Parkinson

Prof. Jens Schwamborn - Mit Hirn-Organoiden gegen das Corona-Virus

Wie Jens Schwamborns mit 3D-Mini-Brains zur Corona-Forschung beiträgt Jens Schwamborn untersucht die Auswirkungen des Virus auf das Gehirn derzeit mit seinem Forschungsteam von OrganoTherpeutics anhand von 3D-Mini-Hirnmodellen. Diese wurden ursprünglich zur Erforschung der Parkinson-Krankheit entwickelt, erweisen sich aber auch in der aktuellen Pandemie-Situation als hilfreich. Verzeichnis: • Wie wirkt sich SARS-CoV2 auf das menschliche Gehirn aus? • Wie können Mini-Gehirne bei der Covid-19-Forschung helfen? • Was bedeutet Drug Repurposing? • Können noch mehr Krankheiten mit Mini-Brains untersucht werden? WIE WIRKT SICH SARS-CoV2 AUF DAS MENSCHLICHE GEHIRN AUS? Wie Jens Schwamborn erklärt, wurde ein Zusammenhang zwischen Coronaviren und neurologischen Auffälligkeiten bereits bei früheren Versuchen mit SARS-CoV 1 festgestellt. Eine Studie zur SARS-CoV2-Variante hat nun ergeben, dass ein großer Teil von an Corona erkrankten...

Jens Schwamborn: Mit Mini-Brains gegen Parkinson

Jens Schwamborn hat mit seinem Forschungsteam ein zukunftsbestimmtes Projekt entwickelt Jens Schwamborn hat Chemie und Biochemie studiert und arbeitet seit Jahren an der Universität Luxemburg. Mittlerweile hat er dort zusammen mit seinem Partner Javier Jarazo OrganoTherapeutics gegründet, eine Spin-Off Firma, die sich der Forschung von Morbus Parkinson durch sogenannte Hirn-Organoiden oder auch Mini-Brains widmet. Mithilfe dieser gezüchteten Hirnmodelle soll es möglich werden, die bisher unheilbare Krankheit besser zu verstehen. • Was genau ist Morbus Parkinson? • Was sind die Mini-Brains? • Warum lohnt sich der Einsatz von Mini-Brains? • In welchen Bereichen sind die Hirn-Organoiden ebenfalls hilfreich? WAS GENAU IST MORBUS PARKINSON? Morbus Parkinson ist eine Krankheit, die sich auf das zentrale Nervensystem des menschlichen Körpers auswirkt und die, Dopamin reproduzierenden, Nervenzellen im Mittelhirn langsam absterben...

Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) bei Alzheimer-Demenz und Parkinson in der Praxis Dr. Schader & Heine

Die Praxisgemeinschaft am Chiemsee startet die Alzheimer-Demenz-Therapie TPS® mit großer Indikationsbandbreite. 22.02.2022, Aschau im Chiemgau - Gut zwei Jahre ist es erst her, dass erste Kliniken in Deutschland mit der Transkraniellen Pulsstimulation (TPS) zur Behandlung der Alzheimer-Demenz und anderen Erkrankungen des dementiellen Formenkreises zu arbeiten begannen. Seitdem hat sich diese weltweit erste zugelassene physikalische Therapie bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems dank ihrer beeindruckenden Erfolge vergleichsweise - betrachtet man die normale Dauer der Etablierung anderer Behandlungsmöglichkeiten in der Medizin - rasant verbreitet. Auch die Ärzte Dr. med. Richard Schader und Martin Heine, Facharzt für Allgemeinmedizin, in Aschau im Chiemgau/Bayern setzen nun auf die bahnbrechende Methode, die Demenz-Erkrankten, aber auch Betroffenen anderer neurophysiologischer Erkrankungen ein neues Leben ermöglichen kann. TPS - mit...

Jens Schwamborn: Mini-Gehirne gegen Parkinson

Jens Schwamborn entwickelt im Labor Mini-Brains aus Stammzellen Im Jahr 2019 gründete Prof. Jens Schwamborn mit seinem Kollegen Javier Jarazo OrganoTherapeutics , quasi ein Spin-off-Unternehmen der Unversity of Luxembourg. Das Hauptaugenmerk von OrganoTherapeutics liegt auf der Entwicklung und Anwendung von in vitro gezüchteten Hirnorganoiden, die zur Erforschung und Testung von Wirkstoffen gegen Morbus Parkinson dienen. Das Herausragende an diesem Modell ist dabei, dass es auch zur Erforschung von anderen Krankheiten anwenden lässt. Auch die Menge an Tierversuche könnte durch das Hirnorganoid-Modell verringert werden. • Jens...

