Baustoffe

Sanierungsbeginn an Shedhalle in München

Das Bauunternehmen Karrié hat mit den Sanierungsarbeiten an einer Shedhalle in München begonnen. Dies teilte Peter Karrié, Inhaber der Mainzer Karrié-Gruppe, mit. Bauherr und Auftraggeber ist die Landeshauptstadt München, genauer das Referat für Bildung und Sport. Die Projektleitung hat das Baureferat inne. In Auftrag gegeben wurde das Projekt als Teil der Generalinstandsetzung des Berufsschulzentrums für das Bau- und Kunsthandwerk in der Luisenstr. 9-11, München. Die denkmalgeschützte Konstruktion des Sheddaches soll mit Carbonbeton Instand gesetzt werden. Die Halle wurde Ende der 50er-Jahre gebaut. Das Besondere an dem Bauvorhaben ist der Einsatz des zukunftsträchtigen Carbonbetons, der bisher nur selten in Deutschland verwendet wird. „Carbon besitzt eine höhere Zugfähigkeit als Stahl. Allgemein gilt daher, dass dieser innovative Baustoff schlankere und vielfältigere Konstruktionen bei höherer Tragfähigkeit erlaubt“, erklärt...

Thomas Filor: Engpässe bei Baustoffen

Immobilienexperte Thomas Filor erklärt, warum es teilweise zu Engpässen bei Baustoffen kommen kann. Magdeburg, 17.05.2021. „Viele Bauunternehmen leiden derzeit unter den gestiegenen Rohstoffpreisen. Auch die Lieferzeiten sind verzögert. Neubau hierzulande kann mitunter ein kostspieliges Unterfangen sein. Leider verhindert die geringe Verfügbarkeit von Baustoffen oft den Baustellenbetrieb. Oft fehlt es an Rohren, Kunststoff, Kupfer, Folien sowie Dämmstoffen. Außerdem werden auch Holz, Sand und Stahl knapp“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. Gründe dafür liegen laut Immobilienexperten in der Corona-Pandemie. „Die Hersteller hatten die Produktion seit Beginn der Pandemie heruntergefahren. Im Zuge dessen kommt es auch jetzt noch zu Lieferengpässen. Es gibt lange Wartezeiten für Schiffscontainer, auch wenn China und die USA langsam wieder den Handel aufnehmen. Gleichzeitig wird aber auch Holz aus europäischer...

Kurze Wege, viele Vorteile: tegra-Spezialbaustoffe mit regionalen Rohstoffen

Mit einer Vielzahl an Vorzügen überzeugen ab sofort die Produktneuheiten der ostwestfälischen tegra GmbH. An allen fünf Produktionsstätten in Deutschland ergänzen natürliche Spezialbaustoffe auf heimischer Rohstoffbasis das bewährte Sortiment der Baum- und Staudensubstrate, wassergebundenen Wegedecken und mehr. Als lokale Alternativen zu den auch weiterhin verfügbaren überregionalen Komponenten verbinden die neuen Produkte ökologische Vorteile mit wirtschaftlichen Aspekten. So können lange Transportwege durch die Verwendung regionaler Rohstoffe vermieden und die CO2-Bilanz maßgeblich verbessert werden – Kunden und Auftraggeber sparen mit gutem Gewissen bei gleichbleibenden Qualitätsstandards. In vielen Fällen gewährleisten die lokalen und regionalen Komponenten durch ihre individuellen Eigenschaften sogar weitere besondere Produktvorteile. Das niedersächsische tegra-Werk Stadthagen etwa setzt mit der Verwendung des heimischen...

HYDRALIT Staudensubstrate: Zwei Varianten, unzählige Möglichkeiten

In Parks und Alleen, bei der Stadtbegrünung oder als Unterpflanzung von Bäumen und Gebäudeteilen überzeugen Stauden und Gräser mit einer Vielzahl an Vorteilen. Mit den HYDRALIT S Staudensubstraten von tegra gehören auch ideale Wachstumsbedingungen und ein minimaler Pflegeaufwand zu den zahlreichen Vorzügen. Die beiden individuellen Varianten der strukturstabilen, nährstoffhaltigen Staudensubstrate gewährleisten außerdem eine optimale Abstimmung auf Pflanzenarten und -wachstum. Die HYDRALIT S Staudensubstrate zeichnen sich durch einen wachstumsfördernden Nährstoffträger aus gütegeschütztem Grünschnittkompost aus, der...

