ÖPNV

LineMap-Draw in überarbeiteter und erweiterten Version erhältlich

LineMap Draw ist ein Programm zur Erstellung von Liniennetzplänen. Die fertigen Pläne können skaliert und ausgedruckt oder gespeichert werden. LineMap Draw ist in mehreren Versionen erhältlich. Die neue Version vereinfacht die benutzerfreundliche Erstellung von Liniennetzplänen. Ein Liniennetzplan, auch Netzspinne genannt, dient der schematischen Darstellung öffentlicher Verkehrsnetze. Zur Unterscheidung einzelner Linien werden unterschiedliche Farben verwendet. Dabei wird normalerweise auf topografische Genauigkeit zugunsten einer übersichtlichen und platzsparenden Gestaltung verzichtet und die Linien verlaufen nur waagerecht, senkrecht oder diagonal im 45°-Winkel. Mit LineMap Draw kann das zeitaufwändige und damit kostenintensive Erstellen von Liniennetzplänen selbst vorgenommen werden. Damit stellt LineMap Draw eine effiziente Alternative zu Bildbearbeitungs- oder Vektorgrafikprogrammen dar. In LineMap DrawLineMap Draw werden...

Nachfrage nach Eigenheimen im Speckgürtel von Köln hängt stark von der lokalen Infrastruktur ab

Köln, 16.10.2020 Eine aktuelle Umfrage unter Immobilienmaklern hat ergeben, dass beim Erwerb eines Eigenheims außerhalb der Großstädte die Anbindung an den ÖPNV ein wesentlicher Entscheidungsfaktor ist. Die KSK-Immobilien, die an der Umfrage teilgenommen hat, bestätigt das Ergebnis. Die Umfrage unter dem Titel „Praxis-Expertise zum Runden Tisch des Bundeswirtschaftsministeriums“ wurde vom Immobilienverband Deutschland (IVD) durchgeführt, dem auch die KSK-Immobilien angehört. Dabei ging es unter anderem um die Frage, welche Faktoren den Erwerb eines Eigenheims außerhalb der Großstädte weiter begünstigen würden. 93 Prozent der Teilnehmer nannten dabei die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) als wichtigsten Faktor. Als zweitwichtigsten Entscheidungsfaktor nannten die Umfrageteilnehmer den Anschluss an die digitale Infrastruktur (87 Prozent). Die Erfahrungen der KSK-Immobilien, die als Makler der Kreissparkasse...

Mit dem HVV zum Event: Flexible white label Lösung ermöglicht Kunden problemlose ÖPNV-Anreise

Hamburg, 27. August 2019 – Seit kurzer Zeit bietet das Hamburger Ticketing und E-Commerce Unternehmen white label eCommerce eine Schnittstelle zum Hamburger Verkehrsverbund HVV an. Diese ermöglicht es Kunden ÖPNV-Tickets in der Print@Home Version zu nutzen. Eine bisher einzigartige HVV Kooperation. Neuerungen für beide Partner: Sowohl der HVV als auch white label eCommerce (wleC) hatten bereits Berührungspunkte mit dem Thema „Anreise zu Events über den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV)“. Der HVV beschränkte sich dabei jedoch überwiegend auf einzelne Kooperationen mit Theatern oder Veranstaltungsstätten. wleC ging ebenfalls Kooperationen mit Verkehrsverbünden ein. Auf der Eintrittskarte wurde dabei vermerkt, dass diese ebenfalls als Fahrkarte für den jeweiligen ÖPNV gültig ist. Das Angebot galt bisher nur für die individuell gestalteten Colortickets von wleC, da Print@Home Tickets problemlos vervielfältigt werden konnten. Die...

Neue Software für den öffentlichen Personenverkehr

Buxtehude, 06. Juni 2018. LineMap Draw ist eine Software-Anwendung die für eine professionelle und benutzerfreundliche Erstellung von Liniennetzplänen entwickelt wurde. Die fertigen Pläne können anschließend skaliert und ausgedruckt oder gespeichert werden. LineMap Draw ist in mehreren Versionen erhältlich. Ein Liniennetzplan, auch Netzspinne genannt, dient der schematischen Darstellung öffentlicher Verkehrsnetze. Zur Unterscheidung einzelner Linien werden unterschiedliche Farben verwendet. Dabei wird normalerweise auf topografische Genauigkeit zugunsten einer übersichtlichen und platzsparenden Gestaltung verzichtet und die...