Jens Schwamborn: Medikamente zur Bekämpfung von Corona umnutzen

Stammzellenforscher Jens Schwamborn forscht mit Mini-Gehirnen an Wirkstoffen gegen SARS-CoV2 OrganoTherapeutics , das von Jens Schwamborn und Javier Jarazo in Luxemburg gegründete Unternehmen, ist ein Spin-off der Universität Luxemburg. Das eigentliche Ziel ist es, Medikamente zur Behandlung von Parkinson zu entwickeln. Hierfür werden in vitro Hirnorganoiden, sogenannte Mini-Brains, gezüchtet. Als sich im Zuge der aktuellen Corona-Forschung herauskristallisierte, dass SARS-CoV2 sich nicht nur auf die Atemwege auswirkt, kam das Team um Jens Schwamborn zu dem Schluss, dass ihre Mini-Gehirne ein geeignetes Werkzeug zur Entwicklung...

Transkranielle Pulsstimulation (TPS) zur Alzheimer-Therapie bei Dr. Peter Schleicher in München

Der Stoßwellen-Experte setzt die TPS bei Demenz, Parkinson und Schlaganfall ein. Die Transkranielle Pulsstimulation (TPS®), weltweit erste zugelassene physikalische Therapie zur Behandlung der Alzheimer-Demenz, breitet sich seit Ende 2020 auch in Deutschland immer weiter aus. Diese Therapie arbeitet nicht-invasiv mit speziellen fokussierten Stoßwellen, die in der Medizin immer mehr an Bedeutung gewinnen. Auch der renommierte Münchner Mediziner Dr. Peter Schleicher, seit vielen Jahren sowohl wissenschaftlich als auch in der Praxis Experte für Stoßwellen, hat die Forschung und Entwicklung der Transkraniellen Pulsstimulation (TPS)...

RTL berichtet am 22.11.21 über das bisher einzige zugelassene Verfahren seiner Art bei Alzheimer-Demenz

Transkranielle Pulsstimulation (TPS) aktiviert das Gehirn mit fokussieren Stoßwellen. Seit 2020 arbeiten mehr und mehr Kliniken und niedergelassene Praxen mit der Transkraniellen Pulsstimulation (TPS), die das erste weltweit zugelassene Verfahren zur Behandlung der Alzheimer-Demenz ist. Dass diese bahnbrechende Therapie bisher bei den meisten Betroffenen und deren Angehörigen bekannt ist, war und ist der Corona-Krise geschuldet. Auch jetzt, in der vierten und umso dramatischeren Welle, liegt der Nachrichten-Fokus natürlich nicht auf neuen und bahnbrechenden Therapien. Doch der Sender RTL will das ändern. Nach langer Beobachtung...

Neue Therapiemethoden bei Krebs, Borreliose, Demenz und anderen chronischen Erkrankungen

Das Zentrum der Erweiterten Medizin in Frankfurt/Main präsentiert sein Spektrum in neuem Filmbeitrag. Chronische Erkrankungen wie Krebs, neurophysiologische Krankheiten wie Demenz oder Parkinson, virale Belastungen oder Borreliose sind Leiden, die jährlich hunderttausende Menschen treffen - und während in Deutschland und weltweit die Zahlen der Betroffenen trotz großem Forschungseinsatz kontinuierlich steigen, treten die standardisierten Diagnostik- und Behandlungsmethoden mehr oder minder auf der Stelle. Anders im Zentrum der Erweiterten Medizin des Mediziners Dr. med. Gerhard Siebenhüner in Frankfurt am Main: In den vergangenen...

Jens Schwamborn: Mini-Gehirne als Alternative zu Tierversuchen

Jens Schwamborn: Im Labor gezüchtete Hirnorganoide können Tierversuche ersetzen Seit 2019 verwenden Prof. Jens Schwamborn, Mitbegründer des luxemburgischen Unternehmens OrganoTherapeutics , Mini-Gehirne, an denen Wirkstoffe für Medikamente getestet werden. Was zunächst zur Erforschung der Parkinson-Krankheit gedacht ist, kann außerdem in vielfältigster Weise zum Einsatz kommen - ganz aktuell forscht Jens Schwamborn zum Beispiel auch am Corona-Virus SARS-CoV2, um zur Entwicklung einer wirksamen Behandlung beizutragen. Das Besondere an diesem Forschungsmodell ist, dass es zur Reduzierung der Menge an Tierversuchen beitragen kann....

Jens Schwamborns 3D-Mini-Gehirne helfen im Kampf gegen das Corona-Virus

Jens Schwamborn: Mit Mini-Brains Wirkstoffe gegen das Virus testen Prof. Jens Schwamborn ist Mitbegründer von OrganoTherapeutics , einem Ableger der University of Luxembourg / Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB). Gemeinsam mit seinem Partner Javier Jarazo entwickelt er 3D-Mini-Gehirne aus Stammzellen von Parkinson erkrankten Menschen. Diese Mini-Hirne sollen bei der Entwicklung und Erforschung neuer Medikamente gegen Parkinson helfen. Die luxemburgische Regierung unterstützt das Unternehmen jetzt, um die Technologie auch im Kampf gegen SARS-CoV2 einzusetzen und die Forschung nach einem Wirkstoff gegen das Virus voranzutreiben....

Inhalt abgleichen