Rohstoff

Fall des Ölpreises und die Auswirkungen

Hohes Angebot - niedrige Nachfrage – niedriger Preis So günstig wie zuletzt 2009, als sich die Welt in der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise befand, ist derzeit der Rohstoff Öl. Der Markt ächzt weiter unter einem Überangebot an Öl, das größer ist als gedacht und gespeist wird durch Saudi-Förderung und US-Fracking. Erwartet wird darüber hinaus ein weiterer Big-Seller und Lieferant: Iran nach dem Embargo . Eine andere Entwicklung belastet die Preise zusätzlich, nämlich China und die erwartete geringere Nachfrage nach dem Schmiermittel Öl durch Wirtschaftsabschwung in den Schwellenländern. Das erläutert Dr. Lutz WERNER, Herausgeber des Finanzportals www.Anleger-Beteiligung.de und des wöchentlich erscheinenden www.Investoren-Brief.de. Immer weiter nach unten geht es derzeit mit den Preisen für den Rohstoff Öl. Aktuell wurde das markierte 6-Jahres-Tief von 2009 nochmals unterboten. Und auch bis zu einem neuen 10-Jahres-Tief...

Energy Capital Invest (ECI): Schneller Ausbau der Infrastruktur in Südalaska

Herausragende Ergebnisse der Stuttgarter Energieexperten Stuttgart, 28.07.2015. Was am Anfang wie eine Phantasie klang, wird nun Monat für Monat Realität. Die Rede ist von der Erschießung des Fördergebietes „Kitchen Lights Unit“ in Südalaska, dessen Realisierung sich die Experten von Energy Capital Invest (ECI) auf die Fahnen geschrieben haben. Hierzu vertrauten und vertrauen Tausende Investoren ihr Kapital Energy Capital Invest (ECI) an und sorgten somit dafür, dass aus der einstigen „Phantasie“ Wirklichkeit wird. So gab der Staat Anfang des Jahres sein grünes Licht für die weitere Erschließung des Fördergebietes „Kitchen Lights Unit“ in Südalaska, ein wichtiger Schritt auch im Hinblick auf die Förderung derartiger Maßnahmen. Denn in Alaska wird die Erschließung von Rohstoffkommen steuerlich gefördert – was ein wichtiger Teil des Sicherheitenpaketes der Beteiligungen von Energy Capital Invest (ECI) ist. Dabei...

AMTEX Oil & Gas: USA gewinnt die Raffinerie-Oberhand

Die Vereinigten Staaten von Amerika verarbeiten pro Tag doppelt so viel Öl, wie sie fördern – und prägen damit den gesamten Energiemarkt Dallas, 16.10.2014. Erdöl ist der wichtigste Rohstoff der modernen Welt, dicht gefolgt von Erdgas. Erdöl ist Treibstoff und Schmiermittel zugleich – und somit für die meisten Unternehmen und Wirtschaftszweige unersetzlich. Täglich verbrauchen wir 92 Millionen Barrel (15 Milliarden Liter). „Ist Erdöl zu teuer, wirkt sich das direkt negativ auf die gesamte Weltwirtschaft aus“, wissen die Energieexperten der AMTEX Oil & Gas. Derzeit liegt es bei 97 Dollar je Barrel der Nordseesorte Brent und ist somit relativ günstig. „Viele Menschen bedenken nicht, dass es nicht das pure Öl ist, welches wir im Alltag nutzen“, so die AMTEX-Experten weiter. „Energieträger wie Benzin oder Kerosin bestehen zwar aus Erdöl, müssen aber im Vorfeld raffiniert werden.“ Für die moderne Industriewelt muss...

ATM LLC bietet nächste Direktbeteiligung eines Multiquellen- Ölprojektes an

Horizontale Erweiterungsbohrungen im Concordia Parish, Louisiana bieten vergleichsweise hohe Anlagesicherheit Dallas/USA, 05.08.2014. American Texas Management LLC (ATM LLC) ist mit seinem neuesten Multiquellenprojekt am Start und bietet bis zu 20 Investoren die Möglichkeit, als Co-Investor beizutreten. Die Mindestbeteiligung für 0,15 Prozent am Gesamtprojekt beträgt dabei 23.500,-- US-Dollar zuzüglich fünf Prozent Agio. Die restlichen Anteile werden aus dem Unternehmensumfeld übernommen. Es handelt sich bei dem Projekt Concordia Parish um vier geplante horizontale Erweiterungsbohrungen und eine produktionsbedingte Salzwasserentsorgungslage...

