Ausstellung

Continuous ‚Everything‘ in der Praxis: Ausstellung zu Continuous Integration, Delivery und Deployment auf dem Software-QS-Tag

Möhrendorf, 2. Oktober 2018 – Geschwindigkeit zeichnet sich immer mehr als entscheidender Erfolgsfaktor in der Softwareentwicklung ab. Doch Continuous Integration, Delivery und Deployment können nur mit dem entsprechenden Knowhow und den richtigen Tools zur Realität werden. Beides gibt es auf dem Software-QS-Tag 2018 zum Anfassen. Die führende Konferenz zu Software-Qualitätssicherung und -Test im deutschsprachigen Raum wird auch in diesem Jahr von einer Fachausstellung begleitet. An beiden Veranstaltungstagen, 18. und 19. Oktober, präsentieren insgesamt 18 Verbände, Dienstleister, Toolanbieter und Verlage ihre Lösungen – ein neuer Rekord. So können sich die Teilnehmer darüber informieren, wie das Expertennetzwerk ASQF die Entwicklung und Sicherung von Software-Qualität gestaltet und die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften fördert. Die CQSE GmbH bietet Dienstleistungen und Produkte zur Analyse und nachhaltigen Verbesserung...

Die Lange Nacht der Münchner Museen 2018

München - Am Samstag, den 20. Oktober 2018 heißt es zum 20. Mal "Spot an und Türen auf!" zur Langen Nacht der Münchner Museen. Auch zur Jubiläumsnacht laden wieder über 90 Museen, Sammlungen und Galerien zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Kultur, Naturwissenschaft und Technik. Alle Häuser sind mit extra eingerichteten Shuttlebussen der MVG miteinander vernetzt. Das Lange Nacht-Ticket kostet 15 € und gilt als Eintrittskarte in die beteiligten Häuser sowie als Fahrkarte für die Shuttlebusse und den MVV im Gesamttarifgebiet. Ob Neuling oder routinierter Museumsgänger – es ist die einzigartige Vielfalt zur außergewöhnlichen Stunde, die das Publikum jedes Jahr aufs Neue begeistert: Denn mit dabei sind große Museen und Sammlungen von Weltruf ebenso wie kleinere Museen, Galerien, Kirchen, architektonische Schmuckstücke und historische Orte. Neben den Dauerausstellungen locken Sonderausstellungen, Führungen, Livemusik und Performances....

Rekord, der unter die Haut geht: Das größte Tattoo der Welt entsteht in der Hometown.Berlin und wird am 10. August präsentiert

Das Komitee des Guinnessbuchs der Rekorde ist alarmiert. Die Tattoo-Nadel ist gespitzt und die Künstlerin hat mit ihrem Team bereits die insgesamt 450 gummierten Übungshäute auf Holzplatten fixiert. Ein 20 Quadratmeter großes Tattoo und das unter freiem Himmel: noch nie gab es ein vergleichbares Projekt! Schon jetzt können Besucherinnen und Besucher live dabei sein und den Arbeitsprozess der Künstlerin in dem temporären Openair-Atelier „Hometown.Berlin“, organisiert durch WANDELISM e.V., in der Hertzallee 41, 10787 Berlin, besichtigen. Die Künstlerin Fariba Lenzen ist studierte Modedesignerin und steht für ihre unkonventionelle Herangehensweise als StreetArt-Artist: Sie bringt die Tattoo-Kunst an die Wand, anstatt StreetArt-Motive auf die Haut der StreetArt-Liebhaber zu stechen. Bereits bei der UrbanArt Ausstellung „WANDELISM“ hat ihr Tattoo-Werk für Aufsehen gesorgt! Das Kunstwerk soll sich an die Bewegung der 68'er in Berlin...

Berlin wird zum Open-Air-Klebe-Kunst-Hotspot: Wandelism e. V. und Deutsche Oper Berlin veranstalten das „Paste-up-Festival 2018“

Paste-up-Künstler auf der ganzen Welt sind aufgerufen, ihre Klebekunst in Berlin zu zeigen. Bis zum 10. August können Kunstwerke eingesendet werden, die dann ab dem 1. September allen kunstinteressierten Berlinerinnen und Berlinern kostenlos gezeigt werden. „Es geht darum, Kunst wieder in die Innenstadt zurückzuholen“, sagt Moritz Tonn vom Wandelism e. V. „Wir freuen uns, dass die Deutsche Oper dieses Festival mit uns realisiert und ihre Fassade für diese ganz besondere Klebekunst zur Verfügung stellt.“ Paste-up ist ein Begriff aus der Streetart-Kultur. Dabei handelt es sich um Plakate, die mit Kleister oder Leim auf Wände,...

