Frankreich

Aurelia - Flammendes Herz - Eine junge Frau sucht in diesem spannenden Pferderoman nach ihren Wurzeln.

Im neuen Buch "Aurelia - Flammendes Herz" von Rita de Monte geht es nicht nur um edle Pferde. Die junge Aurelia muss auf der Reise in ihre Vergangenheit zahlreiche Abenteuer bestehen. An ihrem 16. Geburtstag erfährt Aurelia, dass ihre Mutter nach einer Vergewaltigung schwanger wurde. Die junge Frau möchte mehr über die Umstände erfahren, doch ihre Mutter starb bei Aurelias Geburt und hat ihre Geheimnisse mit ins Grab genommen. Dann wird ihr ein Brief zugespielt und sie erfährt von ihrem bis dahin unbekannten Großvater. Dieser züchtet auf seinem Gestüt kostbare Araberpferde und lädt Aurelia zu sich nach Spanien ein. Auf diese Weise erfährt sie auch den Namen ihres Vaters. Eine Mischung aus Neugier und Hass auf ihren Erzeuger treibt sie an und so begibt sich Aurelia auf dem Rücken ihres Araberhengstes Djamal auf die Reise. Wird es ihr gelingen, ihren Vater zu finden und seine damalige Tat an ihrer Mutter zu rächen? Ganz nebenbei begegnet...

Rabbit-Boy - Fantastischer Superhelden-Roman der etwas anderen Art

In Lisa Darlings "Rabbit-Boy" bedarf es nur eines bestimmten Gens, um zu einem Superhelden zu werden - doch ist das genug, um ein echter Held zu sein? Archimedes Sullivan träumt davon, eines Tages ein Superheld zu sein. Dieser Traum ist gar nicht so weit hergeholt, ist doch seit Kurzem bekannt, dass es seit langer Zeit schon sogenannte Genträger mit Superkräften gibt. Und wo ließe sich besser ein Superheld sein als in seiner Heimat - dem Zentrum all dieser Superkräfte - Parondon? Als eines Tages sogar bei ihm so ein Gen ausbricht, steht seinen Träumen eigentlich nichts mehr im Weg - außer dass er seine Kräfte einfach nicht kontrollieren kann. Denn diese haben ein Eigenleben und entscheiden selbst, wann sie in Aktion treten. Doch da er unbedingt ein Superheld sein möchte, ist das für ihn kein Grund aufzugeben. Schon recht bald ergibt sich in dem spannenden Roman "Rabbit-Boy" von Lisa Darling seine erste Chance dafür, als auf mysteriöse...

Aurelia - Magie der Liebe - Historischer Liebesroman

Die Tochter eines Vergewaltigungsopfers sucht in Rita de Montes "Aurelia - Magie der Liebe" nach ihrem Vater. Doch kann sie ihm verzeihen? Aurelia hat ihren Vater nie kennen gelernt und erfährt erst zu ihrem 16. Geburtstag die Wahrheit: Ihr Vater hatte ihre Mutter vergewaltigt. Auch ihre Mutter lernte Aurelia leider nie kennen, denn diese starb bei ihrer Geburt - und hat hat viele Geheimnisse mit ins Grab genommen. Aurelia erhält eine Einladung von ihrem bis dahin unbekannten Großvater auf dessen Araberpferdegestüt. Sie lernt dort reiten und bekommt den edlen Zuchthengst Djamal von ihrem Großvater geschenkt. Von ihm erfährt sie auch den Namen ihres unbekannten Vaters. Dieser lebt in Spanien und weiß nicht, dass er eine Tochter hat. Der Wunsch mehr über ihn zu erfahren wird übermächtig und so reitet sie mit ihrem edlen Araberhengst nach Spanien und von dort quer durch Nordafrika um ihn zu suchen. Dabei findet die Protagonistin des spannenden...

Hermann und der rote Hercules - Kurzweiliger Nachkriegszeit-Roman.

Die Leser erleben in Mina Bröckers "Hermann und der rote Hercules" mit den Charakteren einen Vater-Sohn-Konflikt, ein deutsch-französisches Verhältnis und die 50er und 60er Jahre. Es beginnt alles im Bremen der 50er Jahre: Hermann ist ein neun Jahre alter Waisenjunge, der bei seinen Großeltern in bescheidenen Verhältnissen aufwächst. Der Junge träumt von einem eigenen Fahrrad, einem roten Hercules. Dank dem deutschen Wirtschaftswunder gelingt ihm der soziale Aufstieg, als er älter wird. Er arbeitet tagsüber als Schiffbauer auf der Werft, und nachts zieht er mit seinen besten Freunden Jürgen und Peter durch die Bars und Rock'n'Roll-Clubs...

