Demenz

Transkranielle Pulsstimulation (TPS) zur Alzheimer-Therapie bei Dr. Peter Schleicher in München

Der Stoßwellen-Experte setzt die TPS bei Demenz, Parkinson und Schlaganfall ein. Die Transkranielle Pulsstimulation (TPS®), weltweit erste zugelassene physikalische Therapie zur Behandlung der Alzheimer-Demenz, breitet sich seit Ende 2020 auch in Deutschland immer weiter aus. Diese Therapie arbeitet nicht-invasiv mit speziellen fokussierten Stoßwellen, die in der Medizin immer mehr an Bedeutung gewinnen. Auch der renommierte Münchner Mediziner Dr. Peter Schleicher, seit vielen Jahren sowohl wissenschaftlich als auch in der Praxis Experte für Stoßwellen, hat die Forschung und Entwicklung der Transkraniellen Pulsstimulation (TPS) verfolgt und verbindet sein breitgefächertes Know-how mit der praktischen Anwendung der TPS in der täglichen Praxis. Neben Alzheimer-Demenz-Patient*innen, kommt die TPS bei ihm bereits jetzt als sog. "off-label-Therapie" auch bei Parkinson- und Schlaganfall-Patient*innen zum Einsatz ("off label" = erlaubte Anwendung...

Neue Therapiemethoden bei Krebs, Borreliose, Demenz und anderen chronischen Erkrankungen

Das Zentrum der Erweiterten Medizin in Frankfurt/Main präsentiert sein Spektrum in neuem Filmbeitrag. Chronische Erkrankungen wie Krebs, neurophysiologische Krankheiten wie Demenz oder Parkinson, virale Belastungen oder Borreliose sind Leiden, die jährlich hunderttausende Menschen treffen - und während in Deutschland und weltweit die Zahlen der Betroffenen trotz großem Forschungseinsatz kontinuierlich steigen, treten die standardisierten Diagnostik- und Behandlungsmethoden mehr oder minder auf der Stelle. Anders im Zentrum der Erweiterten Medizin des Mediziners Dr. med. Gerhard Siebenhüner in Frankfurt am Main: In den vergangenen drei Jahren hat der engagierte Arzt neue Therapien entwickelt und bestehende Behandlungsmethoden erweitert und optimiert. Und natürlich gehört er heute auch zu den ersten Anwendern Deutschlands, die mit der weltweit ersten zugelassenen Behandlungsmethode "Transkranielle Pulsstimulation - TPS" bei Alzheimer-Demenz...

Kann man Demenz behandeln? Die Antwort lautet: Ja.

Wissenschaftlicher Durchbruch in der Demenz-Forschung: Die Transkranielle Pulsstimulation (TPS). Wer heute mit der Diagnose Alzheimer-Demenz oder anderen Form der Demenz konfrontiert ist und nach Behandlungsoptionen sucht, wird bislang enttäuscht. Unisono heißt es von allen Seiten: Nein, der Formenkreis Demenz ist unheilbar, eine Therapie ist nicht in Sicht. Dies jedenfalls schreiben die Verbände und Institutionen auf ihren Websites noch - bedauerlicherweise. Zu kurz ist augenscheinlich noch die Zeitspanne der öffentlichen Wahrnehmung, seit der die erste tatsächliche Alzheimer-Demenz-Therapie namens Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) zugelassen wurde - eine Therapie, die sicher und wirksam ist und noch dazu ambulant durchgeführt wird. Doch immerhin: einige hundert Patient*innen wurden mittlerweile bereits erfolgreich behandelt. Schallwellen versus Chemie: Die Medizintechnik ist der Pharma-Forschung derzeit einen Schritt voraus. Während...

Was tun, wenn die Diagnose Alzheimer-Demenz gestellt wurde?

Neue Alzheimer-Therapie Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) bremst demenzbedingten Hirnabbau. Alzheimer-Erkrankungen und auch andere Formen der Demenz nehmen seit Jahren deutlich zu. Allein in Deutschland sind derzeit ca. 1,6 Millionen Menschen betroffen, Tendenz steigend. Ob Alzheimer-Demenz und Demenz vererbbar sind oder welche Ursachen diesen bis dato als unheilbar geltenden Krankheiten sonst zugrunde liegen könnten, ist Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Forschungen weltweit. Doch die Behandlungsoptionen waren bisher überschaubar: Die Betroffenen erhalten im frühen bis mittleren Krankheitsstadium Medikamente, um die...

