Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

OEM

Gewinnbringendes Verhandlungscoaching für Automobil-Zulieferer

Ex-Automotive-Einkaufschefs aus dem Team von Peter Schreiber & Partner (PS&P) machen Zulieferer fit für Vertrags- und Preisverhandlungen mit Autoherstellern (OEM) und großen Zulieferern (Tier 1). Fast alle Automobil-Zulieferer arbeiten mit ihren Kunden auf der Basis von komplexen Kontrakten zusammen – unabhängig davon, ob die Kunden die Autohersteller selbst oder die System- und Modullieferanten wie Bosch und Continental (Tier 1) sind. Diese Kontrakte werden regelmäßig neu ausgehandelt und es steht für die Zulieferer dabei sehr viel auf dem Spiel – wegen des Vertragsumfangs, der meist einen ein-, zwei-, manchmal sogar dreistelligen Millionenbetrag umfasst und weil schon ein „Preisnachlass“ einem Prozent, den Gewinn der Zulieferer häufig dramatisch senkt. Entsprechend professionell und systematisch müssen sie sich auf solche Verhandlungen vorbereiten. Als Sparringpartner und Unterstützer stehen ihnen dazu zwei Ex-Einkaufschefs...

Connected-Car-Technologie

Vernetzung neuer Wettbewerbsfaktor in der Automobilbranche Eine Autopanne im 21. Jahrhundert? Dank moderner Technik, wie der vorausschauenden Wartung, sollen Vorfälle dieser Art künftig der Vergangenheit angehören. Auf das Mobilitätskonzept setzen in Deutschland vor allem große Automobilhersteller, wie BMW, Daimler und Audi. Die Systeme werden überwiegend in Modelle der mittleren Oberklasse verbaut. Für viele Kunden – vor allem die junge Zielgruppe – ist das Angebot deshalb noch unerschwinglich. Trotzdem spielt die Vernetzung beim Endkunden eine große Rolle. Laut einer aktuellen Branchenstudie von McKinsey würden 20 Prozent der Kunden die Hersteller-Marke wechseln, wenn sie dadurch an bessere Connectivity-Angebote gelangen. On- oder Offline wird somit künftig zum Wettbewerbsfaktor in der Branche. Ein Auto zu entwickeln und zu verbessern ist ein Prozess, der heute nicht mehr mit der Auslieferung endet. Hersteller wollen auch wissen,...

Bundesverfassungsgericht vor Entscheidung über strafrechtliche Anklage gegen ehemaligen Microsoft CEO

Wurden die Grundrechte des Strafantergstellers verletzt? In einem Strafverfahren gegen die Geschäftsführer der Microsoft Deutschland GmbH, sowie den ehemaligen Microsoft CEO Steve Ballmer hat nun das Bundesverfassungsgericht das letzte Wort (Az. 2 BvR 909/14). Die bevorstehende Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gilt im Wesentlichen einem vom Beschwerdeführer behaupteten Prozessbetrug im Verfahren vor dem Bundesgerichtshof, Urteil v. 6.10.2011, Az. I ZR 6/10 – Echtheitszertifikat sowie einem vor den Landgericht München (Az. 15 O 5199/12). Im konkreten Ermittlungsverfahren war ebenfalls gegenständlich, dass notariell beurkundete, und daher zweifelsfrei echte Produkte im Rahmen eines Gerichtsverfahrens, das der Beschwerdeführer als Kläger gegen Microsoft führte als "angeblich markenverletzend" dargestellt wurden. In der jüngeren Vergangenheit wurden zahlreiche Fälle bekannt, bei denen Microsoft Strafanträge gegen vermeintliche...

Strategische OEM-Partnerschaft: ABAS erweitert ERP-Suite mit BI-Funktionen von Jedox

Vordefinierte Palo-Berichte werden in abas-Business-Software integriert Freiburg, 28. Juni 2011 – Die Jedox AG, Anbieter von Commercial Open Source Business Intelligence Lösungen, und die ABAS Software AG, Hersteller von ERP- und eBusiness-Lösungen für Fertigung, Dienstleistung und Handel, haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Diese sieht vor, dass Palo BI-Reporting-Funktionen ab sofort in die abas-Business-Software integriert werden. Grundlage der Kooperation ist die Entscheidung von ABAS, seinen Kunden in den Bereichen BI (Business Intelligence) und Performance Management eine von Grund auf höhere Funktionalität,...

