Theologie

Heiter leben, freudig sterben

Die ultimative Vision für jetzt, danach und eine bessere Welt Was würden Sie davon halten, wenn Sie ein Buch schreiben, das nicht nur originell ist, sondern auch inspirativ und aufmunternd auf Ihre Leser wirkt? Jeder kann ein Buch schreiben, zumindest jeder, der gelernt hat zu leben und seine eigenen Schlüsse aus dem Gelebten zieht. Ob ein Buch dann auch seine Leser findet steht auf einem anderen Blatt. Am besten kann das der betreffende Schreiberling dann an den Rezensionen ablesen -so es denn welche gibt-, die sich im Buchhandel von AMAZON über HUGENDUBEL, THALIA, WELTBILD usw. bis hin zu Portalen wie LOVELY BOOKS finden sollten. Aber machen wir doch die Probe aufs Exempel mit Anton Siebler-Stroganoff und seiner Neuerscheinung im IDEA-Verlag, Palsweis. Auch In dieser 2. Auflage geht es um die elementaren Fragen: "Woher kommen wir, wer sind wir, wohin gehen wir?" Dabei verschmelzen Belletristik und Sachbuch zu einem einzigartigen Leseerlebnis,...

Buchtipp zu Ostern: Frieden weltweit, Kinderfragen und die Historie einer starken Frau

Die Sehnsucht nach Frieden und einem harmonischen Zusammenleben der Menschen ist weltumspannend – und wird doch nicht erfüllt. In einer beeindruckenden Initiative aus Kommunikation und weltweiten Kontakten gab Gisela Laske diesen Wunsch Ausdruck: Von Schweden bis Simbabwe, von Latein bis Blindenschrift lässt das Buch die Schönheit und Vielfalt der Sprachen, Schriften und Landschaften entdecken. Für ihr Friedensgebet in zehn Versen hat die Autorin Gisela Laske in jahrelangen Bemühungen und Recherchen rund um den Globus 42 Übersetzungen zusammengetragen. Das daraus entstandene Buch „Die zehn Gebete – Friedensgebet in 43 Sprachen“ (ISBN: 978-3-95716-220-5) ist im Verlag Kern erschienen. Gisela Laske streckte ihre Fühler in alle Himmelsrichtungen aus und nahm jede Gelegenheit wahr, Kontakt zu Menschen aufzunehmen, die das Friedensgebet in ihre Muttersprache übertragen konnten. Alle waren von dem Vorhaben begeistert und sagten zu –...

Was haben Corona und dieses Buch gemeinsam?

Gereiztheit und insgesamt schlechte Stimmung sind in Zeiten, wo Menschen "eingesperrt" werden allgegenwärtig und unvermeidlich. Das Buch von Anton Siebler-Stroganoff räumt damit gründlich auf. Nichts ... haben die Pandemie und dieses Buch gemeinsam! Corona macht depressiv - HEITER LEBEN, freudig sterben dagegen offensiv-optimistisch. Der Untertitel der 2. Auflage "DIE ULTIMATIVE VISION für jetzt, danach und eine BESSERE WELT" macht neugierig und hoffnungsvoll zugleich. Es scheint, dass dem Autor Anton Siebler-Stroganoff damit ein großer Wurf gelungen ist. Neben seinem Stammverlag IDEA im bayrischen Palsweis haben bedeutende Online-Verlagshäuser wie WELTBILD, HUGENDUBEL, THALIA, AMAZON u.a. den Titel im Programm, aber auch Verlage in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, im UK, in Tschechien, Polen, Dänemark, Ungarn, Finnland, Schweden, der Slowakei und neuerdings sogar bei AbeBooks in Kanada, Neuseeland und den USA. Inhaltlich geht...

Wird dieses Buch zum "Knaller des Jahres" 2021?

Palsweis/Hua Hin: HEITER LEBEN, FREUDIG STERBEN - 2. Auflage im Anmarsch Der Untertitel dieser belletristischen Innovation hat sich geändert, der Inhalt mit seiner einzigartigen Mischung aus Fakten, Poesie, Parabeln und sogar Science Fiction bleibt. So verschmelzen Belletristik und Sachbuch zu einem einzigartigen Leseerlebnis, loslassend und fesselnd zugleich. Mag sein, dass der teils philosophische Tiefgang des Werkes eine "Bestsellerbremse" ist, zeitlos-genial ist es allemal. Stellvertretend dafür lautet der neue Untertitel: Die ultimative Vision für jetzt, danach und eine bessere Zukunft! Aber lassen wir doch einfach...

