Immobilienmarkt

"Makrotrends Immobilienmärkte" - Der Experten-Podcast von Frank Esslinger, CFO der Schmack Immobilien Gruppe

Jetzt verfügbar auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und vielen anderen Plattformen. Spotify Apple Pocasts Google Podcasts Frank Esslinger, CFO der Schmack Immobilien Gruppe und Hochschul-Dozent, stellt in der aktuellen Ausgabe von Makrotrends Immobilienmärkte folgende Fragen: + Sind die Märkte tatsächlich auf dem Tiefststand? + Warum hat Index den höchsten Aussagewert? + Was sagen die Daten dazu? + Welche Wirkungsmechanismen sind am Werk? + Welche Assetklassen sind bislang ein sicherer Hafen? Zur Person: Frank Esslinger ist Dipl.-Kaufmann (Universität zu Köln) und CEMS Master (HEC Paris, Stockholm School of Economics) und ist seit 2014 Mitglied der Geschäftsleitung der Schmack Immobilien Gruppe und verantwortlich für den Bereich Finanzen/Mergers & Acquisitions. Zuvor war Herr Esslinger viele Jahre im Investment Banking in London, u.a. im Bereich Mergers & Acquisitions bei JP Morgan, tätig. Seine Karriere...

Expertenblick auf den Freiburger Immobilienmarkt

Unter der Führung von Ralf Zupancic bietet Immoline Freiburg einen fundierten Überblick über die aktuellen und vergangenen Trends im Freiburger Immobilienmarkt. Dabei liegt der Fokus auf den Veränderungen in den Kauf- und Mietpreisen für Wohnungen und Häuser. Die Immobilienpreise in Freiburg haben in den vergangenen Jahren eine spürbare Aufwärtsentwicklung durchlaufen, mit einer kürzlich beobachteten Stabilisierung in einigen Segmenten. Ralf Zupancic, Inhaber von Immoline Freiburg, kommentiert: "Nach einer Phase des kontinuierlichen Wachstums bei Wohnungs- und Hauskaufpreisen sehen wir nun eine gewisse Beruhigung des Marktes. Dieses Verständnis der Marktbewegungen ist entscheidend für unsere Arbeit und die Beratung unserer Kunden." "Als Makler in Freiburg ist es unsere Aufgabe, die Feinheiten des lokalen Marktes zu verstehen und diese Erkenntnisse in die Beratung unserer Kunden einfließen zu lassen", so Zupancic weiter. "Wir beobachten...

Herando Erfahrungen: Sinkende Immobilienpreise

In den vergangenen Jahren schienen die Immobilienpreise in einem unaufhaltsamen Aufstieg begriffen zu sein, und die Traumvorstellung von den eigenen vier Wänden rückte für viele in weite Ferne. Die steigenden Preise für Wohneigentum, welche durch eine Vielzahl von Faktoren wie Urbanisierung, niedrige Zinsen und Investitionen in Betongold angetrieben wurden, haben den Immobilienmarkt in vielen Regionen in schwindelerregende Höhen katapultiert. Doch nun zeichnet sich am Horizont eine bemerkenswerte Veränderung ab: Ein Rückgang der Immobilienpreise deutet sich an, und das in einer Weise, die Hoffnung keimen lässt. Einige Gebiete verzeichnen bereits deutliche Preisnachlässe, manchmal sogar im zweistelligen Prozentbereich, und bieten damit neuen Spielraum für angehende Eigenheimbesitzer. Doch was hat diesen Umschwung bewirkt, und wie werden sich diese Veränderungen auf die Dynamik des Immobilienmarktes auswirken? Investieren in Immobilien...

Immobilienökonomie auf Spotify: Stärkster Einbruch am Wohnmarkt seit 2000 - wer überlebt?

Der mediale Wirbel um den "Preiseinbruch am deutschen Wohnungsmarkt" und was wirklich dran ist. Frank Esslinger, Dozent an der Hochschule Fresenius und CFO der Schmack Immobilien Gruppe, unterzieht in der aktuellen Ausgabe von Makrotrends Immobilienmärkte die Schlagzeilen über den Preiseinbruch am deutschen Wohnungsmarkt einem Reality Check und stellt wertvolle Prognosen für Projektentwickler und institutionelle Portfolioeigner. Was genau ist am Wohnmarkt passiert - und wen betrifft es? Der Gesamtindex der Wohnimmobilien, der sog. HPI, ist im ersten Quartal 2023 gegenüber dem ersten Quartal 2022 um 6,8% gesunken. "Das bedeutet...

Neu auf Spotify: Makrotrends Immobilienmärkte - "Letzte Generation" Büroimmobilien?

