Medizintechnik

RFID Technik im Health Care Bereich: Point-of-Care Labordiagnostiksysteme zur Real-Time Analyse von COVID-19

Die anhaltende COVID-19 Pandemie stellt die Gesundheitsbranche vor immer größere Herausforderungen. Bestenfalls müssen COVID-19 Erkrankungen sofort erkannt werden, um eine Verbreitung durch das Virus zu stoppen. Daher ist die schnelle Diagnose von Bluttests direkt bei Entnahme einer Blutprobe wichtig. Der Einsatz von mobilen und stationären Diagnosesystemen am Point-of-Care, stellt eine innovative Lösung zur sofortigen Diagnostik von Krankheiten dar. Mikrofluidische Teststreifen, ein standardisierter Workflow und eine Konnektivität zur Cloud in der IT-Infrastruktur von Krankenhäusern bieten Echtzeitergebnisse. Bestimmte Parameter ermöglichen die Lieferung von präzisen Ergebnissen, die mit stationären Labortests gleichgestellt sind. Ausstattung von Point-of-Care Diagnosesystemen mit RFID-Technik Die Integration eines RFID OEM Moduls in Diagnosegeräte, identifiziert valide die Chargen-Packung des jeweiligen Tests. Das RFID OEM Modul...

RFID Technik im Health Care Bereich: Mobile RFID Tablet Lösung mit Android 10 zur Patientenidentifikation

Visiten oder Sprechstunden in Krankenhäusern oder Kliniken sind tagtägliche Aufgabenbereiche von Ärzten und Doktoren. Meistens werden zur Patienteninformation für den Arzt oder Doktor klassische papierbasierte Klemmbretter verwendet. Diese Methode zur Bereitstellung aller relevanten Patientendaten ist sehr fehleranfällig und unübersichtlich. Desweiteren verursachen die vorgedruckten Papiere Lagerkosten. Der Arzt muss erst alle Seiten sichten um die relevanten Informationen zu erhalten. Im Rahmen der Digitalisierung im Bereich von IoT Anwendungen werden papierlose Anwendungen immer gängiger. Daten bleiben immer aktuell erhalten und sind direkt verfügbar. Die relevanten Daten des Patienten, wie Diagnose- und Befundergebnisse aus mehreren Quellen müssen valide zusammengefasst werden. Mobile Anwendungen können diese Art der Information zusammentragen und dem Arzt einen übersichtlichen Blick auf alle relevanten Daten liefern. Die Ansicht der...

Isabellenhütte erfüllt hohe Covid-19-bedingte Nachfrage in Rekordzeit - Heizleiter aus ISOTAN® für Beatmungsgeräte

Die Isabellenhütte, Spezialist für Präzisionslegierungen, liefert die Legierung ISOTAN® als Heizleiter für Beatmungsgeräte. Als die Nachfrage nach Beatmungsgeräten im Zuge der aktuellen Corona-Entwicklungen sprunghaft anstieg, stellte die Isabellenhütte ihre schnelle und zuverlässige Lieferfähigkeit unter Beweis. Es handelt sich um ein Projekt der Bundesregierung, bei dem die Isabellenhütte als Zulieferer eines namhaften Kabelherstellers fungiert. Die Kundenzusammenarbeit bestand bereits schon einige Jahre, doch vor dem Hintergrund der Corona-Entwicklungen erhielt das Projekt eine neue Gewichtung. Mehrbedarf von 1000 Prozent Wurden im Februar 2020 noch 40 Kilogramm ISOTAN® als übliche Jahresmenge bei der Isabellenhütte bestellt, musste der Kabelhersteller Ende März weitere 400 Kilogramm nachordern. Eine besondere Herausforderung, die die Isabellenhütte sofort annahm, wie Dora Kosiarska, Area Sales Manager Legierungen Isabellenhütte,...

Systemtechnik LEBER präsentiert Schaltnetzteile mit nur 1mV Ripple

Weltneuheit im Bereich Medizintechnik Systemtechnik LEBER präsentiert Schaltnetzteile mit nur 1mV Ripple Nürnberg, den 23.3.2020 – Die Systemtechnik LEBER GmbH (www.leber-ingenieure.de), ein führender Anbieter von Lösungen im Bereich Elektronik und Stromversorgungen und seit 6 Jahren offizieller Daitron Distributor, kündigt eine völlig neue Generation von Daitron Low-Ripple-Schaltnetzteilen an, die in Kürze auf dem deutschen Markt erhältlich sein wird. Den Auftakt macht das Modell RFS50, dessen Ripple nur noch 1mV beträgt und das eine Leistung von 50W liefert – eine echte Alleinstellung auf dem Markt der Standard-Schaltnetzteile....