Hermann und der rote Hercules - Kurzweiliger Nachkriegszeit-Roman

Die Leser erleben in Mina Bröckers "Hermann und der rote Hercules" mit den Charakteren einen Vater-Sohn-Konflikt, ein deutsch-französisches Verhältnis und die 50er und 60er Jahre. Es beginnt alles im Bremen der 50er Jahre: Hermann ist ein neun Jahre alter Waisenjunge, der bei seinen Großeltern in bescheidenen Verhältnissen aufwächst. Der Junge träumt von einem eigenen Fahrrad, einem roten Hercules. Dank dem deutschen Wirtschaftswunder gelingt ihm der soziale Aufstieg, als er älter wird. Er arbeitet tagsüber als Schiffbauer auf der Werft, und nachts zieht er mit seinen besten Freunden Jürgen und Peter durch die Bars und Rock'n'Roll-Clubs...

Erinnerungen eines polnischen Zwangsarbeiters - Bewegender Zeitzeugen-Bericht

Dr. Edward Sulek und Konrad Szumi?ski erzählen in "Erinnerungen eines polnischen Zwangsarbeiters" eine wahre Geschichte über Zwangsarbeit und Angst, aber auch über Hoffnung und Frieden. Konrad Szumi?ski, der am 26.11.1925 in Gniezno (Polen) geboren wurde, erinnert sich in diesem Buch an seinen unmenschlichen Aufenthalt im Arbeitserziehungslager Zöschen. Er war dort für fünf Monate zwischen 1944 - 1945 als Zwangsarbeiter inhaftiert. Krankheit, Kälte, Hunger und Schläge begleiteten ihn bei seinen täglichen Arbeitseinsätzen in Leuna. Nach dem Krieg beendete er sein Studium als Chemieingenieur an der Schlesischen Technischen Hochschule...

Celeste - Das Manuskript der Amazone

Sabrina Kiefner vermittelt in ihrem historischen Roman "Celeste" interessante Fakten und verspricht den Lesern dabei viel Lesespaß und Spannung. Der zweite und letzte Band der auf Tatsachen und historischen Ereignissen basierenden Romanbiographie lässt die Leser ins 18. Jahrhundert eintauchen und dabei ihre eigene Welt und eigenen Sorgen für eine Weile vergessen. Das Heldinnenepos geht weiter und beginnt mit dem Ende der Gefangenschaft der Kämpferin. Kaum hat Celeste ihre Kerkerzelle im Anjou verlassen, erwartet sie ein weiterer, schwerer Schicksalsschlag. Die Witwe klammert sich an eine letzte Hoffnung: das Kind ihres geliebten...

Daten von 500.000 Franzosen geklaut und veröffentlicht - "Finger weg von cloudbasierter Digitalisierung"

"Finger weg von cloudbasierter Digitalisierung sensibler Patientendaten!" Laut französischen Medienberichten dieser Woche wurden 500.000 sensible Patientendaten von Hackern online verbreitet. Hintergrund der Nachricht sind Recherchen des französischen Journalisten Damien Bancal. Dieser betreibt einen Cybersecurity-Blog namens "Zataz". Die französische Nachrichtenagentur AFP und die französische Tageszeitung Liberation gingen den Informationen nach und berichteten ebenfalls über den Datenklau. Bei den gehackten Daten handelt es sich um eine Datei, die 491.840 Namen enthalten soll. Diese sind mit Postadresse, Telefonnummer, E-Mail-Accounts...

DAMA Projektmanagement Mittel- und Osteuropa kooperiert mit HERONVIEWS SAS

INTERNATIONAL BUSINESS CONSULTING Grundlegende Veränderungen wie momentan Covid-19 stellen Unternehmen vor der Herausforderung, ihre Strategien anzupassen, um ihre Marktposition nicht nur zu sichern, sondern auszubauen. Dafür werden auch neue Märkte benötigt. Eine falsche Strategie der Markteinführung und die falsche Wahl der Kooperationspartner können eine Ursache für einen Misserfolg in Im- oder Exportgeschäft sein. Jedes Unternehmen hat seine eigenen Fragestellungen und bestimmte Themen sind auch von lokalen und regionalen Gegebenheiten geprägt. Um ihren Kunden mehr professionelle Dienstleistungen anzubieten, ist DAMA...

Michael Oehme: Debatte über Meinungsfreiheit auf Instagram in Frankreich

Ein Teenager hat eine nationale Debatte über Gotteslästerung und Meinungsfreiheit in Frankreich ausgelöst, nachdem ein Instagram-Post den Islam als "Religion des Hasses" bezeichnet hatte. Die 16-jährige Mila veröffentlichte ihre Kommentare online, nachdem sie von einem muslimischen Kommentator homophoben Missbrauch erhalten hatte. Sie erhielt Morddrohungen und hat seitdem keine Schule mehr besucht. St.Gallen, 06.02.2020. Mila hat sich geweigert, sich zurückzuziehen und in ihrem ersten Fernsehinterview gesagt, dass sie "lästern wollte". Seitdem hat sie ihren Instagram-Account deaktiviert. Der Post hat in Frankreich eine große...

Inhalt abgleichen