Spanien

Die private Wohnanlage von "Palo Alto" bietet außergewöhnliche Services und Features

Auf einem 50 Hektar großen Grundstück, inmitten der Naturlandschaft der Bergkette Sierra de las Nieves, liegt die luxuriöse Wohnanlage "Palo Alto". Die atemberaubende Umgebung zeichnet sich vor allem durch hohe Hügel und tiefe Schachthöhen aus. Doch die Lage der vier modernen Wohnkomplexe von "Palo Alto", mit insgesamt 160 Luxusresidenzen, bietet nicht nur Ruhe und Privatsphäre, sondern liegt ebenfalls nur wenige Kilometer vom mondänen Stadtzentrum von Marbella entfernt. Innerhalb der privaten Wohnanlage finden Bewohner zudem zahlreiche Dienstleistungen und Besonderheiten, die an Luxus und Lifestyle nicht zu übertreffen sind. "Die luxuriöse Wohnanlage von "Palo Alto" besteht aus vier Gebäudekomplexen in unterschiedlichen Größen. Je nach Wunsch und Belieben finden Bewohner beispielsweise in dem Komplex "Los Pinsapos" 20 High-Class-Apartments mit einem gemeinschaftlich genutzten Fitnessstudio und Spa, Hammam und einer Sauna. Für Familien...

Sechs luxuriöse Häuser von "West Beach Estepona" in zweiter Meereslinie bieten viel Privatsphäre

Wer in einer kleinen Wohnanlage, nur einen Katzensprung vom Meer entfernt leben möchte, findet in den Residenzen von "West Beach Estepona" das perfekte Refugium. Denn die sechs luxuriösen Häuser vereinen ein hohes Maß an Privatsphäre und Ruhe mit einer hochwertigen Bauweise und Ausstattung. Der Ausblick von der großflächigen Dachterrasse auf die Weiten des Meeres kreiert das Gefühl, als wäre man im Urlaub. Wer sich im Sommer beim Baden eine Abkühlung verschaffen möchte, schwimmt oder badet direkt vor der Haustür im Meer. "Die sechs luxuriösen Residenzen von "West Beach Estepona" liegen in zweiter Meereslinie in unmittelbarer Nähe des Strandes von Guadalobón. Jedes Haus verfügt über drei Schlaf- und zwei Badezimmer, zwei Parkplätze und einen privaten Garten. Diese kleine, glanzvolle und hochwertige Wohnanlage ist vor allem für die Menschen geeignet, die es lieber etwas ruhiger und beschaulicher mögen, ohne dabei auf eine gute Anbindung...

Neubauprojekt "The View Marbella" setzt auf Qualität und Lifestyle

Bei dem Neubaubauprojekt "The View Marbella" hält der Name, was er verspricht: Eine atemberaubende Aussicht auf die Gebirgskette von Ronda, einen weiten Blick auf das Mittelmeer sowie das berühmte Golftal von Marbella. Gelegen zwischen dem mondänen Marbella und dem andalusischen Bergdorf Benahavís bieten die 49 Luxusresidenzen innovatives Design, neuste Technologien sowie einen exklusiven Wohnkomfort und Lifestyle. "Bei "The View Marbella" gibt es nichts, was es nicht gibt. In jedem der sieben hochwertig gebauten Gebäude befinden sich jeweils sieben luxuriöse Apartments, die in ihrer Konstruktionsweise sowie in der Auswahl der verwendeten Baumaterialien und Installationen höchsten Qualitätsstandards entsprechen und auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz abzielen", sagt Christiane Tiebel, Sales Agent von newEstepona. Bewohnern und Bewohnerinnen einer Luxusresidenz von "The View Marbella" wird nicht nur in der Ausstattung ihres neuen Zuhauses...

Gebeco erhält Spain Tourism Award

Die Erlebnisreise „Idyllisches Andalusien“ überzeugt rund 200 Expedienten Der Kieler Reiseveranstalter gehört mit seiner 10-tägigen Erlebnisreise „Idyllisches Andalusien“ zu den Siegern in der Kategorie Kultur-und Rundreisen und erhält einen Spain Tourism Award. Das Spanische Fremdenverkehrsamt Turespaña hatte im Vorfeld 33 Reisen in drei Kategorien zur Auswahl gestellt. Der Spain Tourism Award kürt die attraktivsten Spanien-Reisen der Reiseveranstalter. Die ausgezeichnete Gebeo Erlebnisreise führt durch Andalusien, einer der wichtigsten touristischen Regionen Euorpas. Mit der 10-Tage Erlebnisreise führt Gebeco Reisende...