Im Expertengespräch mit Mark Holz, Head of Research, Lübke Kelber, Frankfurt: "Letzte Generation" Büroimmobilien? Warum steht die Assetklasse Büro jetzt unter Druck Die Interviewthemen: - Welche Rolle spielen konjunkturelle versus sekuläre Faktoren? - Was beeinflusst die Vermietbarkeit und Marktwerte? - Wie sieht der aktuelle Immobilien-Transaktionsmarkt aus? - Warum sind institutionelle Investoren aktuell zurückhaltend? - Welche Risiko-/Return-Kombinationen bieten Büro institutionellen Investoren? Zur Person: Frank Esslinger ist Dipl.-Kaufmann (Universität zu Köln) und CEMS Master (HEC Paris, Stockholm School...

Marktbericht 2023 der KSK-Immobilien: Sinkende Verkaufspreise am regionalen Immobilienmarkt – aber wie lange noch?

Köln, 03.05.2023. Der neue „Marktbericht 2023“ der KSK-Immobilien wurde heute veröffentlicht. Das umfangreiche Zahlen- und Datenwerk rund um die Immobilienmärkte in der Region Köln/Bonn zeigt auf, wie sich die Nachfrage und die Preise durch die Zinswende verändert haben. Die langanhaltende Epoche stark steigender Verkaufspreise ist vorerst beendet. Trotz deutlich gesunkener Nachfrage fallen die Preisrückgänge am regionalen Käufermarkt jedoch moderat aus. Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat heute zum zwölften Mal ihren detaillierten Immobilienmarktbericht für die Region Köln/Bonn veröffentlicht....

Umfangreiches Leistungsspektrum: Marquardt Immobilien betreut Kunden in Sindelfingen bei Immobilienangelegenheiten

Möchten Eigentümer ihre Immobilie verkaufen, benötigen sie dabei oftmals Unterstützung. Dieser Auffassung ist Sylvia Gairing, Vertriebsleiterin bei Marquardt Immobilien. "Für einen erfolgreichen Verkauf sind die Festlegung eines angemessenen Preises, die gezielte Vermarktung sowie die Suche nach dem passenden Kaufinteressenten entscheidend", meint sie. Sie und ihre Makler-Kollegen übernehmen all diese Leistungen für Eigentümer und wickeln den Verkaufsprozess vollständig ab. Dabei berücksichtigen sie stets die Entwicklungen am Sindelfinger Immobilienmarkt. "Entsteht wie zum Beispiel im Stadtteil Maichingen neuer Wohnraum und...

Professionelle Immobilienvermarktung aus Wiesbaden

Um eine Wohnung oder ein Haus erfolgreich zu vermitteln, kommt es wesentlich auf die Vermarktungsstrategie an. Makler Sascha Rückert aus Wiesbaden schöpft aus seiner 33-jährigen Erfahrung und wählt die passenden Methoden und Kanäle für jede einzelne Immobilie. "Jede Immobilie hat ihre eigenen Vorzüge, die wir gezielt herausarbeiten. Daraufhin erstellen wir eine Verkaufsstrategie, die genau auf die Zielgruppe zugeschnitten ist", erklärt Immobilienmakler Sascha Rückert. "Aufgrund der aktuellen Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt sind Kaufinteressenten gerade eher zurückhaltend. Doch wenn ein attraktives Angebot lockt, finden...

Marktbericht 2022 der KSK-Immobilien: Angebotsmangel setzt regionalen Immobilienmarkt weiter unter Druck

Köln, 04.05.2022. Die KSK-Immobilien hat heute den „Marktbericht 2022“ veröffentlicht, ihr umfangreiches Zahlen- und Datenwerk rund um die Immobilienmärkte in der Region Köln/Bonn. Die Auswertungen verdeutlichen, dass die Immobilienpreise neue Höchstwerte erreicht haben, die Preisdynamik zuletzt jedoch etwas nachgelassen hat. Die stark steigenden Hypothekenzinsen haben die Nachfrage zuletzt gebremst, das sinkende Angebot setzt die Preise am regionalen Immobilienmarkt jedoch weiter unter Druck. Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat heute zum mittlerweile elften Mal ihren detaillierten Immobilienmarktbericht...

Professionelle Wertermittlung von Immobilienexperten

Um den idealen Preis für den Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses anzusetzen, ist die Bewertung eine wichtige Grundlage. Der Wiesbadener Makler Sascha Rückert von Rückert Immobilien ist mit der Immobilienlage im Rhein-Main-Gebiet bestens vertraut und sorgt mit einer Wertanalyse für den optimalen Start in den Verkaufsprozess. Bei der aktuellen Lage auf dem Immobilienmarkt in Deutschland werden hohe Preise mit dem Verkauf von Eigentumswohnungen oder Häusern erzielt. Doch vielen Immobilienbesitzern fällt es schwer, den richtigen Verkaufspreis festzulegen. Daher ist die Unterstützung eines Experten ratsam. Der Makler Sascha Rückert...

Inhalt abgleichen