Naturwissenschaft

Das schönste Weihnachtspräsent zum Verschenken … ist ein gutes Buch, das man das ganze Jahr über lesen kann

Erschaffen Sie sich eine Welt, in der man heiter leben und freudig sterben kann! Die besser ist als die jetzige. Wie das geht, beschreibt der Autor präzise und visionär auf 230 Seiten mit 117 Bildern. Und wenn dieses Buch nicht nur ein eigenes Herzensanliegen ist, sondern dem Beschenkten noch Freude bringt ist das gleich ein doppelter Erfolg. Aber lesen Sie selbst, was Leser über ein ganz besonderes Buch sagen: Anregend, aufregend, aufbauend Der Kritiker-Altmeister Marcel Reich-Ranicki … … würde dieses interessante Buch in die Hand nehmen, zerreißen und wieder mit Hochgenuss zusammensetzen. Ich könnte mir als begeistertem Leser auch seinen Kommentar vorstellen: "Eine freche Herausforderung mit einem starken Spritzer Humor und abgrundtiefem Gestaltungswillen!" Schade, dass der Großmeister der Literaturkritik nicht mehr unter uns weilt, aber ich stimme seiner fiktiven Beurteilung von "Heiter leben, freudig sterben" uneingeschränkt...

Die ultimative Vision für jetzt, danach und eine bessere Welt - So entsteht ein heimlicher Bestseller

Mit diesem Buch wird ein neues Kapitel in der Belletristik aufgeschlagen, weil es zugleich ein Sachbuch ist. KOMMEN, SEIN und GEHEN ist die Thematik, die der Autor mit einem neuen Weltbild ergänzt. Das hätte -vermutlich- der Autor Anton Siebler-Stroganoff selbst nicht zu träumen gewagt. Denkbar schlechte Voraussetzungen für einen literarischen Erfolg, weil: o Erstlingswerk … o … und das mit 74 Lenzen. o Belletristik mit experimentellen Elementen … o … wie Poesie, Wissenschaft, Vision und knallharter Sachlichkeit. Und dann dieses: • Corona-Tragik, die den Buchhandel weitgehend lahmlegte. • Den Verlag (IDEA, Palsweis) selbst überraschende Nachfrage. • Konsequenterweise 2. Auflage wegen Ausverkauf der ersten. • Erstaunliche Resonanz in den Medien, die das Werk des Autors Anton Siebler-Stroganoff als "Gegenentwurf zur Corona-Tristesse" feiern. Bis ins ferne Thailand reicht inzwischen die Aufmerksamkeit, die man dem...

Entstehung und Entwicklung der Dianetik

Seit seinem zwanzigsten Lebensjahr betrieb L. Ron Hubbard Grundlagenforschung im Bereich des Lebens und der Geisteswissenschaften. Das Gebiet des Lebens war so sehr unbekannt, dass es bis damals keine umrissene Bezeichnung dafür gab. Hubbard gab diesem Fachgebiet somit den Namen „Dianetik“ (Dia – durch, nous – Verstand). Um etwas zu beschützen, muss man wissen, was es ist und ein wissenschaftlich fundiertes Wissen davon haben, was es ist. Die biologischen DNA-Theorien gelten für Leben plus Materie und alle Anstrengungen. Materie dazu zu bringen, Leben zu erzeugen, sind bisher fehlgeschlagen. Bergsons „elan vital“ und andere philosophischen Mutmaßungen standen nicht im Einklang mit dem, was sich L. Ron Hubbard im 20. Jahrhundert unter einer ordentlichen, geregelten wissenschaftlichen Methodologie vorstellte. Vermutung und Autorität sind ein dürftiger Fels, um darauf alle Vorhersagen zu begründen. Da es keine wirkliche...

Forschungen und Entdeckungen im Bereich des Lebens

Seit seinem zwanzigsten Lebensjahr betrieb L. Ron Hubbard Grundlagenforschung im Bereich des Lebens und der Geisteswissenschaften. Er hatte seine Forschung vom Gesichtspunkt der wissenschaftlichen Methodologie aus betrieben. Das Gebiet des Lebens war so sehr unbekannt, dass es bis damals keine umrissene Bezeichnung dafür gab. Hubbard gab diesem Fachgebiet den Namen „Dianetik“ (Dia – durch, nous – Verstand). Um etwas zu beschützen, muss man wissen, was es ist und ein wissenschaftlich fundiertes Wissen davon haben, was es ist. Die biologischen DNA-Theorien gelten für Leben plus Materie und alle Anstrengungen, Materie...