Sembach fertigt kleinste Komponenten im Mikrospritzgussverfahren für die Medizintechnikbranche

Der Keramikspezialist Sembach Technical Ceramics fertigt seit kurzem auch im Mikrospritzgussverfahren. Dieses Verfahren ist in der Keramikbranche noch nicht sehr verbreitet, da Herstellern von Medizintechnik-Geräten und -Komponenten häufig noch das Wissen über die Werkstoffe aus dem Bereich der Technischen Keramik fehlt. Tatsächlich bringt Technische Keramik eine Reihe von positiven Eigenschaften mit, die sich hervorragend für Miniaturen insbesondere im Medizintechnikbereich eignen. Von Mikrospritzguss spricht man bei Komponenten, deren Gewicht ca. zwischen 0,01 und 0,5 Gramm liegt. Manche Teile sind so klein, dass sie nur mit...

Precision Micro - Ätzspezialist für Medizinprodukte aus Titan bei MedtecLIVE 2020

Als einer der führenden Spezialisten für fotochemisches Ätzen in Europa präsentiert Precision Micro seine Ätztechnologie vom 31. März bis 2. April 2020 bei der MedtecLIVE in Nürnberg. Am Stand 9-444 in Halle 9 können sich Besucher über das Ätzen komplexer medizinischer Teile, insbesondere von Komponenten aus Titan, informieren. Precision Micro ist einer der wenigen Anbieter, die nach ISO 13485:2016 (BSI) zertifiziert sind. Mit der Zertifizierung nach dem internationalen Qualitätsmanagementstandard ISO 13485:2016 für die Herstellung von Medizinprodukten unterstreicht Precision Micro seinen hohen Anspruch bei der Fertigung...

Medirial eröffnet transparente Einkaufsplattform für Medizintechnik

Das Paderborner Startup Medirial hat eine Einkaufsplattform für medizintechnische Geräte entwickelt, mit der Zielsetzung den Prozess des Einkaufs zu erleichtern. Die Aufhebung der branchentypischen undurchsichtigen Preisstrukturen, sieht das Unternehmen als Teil seiner Verpflichtung. Als moderne und digitale Lösung und mit einer intuitiven Handhabung, wie man sie schon aus dem privaten Kontext von Amazon und Co. kennt, bietet Medirial zum Start der Plattform Produkte aus den Fachbereichen Augenheilkunde und Augenoptik an. Weitere Marken und Fachbereiche sollen folgen und das Sortiment vervollständigen. „Wir lösen mit der Einkaufsplattform...

Gasfedern und Dämpfer für den Zukunftsmarkt Medizintechnik

Komfort, Flexibilität und Sicherheit durch Suspa-Komponenten Die Gasfedern und Dämpfer von Suspa ermöglichen mit diversen Sonderfunktionen die ergonomische und anwenderfreundliche Verstellung medizintechnischer Produkte für Personal und Patienten – vom Visitenwagen bis zum Krankenbett. Neu im Programm führt Suspa blockierbare Gasfedern mit spezieller OverloadProtection. Mit den Medizintechnikkomponenten bedient Suspa einen wachsenden Zukunftsmarkt, den das Altdorfer Unternehmen in den kommenden Jahren noch weiter in den Fokus rücken wird. Suspa verfügt bereits jetzt über ein breites Produktportfolio an Gasfedern, Dämpfern...

Precision Micro ist nach ISO 13485 zertifiziert

In weniger als zwölf Monaten konnte Precision Micro, Spezialist für fotochemisches Ätzen, die internationale Qualitätsnorm ISO 13485 für die Herstellung von Medizinprodukten erfüllen. In einem seiner Schlüsselmärkte ist das Unternehmen so noch besser aufgestellt. Die Norm ISO 13485 ist der weltweit anerkannte Qualitätsmanagementstandard für die Hersteller von Medizinprodukten. Precision Micro hat sich für den anspruchsvollen Zertifizierungsprozess entschieden, da immer mehr Kunden aus der Medizinproduktebranche stammen. Die Qualifizierung nach ISO 13485 unterstreicht das Engagement von Precision Micro für diesen wichtigen...

Berliner Startup revolutioniert die Neuroradiologie

PRESSSEMITTEILUNG vom 12.12.2018, Berlin Berliner Startup revolutioniert die Neuroradiologie Dank Softwarelösung der neu gegründeten mediaire GmbH aus Berlin kann Altersdemenz früh erkannt und behandelt werden Berlin ist bekannt für Innovationen: Nun auch aus dem Medizintechnikbereich. Gegründet am 13. April 2018, just zum Start unseres Jahrhundertsommers, haben sich Gleichgesinnte gefunden und die Firma mediaire GmbH gegründet. Dr. Andreas Lemke, ein Physiker, der in der Magnetresonanztomographie promoviert hat, und für den es darum ging den Alltag des Neuroradiologen zu revolutionieren. Zusammen mit erfahrenen...

Inhalt abgleichen