HYDRALIT: Neue Sondersubstrate für starke Bäume

Beste Lebensbedingungen auch unter widrigen Klima-, Boden- und Standortverhältnissen: Die HYDRALIT Baumsubstrate der ostwestfälischen tegra GmbH liefern Bäumen ebenso wie Landschaftsbauern und Planern optimale Grundlagen. Seine bewährte Produktpalette ergänzt der Hersteller mit deutschlandweit sechs firmeneigenen Werken nun um weitere Sondersubstrate für spezielle Einsatzgebiete. Das neue HYDRALIT LN bzw. LU sauer schafft mit einem baumspezifischen pH-Wert von 6,5 die Grundlage für ein ideales Bodenklima sowie eine optimierte Nährstoffversorgung – und das für Pflanzweisen ohne und mit Überbauung, zum Beispiel durch Pflaster-...

Trapezbleche - vielseitig einsetzbare Baustoffe

Hochwertige Trapezbleche, welche vorwiegend industriell verwendet werden, sind im Gegensatz zu Wellblechen im Querschnitt gekantet und können für die unterschiedlichsten Vorhaben verwendet werden. Sie sind wahre Multitalente, welche für die Errichtung der unterschiedlichsten Bauten zum Tragen kommen. Hallen, Schuppen, andere Gewerbebauten, bei der Einkleidung von Wänden oder auch bei der Dacheindeckung wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Trapezbleche stoßen können. Im Gegensatz zu früheren Zeiten haben sich die Produkteigenschaften von Trapezblechen innerhalb der letzten Jahre enorm verbessert, sodass sie heute zum einen...

HYDRALIT S: Staudensubstrate für beste Ergebnisse

Ob Stadtbegrünung, Parks und Alleen oder Unterpflanzungen von Bäumen und Gebäudeteilen: Bei der Anlage und Erneuerung verschiedenster Vegetationsbereiche erfreuen sich Stauden und Gräser großer Beliebtheit. Die neuen HYDRALIT S Staudensubstrate von tegra schaffen ideale Wachstumsbedingungen und garantieren langfristig einen minimalen Pflegeaufwand. tegra Staudensubstrate zeichnen sich durch eine wachstumsfördernde Kompostkomponente als Nährstoffträger aus und sind dabei durch den Verzicht auf Oberboden frei von Unkrautwurzeln. Stauden, Gräser und Gehölze können sich so bei erheblich reduziertem personellem Aufwand ohne Wildkräuterwuchs...

Baustoffe: Käufer und Verkäufer profitieren von neuer Vermittlungsplattform

Kempten / Allgäu, 04.09.2015. Christian Baldauf geht mit der ersten Vermittlungsplattform für Baustoffe ibalo online. Ab sofort können sich Unternehmen aus dem Baugewerbe, Baustoffhandel, Holzhandel und Stahlhandel im Internet auf www.ibalo.de kostenlos registrieren. Christian Baldauf, Inhaber von ibalo, erklärt:"Während meiner über 20-jährigen Tätigkeit in der Baustoffbranche wurde ich in unzähligen Gesprächen mit den Problemen der Bauunternehmen und des Handels konfrontiert. Es kristallisierten sich zwei Hauptprobleme heraus. Zum einen benötigt der Handel zusätzliche Absatzmengen, um den sinkenden Deckungsbeiträgen...

Internethändler Bikuplast.de bietet modernste Bezahlmöglichkeiten fu?r seine Kunden

Der Webshop Bikuplast.de, der seine Produkte aus den Bereichen Überdachungen, Steg- und Wellplatten anbietet, hat in puncto unkompliziertes und sicheres Bezahlen nachgeru?stet. Bikuplast.de bietet neuerdings den Einkauf per Rechnung (Jetzt kaufen, später bezahlen) und das Bezahlen per Sofortu?berweisung an. Heimwerker, Häuslebauer und Profis kaufen online per Rechnung und bezahlen erst dann, wenn sie die Ware erhalten haben und mit der Bestellung zufrieden sind- sicher und unkompliziert. Ebenfalls neu ist das Bezahlen per Sofortu?berweisung. Diese Bezahlart richtet sich an Girokontenbesitzer, die auf Online-Banking zuru?ckgreifen....

04.04.2014: |

Trauco AG auch 2013 erfolgreich

Die Trauco AG ist mit der Geschäftsentwicklung des abgeschlossenen Jahres 2013 sehr zufrieden. Das betonte der Vorstand gestern (Freitag) in einem Pressegespräch. Der Start in 2014 sei aufgrund der guten Witterung ebenfalls gut gelaufen. Der Trend zum Bauen sei ungebrochen. Rekordumsatz aus dem Vorjahr weiter gesteigert „Mit einem Umsatz von rund 210 Millionen Euro haben wir 2013 das gute Umsatzergebnis aus 2012 übertroffen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Harald Schön.In den ersten vier Monaten des Jahres 2013 habe es eine deutlich verlängerte Winterpause gegeben. Ab Mai sei die Bautätigkeit dann aber wieder voll aufgenommen...

Inhalt abgleichen