Klimaschutz

Der magische Dachboden - Ein Band aus der "Leichter lesen"-Reihe

Susanne Garcia Beier und Emma Garcia Beier stellen mit "Der magische Dachboden", dass auch unsicherere Leser jede Menge Lesespaß haben können. Moni und Hannes sind neun Jahre alte, ziemlich aufgeweckte und freche Zwillinge mit dem Lieblingswort "egal!". Das ist für ihre Eltern natürlich ziemlich nervig. Als sie wieder einmal bei Onkel Peter und Tante Hanna übernachten und sich auf dem Dachboden ein Lager einrichten dürfen, bleibt ihnen ihr "egal" allerdings im Halse stecken: Denn die Dachbodenluke wird plötzlich zum Tor zur ganzen Welt. Sie landen auf einmal in der bitterkalten Einsamkeit der Arktis! Zuerst wissen sie nicht, wie sie aus dem Schlamassel wieder herauskommen. Aber sie haben keine Wahl, sie müssen hinaus in die eisige Wildnis und herausfinden, warum sie hier gelandet sind und wie sie wieder nach Hause kommen können. Eine aufregende Reise beginnt, die die Zwillinge nicht nur in die Arktis, sondern auch in den Dschungel, die Wüste,...

Energieeffizienz: Staat beteiligt sich bei neuen Türen und Fenstern

Im Jahr 2045 soll Deutschland klimaneutral sein. Dafür muss die Energieeffizienz bei Wohngebäuden erhöht werden. Das gelingt unter anderem über neue Türen und Fenster. Energieeffizienz und Klimaschutz sind zwei ganz wesentliche Bereiche in der gegenwärtigen und künftigen Entwicklung in Wirtschaft und Gesellschaft. Das neue Klimagesetz sieht vor, dass Deutschland bis zum Jahr 2030 mindestens 65 Prozent weniger Treibhausgase ausstößt als im Jahr 1990. Bisher waren nur 55 Prozent vorgesehen. Bis 2040 sollen die CO2-Emissionen sogar um 88 Prozent fallen. Im Jahr 2045 soll Deutschland dann klimaneutral sein. Vor allem Wohngebäude stehen dabei im Fokus: Denn diese haben einen hohen Anteil am CO2-Ausstoß und waren 2018 für 117 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent verantwortlich, bei 866 Millionen Tonnen Treibhausgas-Ausstoß 2018 in Deutschland insgesamt. Aber woher stammen so hohe CO2-Emissionen bei Wohnhäusern? Das ist ganz einfach, erklärt...

Der magische Dachboden - Ein bildendes Leseabenteuer

Susanne und Emma Garcia Beier vermittelt jungen Lesern in "Der magische Dachboden" wertvolles Wissen über Umweltschutz, Klimawandel und dessen Folgen. Moni und Hannes sind neun Jahre alte, ziemlich aufgeweckte und freche Zwillinge und ihr Lieblingswort ist: "egal!". Das geht ihren Eltern ziemlich auf die Nerven - denn einfach alles ist "egal". Als sie wieder einmal bei Onkel Peter und Tante Hanna übernachten und sich auf dem Dachboden ein Lager einrichten dürfen, bleibt ihnen ihr "egal" allerdings im Halse stecken: Denn die Dachbodenluke wird plötzlich zum Tor zur ganzen Welt. Sie landen auf einmal in der bitterkalten Einsamkeit der Arktis! Zuerst wissen sie nicht, wie sie aus dem Schlamassel wieder herauskommen. Aber sie haben keine Wahl, sie müssen hinaus in die eisige Wildnis und herausfinden, warum sie hier gelandet sind und wie sie wieder nach Hause kommen können. Eine aufregende Reise beginnt, die die Zwillinge nicht nur in die Arktis,...

Energiewende: Wunsch und Wirklichkeit

NAEB-Mitglied werden und NAEB-Rundbrief per E-Mail empfangen [2] NAEB 2117 am 17. August 2021 Zur Bundestagswahl überbieten sich alle Parteien bis auf die AfD darin, wer schneller für "Klimaneutralität" sorgen will. Ist das überhaupt erreichbar und finanzierbar? Klima ist eine manipulierte Statistik, Wetter ein sonnengesteuertes Naturgeschehen. Als klimaneutral wird eine Energieversorgung ausschließlich aus Sonnenenergie bezeichnet. Ist die Sonne klimaneutral? Die Energieformen sind Sonnenstrahlen, Wind, Biomasse und Wasser. Grundsätzlich ist das möglich. Von der Sonnenenergie, die auf die Erde trifft, werden weltweit vielleicht...

