Helfen

Schwierigkeiten überwinden und Zustände verbessern

Wirtschaftliche, politische und soziale Kräfte erscheinen heutzutage immer überwältigender. Durch die Anwendung der Methoden von L. Ron Hubbard unternehmen Ehrenamtliche Scientology Geistliche wirksame Schritte, um den Verfall der Welt umzukehren. L. Ron Hubbard hat schon vor langen Jahren ein Programm ausgearbeitet, mit dem jede Person lernen kann, grundlegende Prinzipien der Scientology anzuwenden. Diese Methoden helfen auch in der heutigen Zeit, Moral und Ethik wieder herzustellen und das Leiden und die Probleme der Menschen zu erleichtern. Dieses Programm von L. Ron Hubbard trägt die Überschrift: "Man kann immer etwas tun". Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen nutzen dabei das "Handbuch für den ehrenamtlichen Geistlichen". Darin sind grundlegende Prinzipien der Scientology erfasst. Daraus werden die Geistlichen in den Grundprinzipien ausgebildet. Diese Prinzipien können von Personen verwendet werden, die noch nicht als...

Hilfe nach verheerendem Wirbelsturm Matthew in Haiti

Ein amerikanischer Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher war mit dem Scientology Katastrophenhilfe-Team vor Ort in Haiti, um beim Wiederaufbau zu helfen und den hilfsbedürftigen Menschen mit den erfolgreichen Methoden von L. Ron Hubbard. Teams der Scientology Volunteer Ministers (Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen) bringen nach dem Hurrikan Matthew Hilfe. Hurrikan Matthew war der schlimmste Sturm seit Jahrzehnten mit bis zu 200 Kilometer pro Stunde. Hinzu kamen Regen und Strumfluten mit meterhohen Wellen. Matthew erreichte die Insel am 4. Oktober, 2016. Von der Katastrophe waren circa 1,5 Millionen Menschen betroffen, wovon etwa 350.000 Soforthilfe benötigten.Häuser wurden massiv beschädigt oder völlig zerstört, wobei an diesem Tag 175.000 Bewohner obdachlos wurden. Chad, ein amerikanischer Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher, der sich gerade in Haiti bei dem Scientology Katastrophenhilfe-Team befand erfuhr von einem Dorf...

Zum Welttierschutztag: Jeder kann ein Tierschützer sein

Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. sucht die schönsten und interessantesten Tierschutzgeschichten, denn jeder kann mit etwas Umsicht ein Tierschützer sein. Zum morgigen Welttierschutztag am 4. Oktober 2016 rief das Deutsche Tierschutzbüro e.V. vor einigen Tagen auf Facebook die Menschen dazu auf, von eigenen Tierschutzerfahrungen zu berichten. Diese Geschichten der unterschiedlichsten Art verdeutlichen, wie einfach jeder zum Tierschützer werden kann. Viele haben gequälten und verwahrlosten Tieren ein neues artgerechtes Zuhause gegeben. Wieder andere achten bei ihrer Ernährung und dem Einkauf besonders darauf, keine Produkte zu konsumieren für die Tiere leiden mussten. "Jeder kann ein Tierschützer sein" so Jan Peifer, Gründer vom Deutschen Tierschutzbüro. "Das fängt schon morgens beim Frühstück an, statt Kuhmilch einfach mal Soja-, Hafer- oder Mandelmilch im Kaffee und Müsli probieren." Vielen Verbrauchern ist nicht bewusst, dass Kühe...

Geförderte Freiwilligendienste im In- und Ausland zur Berufsorientierung

Oft ist es nach dem Ende der Schule nicht klar, wohin der berufliche Weg gehen soll. Da sind öffentlich geförderte Freiwilligendienste im In- und Ausland sowie Berufspraktika geeignete Mittel für die 'Qual der Wahl'. Bei den Freiwilligendiensten findet man Orientierung und tut 'nebenbei' Gutes! Im Ausland sollen Freiwillige anderen helfen und auch selbst von den Erfahrungen profitieren. Dabei merken viele der Helfer, wie privilegiert sie eigentlich in Deutschland leben. Ihre Arbeit bringt sie teilweise an ihre Grenzen. Daran wachsen und reifen sie aber auch sehr stark. Viele Rückkehrer haben einen anderen Blick auf die Welt und...