Bundesweite Handy-Aktion erzielt 15.500 gesammelte Handys, 10.000 Euro Erlös für Gesundheitsarbeit im Ostkongo

Unsere Verantwortung hört nicht auf Die Mitmach-Aktion „Handy – Segen oder Fluch?“ hat große Resonanz erzielt: Innerhalb von fünf Monaten sind rund 15.500 Handys eingegangen. Es fanden 40 Film- und Diskussionsabende zu Rohstoffgerechtigkeit und Gesundheitsversorgung in Krisenregionen statt, Lerneinheiten wurden im Konfirmanden- und Schulunterricht eingesetzt und bundesweit berichteten Fernsehen, Radio und Zeitungen. Rund 200 Einzelpersonen, Schulen, Weltläden, Rathäuser und Gemeinden in ganz Deutschland beteiligten sich an der Aktion. Die Sammelaktion ist abgeschlossen, Unterrichts- und Infomaterialien sowie Referentinnen...

AMTEX Oil & Gas Inc.: Könnte Fracking hierzulande genehmigt werden?

Unter dem Eindruck der Krim-Krise will Kanzlerin Angela Merkel die Energiepolitik überdenken Dallas, 13.05.2014. In 2013 war Bundeskanzlerin Angela Merkel noch ein absoluter Gegner der Gewinnung von Erdöl und Erdgas aus Schieferstein, indem ein Gemisch aus Wasser und Chemikalien in die Erde gepresst und die wertvollen Rohstoffe so gewonnen werden können. „Diese Meinung scheint sie derzeit zumindest zu überdenken“, meine die Verantwortlichen der AMTEX Oil & Gas Inc. Der Grund könnte die Erfahrungen mit der Krim-Krise sein. Auch Deutschland ist zu einem erheblichen Teil abhängig von den Zulieferungen aus Russland und wird...

„Nachwachsende Rohstoffe“ - neuer Förderschwerpunkt „Klebstoffe und Bindemittel“

Im Rahmen des Förderprogramms „Nachwachsende Rohstoffe“ des BMELV fördert der Bund speziell die Entwicklung neuer, innovativer Klebstoffe und Bindemittel aus nachwachsenden Rohstoffen für Anwendungsbereiche in der Industrie und im Haushalt sowie die Entwicklung von Klebstoffen und Bindemitteln, vorzugsweise aus biomassebasierten Rohstoffen, zur Anwendung in der Holz- und Holzwerkstoffindustrie. Geplant ist die verstärkte Nutzung von biomassebasierten Rohstoffen und deren Effizienz in der deutschen Rohstoffversorgung. Im Zuge dessen wird auch der Gesamtbereich Klebstoffe und Bindemittel, als stetig wachsender Markt in der...

AMTEX Oil & Gas Inc. : Wirtschaftswunder Fracking?

Alle reden darüber. Die einen verfluchen es, die anderen vergöttern es: Fracking. Doch was bedeutet die Technologie eigentlich für die Wirtschaft der USA, den Ölpreis, die globale Wirtschaft und die Anleger weltweit? Hamburg, den 20.03.2014. Die USA könnte sich bis 2018 zum Nettoexporteur von Erdgas entwickeln – und das dank Fracking. Dass diese Technologie konventionelle Förderung von Erdgas unter Druck setzt – und damit auch den Ölpreis – ist längst unumstritten. Unkonventionelle Gasvorkommen bringen andere Risiken mit sich als traditionelle Gasförderung: Die Gefahr einer Verschmutzung des Grundwassers, das Problem...

AMTEX Oil & Gas Inc. : Fracking bald auch in Deutschland?

Die Öl- und Gasförderung durch Fracking spaltet die Gemüter. Wie alles im Leben weist diese Methode Vor- und Nachteile auf. Dallas, 19.02.2014. Seitdem in den USA der Öl- und Gasboom ausgebrochen ist, wird das Thema Fracking auch in Deutschland heiß diskutiert – vor allem zwischen den Politikern. Hierzulande haben sich die Regierungsparteien im Koalitionsvertrag auf ein vorläufiges Moratorium für die umstrittene Schiefergasförderung geeinigt. Die EU verzichtet auf europaweite Vorschriften und handelt damit entgegen den Forderungen von Umweltschützern. Bei der Fracking-Methode wird ein Gemisch aus Sand, Wasser und Chemikalien...

AMTEX Oil & Gas: Deutsche wollen keinen Ausbau der Erneuerbaren Energien bei Preissteigerungen

Dallas, 29.01.2014. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel kann sich der Zustimmung der Bevölkerung sicher sein. Und wurde – wie das Handelsblatt mit Bezug auf einen unlängst stattgefundenen Handelsblatt-Kongress schreibt – sehr deutlich. Er kritisierte, man müsse die Kosten der Energiewende in den Griff bekommen, sonst sei diese nicht mehr mehrheitsfähig. Schon heute würden viele Bürger die Kosten des Ausbaus von Erneuerbaren Energien als unzumutbare Belastung empfinden. Dies bestätigt auch das renommierte Demoskopie Allensbach Institut. Danach wären schon heute 63 Prozent der Deutschen nicht mehr bereits, höhere...

Inhalt abgleichen