religion

Bibelseminar: "Was Jesus verkündigt hat, geht heutzutage in Erfüllung"

Online-Seminar "Shincheonji: Zeugnis über die Gleichnisse und die Realität der Geheimnisse des Himmelreichs" Während immer mehr Menschen weltweit der Religionswelt den Rücken kehren, hat die klare Erklärung der Bibel mehr als 140.000 Gläubige in die Kirche geführt und die Aufmerksamkeit von Millionen Menschen auf sich gezogen. Das Online-Seminar "Shincheonji: Zeugnis über die Gleichnisse und die Realität der Geheimnisse des Himmelreichs" wird von der Shincheonji Gemeinde Jesu, dem Tempel des Zeltes des Zeugnisses, veranstaltet. Diese Seminarreihe, die sich mit dem Verständnis der Gleichnisse des Neuen Testaments beschäftigt, wird vom 3. Januar bis zum 28. März jeden Montag und Donnerstag um 10 Uhr (GMT+9) als Live-Stream auf YouTube zu sehen sein. "Die Gleichnisse sind das Schlüsselelement zum Verständnis der Geheimnisse des Himmelreichs. Die Prophezeiung des Alten Testaments wurde zurzeit Jesu bei seinem ersten Kommen erfüllt....

Das letzte Buch der Bibel - Fiktion oder Realität?

Weltweit erste Seminarserie über die Erfüllung des letzten Buches der Bibel Seit 2000 Jahren ist die Offenbarung in der Bibel in Gleichnissen niedergeschrieben. Christen auf der ganzen Welt rätseln über die wahre Bedeutung dieser Worte, die Jesus seinen Nachfolgern hinterlassen hat. Die metaphorischen Ausdrücke können teilweise verwirrend oder angsteinflößend sein und bieten viel Raum zur Spekulation über mögliche Auslegungsarten. Viele Menschen sehen in diesen Prophezeiungen den Zerfall der Gesellschaft, oder sogar das Ende der Welt. Die Shincheonji Kirche Jesu veröffentlicht seit dem 18. Oktober jeden Montag und Donnerstag einzigartige Seminarvideos über alle Kapitel der Offenbarung. Der Gemeindevorsitzende Man-hee Lee erklärt Ihnen als lebender Zeuge alle Ereignisse über die Erfüllung dieser Prophezeiungen. Mit seinen Erklärungen wird ein bibeltreues Verständnis über die bildhafte Darstellung dieses Buches aufzeigt, um falsche...

Die biblische Geschichte - Eine provokante, vergnüglich-philosophische Lektüre

Marcus Zeller nimmt die Leser in "Die biblische Geschichte" auf eine kurze Reise durch eine lange Story mit. Es stellt sich die Frage, ob man heute noch etwas mit der Bibel anfangen kann. Immerhin ist dieses Buch die Urgroßmutter des westlichen Werteverständnisses. Doch ist die Bibel mehr als ein Geschichtsbuch voller orientalischer Mythen? Der Autor wuchs als Zeuge Jehovas auf. Über zehn Jahre nachdem er sich von diesem Glauben verabschiedet hat hat er sich die Bibel noch einmal vorgenommen. Dabei stellte er sich alle Fragen noch einmal von vorne: warum schuf Gott Adam und Eva nicht gleich ohne die Möglichkeit zur "Sünde"? Was ist "Sünde" überhaupt? Warum hatte Gott nur ein einziges "auserwähltes" Volk? Warum kam Jesus Christus auf die Erde? Wie entstand das Christentum? Diesen und ähnlichen Fragen geht dieses Buch humorvoll und manchmal bissig nach. Es will dabei keineswegs den Glauben oder die Bibel lächerlich machen, sondern zur kritischen...

Licht und Zyklus - Sechs Passagen über die Menschwerdung aus dem Schlamm des Vergessens mit einem Zwischenspie

In klassischem Versmaß hat Sólveig Christiansdóttir lyrische Texte zusammengetragen, die nicht nur durch die aktuelle Zeit, sondern auch durch klassische Dichter und Denker inspiriert wurden. Im Jahr 2020 begann die Autorin mit der Arbeit an ihrem Werk, das sie selbst als geistlichen Lyrikzyklus ohne Süßlichkeit bezeichnet. Dabei richtet sich Christiansdóttir nicht an eine große Masse an Leserinnen und Lesern, sondern an wenige, die dem Gespinst der Gegenwart entkommen und durch spirituell und religiös geprägte Verse zu sich selbst finden möchten. Denn so ist es nach Meinung der Autorin möglich, die Zukunft und die Verheißung...

