Rendite

Der genossenschaftliche Gedanke neue belebt. Studenten und ihr Dozent gründen eine eigene Genossenschaft, die GENO-Vorsorge eG, um wieder eine sinnvolle und rentable Möglichkeit der Vorsorge zu bieten Am 24.10. letzten Jahres war es soweit. Nach einer gründlichen Konzeptionierung trafen sich 13 Gründungsmitglieder zur Gründung der europäischen Sachwertgenossenschaft "GENO-Vorsorge eG" in Karlsruhe. Einige Studenten und ihr ehemaliger Dozent hatten damit ihr Ziel erreicht, endlich ein sinnvolles Vorsorgeprodukt zu entwickeln, bei welchem der Sparer der Gewinner ist und nicht ein Finanzvertrieb, eine Bank oder eine Versicherung. Die...

St. Gallen, 20.04.2015. Einst bestimmten sie die Entwicklung im deutschen Immobilienmarkt bei Großprojekten. Sie sorgten für ausreichend Schiffs- und Containerkapazitäten für die Weltschifffahrt, schoben den Bereich Solar und Windkraft hierzulande an. Und jetzt? „Geschlossene Fonds und ihre Nachfolger die Alternativen Investmentfonds spielen kaum mehr eine Rolle im Beteiligungsgeschäft, der Markt ist seit 2014 nahezu zusammengebrochen“, meint Kommunikationsberater und Finanzfachmann Michael Oehme. Die Zahlen sprechen hier eine deutliche Sprache. Gerade einmal 81 Millionen Euro Gesamtumsatz bei sogenannten Publikums-AIF brauchten...

Eine Studie belegt: Städte, die bis vor kurzem noch als „zweite Wahl“ abgetan wurden, sind groß im Kommen Magdeburg, 16.04.2015. Die MCM Investor Management AG macht auf eine aktuelle Studie von Engel & Völkers Commercial aufmerksam: Der Studie zufolge geht der Trend am deutschen Immobilienmarkt klar in Richtung kleinere Standorte. Untersucht wurden 50 deutsche Städte. Demnach setzten Anleger zunehmend auf B-,C- und D-Städte. Hier hat sich die Dynamik in den vergangenen Jahren maßgeblich geändert: Seit 2009 ist die Anzahl der gehandelten Wohn- und Geschäftshäuser um bis zu 18 Prozent gestiegen. Außerdem stieg das Marktvolumen...

Bamberg, 15.04.2015: In der Mertensstraße 13 im Berliner Bezirk Spandau sowie in der Bargteheider Straße 138 in Hamburg-Rahlstedt beteiligt sich der Einmalanlagefonds 14 am Neubau von insgesamt 83 Eigentumswohnungen mit einem Gesamtverkaufsvolumen von rund 24,7 Millionen Euro. Der ebenfalls in diese Immobilienentwicklungen investierte Teilzahlungsfonds 15 steigert seine Diversifikationsquote auf drei Objekte kurz nach Platzierungsstart. In den deutschen Metropolregionen und insbesondere in der Bundeshauptstadt sind Immobilienentwicklungen aufgrund der weiter steigenden Wohnraumnachfrage attraktive Renditelieferanten. Dieses Potential...

Allheilmittel in einem Niedrigzinsmarkt oder risikoreiche Investment-Alternative? St. Gallen, 07.04.2015. Sachwertanlagen sind bei Investoren derzeit sehr gefragt. Sollen sie doch kalkulierbare Renditen und ein vergleichsweise hohes Sicherheitspotential bieten. „Doch Sachwertanlage ist nicht gleich Sachwertanlage. Dessen sollte man sich durchaus bewusst sein“, meint der Finanzmarktexperte und PR-Berater Michael Oehme. Für Oehme werden viel zu viele unterschiedlichste Anlagen „in einen Topf“ geworfen. Das mache es für Investoren schwer, vergleichen zu können. Darum habe er eine Infoseite zum Thema ins Netz gestellt: http://www.michael-oehme-sachwertassets.de ...