Das schönste Weihnachtspräsent zum Verschenken … ist ein gutes Buch, das man das ganze Jahr über lesen kann

Erschaffen Sie sich eine Welt, in der man heiter leben und freudig sterben kann! Die besser ist als die jetzige. Wie das geht, beschreibt der Autor präzise und visionär auf 230 Seiten mit 117 Bildern. Und wenn dieses Buch nicht nur ein eigenes Herzensanliegen ist, sondern dem Beschenkten noch Freude bringt ist das gleich ein doppelter Erfolg. Aber lesen Sie selbst, was Leser über ein ganz besonderes Buch sagen: Anregend, aufregend, aufbauend Der Kritiker-Altmeister Marcel Reich-Ranicki … … würde dieses interessante Buch in die Hand nehmen, zerreißen und wieder mit Hochgenuss zusammensetzen. Ich könnte mir als begeistertem...

Die ultimative Vision für jetzt, danach und eine bessere Welt - So entsteht ein heimlicher Bestseller

Mit diesem Buch wird ein neues Kapitel in der Belletristik aufgeschlagen, weil es zugleich ein Sachbuch ist. KOMMEN, SEIN und GEHEN ist die Thematik, die der Autor mit einem neuen Weltbild ergänzt. Das hätte -vermutlich- der Autor Anton Siebler-Stroganoff selbst nicht zu träumen gewagt. Denkbar schlechte Voraussetzungen für einen literarischen Erfolg, weil: o Erstlingswerk … o … und das mit 74 Lenzen. o Belletristik mit experimentellen Elementen … o … wie Poesie, Wissenschaft, Vision und knallharter Sachlichkeit. Und dann dieses: • Corona-Tragik, die den Buchhandel weitgehend lahmlegte. • Den Verlag (IDEA,...

Glaube und Vernunft: Der Anspruch des römisch-katholischen Lehramtes auf Wahrheit und die philosophisch-theologische Vernunft

Die christliche Kirche und Theologie findet sich heutzutage in einer säkularisierten Gesellschaft wieder. Pluralismus, Globalisierung, Kampf der Kulturen und Konstruktivismus sind die Schlagworte unseres so genannten „postmodernen Zeitalters“. Die Theologie argumentiert längst nicht mehr vor dem Hintergrund eines einheitlichen Weltbildes, sondern sucht den aufrichtigen und redlichen Dialog mit der Gesellschaft und Wissenschaft. Das Zusammengehen von Glaube und Vernunft ist heute wichtiger denn je. Papst Johannes Paul II. verfasste mit dem Lehrschreiben Fides et Ratio eigens eine Enzyklika zu diesem Thema. Und mit Benedikt XVI....

Geschichte und Gott - XV. Europäischer Kongress für Theologie

Der 15. Europäische Kongress für Theologie fand vom 14. bis 18. September 2014 an der Humboldt-Universität Berlin unter dem Thema »Geschichte und Gott« statt und stellte sich der Aufgabe einer theologischen Interpretation von Geschichte. Der vorliegende Band dokumentiert die Plenar- und die Sektionsvorträge. Im Mittelpunkt der Beiträge steht die religiöse und theologische Rekonstruktion des Geschichtlichen überhaupt; speziell geht es dabei um die Rolle von Religion und Kirche in den drei europäischen Wendejahren 1914, 1939 und 1989. Der Titel »Geschichte und Gott« führt das wissenschaftliche Fragen an seine Grenzen: Kann...

Der Tipp für Weihnachten: Hilfreiches Wissen für die Seele

Diese Psychologie wird in diesem Ratgeber für den Alltagsgebrauch in einfache Worte gefasst - lesenswert für jeden, der an seiner eigenen und an anderen Personen interessiert ist. Die Autorinnen Sabine Beuke und Jutta Schütz verstehen es, verstreutes „psychologisches Wissen“ einzusammeln, zu ordnen und in eine passende Form zu bringen. Sie erfahren, was Sie schon immer über sich selbst wissen wollten, von der Entstehung Ihrer Persönlichkeit bis hin zu Ihren Konflikten und deren Lösungen. Viele Verzweifelte forschen nach der Ursache für ihr eigenes „Seelenleiden“ und suchen gezielt nach diesen Büchern, die höchstwahrscheinlich...

Buchveröffentlichung: ATHEISMUS ODER KULTURCHRISTENTUM? Zwischen Dialog und Kooperation

Der Religionsphilosoph Anton Grabner-Haider und der Wissenschaftstheoretiker sowie Biologe Franz Wuketits widmen sich anschaulich den philosophischen und moralischen Grundfragen, die sich aus dem Aufeinandertreffen von atheistischer und kulturchristlicher Weltanschauung ergeben. Als bekennender Atheist erläutert Wuketits die Überzeugung einer atheistischen und religionslosen Weltdeutung. Für ihn existieren kein persönlicher Gott, keine Göttinnen und Götter, auch kein göttlicher Urgrund und keine metaempirischen Geistwesen. Der religionslose Atheist denkt den Kosmos und das Leben konsequent materialistisch und naturalistisch....

Inhalt abgleichen