sizilien

Tasca d’Almerita “European Winery 2019” bei den Wine Star Awards in San Francisco

Der Winzer Alberto Tasca d’Almerita hat am 27. Januar in San Francisco, begleitet von seinem Team, mit Stolz und großer Freude die Auszeichnung als “European Winery 2019” des US-Magazins Wine Enthusiast entgegen genommen. Der Galaabend der 20. Edition der Wine Star Awards, die jedes Jahr Menschen und Weingüter für die hervorragende Arbeit in der Weinwelt auszeichnen, hat im berühmten Palace of Fine Arts in San Francisco stattgefunden. Tasca d’Almerita hat diesen Preis für den vorbildlichen Einsatz zur Qualitätssteigerung eines “ganzen önologischen Kontinents” erhalten. “Das Engagement der Familie Tasca d’Almerita für nachhaltigen Weinbau in Sizilien hat durch die Qualitätssteigerung und die Verbreitung der Nachhaltigkeits-Message einen extrem positiven Einfluss auf den Wein, die Umwelt und andere Produzenten aus ganz Italien”, so begründete Kerin O’Keefe, die Italien-Redakteurin des Wine Enthusiast die Preisverleihung....

Sizilien: die neue Toskana - zwischen Idylle und Teuernis

Sizilien ist in der Pflicht, etwas mehr Moderne zu zeigen. Engagierte Einheimische sind dazu bestrebt, den Tourismus auf der italienischen Insel zu fördern. Aber wie gelingt dies ohne Verlust des italienischen Charmes. Italienische Gutsbesitzer kennen die Wünsche von Mensch und Tier Der Italiener - wie er im Buche steht - mit freundlichen Augen und erloschenem Zigarrillo marschiert über die Wiesen seiner Hühnerfarm. Er ist genauso gut gelaunt, wie das grasende Federvieh. Jedoch kommt es nicht dazu, dass die Tiere in seinem ständigen Besitz verbleiben. Denn der Italiener weiß nicht nur was für seine Tiere gut ist, sondern wie er die kulinarischen Ansprüche seiner Restaurantgäste zufriedenstellt. Wachsender Touristenstrom im Südosten Siziliens Vor allem der Südosten Sizilien erlebt derzeit einen wachsenden Strom an interessierten Besuchern. Einige stellen Vorhersagen an, wie es bei der Toskana geschehen ist. Dass sich Sizilien...

Tasca d’Almerita ist “European Winery 2019” für das US-Magazin Wine Enthusiast

Großer internationaler Erfolg für ein sizilianisches Weingut! Tasca d’Almerita erhält für das vorbildliche Engagement zur Qualitätssteigerung eines “ganzen önologischen Kontinents” den Preis als “European Winery 2019” des renommierten US-Fachmagazins Wine Enthusiast. “Das Engagement der Familie Tasca d’Almerita für nachhaltigen Weinbau in Sizilien hat durch die Qualitätssteigerung und die Verbreitung der Nachhaltigkeits-Message einen extrem positiven Einfluss auf den Wein, die Umwelt und andere Produzenten aus ganz Italien”. So begründet Kerin O‘Keefe, die Italien-Redakteurin des Wine Enthusiast die Preisverleihung mit profunder Ortskenntnis und nach sorgfältiger Recherchearbeit. Seit 1830 widmet sich die Familie Tasca d’Almerita mit viel Sorgfalt ihrer Tenuta Regaleali, dem großen “Gut mit Weinbergen” im Herzen Siziliens in der Anbauzone der DOC Contea di Sclafani. Bereits 1959 pflanzte Conte Giuseppe Tasca...

Alberto Tasca d’Almerita präsentiert seine neuen Contrada-Weine vom Ätna

Alberto Tasca präsentiert die jüngsten Kreationen der Tenuta Tascante, die vier Contrada-Weine: Rampante, Pianodario, Sciaranuova und Sciaranuova Vigna Vecchia. Diese vier eigenständigen Interpretationen erzählen von der Geschichte der Eruptionen des Vulkans durch den Wein. Am Ätna zeigt jedes Stück Land so eigene Charakteristika, dass schon wenige Meter Entfernung zwischen einer Parzelle und der nächsten ausreichen, um Weine mit deutlich unterschiedlicher Persönlichkeit entstehen zu lassen. Fast 200 Trockenmauern, mehr als 100 Terrassierungen, 7 Hektar Kastanienwald, 355 Olivenbäume – daraus besteht das einzigartige Kapital...