Create the Future - Designstudenten präsentieren ihre Sicht der Zukunft

Unter dem Motto „ Create the Future“ stellen am 17. Juli Studenten der Designhochschule mAHS ihre Semesterarbeiten und Bachelor Thesen vor. Themenschwerpunkte sind u.a. die Konzeptvorstellung eines eBikes, das in zwei Richtungen entwickelt wurde: Urbane Mobilita?t und als Gedankenspiel als Campingmobil auf zwei Ra?dern. Unter dem Motto „Neue Mobilita?t“ haben die Studenten die Branchen „Immobilie“, „Energie“ und „Automotive“ durchleuchtet und Schnittstellen ermittelt. Die Hotelbranche wurde als die dynamischere Immobilie betrachtet, hier wurden Innovationskonzepte gesucht. Der „Aufzug als Medium“ ist eines...

X-Rays by Peintre X @ 30works II

„X-Rays by Peintre X“ @ 30works II 29. Juni 2018, 12:00-23:00 Uhr Pünktlich zur sechsten Runde der langen K1-Galeriennacht präsentiert die 30works II eine Sommer-Premiere und widmet dem Münchener Künstler Peintre X mit „X-Rays“ seine erste Kölner Einzelausstellung, welche die Galerie mit zahlreichen Bildnissen bevölkert, die uns in Ihren Bann ziehen… Lebensbejahend und erfrischend anders: die Portraits des Münchener Künstlers distanzieren sich bewusst vom ästhetisierenden Kanon und heben sich durch ihren einzigartigen Charakter ab. Seine Gesichter sind das Konstrukt der Vorstellung von Menschsein, Zeugnis...

20 Jahre „48h Neukölln“: Die Neukölln Arcaden sind dabei – mit Kunst, einem verkaufsoffenen Sonntag und exklusiven Führungen

Vom 22. Bis zum 24. Juni findet zum 20. Mal Berlins größtes freies Kunstfestival unter dem Motto „Neue Echtheit“ statt. Ganz Neukölln verwandelt sich in eine Ausstellungsfläche, so auch die Neukölln Arcaden: gleich fünf verschiedene Veranstaltungen finden hier statt. „Wir freuen uns sehr, wieder ein Teil dieses Kunstspektakels sein zu können. Einmal im Jahr beweist Neukölln, wie kreativ und künstlerisch der Kiez ist“, sagt Alexander Ullrich, der Centermanager der Neukölln Arcaden. In der Mall treffen sich unter dem Titel „Genuine Kentucky“ 18 Studierende und drei Professor/inn/en der „University of Kentucky“,...

Summer Breeze @ 30works

„Summer Breeze” @ 30works Samstag, 09.06.2018, 20 Uhr Zum Sommerauftakt lädt 30works zu einer ganz besonderen Gruppenausstellung ein. Und gewährt in „Summer Breeze“ Einblick in die spannendsten zeitgenössischen Positionen im aktuellen Künstlerportfolio. Wohin steuert die bildende Kunst: Digital Art oder Neo-Eklektizismus? Futurismus oder Rückbesinnung auf traditionelle Sujets? Die Antwort lautet schlicht: Sowohl als auch. Denn Kunst war stets kaleidoskopisches Medium eines diversifizierten schöpferischen Impetus; wenngleich jede Epoche ihren jeweiligen Kanon mitsamt eigenen ästhetischen Ansprüchen, Formalien und...

NEUERSCHEINUNG: Das Reich war uns kein Traum mehr Wahn und Wirklichkeit. Kornwestheim 1931-1945

Kornwestheim/Altenriet: Anlässlich der aktuellen Ausstellung im Museum im Kleihues-Bau Kornwestheim erscheint das Werk "Dass Reich war uns kein Traum mehr | Wahn und Wirklichkeit. Kornwestheim 1931-1945" von Dr. Irmgard Sedler. Das Buch: Der vorliegende Katalog thematisiert den gesellschaftlichen wie auch politischen Wandel im Ort: von ländlich-bäuerlicher Geschlossenheit am Beginn des 20. Jahrhunderts zu sozial-urbaner Offenheit und politischer Zerrissenheit in den 1920er bis 1930er Jahren. Er wirft Streiflichter auf den Prozess der Stadtwerdung Kornwestheims, welche, da in den 1930er Jahren noch nicht abgeschlossen, dem angestrebten...

Vernissage zum Kunstprojekt OPUS ITINERIS, IHK Köln, 15. Mai, 18.30 Uhr

OPUS ITINERIS - WERK DES WEGES sind Objekte, die aus Schmutz entstehen. Schmutz, der an LKW-Spiegeln klebt. Schmutz, der uber Zeit- und Raumdistanzen Strukturen bildet. Das Kunstprojekt OPUS ITINERIS vereinigt logistische und natürliche Prozesse mit künstlerischer Verfremdung. Das Ergebnis ist ein nicht reproduzierbares Zeugnis eines Weges. Die künstlerische Grundlage entsteht durch LKW-Fahrstrecken. Ausgangspunkt sind hochauflösende Fotografien von den an Lastkraftwagen durch Transportfahrten entstandenen Verschmutzungen. Diese Schmutzlandschaften werden vom Künstler bearbeitet und in Bilder umgesetzt. Die Werke werden...

Inhalt abgleichen