Aktienfonds

Deutsche Aktienzurückhaltung untergräbt aus Sicht der ascent AG Anlageerfolge – insbesondere in der Altersvorsorge

Aktien und Aktienfonds gehören zu den renditestärksten Anlagemöglichkeiten. Dennoch spielen sie insbesondere in der Altersvorsorge aus Sicht der ascent AG noch eine zu untergeordnete Rolle – mit negativen Auswirkungen für die Ertragsaussichten. Wenn es darum geht, für die Zukunft zu planen und Rücklagen zu bilden, sind die Deutschen überaus gewissenhaft. Sie sparen so viel wie kaum eine andere Nation und viele nutzen die Option der privaten Altersvorsorge mit dem Ziel, für den Ruhestand ein möglichst komfortables finanzielles Polster zu bilden. Doch eine typisch deutsche Eigenheit hält viele davon ab, den vollen Nutzen aus ihrem Kapital zu ziehen: ihre Zurückhaltung, was Aktienanlagen angeht. Diese „Börsenangst“ und mangelnde Grundkenntnisse im Hinblick auf Aktieninvestments untergräbt nach Erfahrung der ascent AG den möglichen Anlageerfolg beträchtlich. Deutsche Ersparnisse fließen zumeist in Niedrigzinsprodukte Umfragen...

Die individuell notwendige Rendite: Starke Impulse für die Ruhestandsplanung!

Marco Terracciano, Geschäftsführer der Best Finance GmbH, gibt wertvolle Tipps und klärt auf! "Die Rente ist sicher." Dieser Ausspruch Norbert Blüms ist vielen noch gut in Erinnerung. Heute ist man sich allgemein einig, dass dies nicht voll und ganz zutrifft. "Die Rente ist sicher – das ist eine Aussage, die aus heutiger Sicht zu modifizieren ist" berichtet Marco Terracciano. Die Renten sind sicher, ihr gewohntes Niveau jedoch nicht. Neben dem demographischen Wandel und dem sog. Langlebigkeitsrisiko ist auch die Inflation ein Risikofaktor, der die Sicherung der Altersvorsorge in Deutschland massiv gefährdet. Die durch das Altersvermögensgesetz (im Zusammenhang mit der Absenkung des Niveaus der gesetzlichen Rente im Jahr 2001) eingeleiteten Förderungsmaßnahmen und deren Diskussion in der Öffentlichkeit haben die Notwendigkeit der privaten zusätzlichen Vorsorge noch stärker in den Blickpunkt gerückt. Marco Terracciano warnt, dass es...

ATLANTICLUX Lebensversicherung: Aktien und Fonds werden immer beliebter

Egal, ob Immobilien, Beteiligungen, Aktien und / oder Aktienfonds, die Deutschen suchen in den letzten Monaten vermehrt Kapitalanlagen und Sparformen, welche angesichts der Euro-Schuldenkrise attraktiv sind. Während die herkömmlichen, konservativen Sparformen aufgrund der niedrigen Zinssituation kaum Gewinne abwerfen und darüber hinaus auch noch die latente Angst vor einer Inflation in den Gedanken der Bürger mitschwingt, verzeichnen Immobilienmakler in den letzten Jahren einen sprunghaften Anstieg der Nachfrage nach „Betongold". Viele Anleger scheuen allerdings die mangelnde Flexibilität und haben nicht zuletzt die im Jahre 2007/2008 stattfindende US-Immobilienkrise (Subprimekrise) vor Augen. Sie suchen vermehrt flexible Anlagen wie Aktien und Aktienfonds. Diese Tendenz belegt auch eine veröffentlichte Studie des Deutschen Aktieninstituts (DAI), die einen enormen Anstieg des Investitionsvolumens bei den Aktien- und Fondsbesitzern im vergangenen...

Geldanlage: Mut zum Risiko

Viele Anleger setzen heute auf Sicherheit, wenn es um das Thema Sparen und Altersvorsorge geht. Das ist sicher nicht falsch, allerdings lässt bei Anlageformen wie Tages- oder Festgeld die Rendite ein wenig zu wünschen übrig. Wer eine höhere Rendite erzielen möchte, muss auch schon einmal ein wenig Risikobereitschaft zeigen. Dafür stehen dem Anleger verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die ein wenig auch vom individuellen Budget abhängig sind. Aktienfonds Aktienfonds sind etwas risikobehafteter als breit gestreute Investmentfonds, die ihr Geld zwar auch in Aktien, aber auch in festverzinsliche Wertpapiere und unbewegliche...

Podiumsdiskussion „Erfolgsfaktor Kundenorientierung“ im Rahmen der Deutschen Anlegermesse

Frankfurt, Mai 2011 - Im Rahmen der Deutschen Anlegermesse in Frankfurt führte die aixigo AG am 6. Mai eine Podiumsdiskussion zum aktuellen Thema „Erfolgsfaktor Kundenorientierung“. Prominente Diskussionsteilnehmer aus der Finanzwirtschaft waren Marco Habschick (Evers & Jung), Martin Krebs (Vorstand ING DiBa), Horst Schneider (Leiter Vermögensmanagement MLP), Dr. Rolf Wiswesser (Mitglied der Geschäftsführung AWD Deutschland), Bernard Ehrlich (Business Consultent aixigo AG). Moderiert wurde die Diskussion von Christian Neuenhaus (Leiter Marketing & PR der aixigo AG). Der Ursprung dieses Diskussionsthemas liegt in dem im letzten...

Lacuna und Adamant auf Spurensuche im Medicon Valley

Medtech gewinnt aus Investorensicht zunehmend an Bedeutung. Wachsende Besucher- und Ausstellerzahlen der renommierten MEDTEC-Messe in Stuttgart (Ende März) belegen diesen Trend. Eine steigende Anzahl nordeuropäischer Aussteller, darunter u.a. Dänemark, Schweden und Finnland, zeigt das erhöhte Interesse an diesem Marktumfeld. Auch die Gesundheitsmarktexperten Lacuna und Adamant bestätigen dieses Ergebnis. „Unsere Research-Reise Ende März führte uns in eines der größten Medizin- und Biotechnologie-Zentren Europas, in das sogenannte Medicon Valley, Dänemark“, berichtet Thomas Hartauer, CEO der Lacuna AG. Dazu Dr. Cyrill Zimmermann,...

Börse: Gewinne mit Nachhaltigkeit?

Bereits seit mehreren Jahren rücken nachhaltige und zukunftsfähige Investments in den Fokus der Anleger und gewinnen in Anlagestrategien an Bedeutung. Wie allerdings wird die Nachhaltigkeit bei Investments definiert? Ganz einfach: Ein Streben nach wirtschaftlichem Erfolg unter gleichzeitiger Berücksichtigung ökologischer und sozialer Ziele. Nach Einschätzung vieler Experten wird Nachhaltigkeit bei der Anlage-Entscheidung weiter an Bedeutung gewinnen. Denn es hat sich herumgesprochen: Mit grünem Geld lassen sich schwarze Zahlen schreiben. Nachhaltigkeit ist in der Finanzwelt kein Randthema mehr. Grüne Fonds Anlegern bieten...

Inhalt abgleichen