Risiko

Weizen-Wahnsinn: Dantses Selbstexperiment

https://indayi.de/weizen-wahnsinn-dantses-selbstexperiment/ Der Verleger und coach Dantse Danste liebt eine Herausforderung: Für seine eigenen Studien hat er sein eigenes Experiment ausprobiert: Übermäßig Weizen essen! Während seiner Zeit als coach, hat er wiederholt von seinen Klienten gehört, die zufällig viel Weizen (manchmal sogar in reiner Form) essen, dass sie an psychischen Beschwerden leiden. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Weizen und psychischen Erkrankungen? Hier ein Auszug aus Dantses Buch: „ (…) Ich habe ein Experiment nach meinem eigenen Entwurf gemacht: Ich habe viel Weißmehl gegessen, in jeder Form, sogar reines Mehl, genau wie meine Patienten. Nach fünf Tagen änderte sich meine Stimmung völlig. Ich war aggressiv und depressiv, den ganzen Tag launisch, ohne einen wirklichen Grund dafür zu haben und ich fühlte mich immer schwächer und konnte die Motivation für ein paar Übungen, die ich...

Ist Milch gesund?? – Eine kleine Anekdote // Spruch des Tages 28.05.2021

https://indayi.de/ist-milch-gesund-eine-kleine-anekdote-spruch-des-tages-28-05-2021/ In dem folgenden Auszug erklärt Dantses Vater, warum Erwachsene keine Milch trinken sollten: „Als ich ein Kind war, fragte ich meinen Vater, warum die Afrikaner keine Milchkuhzucht praktizierten und warum sie morgens nicht wie die Europäer Milch tranken, sondern stattdessen etwas Warmes aßen. Wir hätten genug Geld (vor 40 Jahren war Milch und Toast zum Frühstück nur etwas für Leute, die es sich leisten konnten. Milch war sehr teuer, weil sie aus Europa importiert wurde. Wenn man Milch trank und Toast aß, zeigte man, das einer in Reichtum lebte und mein Vater hätte das tun können). Er antwortete: „Weil Kuh Kuh ist und Mensch Mensch ist. Unsere Tradition entwickelt nichts, was dem Menschen schadet. Kuhmilch ist für Männer möglicherweise nicht gesund. Milch scheint einige gesunde Eigenschaften zu haben, aber traditionelle Untersuchungen...

Die Diskussion um Kernkraft ist wieder da

Vor zehn Jahren, am 11. März 2011, geschah in Fukushima das, was viele für unwahrscheinlich gehalten haben: die Kernschmelze in einem Atomkraftwerk. Bis heute wirkt das Ereignis nach: öko-logisch, politisch, wirtschaftlich. Seit diesem GAU steht in Deutschland die Stromerzeugung durch Kernkraft vor dem Aus. Doch die Diskussion über Kernkraft wird gerade neu belebt, nachdem in Polen der Bau neuer Kraftwerke an der Ostsee geplant wird. Auch der Ingenieur Hans Kruse stellt die Entscheidung des Verzichts auf Atomstrom infrage. In seinem Buch „Energiewende gescheitert?“ (ISBN 978-3-95716-226-7) argumentiert er gegen die völlige Abkehr von der Kernkraft. Kritiker führen ins Feld, dass die Stromerzeugung durch Kern-kraft kein klimabelastendes Kohlendioxid freisetzt In den 1970-er Jahren wurde in Deutschland der Bau von Kernkraftwerken mit großer Euphorie vorangetrieben. Nach dem Störfall im japanischen Fukushima änderte sich die Akzeptanz...

Risiken und Nebenwirkungen der Pandemiebekämpfung - Kritische Gedanken zu den Corona-Maßnahmen

Dr. med Ulrich Kübler will die Leser mit "Risiken und Nebenwirkungen der Pandemiebekämpfung" dazu anregen, sich ihre eigenen Gedanken über die aktuelle Situation zu machen. In der Zeit der aktuellen Krise, in der viele Menschen von Angst und Ohnmacht geplagt werden, ihre Existenz verlieren oder gar Menschenwürde, muss laut Dr. med Ulrich Kübler gefragt werden, ob alles so ist, wie es eigentlich sein muss. Er fragt zudem: Ist es das Resultat der Aufklärung und des technologischen Fortschrittes oder sind die Gesellschaften das Ergebnis von Zufällen des Kampfes diverser Kräfte um Macht und Einfluss im ewigen Wechsel von Krieg und...