QuantiSana: Der Mensch und seine Selbstheilungskräfte

Was passiert eigentlich, wenn ein Mensch barfuss auf einer Wiese spaziert? Warum fühlt er sich schon nach wenigen Minuten wohl und angenehm ausgeglichen? Ganz einfach: Er harmonisiert sich energetisch und Spannungen fliessen ab. Das Buch "Heilung verstehen" beschreibt, wie der natur-elektrische Organismus des Menschen seine energetische Harmonie wiederfindet. Die vielen speziellen Informationen auf www.QuantiSana.ch folgen dem Tenor, die Selbstheilungskräfte des Menschen wirken zu lassen. Man kann sie behindern, man kann sie fördern. Das Autoren-Duo Dr. Manfred Doepp und Alexander Glogg versteht sich als Begleiter von Menschen,...

L. Ron Hubbard: Ein effizienter Lösungsweg, um Zustände im Leben zu verbessern

Im Zeitalter der heutigen Moderne suchen viele Menschen nach einem gangbaren Weg, um viele ihrer Probleme zu lösen, ihre Ziele zu erreichen und dauerhaftes Glück zu erlangen. Einen effizienten Lösungsweg, Zustände im Leben zu verbessern, fand L. Ron Hubbard heraus. Tatsächlich ist die Welt weit davon entfernt so zu sein, wie wir sie gerne hätten. Nicht nur Kriege und Konflikte beherrschen die Schlagzeilen und die Nachrichten, sondern auch neue Formen des Terrorismus, die für ausnahmslos jeden von uns und für jedes Land der Welt eine reale Bedrohung darstellen könnten. Zudem beginnen die Probleme bereits in einem wesentlich...

Buchveröffentlichung: Keine Vernunft ohne Emotionen - Die emotionelle Basis der menschlichen Kultur

Pressemitteilung Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit einem Phänomen, welches auf den ersten Blick völlig evident erscheint. So fällt es, von einigen Feinheiten abgesehen, den meisten Menschen nicht schwer zu erkennen, ob ihr Gegenüber gerade traurig ist oder etwa große Freude verspürt. Doch worin liegt diese Sicherheit im Umgang mit unseren Mitmenschen begründet? In den Informationen, die wir aus ihrem Verhalten, der Mimik und ihrer Haltung ziehen? Demnach würden wir Menschen also jedes Mal, wenn wir uns in unsere Mitmenschen »Einfühlen« eine rationale Verstehensleistung erbringen, zu der wir zudem erst fähig...

Naturwissenschaftliche Grundbildung heute unabdingbar – Lehrerfortbildung auf der Leipziger Buchmesse

Leipzig/Stuttgart, 22. März 2012/CU. Demokratische Teilhabe an der Gesellschaft, zum Beispiel auch in Fragen der Technologiepolitik, setzt eine naturwissenschaftliche Grundbildung der Bürger voraus. Dies wurde bei einer Veranstaltung der Pädagogischen Forschungsstelle des Bundes der Freien Waldorfschulen (PäFo) zur Lehrerfortbildung auf der Leipziger Buchmesse deutlich. „Wie soll man sich als Bürger beispielsweise für eine bestimmte Atompolitik entscheiden, wenn man von chemischen Prozessen nichts versteht“, betonte dazu Christian Boettger von der PäFo im Gespräch mit Buchautor und Waldorflehrer Dr. Ulrich Wunderlin. Wunderlin...

Weiblich, hochqualifiziert, mit Migrationshintergrund: Ingenieurin aus Hannover wird zum Vorbild für Grundschüler

Neue Unterrichtsmaterialien kommen in Deutschland, Österreich und Italien zum Einsatz Hannover, 17. November 2011 – Mona Goudarzi ist 29 Jahre alt und im Iran geboren. Seit dieser Woche begeistert die Ingenieurin aus Hannover Grundschüler für Windräder. Sie und acht weitere Ingenieure und Naturwissenschaftler sind ab sofort in Unterrichtsmaterialien für Grundschüler in Deutschland, Österreich und Italien zu sehen. Der Verein Science on Stage möchte damit die Sprachkompetenz von Kindern fördern und sie für Naturwissenschaft und Technik begeistern. Mona Goudarzi aus Hannover ist in mindestens zweierlei Hinsicht ein Vorbild:...

„Uns gefällt, was Du im Kopf hast." - Jugend forscht startet in 47. Wettbewerbsrunde

Mulfingen, Jugend forscht ist in die neue Wettbewerbsrunde gestartet und sucht junge Talente in Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Unter dem Motto „"Uns gefällt, was Du im Kopf hast.“ können sich Jungforscherinnen und Jungforscher noch bis 30. November für die Teilnahme an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Bereits zum 14. Mal ist erstellen. Ventilatorspezialist ebm-papst Ausrichter des Regionalwettbewerbs Heilbronn-Franken. Wer bei Jugend forscht mitmachen will, sollte neugierig und kreativ sein, sollte die Herausforderung annehmen und zeigen wollen, was in ihm steckt. Das Forschungsthema ist...

Inhalt abgleichen