Markt

Taiwans Exporte von Kunststoff- und Kautschukmaschinen nach Deutschland steigen deutlich

Umsatzsteigerung von 69 Prozent im Zeitraum von Januar bis Juli 2022 macht Deutschland zu einem der größten Exportmärkte Taiwans Die Exporte von Kunststoff- und Kautschukmaschinen aus Taiwan verzeichnen ein starkes Wachstum. Allein in Deutschland stieg im Zeitraum von Januar bis Juli 2022 die Exportwachstumsrate um 69 Prozent. Nach Angaben des Finanzministeriums erreichte der Gesamtexportwert im Jahr 2021 eine Milliarde US-Dollar, was einem Anstieg von 13,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht und Taiwan zum sechstgrößten Exporteur von Kunststoff- und Kautschukmaschinen weltweit macht. Auch die Zahlen für das erste Halbjahr 2022 zeigen ein Wachstum: Taiwan exportierte im Zeitraum von Januar bis Juli diesen Jahres Kunststoff- und Kautschukmaschinen im Gesamtwert von 611 Millionen US-Dollar, was einem Anstieg von 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Zu den wichtigsten Maschinen-Kategorien gehören Kunststoffspritzgießmaschinen,...

Herbst- und Reitermarkt auf Burg Satzvey

Außergewöhnliche Outdoor-Veranstaltung rund um Pferde und den Reitsport +++ Familienveranstaltung für Groß und Klein +++ Show- und Informationsprogramm +++ Live-Musik Die mittelalterliche Wasserburg Satzvey bildet die perfekte Kulisse für den Herbst- und Reitermarkt , der vom 1. bis 3. Oktober 2022 auf dem weitläufigen Gelände samt Burgpark stattfindet. In authentischer historischer Atmosphäre dreht sich hier an dem langen Wochenende alles rund um den Reitsport und das Pferd. Aber auch Familien mit Kindern und "Nichtreiter" kommen auf ihre Kosten. An zahlreichen Ständen mit Reitsportzubehör, Bekleidung, hochwertigen Lederwaren, Futter und ausgefallenem Schmuck - z.B. aus Hufnägeln oder Pferdehaar - findet sich so manch gutes Angebot oder exklusive Rarität. Darüber hinaus gibt es ein abwechslungsreiches Informations- und Showprogramm. Pferdefans können sich über Themen rund ums Pferd informieren und mit Gleichgesinnten austauschen....

Mehr Papier, weniger Kunststoff: Ceresana-Studie zum Markt für Beutel, Säcke und Tüten

Kreislaufwirtschaft und Bio-Ökonomie erreichen den Alltag: Vorgaben der Europäischen Union bestimmen, wie Salatköpfe eingewickelt werden und welche Verpackungen in den Hausmüll-Tonnen landen. Gesetze, die der „Green Deal“ der EU angestoßen hat, beginnen zu wirken. Das zeigt die neuste Marktstudie von Ceresana: Kunststoff-Tragetaschen werden zunehmend durch Papier-Tüten ersetzt. Gleichzeitig steigt der Verbrauch von Müllsäcken, weil immer weniger Tragetaschen eine Zweitverwendung als Müllbeutel finden. Ceresana hat bereits zum vierten Mal den gesamten europäischen Markt untersucht für Beutel, Säcke und Tüten aus Polyethylen-Folie, aus Folien sonstiger Kunststoffe, aus gewebten Kunststoff-Streifen (woven bags) sowie aus Papier. Umweltfreundliche Taschen gesucht Eines der erklärten Ziele der Europäischen Union ist die Förderung von Biokunststoffen, die dabei helfen sollen, den Verbrauch fossiler Rohstoffe und den Ausstoß von...

Konzentrate für Kunststoffe: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Masterbatches

Kleine Körnchen mit großer Wirkung: Kunststoffe werden erst durch eingearbeitete Zusatzstoffe farbig, halt- und brauchbar. Bei der Kunststoff-Herstellung werden deshalb den Rohpolymeren häufig so genannte Masterbatches zugegeben: Granulate mit einer hohen Konzentration von Farbmitteln, anderen Additiven oder auch Füllstoffen. Ceresana veröffentlicht nun die bereits dritte, vollständig überarbeitete Auflage der Marktstudie „Masterbatches“. Die Marktforscher erwarten, dass der weltweite Verbrauch von Kunststoff-Masterbatches bis zum Jahr 2031 auf fast 5,5 Millionen Tonnen steigen wird. Exakte Dosierung, einfache Verarbeitung Polyethylen...