US-Zulassung: Neues Alzheimer-Medikament Aducanumab

Mit Aduncanumab (Handelsmarke: Aduhelm ®) wurde im Juni 2021 zum ersten Mal seit 18 Jahren ein neues Alzheimer-Medikament durch die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) zugelassen. Viele Menschen, die auf eine Behandlung für die Krankheit hoffen, sind darüber erfreut. Einige Forscher zeigen sich jedoch überrascht und enttäuscht. Aducanumab, entwickelt von Biogen in Cambridge, ist das erste zugelassene Medikament, das womöglich die Ursache der Krankheit behandeln kann und nicht nur ihre Symptome. Die Zulassung hat jedoch eine kontroverse Debatte darüber ausgelöst, ob das Medikament wirksam ist. Viele Experten...

"RETTE DICH VEGAN" - Gesundheits- und Ernährungs-Ratgeber

Dr. Karl-Heinz Kleifges erklärt in "RETTE DICH VEGAN", wie die richtige Ernährung das Leben verlängern und das Risiko für Krankheiten verringern kann. Der Autor deckt in seinem interessanten Werk rund um die menschliche Gesundheit aufschlussreiche Zusammenhänge zwischen Ernährung und Lebensstil einerseits und den Risiken für die Entstehung von Krankheiten andererseits auf. So können mit einer gesunden Lebensführung, die eine abwechslungsreiche und ausgewogene vegane Ernährung beinhaltet, die Risiken für die sogenannten Zivilisationskrankheiten verringert sowie weitere gesundheitliche Vorteile erzielt werden. Darüber hinaus...

RETTE DICH VEGAN - Gesundheits- und Ernährungs-Ratgeber

Karl-Heinz Kleifges erklärt in "RETTE DICH VEGAN", wie die richtige Ernährung das Leben verlängern und das Risiko für Krankheiten verringern kann. Der Autor deckt in seinem interessanten Werk rund um die menschliche Gesundheit aufschlussreiche Zusammenhänge zwischen Ernährung und Lebensstil einerseits und den Risiken für die Entstehung von Krankheiten andererseits auf. So können mit einer gesunden Lebensführung, die eine abwechslungsreiche und ausgewogene vegane Ernährung beinhaltet, die Risiken für die sogenannten Zivilisationskrankheiten verringert sowie weitere gesundheitliche Vorteile erzielt werden. Darüber hinaus räumt...

Neue Alzheimer-Demenz-Therapie TPS® in Frankfurt am Main

Die Transkranielle Pulsstimulation bietet endlich eine Behandlungsoption gegen das Vergessen. Seit vielen Jahren bzw. Dekaden warten Betroffene und Angehörige auf eine Therapiemöglichkeit bei Alzheimer-Demenz, Demenz, Parkinson und anderen neurophysiologischen Erkrankungen - bislang vergebens. Doch mit der Transkraniellen Pulsstimulation (kurz: TPS®) konnte nun ein neues Kapitel aufgeschlagen werden: Klinisch durch Studien belegt, offiziell zugelassen und mittlerweile in der täglichen Praxis eindrucksvoll erprobt und verifiziert, können Stoß- und Ultraschallwellen das menschliche Gehirn in seiner Regeneration unterstützen. Diese...

Nacht der Hoffnung - Nacht der Gewissheit - Anregende Worte

Helga Hendle erlaubt den Lesern in "Nacht der Hoffnung - Nacht der Gewissheit" inspirierende Einblicke in ihr Leben. In diesem Buch werden die Leser erfahren, dass die Autorin in ihrem eigenen Leben viel erkennen und erleben durfte bzw. musste. Das Buch gelangt eventuell in den Besitz der Leser, weil diese in irgendeiner Weise etwas mit der Autorin gemeinsam haben, oder weil sie den Inhalt dieses Buchs gerade jetzt gebrauchen könnten. Jeder Mensch hat seine ganz eigene Geschichte. Wenn ein Mensch auf die Welt kommt, ist er noch ein weißes leeres Blatt. Doch bald wird das Leben dieses Menschen mit vielen Seiten voller Ereignisse gefüllt....

Sleepwell-Expertin Agnes Wehr über einen möglichen Zusammenhang von Schlaf und Demenz

„Ein Henne-Ei-Problem: Beeinflusst zu wenig Schlaf das Denken oder führen kognitive Schwächungen dazu, weniger zu schlafen? Bisher schauten Wissenschaftler meist auf einen Zusammenhang von Schlafmangel und physischen Folgen wie Übergewicht oder Bluthochdruck. Eine Ende April in der Zeitschrift Nature Communications veröffentlichte Studie wirft nun die Frage auf, ob zu wenig Schlaf nicht auch eine Ursache für kognitive Veränderungen oder gar Demenz sein könne. Das Fazit der Studie: Menschen, die im mittleren Lebensalter weniger als sechs Stunden pro Nacht schlafen, tragen ein höheres Risiko, eine im späteren Lebensverlauf...

Inhalt abgleichen