Physik

''Physik, verständlich'': Nachhilfe-Prof macht Naturwissenschaft begreifbar

Im Jahr 2008 erregte die Universität Osnabrück bundesweit Aufsehen durch die Einrichtung einer außerplanmäßigen Professur für einen permanenten "Ansprechpartner" der Studierenden bei mathematischen und physikalischen Problemen. Berufen wurde Dr. Alfred Ziegler, der das Projekt zum Erfolg führte. Der "Nachhilfe-Prof" erfuhr großen Zuspruch von Studierenden. Aus seinen Erfahrungen in dieser Zeit resultiert das Buch "Physik, verständlich", das er gemeinsam mit Rahel Vortmeyer-Kley herausbrachte. Es richtet sich vorrangig an Studierende des (gymnasialen) Lehramts und deckt alle Themenfelder des Bachelor-Studiums ab: Von der Mechanik über Relativität, Wärmelehre und E-Dynamik bis zur Optik, Quanten- und Atomphysik. Die Autoren haben sich zum Ziel gesetzt, die typischen Begriffs- und Modellbildungen der Physik durchschaubarer zu machen. So werden den Voraussetzungen eines Modells und der Begründung seiner Auswahl ("Warum wird das Problem...

Entstehung und Entwicklung der Dianetik

Seit seinem zwanzigsten Lebensjahr betrieb L. Ron Hubbard Grundlagenforschung im Bereich des Lebens und der Geisteswissenschaften. Das Gebiet des Lebens war so sehr unbekannt, dass es bis damals keine umrissene Bezeichnung dafür gab. Hubbard gab diesem Fachgebiet somit den Namen „Dianetik“ (Dia – durch, nous – Verstand). Um etwas zu beschützen, muss man wissen, was es ist und ein wissenschaftlich fundiertes Wissen davon haben, was es ist. Die biologischen DNA-Theorien gelten für Leben plus Materie und alle Anstrengungen. Materie dazu zu bringen, Leben zu erzeugen, sind bisher fehlgeschlagen. Bergsons „elan vital“ und andere philosophischen Mutmaßungen standen nicht im Einklang mit dem, was sich L. Ron Hubbard im 20. Jahrhundert unter einer ordentlichen, geregelten wissenschaftlichen Methodologie vorstellte. Vermutung und Autorität sind ein dürftiger Fels, um darauf alle Vorhersagen zu begründen. Da es keine wirkliche...

Scientology Missionsgebäude in Baton Rouge eingeweiht

Am 8. Juli wurde das erweiterte Gebäude der Scientology Mission Baton Rouge in Louisiana eingeweiht. Leitende Persönlichkeiten hießen die Mitglieder bei der Einweihung herzlich willkommen. Hunderte Scientology-Mitglieder, Gäste und führende Persönlichkeiten versammelten sich zur Eröffnungszeremonie des erweiterten Gebäudes der Scientology Mission in Baton Rouge, der Hauptstadt des Bundesstaates Louisiana, das nicht weit von den Ufern des Mississippi liegt. Scientology Missionen bilden die Vorhut der Scientology Religion und bieten die gesamte Bandbreite grundlegender und einführender Scientology-Dienste sowie Scientology-Auditing (spirituelle Beratung). Die Scientology Mission Baton Rouge fügt sich nun in die weltweite Reihe von größeren, neu eröffneten Missionsgebäuden ein, die mehr Platz bieten für ihre Mitglieder. Die Chefin der Verwaltung von Baton Rouge, Frau Makesha Judson, übergab während der Eröffnungszeremonie...

Forschungen und Entdeckungen im Bereich des Lebens

Seit seinem zwanzigsten Lebensjahr betrieb L. Ron Hubbard Grundlagenforschung im Bereich des Lebens und der Geisteswissenschaften. Er hatte seine Forschung vom Gesichtspunkt der wissenschaftlichen Methodologie aus betrieben. Das Gebiet des Lebens war so sehr unbekannt, dass es bis damals keine umrissene Bezeichnung dafür gab. Hubbard gab diesem Fachgebiet den Namen „Dianetik“ (Dia – durch, nous – Verstand). Um etwas zu beschützen, muss man wissen, was es ist und ein wissenschaftlich fundiertes Wissen davon haben, was es ist. Die biologischen DNA-Theorien gelten für Leben plus Materie und alle Anstrengungen, Materie...