Wachstum mit Rahmen: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunststoff-Fenster

Der Bausektor und seine Zulieferer werden - etwas zeitverzögert - von den einschneidenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Seuche und von den Folgen des Ukraine-Kriegs getroffen. Ceresana hat den Weltmarkt für Kunststoff-Fenster analysiert, die in Gebäuden zum Einsatz kommen. Die aktuelle Studie, bereits der vierte globale Marktreport zu Kunststoff-Fenstern, gibt eine quantitative Einschätzung zu den Auswirkungen der Krise und den Größenordnungen und Zeiträumen einer möglichen Erholung. Ceresana erwartet, dass die Nachfrage nach Kunststoff-Fenstern ab 2023 wieder steigen wird, besonders für Renovierung und Nicht-Wohnungsbau:...

Material für alles und alle: Ceresana-Report zum gesamten europäischen Markt für Kunststoffe

Kunststoffe spielen eine große Rolle für den „Green Deal“, der Europa bis zum Jahr 2050 klimaneutral machen soll. EU-Initiativen für Kreislaufwirtschaft und Bio-Ökonomie fördern Recycling und Biokunststoffe, dagegen sollen Kunststoff-Abfälle und Mikroplastik eingeschränkt werden - und Europa will unabhängiger von Erdöl- und Erdgas-Importen werden. Trotz Krisen und Konflikten wurden im vergangenen Jahr in Europa knapp 57 Millionen Tonnen Kunststoffe verkauft, rund 3 Millionen Tonnen mehr als im Jahr 2015. Ceresana hat bereits zum zweiten Mal den gesamten europäischen Markt für alle kommerziell bedeutenden Kunststoffe untersucht:...

Wasserbasiertes Wachstum: aktuelle Ceresana-Studie zum europäischen Markt für Farben und Lacke

Die Hersteller von Farben und Lacken sind besonders von der Baukonjunktur abhängig, profitieren aber weniger direkt von staatlichen Förderprogrammen als zum Beispiel die Produzenten von Dämmstoffen. Krisen und hohe Baukosten verringern im aktuellen Jahr die Nachfrage. Längerfristig erwarten die Analysten von Ceresana aber weiterhin ein leichtes Wachstum. Ceresana hat bereits zum fünften Mal den gesamten europäischen Markt für Farben und Lacke untersucht: Im Jahr 2021 wurden 9,23 Millionen Tonnen dieser Beschichtungen verbraucht. Bauwirtschaft ist Hauptabnehmer Der neue Marktreport untersucht den Beschichtungsverbrauch der...

Besser Isolieren: Ceresana präsentiert neuen Report zum europäischen Markt für Dämmstoffe

Verteidigung mit Schaum? Geschäumte Kunststoffe können jedenfalls dazu beitragen, dass die Europäische Union bis 2030 unabhängig von Erdöl und Gas aus Russland und bis 2050 klimaneutral wird. Für diese Ziele will die EU-Kommission jetzt bis zu 300 Milliarden Euro mobilisieren. Von den Investitionen in Energie-Effizienz und Energiesparen können auch die Hersteller und Verarbeiter von Dämmstoffen profitieren. Vorerst sind aber Liefer-Engpässe und steigende Preise eine große Herausforderung für die Baubranche. Ceresana hat bereits zum fünften Mal den europäischen Markt für Dämm-Materialien in der Bauindustrie analysiert....

Unerlässliche Zutaten: Ceresana analysiert den Weltmarkt für Kunststoff-Additive

In Kunststoffen kommen mehr als 10.000 verschiedene Chemikalien vor. Manche davon machen Kunststoffe erst zu brauchbaren Materialien: Additive ermöglichen die Verarbeitung von Polymeren; sie schützen Kunststoffe gegen Hitze, UV-Strahlen und Oxidation; sie verbessern auch Eigenschaften wie Härte, Biegefestigkeit oder Brandverhalten. Ceresana hat jetzt bereits zum dritten Mal den Weltmarkt für alle bedeutenden Kunststoff-Additive untersucht: Füllstoffe, Weichmacher, Pigmente und Farbstoffe, Flammschutzmittel, Antioxidantien, Lichtschutz- und Wärme-Stabilisatoren, aber auch zum Beispiel Treibmittel für Schaumstoffe, Schlagzähmodifikatoren...

Rostfrei: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunststoffrohre

Die Bauindustrie leidet zunehmend unter höheren Preisen für Baumaterialien. Der Krieg um die Ukraine und die anhaltenden Corona-Lockdowns in China treffen direkt oder indirekt auch die Hersteller von Kunststoffrohren. Selbst wenn die Bauwirtschaft in den meisten Ländern bislang besser durch die Krise kommt als andere Branchen: Die neuste, bereits fünfte Industrieanalyse von Ceresana zum Weltmarkt für Kunststoffrohre erwartet eine Erholung frühestens ab 2023. Profitable Perspektiven für Kunststoffrohre Trotz unterbrochenen Lieferketten, teureren Rohstoffen und anderen aktuellen Herausforderungen bleiben aber die Zukunftsaussichten...

Inhalt abgleichen