31.07.2019: | | | | |

Passorosso und Passobianco 2017

Passopisciaro, Etna “Der Jahrgang 2017 war auch am Ätna außergewöhnlich heiß“ bekräftigt Andrea Franchetti, der zu den ersten gehörte, die im Jahr 2000 das önologische Potenzial der vulkanischen Böden erahnten, und die pedoklimatischen Eigenschaften der Zone erforschte. „Dennoch hat die intensive, bis Mitte September anhaltende Hitze mit unüblich geringen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht, der Qualität des Jahrgangs überhaupt keinen Abbruch getan, im Gegenteil. Die Kombination aus besonderen Lichtverhältnissen, großer Höhe und vulkanischem Boden blieb intakt und hat uns starke Emotionen geschenkt,...

Rosso del Conte 2015, die Familie Tasca d’Almerita feiert die 40. Edition seines Spitzenweins

Als Giuseppe Tasca d’Almerita 1959 am Weinberg San Lucio der Tenuta Regaleali im Herzen Siziliens Perricone- und Nero d'Avola-Reben pflanzte, investierte er in eine Zukunft, von der sicher nur wenige Sizilianer eine Vorstellung hatten und schuf damit die Basis für den ersten Wein einer Einzellage in Sizilien. 1970 wurde so der „Riserva del Conte“ geboren, der später in Rosso del Conte umbenannt wurde. Der mit Bäumchen-Erziehung bepflanzte Hügel sieht inzwischen eher wie ein Kunstwerk aus oder eine avantgardistische Installation. Bei einem Spaziergang durch die Rebreihen des Weinbergs wird sein Wert schnell klar, jeder Rebstock...

Madamarosè 2018, ein reinsortiger Syrah-Rosé von Sallier de La Tour aus Sizilien

Costanza Chirivino, die junge und dynamische Direktorin des Weinguts Sallier de La Tour, das seit 2009 zum Projekt Tenute Tasca d'Almerita gehört, hat vor Kurzem voller Stolz ihren neuen, ausdrucksstarken Roséwein Madamarosè präsentiert. Vinifiziert wurde er zu 100 Prozent aus Syrah-Trauben. Dieser Rosé ist das Ergebnis einer gezielten Recherche, welche Rebsorten im Anbaugebiet der DOC Monreale bei Palermo ihre typischen Eigenschaften und ihre ganze sortentypische Komplexität zum Ausdruck bringen. Die Trauben für den Madamarosè stammen von überwiegend sandigen Böden am Fuße der Berge des Jato-Tals, wo die Temperaturunterschiede...

Aus der Tenuta Regaleali im Herzen Siziliens: Rosso del Conte 2014

Im Glas ein Schluck Geschichte der Familie Tasca d'Almerita und ihrer Tenuta Regaleali Der Rosso del Conte war der erste sizilianische Wein von einer Einzellage. Erzeugt wurde er im Herzen der Tenuta Regaleali im Landesinnern Siziliens, wo die Familie Tasca d'Almerita seit 1830 auf diesem Gut zu Hause ist. Sie bezeichnet die dazugehörenden 550 ha Landbesitz auch als ein "Weinbaulabor unter freiem Himmel". 1970 wurde der Rosso del Conte erstmals vinifiziert. Die Trauben für diesen Wein stammen von der Lage San Lucio, dem ältesten Weinberg der Tenuta Regaleali. Auf den sandigen Böden mittlerer Dichte in Südost-Lage wachsen...

Äolischen Inseln: Capofaro Locanda & Malvasia mit sechs neuen Suiten im Leuchtturm

Capofaro Locanda & Malvasia - einer der schönsten Plätze Siziliens - öffnet am 27. April wieder seine Tore mit einem neuen Highlight - dem Leuchtturm, der immer noch in Betrieb ist. Ihm verdankt das Anwesen seinen Namen und heute ist er Teil der Locanda der Familie Tasca d'Almerita, Mitglied von Relais & Châteaux, mit ihren sechs neuen Suiten. Als stiller Bewacher des Kliffs mit den Inseln Stromboli und Panarea im Blick ist das Licht des Leuchtturms das erste sichtbare Signal für den, der sich nachts vom Tyrrhenischen Meer der Insel Salina nähert. Im Gegensatz zu anderen Türmen an der Küste ist im nördlichsten Leuchtturm...

05.01.2018: | | | | |

Feinschmeckerreisen für Weltenbummler

Mit Gebeco lassen sich Reisende die Welt auf der Zunge zergehen Kiel, 05.01.2018. Wer eine fremde Kultur näher kennenlernen will, der sollte neben den bekannten Sehenswürdigkeiten auch einen Blick in die heimische Küche des Gastlandes werfen. Hier zwischen fremden Gerüchen, unbekannten Zutaten und neuen Essgewohnheiten offenbart sich die Seele einer Kultur ganz unmittelbar. Auf den Gebeco Reisen schmecken die Gäste die Besonderheiten eines Landes und tauschen sich mit den Gastgebern über alte Rezepte und spezielle Kochkünste aus. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar. Sizilien ? ein bunter Strauß der Genüsse Willkommen...

Inhalt abgleichen