22.02.2017: | | |

Neues Buch - Einsteins Relativitätstheorie ganz ohne Mathematik

Der Herausgeber Klaus-Dieter Sedlacek stellt seine neue Buchveröffentlichung über 'Spezielle und allgemeine Relativitätstheorie' vor. Es geht unter Anderem auch um das Relativitätsprinzip, krumme Lichtstrahlen und kosmologische Folgerungen. Man wird nicht selten gefragt, ob man eine Schrift wisse, die in die Einsteinsche Theorie für Laien so einführen könne, dass er sie tatsächlich einigermaßen verstehe. Unter den verschiedenen Versuchen „populärer Darstellungsweise", von denen man die meisten ohne Erfolg probiert, dürfte die vorliegende eine der besten sein. Auch der Autor kann eine an sich schwierige Sache nicht einfach...

Günstiger zum Traumberuf im MINT-Bereich - nta-Bildungsoffensive

Der Fachkräftemangel im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) hat Deutschland immer noch im Griff. Dem Frühjahrsreport 2014 des Deutschen Instituts für Wirtschaft in Köln zufolge fehlen hier bis 2020 ganze 1,41 Millionen beruflich qualifizierte Fachkräfte und ca. 88.000 Akademiker. Die Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie (nta) in Isny hat diesem Fachkräftemangel nun den Kampf angesagt. Erklärtes Ziel ist es aktiv daran teilzuhaben, die Fachkräftelücke in Zukunft zu schließen. Genau dafür senkt die nta zum kommenden Ausbildungs- und Studienbeginn die Gebühren aller Ausbildungs- und Studiengänge...

SRH Hochschule Hamm in der Stratosphäre - Wetterballon-Experiment geht in die heiße Phase

In Kooperation mit dem Märkischen Gymnasium Hamm wird die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm einen Wetterballon starten, der in 30 bis 40 Kilometern Höhe Bilder und Daten aufzeichnen wird, sodass Experimente zur Untersuchung der Troposphäre und der Stratosphäre möglich sind. Im April 2015 startet das vom zdi-Zentrum Hamm gestützte Projekt „SRH in der Stratosphäre“. Das Projekt wird von Studenten der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm und Schülern des Märkischen Gymnasiums Hamm unter der Anleitung von Herrn Prof. Dr. Saracsan durchgeführt. Das Team besteht aus den Gruppen „Physik“, „Logistik“,...

Spannung in der Forschung: Piezoelektrische Effekte zur Unterdrückung von Materialspannungen

Das Auftreten elektrischer Spannungen bei Verformungen zeichnet piezoelektrische Materialien aus – ein Effekt, der sich auch für die Vermeidung von mechanischen Spannungen in speziellen Materialien nutzen lässt. Ein aktuelles Projekt des Wissenschaftsfonds FWF leistet jetzt einen grundlegenden Beitrag zur Optimierung dieser "intelligenten Materialien". Hohe mechanische Spannungen verkürzen das Leben eines Bauteils. Das gilt zumindest für alle Arten von Materialien. Deren Lebensdauer hängt ganz entscheidend von ihrer mechanischen Beanspruchung ab. Dabei zehren vor allem Spannungen in Kombination mit Schwingungen an der Haltbarkeit....

Energiepolitik - Ein teures Tollhaus

8.500 Bundesbeamte und mindestens ebensoviele Bedienstete in den Ländern, Städten und Gemeinden planen Energiegesetze und überwachen deren Durchführung. Die Beck-Texte über Energierecht im Deutschen Taschenbuch-Verlag sind auf 1.760 Seiten gewachsen. In den Gesetzen und Verordnungen wurden über 4.000 verschiedene Einspeisevergütungen aufgrund des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) festgelegt. Jetzt kommen weitere Regelungen dazu. 2.000 Seiten Gesetzestext werden wohl in diesem Jahr überschritten. Hinzu kommen noch Regelungen der EU und Einsprüche gegen das deutsche EEG aus Brüssel. Wer findet da noch durch? Dilettantische...

30.01.2014: | | | | | | |

Neues aus der Forschung: Kernspaltung im Erdinneren und Erdexpansion

Die neusten Forschungsergebnisse zum Thema Kernspaltung und Erdexpansion werden im 2013 veröffentlichten Werk „Von der Physik zur Philosophie„ von Dr. Jörg Fidorra dargestellt und diskutiert http://www.amazon.de/Von-Physik-Philosophie-J%C3%B6rg-Fidorra/dp/3863864220. Die Standardtheorie über den Aufbau der Erde geht davon aus, dass im Erdinneren ein Eisenkern existiert. Nun ist Uran aber deutlich schwerer als Eisen, sodass sich dieses Element ebenfalls im Erdinneren angereichert haben muss. Uran findet sich überall in der Natur: Sei es im Ackerboden, im Mineralwasser oder in Baustoffen. Selbst in Mondgestein und in Kometenmaterial...

Inhalt abgleichen