KYB verstärkt erneut sein Engagement in Europa und expandiert

Die KYB Corporation hat ein weiteres Produktionswerk für Stoßdämpfer mit einer Anfangskapazität von einer Million Stück pro Jahr in Spanien eröffnet, das als KYB Advanced Manufacturing Spain oder abgekürzt KAMS firmiert. Der Stoßdämpferhersteller mit Europazentrale in Krefeld investierte bislang über 20 Millionen Euro in die neue Fabrik in Los Arcos bei Pamplona. 2008 wurde die finanzielle Investition des KAMS–Projekts beschlossen, im August 2009 konnte bereits der erste Fertigungstestlauf durchgeführt werden. Schon vier Monate später im Dezember 2009 nahm das Werk seine volle Produktion auf und begann die Belieferung der...

Konjunkturflaute lähmt Automotive OEM - Chancen der Krise bleiben trotz Abwrackprämie ungenutzt

In der Konjunkturflaute und Finanzkrise sind ganze Branchen scheinbar gelähmt. Aktuellen Zeitungsberichten zufolge, soll das Car-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen zu dem Ergebnis gekommen sein, dass im Oktober bereits über 300 Rabattaktionen liefen, in denen sich etliche Automobilhersteller mir Rabatten überbieten um ihre Fahrzeuge anzupreisen. Die Rabatte geben Aufschluss darüber, unter welchem Druck die Branche und besonders einzelne Automobilhersteller stehen. Bereits vor einem halben Jahr prognostisierte Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer: „Die Zeit nach der Abwrackprämie werde für...

22.01.2009: | | | |

Meilenstein in der Firmenhistorie: Omicron führt mit der neuen OEM Laserserie „PhoxX®“ eine zweite Produktfamilie ein

Der für technologische Innovationen und exklusive Spezialanfertigungen bekannte Laserspezialist Omicron hat eine neue Produktfamilie ins Leben gerufen. Die neue Laserserie mit dem Namen „PhoxX“ wurde eigens für den OEM-Markt geschaffen und profitiert von dem langjährigen Knowhow der Omicron-Entwickler in punkto High-End-Laser. Auf Wunsch bestehender und potentieller Kunden, die sowohl Premium-Laser als auch standardisierte Produkte nutzen, wurde PhoxX speziell für den Instrumenteneinsatz entwickelt, um die gewohnte Omicron-Qualität mit hochwertigen Leistungsmerkmalen in einer kleineren, kompakten Ausführung verfügbar zu machen. Rodgau/Frankfurt...

bmcm publishes catalog for PC technology

Maisach/Munich/Germany. Under the title "PC SYSTEMS" BMC Messsysteme GmbH (bmcm) introduces its product series of PC technology which is especially suitable for automotive and industrial use. An embedded PC is generally understood as a modularly designed, extremely compact PC which is usually "embedded" in other systems. Unlike standard desktop PCs the embedded PC technology is used typically in special, mostly industrial applications. Therefore operation in extreme environment must be possible. When developing PC technology bmcm puts an emphasis on fulfilling these demands. Energy efficiency and usability for measurement applications...

bmcm veröffentlicht Katalog für embedded PC Technik

Maisach/München. Unter dem Titel "PC SYSTEMS" stellt die BMC Messsysteme GmbH (bmcm) ihre Produktreihe aus dem Bereich der PC Technik vor, die besonders für die Verwendung im automotive und industriellen Bereich geeignet sind. Unter einem embedded PC versteht man einen modular aufgebauten, extrem kompakten PC, der üblicherweise in andere Systeme "eingebettet" ist. Im Gegensatz zu Standard Desktop-PCs findet die embedded PC-Technik in spezielleren, meist industriellen Anwendungen ihren Einsatz und muss aus diesem Grund besonders für den Einsatz in extremer Umgebung geeignet sein. Diese Aspekte werden bei der Entwicklung der...

bmcm: Die "bavarian measurement company munich" stellt sich vor

Seit mehr als 15 Jahren entwickelt und produziert die BMC Messsysteme GmbH (bmcm) Messtechnik unter dem Motto "Vom Sensor bis zur Auswertung". Die Produktpalette umfasst die ganze Bandbreite der industriellen PC Messtechnik: Messgeräte, Messkarten, Messverstärker, etc. und gipfelt in der professionellen Software für Messdatenerfassung und Analyse NextView®. Dabei spielt die Einhaltung allgemein üblicher Technologiestandards und die Kompatibilität der Produktgruppen untereinander eine herausragende Rolle, so dass sich bmcm Messtechnik leicht in bestehende Systeme integrieren lässt. Mit den Jahren entwickelte sich die BMC Messsysteme...

Inhalt abgleichen