Neues Grünes Musikprojekt aus Spanien

"Verde Ya" - der neue Song von "K-Dog meets Miss Daily" fordert uns jetzt musikalisch auf, Grün zu werden und unsere Umwelt zu achten. Produziert wurde der Video Clip mit Ökostrom (Photovoltaik) unter der Sonne Andalusien. "Verde Ya " ist ein Aufruf zu einem liebevolleren Umgang mit der Natur und unser Beitrag für unsere Umwelt. Produziert wurde das Video "Verde Ya" in der unmittelbaren Umgebung von Lepe direkt an der Sonnenküste Spaniens. "Verde Ya" heißt übersetzt "Grün jetzt" oder auch "Jetzt Grün" und ist als positiver Schlachtruf zu verstehen für die Menschen, die nicht weiter mit ansehen wollen, wie die Umwelt mehr...

Volles Programm für die Gewinner der Spracholympiade Malmö/Schweden

Die Gewinner der Spracholympiade Malmö/Schweden genießen ihren Aufenthalt an der Costa de Valencia in vollen Zügen! Valencia. Am 29. März diesen Jahres fand wieder die Spracholympiade in Malmö/Schweden statt. Wie jedes Jahr bestand der erste Preis in der Kategorie Spanisch aus einem Aufenthalt in Spanien inklusive Intensivsprachkurs und Unterbringung in einer spanischen Gastfamilie für zwei Schüler und eine Lehrkraft. Die Gewinner durften selbst aussuchen, an welcher der teilnehmenden Sprachschulen Spaniens sie ihren Gewinn einlösen wollen. Costa de Valencia, escuela de español unterstützt den Bund der Spanisch Sprachschulen...

Sprachschule besucht die weltbekannte Tomatina von Buñol

Valencia. Jedes Jahr am letzten Mittwoch im August steht in Buñol, einem traditionellen Dorf in der Landesregion Valencia, alles Kopf: Die Bewohner des Dorfes feiern die Tomatina und werfen sich in einer ausgelassenen Schlacht gegenseitig mit Tomaten ab. Woher genau diese Tradition kommt, weiß niemand so genau, wahrscheinlich ist sie spontan entstanden und wurde danach als spaßige Tradition weitergeführt. Leute aus aller Welt strömen nach Buñol, um dabei zu sein. Auch die Sprachschüler der Costa de Valencia haben die Tomatina besucht und das Spektakel miterlebt. Früh morgens ging es für die Schüler mit dem Bus auf nach Buñol....

Sprachschüler besuchen die Stierkampfarena Valencias

Valencia. Stierkampf – für die einen ist es eine unverzichtbare Tradition, für die anderen Tierquälerei, die verboten gehört. So oder so ist Stierkampf Teil der spanischen Kultur und man sollte sich damit auseinandersetzen, wenn man diese wirklich kennenlernen möchte. Die Schüler der Costa de Valencia haben am Donnerstag Valencias Stierkampfarena und das dazugehörige Museum besucht. Zunächst besichtigten die Sprachschüler die Stierkampfarena. Das beeindruckende Gebäude befindet sich im Stadtzentrum Valencias direkt neben dem Bahnhof Estación del Norte und sein Erscheinungsbild erinnert stark an das Kolosseum. Innen ist es...

Sprachschüler machen erholsamen Ausflug zu Valencias Naturreservat L’Albufera

Valencia. Am Mittwoch Nachmittag hatten die Sprachschüler der Costa de Valencia die Möglichkeit Valencias Naturreservat L’Albufera zu erkunden. Der Name kommt aus dem Arabischen und bedeutet so viel wie „kleines Meer“, denn das Highlight des Reservats ist ein 23,94 km2 großer Süßwassersee, der einst mit dem Meer verbunden war. Heute ist er Heimat zahlreicher Fisch- und Vogelarten und auf seinen angrenzenden Feuchtgebieten wird ein Großteil des spanischen Reises angebaut. Zu sechst machten sich die Schüler von der Sprachschule Costa de Valencia aus auf den Weg in den Süden Valencias. Nach ungefähr 35 Minuten Busfahrt kamen...

Erster spannender Schultag an einer spanischen Sprachschule in Valencia

Valencia. Eine Sprachschule in einer der größten und vielfältigsten Städte Spaniens und viele neue SprachschülerInnen aus aller Wert – das klingt aufregend! Die SchülerInnen werden an ihrem ersten Tag an der spanischen Sprachschule an verschiedenstes, was sie während ihrem Aufenthalt in Valencia erwarten wird, herangeführt. Und dabei werden nebenbei noch die Formalitäten abgeklärt, damit dem Spracherwerb nichts mehr im Wege steht. Bereits am Vortag, dem Sonntag, werden die SprachschülerInnen, wenn gewünscht, am Flughafen bzw. Zug- oder Busbahnhof abgeholt und in ihre Unterkunft in schuleigenen Gebäuden, Studentenwohnheimen,...

Inhalt abgleichen