Zuletzt kaufte ein Investor 4100 Mietwohnungen in Berlin Spandau. Wolfgang Dippold erklärt, was Berlin so reizvoll macht Bamberg, 20.03.2015. Im Berliner Randbezirk Spandau haben mehr als 4100 Mietwohnungen den Besitzer gewechselt. So hat das börsennotierte Unternehmen "Deutsche Wohnen" das Gebiet rund um die Heerstraße Nord an „einen in Berlin ansässigen internationalen Investor mit Verbindungen nach Israel“, so betitelte ihn die Berliner Morgenpost, verkauft. Das Unternehmen selbst wollte sich nicht näher zum Käufer äußern, hat die Vermutung weder bestätigt, noch dementiert. Unternehmensintern hieß es, der Geschäftsbericht...

Der Immobilienboom ist auch an den jüngeren Menschen nicht spurlos vorbeigegangen – sie wollen sich den Immobilientraum erfüllen und eine solide Altersvorsorge schaffen Magdeburg, 12.03.2015. Immobilien sind beliebter denn je und fest im Bewusstsein der Menschen verankert. Laut einer aktuellen, repräsentativen Studie der Hannoverschen Lebensversicherung sind eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus das Lebensziel von 64 Prozent aller jungen Leute. Demnach träumen fast zwei Drittel aller Jugendlichen zwischen 18 und 24 Jahren von einer eigenen Immobilie. „Viele junge Menschen beschäftigen sich schon früh mit der Lebensplanung...

Die Suche nach einem neuen Eigenheim oder einer Immobilieninvestition kann mühsam sein – doch die Zukunft hält laut Immobilienexperte Thomas Filor einige Überraschungen bereit Magdeburg, 10.03.2015. Immobilien sind ein Thema, welches an keinem Menschen spurlos vorbeigehen kann: Während die einen planen, dem Mieterdasein ein Ende zu setzen und nach einem Eigenheim zu suchen, investieren die anderen in das „Betongold“, um sich in Zeiten niedriger Zinsen und volatiler Aktienmärkte eine solide Rendite zu sichern. „Im Idealfall soll bei der Suche zukünftig viel Zeit gespart werden“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor....

St. Gallen, 05.03.2015. Finanzökonomen müssen ihre Vorhersagen für 2015 vermutlich korrigieren. Im Schlussquartal 2014 legte Deutschlands Wirtschaft nach einem deutlichen Einbruch im September noch einmal deutlich zu und lässt Erwartungen für einen Jahresdurchschnitt über dem von 2014 zu. Die deutsche Wirtschaft könnte sich in diesem Jahr sogar um bis zu zwei Prozent steigern, ist auch die Meinung von Henning Vöpel, seines Zeichens Direktor des Wirtschaftsinstituts HWWI. „Ähnlich lautentende Einschätzungen geben auch andere Experten ab“, erklärt der Sankt Gallener PR-Berater Michael Oehme. Weit gefehlt also die Angst,...

Laut einer aktuellen Studie hat die Hauptstadt den heißesten Immobilienmarkt – Wolfgang Dippold erklärt, warum Bamberg, 06.02.2015. „In Berlin ist es nicht nur erstrebenswert zu leben – es ist auch vergleichsweise bezahlbar, dort zu leben“, erklärt Immobilienfachmann Wolfgang Dippold. Der aktuellen Immobilien-Studie „Emerging Trends in Real Estate Europe 2015“ zufolge rangiert Berlin bei Investoren sogar auf Platz 1 in Europa. München wurde von der Hauptstadt entthront und ist in diesem Jahr nicht mehr in der Top Ten vertreten. Die Hochpreisigkeit schreckt viele Investoren ab. Überraschenderweise gelten auch die Euro-Krisenstaaten...

Inhalt abgleichen