Thomas Filor: Risiko-Rendite-Ranking 2020 veröffentlicht

Laut aktuellem Risiko-Rendite-Ranking 2020 findet man an den Stadträndern der deutschen Metropolen die vielversprechendsten Immobilien. Magdeburg, 04.12.2020. In dieser Woche beschäftigt sich Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg mit dem Thema Risiko-Rendite-Verhältnis. Dabei geht es um eine kürzlich veröffentlichte Studie namens „Risiko-Rendite-Ranking 2020“ des Beratungsunternehmens Dr. Lübke & Kelber. „Inhaltlich geht es dabei um das zu erwartende Risiko, welches Anleger am jeweiligen Standort erwartet im Vergleich zur Rendite. Es handelt sich hierbei um eine bundesweite Immobilienstudie, welche die Rahmenbedingungen...

Lücke des Monats: Schützen, was wichtig ist

Was passiert mit der Familie, dem Partner oder der Partnerin nach dem eigenen Tod? Eine Frage, mit der sich niemand gerne beschäftigt. Doch so abstrakt und beängstigend das Thema auch sein mag- es ist wichtig für Hinterbliebene, vor allem finanziell. Hier ist der Vermittler gefragt, als neutraler Berater ein ernstes Thema anzusprechen. Das Potenzial ist groß, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. "Nach einem Todesfall müssen Hinterbliebene nicht nur mit der Trauer fertig werden, sondern auch mit finanziellen Schwierigkeiten, ausgelöst beispielsweise durch den Wegfall eines Einkommens. Um das zu verhindern, ist es enorm wichtig,...

14.08.2020: | | | | | | | | | |

CIMOS™ FMEA Software - Normkonformität mit reduziertem Aufwand

Anfang des Jahres gab der deutsche Softwarehersteller MBFG bekannt, seine für die mittelständische Wirtschaft zugeschnittene FMEA Anwendungsplattform CIMOS™ auf nahtlose Konformität mit den neuesten Automotive AIAG / VDA 'Alignment' Normforderungen auszurichten (FMEA: Fehlermöglichkeits- und -einflußanalyse). Seit kurzem steht dieser neue Release für den Einsatz in der betrieblichen Praxis zur Verfügung. Geschäftsführer Gert Irmler zu den sich jetzt eröffnenden Möglichkeiten: „Für Entwickler und Arbeitsplaner bildet insbesondere das neu geschaffene 'Systemanalyse'-Modul ein präzise strukturiertes Werkzeug für...

MCM Investor Management AG erklärt, wo sich der Kauf von Immobilien lohnt

Viele Immobilienkäufer sind verunsichert, welchen Standort sie für ihre Immobilie wählen sollten. Schließlich dürfte sich der Kauf nicht überall rentieren – die MCM Investor verschafft sich einen Überblick. Magdeburg, 11.10.2019. Die MCM Investor Management AG weiß, in welchen deutschen Städten sich der Kauf von Immobilien noch wirklich lohnt. „Immobilien werden hierzulande stetig teurer. Vor allem in den Metropolen werden Wohnungen und Häuser für eine große Bevölkerungsschicht zunehmend unerschwinglich. Doch auch jenseits der Big 7 gibt es Schnäppchen, die man sich genauer anschauen sollte“, betont die MCM Investor...

DIABETIKER NEWS

Risiko! - Sinkt der Anteil der Flüssigkeit im Blut eines Diabetikers, dann steigt der sogenannte Hämatokrit Anteil im Blut an. Das Blut wird zähflüssiger und fließt langsamer - dadurch kann das Risiko für Thrombosen, Herzinfarkte und Schlaganfälle signifikant steigen. Daher sollte jeder Diabetiker nicht nur die regelmäßige Kontrolle der Blutzuckerwerte zur Vermeidung oder auch Reduzierung von Spätschäden vornehmen. Sondern auch darauf achten, das das Blut schön dünnflüssig bleibt, d.h. das der Prozentsatz der festen Bestandteile im Blut im Normbereich bleibt, der etwa 45 % beträgt. Der Flüssigkeitsanteil im Blut kann...

Thomas Filor über Investments in Osteuropa

Warum sich laut Immobilienexperte Filor ein Investment im Immobilienbereich in Osteuropa lohnen kann Magdeburg, 06.07.2018. In dieser Woche macht Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg darauf aufmerksam, dass ein Investment in Immobilien in Osteuropa immer noch sehr lohnenswert sein kann. „Dabei ist besonders der polnische Markt äußerst empfehlenswert“, sagt Filor und bezieht sich dabei auch auf die jüngsten Ergebnisse des Immo-Dienstleisters CBRE. Demnach seien die Investitionen im ersten Halbjahr 2018 über 100 Prozent gestiegen. Allein im Bereich der Gewerbeimmobilien seien die Investitionen verglichen mit den ersten...

Inhalt abgleichen