Großes Narconon Drogen-Rehabilitationszentrum in Kalifornien eingeweiht

Am 13. September 2015 wurde das neue Narconon-Anwesen in Ojai, Kalifornien, eingeweiht. Künstler und Führungspersönlichkeiten der Gesellschaft profitieren zukünftig in dem über 10 Hektar großen Areal von den bekannten Drogenrehabilitationsleistungen. Das neue große Narconon-Zentrum in Ojai, Kalifornien, inmitten auf einem über 10 Hektar großen Areal, bietet Ausblicke, die sich meilenweit ins Unendliche erstrecken. Ermöglicht wurde dies durch großzügige Spenden von Mitgliedern der IAS (Internationalen Vereinigung von Scientologen). Das exquisite neue Narconon-Zentrum bietet persönliche Betreuung für Personen mit...

Schnelle Hilfe von Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen nach Erdbeben in Nepal

Innerhalb von 24 Stunden nach dem verheerenden Erdbeben der Stärke 7,8, das Nepal am 25. April erschütterte, mobilisierten Ehrenamtliche Geistliche der Scientology Kirche Katastrophenhilfeteams in der Hauptstadt Kathmandu, um in der Hauptstadt zu helfen, den Schutt nach Überlebenden zu durchsuchen und benötigte Hilfsgüter zu verteilen und unterstützten so das asiatische Land in seiner größten Not. Die Zahl der Opfer nach dem Erdbeben in Nepal ist die Zahl der Todesopfer auf über 8000 gestiegen, während die Zahl der Verletzten bei über 14.000 liegt. Nach dem ursprünglichen Beben gab es mehr als 70 Nachbeben, die tausende...

DRK bildet in Biberach Notfallsanitäter aus

Im Rettungsdienst gibt es bundesweit das neue Berufsbild des Notfallsanitäters. Der DRK-Kreisverband Biberach e.V. bietet diese Ausbildung als einer der ersten Rettungsdienste in Baden-Württemberg an. Wenn der Rettungsdienst benötigt wird, geht es oftmals um Sekunden, welche über Leben und Tod entscheiden können. Das Personal muss über lebensrettende Maßnahmen entscheiden. Diese Fachkompetenz wurde in den vergangenen 20 Jahren durch das Berufsbild des Rettungsassistenten definiert. Zum 01.01.2014 wurde das dem Rettungsassistenten zugrunde liegende Gesetz novelliert und das Berufsbild "Notfallsanitäter" geschaffen. Durch das...

Ehrenamtliche Scientology Geistliche weltweit belobigt für ihre Hilfe

Das Programm der Ehrenamtlichen Geistlichen wurde von L. Ron Hubbard Mitte der 1970er-Jahre ins Leben gerufen. Laut Herrn Hubbard gehören zu den Aufgaben eines Ehrenamtlichen Geistlichen, seinen Mitmenschen auf ehrenamtlicher Basis zu helfen, indem er Sinn, Wahrheit und spirituelle Werte in deren Leben wieder herstellt. Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, deren Motto: „Man kann immer etwas tun“ lautet, haben sich in dem vergangenen Jahrzehnt zu einem dauerhaften, weltweiten Katastrophenhilfe-Team entwickelt, das innerhalb kürzester Zeit an Katastrophenbrennpunkten auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen kann. Die Ehrenamtlichen...

Reduzieren Sie die Ausgleichsabgabe durch Sachspenden

Wie Unternehmen Ausgleichsabgabe sparen und gleichzeitig soziales Engagement leisten Aufträge an WfbM Als Unternehmer mit mehr als 20 Beschäftigten kennen Sie die Verpflichtung zur Zahlung einer Ausgleichsabgabe, auch Schwerbehindertenabgabe genannt. Vielleicht haben Sie jedoch nicht die Möglichkeit, die Quote von 5 % ihrer Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten zu besetzen. Das bedeutet jährlich hohe Zahlungen an das Integrationsamt. Der Gesetzgeber ermöglicht jedoch die Reduzierung der Ausgleichsabgabe, indem Sie Aufträge an WfbM (Staatliche anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen) vergeben. Sie können 50% der...

SpendEffekt startet durch

Ab dem 26.02.2014 firmieren wir unter dem Namen Spendeffekt. Damit möchten wir die Leistung unseres Unternehmens spezifischer zum Ausdruck bringen. Die Expertise, die die Unternehmensberatung Hoffman seit 2005 aufbauen konnte, bleibt natürlich erhalten. Sie erreichen uns nach wie vor unter derselben Adresse und Rufnummer, oder noch einfacher: über unser neues Terminvereinbarungstool unserer Homepage. Mit dem neuen Namen ist nun auch die neue Webpräsenz www.spendeffekt.de online. SpendEffekt vermittelt Sachspenden und senkt dadurch Abgaben um bis zu 38,5 Prozent. Ein Unternehmen ist zu einer Ausgleichsabgabe verpflichtet, wenn...

Inhalt abgleichen