Rendite

Thomas Filor: Anleger investieren trotz hoher Immobilienpreise

Immobilienanleger lassen sich von hohen Immobilienpreisen nicht abschrecken und investieren trotzdem in die krisenfeste Anlage. Magdeburg, 15.10.2021. „Trotz der immer steigenden Immobilienpreise investieren Anleger weiterhin sehr viel und sehr oft in Immobilien. Und das, obwohl laut einer aktuellen Umfrage, viele Investoren die Immobilienpreise eigentlich zu hoch finden“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg und bezieht sich dabei auf Ergebnis einer Umfrage von Universal Investment. Demnach wollen die meisten Anleger investieren, weil sie auch keine mit Immobilien vergleichbaren Alternativen sehen. 75 Prozent der Investoren gaben an, dass die Preise für Wohnungen und Häuser hierzulande eigentlich zu hoch sind, aber diese gerade noch akzeptabel seien im Vergleich zu anderen Investitionsmöglichkeiten. Unterdessen finden rund 19 Prozent die Preise nicht mehr akzeptabel. Schaut man sich den Vorjahresvergleich an, fanden im...

Negativzinsen und Inflation schmälern rapide das Vermögen

Geldvermögen erreicht Höchststand +++ Kaufkraftverlust steuert auf fünf Prozent zu +++ Investitionen in Immobilien bieten unverändert gute Renditen ++++ Betongold schützt das Vermögen +++ Ein Kommentar von Theodor J. Tantzen Das Geldvermögen der Deutschen steuert auch in diesem Jahr auf ein neues Rekordhoch zu. Selbst nach eineinhalb Jahren mit einer wirtschaftlich herausfordernden Pandemie ist das Wachstum des privaten Vermögens offenbar nicht zu bremsen. Zur Jahresmitte hat die Deutsche Bundesbank die gigantische Summe von sieben Billionen Euro ermittelt. Damit lag das private Geldvermögen der Deutschen rund 192 Milliarden höher als sechs Monate zuvor. Die Notenbank berücksichtigt Bargeld, Wertpapiere, Bankeinlagen sowie Ansprüche gegenüber Versicherungen. Immobilienwerte sind nicht enthalten. Ein neuer Rekord stünde sonst sicher an. Hohe Kursgewinne an Börsen - Europaweite Spar-Spitzenreiter Zweifellos ist diese im...

Sabori Immobilien unterstützt Eigentümer beim Verkauf vermieteter Immobilien

Beim Verkauf vermieteter Immobilien gilt der Grundsatz "Kauf bricht nicht Miete". Das bedeutet, dass Eigentümer Kaufinteressenten finden müssen, die das bestehende Mietverhältnis übernehmen. Die erfahrenen Makler von Sabori Immobilien unterstützen Eigentümer bei der Kaufinteressentensuche und beim gesamten Verkaufsprozess. Viele Kaufinteressenten sind auf der Suche nach einer Immobilie, die sie schnellstmöglich selbst beziehen können. Daher schauen sie sich auf dem Immobilienmarkt meist nach Wohnungen und Häusern zum Kauf um, die nicht vermietet sind. "Eigentümer vermieteter Wohnungen haben es daher beim Verkauf etwas schwerer als Eigentümer leerstehender Immobilien", erklärt Farid Sabori, Leiter des Bereichs Verkauf und Vermietung bei Sabori Immobilien aus Hamburg, "auch deshalb, weil sie ihren Mietern nicht einfach so kündigen dürfen und ein neuer Eigentümer das bestehende Mietverhältnis übernehmen muss". Jedoch gebe es auch immer...

MCM Investor Management AG: Immobilien lohnen sich auch in Zukunft

Immobilien erleben seit 10 Jahren einen unvergleichbaren Boom. Und das dürfte sich auch in Zukunft nicht ändern. Die MCM Investor Management AG erklärt, weshalb man mit Immobilien eigentlich nie falsch liegt – vor allem in Zeiten der Krise. Magdeburg, 15.02.2021. „Vor allem in Zeiten der Krise, seit Beginn der Corona-Pandemie, fragen sich viele Menschen, ob sich Immobilien als Investition in die Zukunft noch lohnen. So langsam fangen einige Interessenten an zu zögern. Trotzdem sehen Immobilienexperten nach wie vor wesentlich mehr Chancen als Risiken im Bereich Immobilieninvestments. Das gilt vor allem im Vergleich zu anderen...