13.03.2017: | |

Deutsche Großstädte haben beim Thema barrierefreier ÖPNV Nachholbedarf - Die große Tripdoo-Umfrage

Berlin, 13. März 2017 – Der Frühling kommt näher! Und mit ihm gehen Urlaubsgefühle und Fernweh einher. Doch was für die meisten Menschen Normalität ist, setzt bei Menschen mit Behinderung große Anstrengung und gewissenhafte Planung voraus. Laut der Initiative Tourismus für Alle Deutschland e.V. stehen mehr als 10% der Bevölkerung vor diesen Problemen. Wir haben uns diese Zahlen zum Anlass genommen, uns mit dem Stand des barrierefreien Nahverkehrs in deutschen Städten zu beschäftigen. Dabei haben wir festgestellt: Die meisten Städte sind nicht im Soll! Barrierefreiheit im ÖPNV - Die Umfrage-Ergebnis im Überblick Niederflurige...

Jahns and Friends bringt Rheinbahn-App in Fahrt

Düsseldorf, 10. Dezember 2013. Düsseldorfs Nahverkehrskunden können sich über ein weiteres Informationsangebot freuen: Die App der Rheinbahn. Damit möglichst viele Fahrgäste des lokalen ÖPNV-Anbieters den neuen Services nutzen, haben die Dialogmarketing-Spezialisten der Agentur Jahns and Friends zahlreiche Kommunikationsmaßnahmen kreiert. Mit der kostenlosen App erhalten die Rheinbahn-Nutzer Auskünfte über Fahrpläne und Umsteigeverbindungen. Zusätzlich werden Informationen über Verkehrsstörungen und Verspätungen in Echtzeit geboten. "Um die Kunden der Rheinbahn optimal an das neue Angebot heranzuführen, haben wir für...

Fahrplansoftware mit Liniennetzplan-Editor

Buxtehude, 04. April 2013. PTraffic Pro ist eine bezahlbare Lösung um komfortabel Fahrpläne zu bearbeiten und anzuzeigen. Mit dem zusätzlich enthaltenen Netzplan-Editor können grafische Liniennetzpläne erstellt werden. Als Datenformat wird das plattformunabhängige „Portable Table Format“ verwendet. PTraffic Pro enthält Funktionen für die Eingabe und Verwaltung von Stationen, Linien und Fahrplänen. Mit dem Liniennetzplan-Editor werden übersichtliche Liniennetzpläne erstellt. Die in PTraffic Pro integrierten Browser-Anwendungen enthalten Informationen über alle Haltestellen und Linien, die zugehörigen Fahrpläne und...

07.01.2013: | | | |

cambio CarSharing mit neuem Tarif für BVG-Abo-Kunden

Immer mehr Menschen verzichten auf ein eigenes Auto und kombinieren zum Beispiel das Fahrrad mit Bus, Bahn und CarSharing. Besonders flexibel und kostengünstig können ab sofort Abo-Kunden der Berliner Verkehrsverbände (BVG) die Fahrzeuge von cambio nutzen. Verschiedene Fahrzeugtypen stehen an reservierten Stellplätzen zur Verfügung und können für einzelne Stunden, Tage oder Wochen gebucht werden. Abo-Kunden der BVG können sich im eigens für die Berliner Verkehrsverbände eingerichteten Tarif anmelden und sich zahlreiche Vorteile sichern: Im BVG-Tarif werden keine monatlichen Gebühren fällig. Zudem profitieren Abo-Karten-Besitzer...

DIE HANNOVERANER beantragen die Einstellung der Planungsarbeiten für eine zukünftige Linienführung der D-Linie in Hannover

(zur Internetseite der HANNOVERANER: www.die-hannoveraner.org) Wir HANNOVERANER werden – weil wir nach wie vor klare Befürworter des D-Tunnels sind – beantragen, die Planungen zur neuen Linienführung der D-Linie einzustellen. Warum dieser Antrag? Momentan fährt die Linie 10 aus Ahlem und die Linie 17 aus Richtung Wallensteinstraße durch die City über den Ernst-August-Platz (mit einer von den Bürgern akzeptierten Haltestelle direkt vor dem Hauptbahnhof) und dann weiter bis zum Aegi. Diese oberirdische Streckenführung funktioniert ohne größere Probleme. Seit langem wird über den sogenannten D-Tunnel diskutiert. Im...

07.11.2012: | | | |

Fahrgastverband PRO BAHN zu überlangen Bussen: nicht zeitgemäß!

(ddp direct) Mit zunehmender Sorge verfolgt der gemeinnützige Fahrgastverband PRO BAHN die Entwicklung im ÖPNV hin zu immer größeren Bussen. Städte wie Hamburg, Aachen und jüngst auch Leipzig (mit der Auto Tram Extra Grand) setzen zunehmend auf sogenannte Doppelgelenkbusse. Jene dieselbetriebenen Busse verfügen über zwei Gelenke und sind 25 bis 30 Meter lang. Zum Vergleich: ein konventioneller Gelenkbus misst 18 Meter. Die Bus-Lobby versucht, immer weiter in den Straßenbahnmarkt einzudringen. Meiner Auffassung nach ist bei größeren Fahrgastmengen eine Tram die bessere, komfortablere, energieeffizientere und auch umweltfreundlichere...

Inhalt abgleichen