Ergebnisse der Freiwilligenarbeit-Umfrage 2021 - Klima- und Naturschutzprogramme liegen im Trend

Entwicklungen und Trends der Freiwilligendienste im Ausland. Das Interesse für Klima- und Naturschutzprogramme ist im fünf Jahres Trend gestiegen. Die größte Informations- und Vergleichsplattform für ehrenamtliche Freiwilligenarbeit im Ausland www.freiwilligenarbeit.de berichtet im jährlich wiederkehrenden Volunteer Report über die Trends der weltweiten Freiwilligendienste und verzeichnet in diesem Jahr einen deutlichen Anstieg im Engagement für Klima-, Umwelt- und Tierschutzprojekte. Anzunehmender Auslöser hierfür ist neben der Covid-19-Pandemie die "Fridays for Future" Bewegung. Das Interesse, der durch den Menschen...

Searchtalent ermöglicht klimaneutrales Recruiting

Berlin, 01. Juli 2021 – Klimafreundlich neue Mitarbeiter:innen gewinnen: Searchtalent bietet ab sofort einen vollständig CO2-neutralen Recruiting-Prozess. Gleichzeitig wird das Berliner RaaS-Startup im Rahmen seiner Aktion „Searchtalent is green“ den gesamten Juli auf das Thema Klimaschutz in Unternehmen, speziell der HR-Branche, aufmerksam machen. CO2-neutral mit „enyway impact“ Seit dem 01.07.2021 ist Searchtalent eines der ersten Recruiting-Unternehmen, das einen vollständig CO2-neutralen Prozess zur Personalgewinnung ermöglicht. Dafür hat sich das Berliner Startup mit enyway zusammengetan. enyway begleitet Unternehmen...

Kill Yourself - Der Globale Suizid - Ein gesunder Ernährungsratgeber

Kevin Otten zeigt den Lesern in "Kill Yourself - Der Globale Suizid ", wie sie mit ihrer Ernährung nicht nur sich selbst, sondern auch dem Planeten, einen riesigen Gefallen tun können. Den wenigsten Menschen ist bewusst, wie gefährlich ihr Ernährungsstil in Wirklichkeit ist, da sie in der Regel kein fundiertes Wissen zum Thema Ernährung besitzen, auch wenn es kaum jemand zugeben möchte. Diese kompakte Zusammenfassung wird das ändern. Der Autor klärt die Leser darüber auf, welche die Gesundheitsrisiken tierischer Produkte sind und widerlegt zugleich die typischen Vegan-Mythen. Das Buch beginnt mit einer Analyse der Anatomie,...

Mit dem Holzbau aus der Klimakrise

Bäume tun gut. Wer im Holzhaus lebt, lebt entsprechend gesund und tut etwas für den Klimaschutz. Kein Wunder, dass der der Anteil der Holzhäuser im Bauwesen immer weiter steigt. Jeder, der schon einmal einen Tag im Wald verbracht hat, hat es selbst erlebt: Waldluft ist gesund. Wie genau lässt sich sogar mathematisch darstellen: So erhöht ein Tag im Wald die Zahl der Killerzellen, die im menschlichen Körper die Aufgabe übernehmen, kranke Zellen zu entfernen, um ganze 40 Prozent. Dieser positive Effekt hält bis zu sieben Tage an. Auch die Stresshormone Cortisol und Adrenalin lassen sich durch einen Aufenthalt im Wald deutlich...

Städtebauförderung: WHS berät in diesem Jahr 110 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg und Sachsen

60 Prozent - diesen Anstieg verzeichnet die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) bei der Städtebauförderung in den letzten drei Jahren. Als städtebaulicher Dienstleister berät die WHS derzeit 110 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg und Sachsen in Sachen Stadterneuerung. In diesem Jahr feiert die Städtebauförderung ihr 50-jähriges Jubiläum. Selten war sie so wichtig, wie in dieser Zeit. Denn der Einzelhandel, die Gastronomen und damit auch die Innenstädte leiden besonders unter der Corona-Krise und dem Lockdown. Ebenfalls seit 50 Jahren und damit bereits seit 1971, wirkt die WHS als Sanierungsträger an der Städtebauförderung...

Green Value SCE: Klimakrise bringt höchste Temperaturen seit Beginn der Menschheit

Klimakrise: Die Welt ist seit mindestens 12.000 Jahren am heißesten – eine aktuelle Studie zeigt, dass die Temperaturen seit Beginn der menschlichen Zivilisation am höchsten sind. Suhl, 16.02.2021. Der Planet Erde hat den Temperaturhöchststand seit 12.000 Jahren erreicht. Das entspricht der gesamten Entwicklung der menschlichen Zivilisation. Die Analyse der Oberflächentemperaturen der Ozeane zeigt, dass der vom Menschen verursachte Klimawandel die Welt in ein „Neuland“ versetzt hat. Der Planet ist möglicherweise sogar seit 125.000 Jahren am wärmsten, obwohl Daten, die in so weiter Vergangenheit liegen, weniger sicher...

Inhalt abgleichen