07.10.2021: | | |

Vater Meiner - Gedichte zum Abschied vom Vater des Autors

Sebastian Stoner schrieb die Gedichte in "Vater Meiner", um den Tod seines Vaters zu verarbeiten. In diesem neuen Buch erhalten die Leser nachdenkliche Gedichte zum Tod des Vaters des Autors. Wenn der Autor an seinen Vater denkt, dann wird sein Herz ganz weit und still. Es fühlt sich in seiner Seele so an, als ob rauschend kaltes Wasser über felsigen Untergrund fließt. Er bezeichnet seinen Vater in einem Gedicht als den Goldfisch seiner Seele, der ganz tief unten zu finden ist. In den verschiedenen Gedichten blickt er auf vergangene Momente aus dem Leben mit seinem Vater zurück, aber macht sich auch Gedanken über eine Welt und...

7. Jahrestag des HWPL World Peace Summits mit 32.500 Teilnehmern: Gemeinsames Handeln für dauerhaften Frieden

Berlin, 18.09.2021 Am 18. September 2021 fand der digitale 7. Jahrestag des HWPL World Peace Summits mit über 32.500 Teilnehmern aus über 150 Ländern per Liveübertragung statt. Die diesjährige Veranstaltung stellte die aktuellen internationalen Projekte und Erfolge aus dem Jahr 2021 vor und präsentierte die Friedensagenda in der Post-Covid Ära. Unterstützt von den Vereinten Nationen und der internationalen Gemeinschaft setzte Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light (HWPL) mehr als 3000 bürgernahe und friedensfördernde Aktivitäten weltweit im Jahr 2021 um. Der interreligiöse Schriftenvergleich fand in 265...

Glauben oder doch lieber selber denken? - Unsortierte Gedanken über den Glauben und das Glauben

Wilhelm Schneider bespricht in "Glauben oder doch lieber selber denken?" Themen wie Aberglaube, Esoterik, Homöopathie, Religionen und Ufos. Die Menschen wurden von der Natur mit einem komplexen Gehirn ausgestattet, das (theoretisch) ihnen erlaubt logische Schlüsse zu ziehen, Rätsel zu lösen und Fragwürdiges zu hinterfragen. Die Welt ist voller Rätsel und es ist ein menschliches Bedürfnis, auch unerklärliche Dinge verstehen zu wollen. Doch anstatt ihr Gehirn wirklich zu verwenden, wenden sich viele Menschen lieber an andere - an Menschen, die behaupten, die mysteriösen Zusammenhänge erklären zu können. Oft handelt es sich...

Die Beerdigung Gottes - Inspiration für zweifelnde Christen

GODAFRID schaut sich in "Die Beerdigung Gottes" an, was geschieht, wenn der Glaube stirbt. Die aktuelle Situation der Katholischen Kirche in Deutschland, die nicht enden wollende Welle von Kirchenaustritten und die generelle Verunsicherung der Gläubigen hat den Autor dazu veranlasst, eine nüchterne Betrachtung der Zustände und eine Suche nach möglichen Ursachen in eine Buchform zu fassen. Dabei geht es ihm jedoch nicht darum, die Institution Kirche generell in Bausch und Bogen zu verurteilen, vielmehr verarbeitet er hierbei einen Teil seiner eigenen Erfahrungen als Katholik. Die vielen Zweifel und Fragen, die sich einem interessierten...

09.09.2021: | | |

Genie oder Wahnsinn? - Mein Leben mit einer schizoaffektiven Störung

In seiner neuen Veröffentlichung "Genie oder Wahnsinn" gibt der österreichische Autor Sebastian Stoner Einblicke in sein Leben mit einer eher unbekannten psychischen Krankheit. Im Laufe seines Lebens bekam der Autor zahlreiche Diagnosen, unter anderem Manische Depression. Eines Tages entschloss er sich, seine mit dem Krankheitsbild verbundenen Erfahrungen und Gefühle in Form eines Tagebuchs festzuhalten, welches er nun veröffentlicht. Seine Ausführungen setzen zu einer Zeit an, als er glaubte, seine Krankheit ohne fremde Hilfe und Medikamente überwinden zu können. Zudem warf ihn der frühe Tod seines Vaters aus der Bahn. Stoner...

Von Kopftüchern und Scheuklappen - Von Immigranten und Integration

Nasr Abdalla stellt in "Von Kopftüchern und Scheuklappen" eine Verbindung zwischen Religion, Immigration und Politik her. Die Idee zu diesem Buch entstand, weil die Frau und einige Freunde des Autors ihn dazu ermutigten, seine Memoiren zu schreiben. Er hatte schon immer Notizen über die politischen Ereignisse und die öffentlichen Diskussionen darüber geschrieben. Einige wenige davon wurden als Leserbriefe in Zeitungen abgedruckt. Daher kam er auf die Idee, diese Notizen in seine Geschichte einzubeziehen. Im Zuge des Schreibens hat er sich mit manchen Themen intensiver beschäftigt. Daraus sind die Kapitel, die sich mit Immigranten...

Inhalt abgleichen