gesucht wird der Nachfolger des genossenschaftlichen Wohnungsbauprojekts wagnisART in München. Die Auszeichnung wird gemeinsam von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen– DGNB e.V. vergeben. Im bereits sechsten Jahr würdigt Deutschlands wichtigster Architekturpreis der Nachhaltigkeit Gebäude, die eine nachhaltige Bauweise, innovative Lösungsansätze und eine herausragende gestalterische Qualität vereinen....

Vom seriellen Geschosswohnen bis zum sanierten Hochhaus-Denkmal: die Nominierten für den 5. DGNB Preis „Nachhaltiges Bauen“

Nachhaltig, innovativ und architektonisch wertvoll: Acht Projekte sind für Deutschlands wichtigsten Architekturpreis für nachhaltige Gebäude nominiert worden. Im bereits fünften Jahr des DGNB Preises „Nachhaltiges Bauen“ überzeugen die Nominierten erneut durch eine sehr große Bandbreite an Nutzungen. Welches Projekt erfolgreich ist, wird im Rahmen der Preisverleihung am 8. Dezember 2017 in Düsseldorf bekannt gegeben. „Die Vielfalt und Qualität der Einreichungen war in diesem Jahr ausgesprochen groß“, sagt DGNB Vizepräsident Martin Haas, unter dessen Leitung die Jurysitzung der DGNB Anfang Juli in Stuttgart stattfand....

Nachhaltig und modern Wohnen im Frankenberger Viertel: Das Kronprinzen Quartier öffnet Vertriebsbüro in Aachen

Die Planung des Wohnbau-Projekts „Kronprinzen Quartier“ ist abgeschlossen – Zeitgleich verabschiedet die Stadt Aachen ein Konzept zur Aufwertung des städtischen Gebäudes Goerdelerstraße 8-24. Aachen, 28. Januar 2014 – Ab Februar erhalten Kaufinteressierte im neubezogenen Vertriebsbüro der Kronprinzenquartier GmbH in Aachen umfassende Informationen rund um das innovative Wohnbau-Projekt im Frankenberger Viertel. Mit zahlreichen Visualisierungen verschaffen die Exposés einen ersten Eindruck der verschiedenen Wohnungstypen und des entstehenden Quartiers. Mit der Stadt Aachen schloss die Kronprinzenquartier GmbH einen...

Green Architecture in Köln: maxCologne mit DGNB Zertifikat für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet

Eine energieeffiziente, mehrschalige Fassade mit vertikalen, raumhoch verglasten Elementen macht das maxCologne uneingeschränkt zukunftsfähig. Weitgreifende Rück-, Um- und Anbauten sorgen dafür, dass das Gebäudeensemble gestalterisch und ökologisch neue Standards setzt und zum Greenbuilding wird. In exponierter Lage unmittelbar am rechten Rheinufer in Köln Deutz gelegen, zählte das Gebäudeensemble aus Hochhaus und Rheinetagen seit seiner Fertigstellung in den 1970er Jahren zu den markanten Hochbauten im Kölner Stadtbild – nicht zuletzt aufgrund seiner goldfarben reflektierenden, seinerzeit als höchst innovativ geltenden...

Inhalt abgleichen