Thomas Filor: Risiko-Rendite-Ranking 2020 veröffentlicht

Laut aktuellem Risiko-Rendite-Ranking 2020 findet man an den Stadträndern der deutschen Metropolen die vielversprechendsten Immobilien. Magdeburg, 04.12.2020. In dieser Woche beschäftigt sich Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg mit dem Thema Risiko-Rendite-Verhältnis. Dabei geht es um eine kürzlich veröffentlichte Studie namens „Risiko-Rendite-Ranking 2020“ des Beratungsunternehmens Dr. Lübke & Kelber. „Inhaltlich geht es dabei um das zu erwartende Risiko, welches Anleger am jeweiligen Standort erwartet im Vergleich zur Rendite. Es handelt sich hierbei um eine bundesweite Immobilienstudie, welche die Rahmenbedingungen...

Für vermietete Wohnungen schnell einen Käufer finden

Für vermietete Wohnungen kommen als Kaufinteressenten zwei Zielgruppen infrage: Eigennutzer und Kapitalanleger. Das Nürnberger Unternehmen Immopartner weiß, wie man diese Zielgruppen gezielt anspricht und unterstützt Eigentümer so dabei, schnell einen Käufer zu finden, der ihnen einen angemessenen Preis zahlt. Vermietete Wohnungen, die zum Kauf stehen, sind sowohl für Kapitalanleger als auch für Eigennutzer interessant. "Diese Zielgruppen müssen aber schon während der Vermarktung unterschiedlich angesprochen werden", sagt Stefan Sagraloff, Geschäftsführer des Immobilienunternehmens Immopartner aus Nürnberg. "Kapitalanleger...

MCM Investor Management AG über den Preisanstieg von Immobilien in Leipzig

Magdeburg, 16.10.2020. „Immobilien sind für viele Menschen nach wie vor die beliebteste Geldanlage. Trotzdem gibt es viele verschiedene Anlagestrategien und manchmal kann es schwer sein, den Überblick zu bewahren. So gibt es einige neue Trends in Sachen Investment wie beispielsweise ETFs oder Bitcoin. Hier lassen sich oft höhere Renditen erzielen, aber man geht auch ein höheres Risiko ein“, weiß die MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Viele Faktoren sprechen klar für den Immobilienkauf: „Die Nachfrage nach Wohnraum wächst hierzulande seit Jahren. Während der Preisanstieg in einigen Top-Lagen wie Berlin, München...

Geldanlage für private Anleger - noch interessant?

Viele private Geldanleger suchen in Zeiten der Null-Zins-Politik und "Verwahrentgeld" bei Banken nach attraktiven Möglichkeiten gute Zinsen zu erwirtschaften. Diese sind nach wie vor vorhanden - wenn auch nicht ganz offensichtlich. Viele Nischenbranchen profitieren von Krisen wie Corona oder seinerzeit (2008) der großen Finanzkrise extrem. Beispielsweise in der Erotikindustrie mit den vielen Online-Angeboten sind viele interessante Projekte zur lukrativen Geldanlage vorhanden. Diese sind zwar völlig legal & seriös kalkuliert, aber aufgrund der Inhalte (inkl. einer gewissen Doppelmoral seitens der Banken) nicht KFW- oder Hausbank...

Zins24: Eine Strategie für Sparer gegen die deutsche Niedrigzinspolitik

Renditen im europäischen Ausland mit bis zu 1,9 % mit Zins24, statt Vermögensverlust durch Inflation in Deutschland bei -0,5 % „Verkaufte Sparer“, so titelten verschiedene Zeitungen bereits in der Vergangenheit. Weiter heißt es: “Die Preise steigen, die Zinsen sind so niedrig wie nie. Wann wird sich die Politik um das Geld der Bürger kümmern?“ Die Bürger sollten nicht darauf warten, bis sich die Politik um die Bürger kümmert. Der beste Weg ist, sich selbst darum zu bemühen. Mit Zins24 ist das möglich! Viele Menschen legen ihr Geld bei der Hausbank an. Diese Sparguthaben verlieren täglich an Kaufkraft. Ein wesentlicher...

Bürger-speichern-Energie eG mit über 1630 Mitgliedern bietet renditeorientierte Beteiligung

Mit ca. 1.630 Mitgliedern, 14 realisierten PV-Anlagen in 2020 mit einer Gesamtleistung von ca. 7,2 MW Leistung ist die in 2011 gegründete Genossenschaft „Bürger-speichern-Energie eG“ mit Sitz in D-94116 Hutthurm weiterhin auf hohem Wachstumskurs. Die Genossenschaft ( im Genossenschaftsregister Amtsgericht Passau GnR 931 eingetragen ) hat viele Projekte im Vorlauf, die die eG mit Hilfe von renditeorientierten, privaten Finanzinstrumenten realisieren möchte. Genossenschaftsmitglieder und auch externe Anleger können so Teil der Energiewende werden und profitieren von einer attraktiven Verzinsung ihres eingebrachten Kapitals. Mehr...

Inhalt abgleichen