italien

Italien: Zwischenbericht der Weinlese 2020

25. September 2020. In Italien ist etwa die Hälfte der Weinernte abgeschlossen und wir haben nachgefragt, wie diese bisher für einige der “klassischen” italienischen Rebsorten verlaufen ist. Vermentino. Nördlich der Alpen ist diese Rebsorte Synonym für Urlaub am Meer in Italien und gilt gleichzeitig als sehr raffinierte weiße Interpretation des italienischen Weinbaus. Von der Insel Sardinien, wo sie eine der Hauptrebsorten darstellt, kam ein Feedback des Weinguts Siddùra (37 Hektar Rebfläche), das aus dieser Sorte drei Weißweine erzeugt: Spèra, Maia und Bèru, aufsteigend immer komplexer werdend. “Den größten Teil unserer Vermentino-Trauben haben wir in der ersten Septemberhälfte geerntet. Dann haben wir aufgrund leicht sinkender Temperaturen und einiger Regentage die weitere Lese etwas aufgeschoben, aber am 21. September war sie beendet” erzählt Gutsdirektor Massimo Ruggero. “Auf Siddùra haben wir perfekt gesunde Trauben...

Dolce Vita für Oldtimer: Brescia lockt mit der Mille Miglia

Die historische Oldtimer-Rallye Mille Miglia in Brescia hat sich längst zu einem Fixpunkt im touristischen Terminkalender entwickelt, der für mehr steht, als für Autos: für ein Stück italienische Lebensart. Im 92. Jahr bereits findet die Mille Miglia statt, vom 22. bis zum 25. Oktober, und wird wieder Tausende begeistern Brescia, die schöne Metropole in der Lombardei, malerisch gelegen zwischen Gardasee, dem Lago d’Iseo und dem exquisiten Weinanbaugebiet der Franciacorta ist mittlerweile weltberühmt für seine Mille Miglia, das ganz besondere Oldtimer-Rennen: die viertägige Tour durch halb Italien, an der Oldtimer ausschließlich aus den Jahren 1927 – 1957 teilnehmen. Es war 1927, als vier autosportbegeisterte Söhne der Stadt sich zum Ziel setzten, Brescia zum Zentrum des aufkommenden Motorsports zu machen. Und sie hatten vollen Erfolg. Mille Miglia nannten sie es, tausend Meilen, oft geschrieben als 1000miglia, benannt nach dem Längenmaß...

Dolce Vita für Oldtimer: Brescia lockt mit der Mille Miglia

Die historische Oldtimer-Rallye Mille Miglia in Brescia hat sich längst zu einem Fixpunkt im touristischen Terminkalender entwickelt, der für mehr steht, als für Autos: für ein Stück italienische Lebe Brescia, die schöne Metropole in der Lombardei, malerisch gelegen zwischen Gardasee, dem Lago d'Iseo und dem exquisiten Weinanbaugebiet der Franciacorta ist mittlerweile weltberühmt für seine Mille Miglia, das ganz besondere Oldtimer-Rennen: die viertägige Tour durch halb Italien, an der Oldtimer ausschließlich aus den Jahren 1927 - 1957 teilnehmen. Es war 1927, als vier autosportbegeisterte Söhne der Stadt sich zum Ziel setzten, Brescia zum Zentrum des aufkommenden Motorsports zu machen. Und sie hatten vollen Erfolg. Mille Miglia nannten sie es, tausend Meilen, oft geschrieben als 1000miglia, benannt nach dem Längenmaß der alten Römer. Der Traum der jungen Männer war ein großes Abenteuer: Über 1600 km ging das Rennen - anfangs durchgängig,...

Gartenfantasien am Lago Maggiore – und Tee

Der 15. Garten- und Buchsalon Editoria e Giardini vom 12. bis zum 20. September in Verbania gewährt seltene Einblicke in phantastische Gärten des Lago Maggiore und seinen Tee. Der Lago Maggiore lockt seit Langem Touristen in den Norden Italiens. Majestätisch und romantisch schön erstreckt er sich am Fuße der Alpen. Ein einzigartiges Mikroklima lässt hier botanische Schätze gedeihen mit Kamelien und Zitrusfrüchten und ausladenden exotischen Bäumen. Seit dem 18. Jh. hat sich der Lago Maggiore zu einem Magneten für Liebhaber der Gartenbaukunst entwickelt, die hier herrliche Parks und Villen errichten konnten. Ganz in dieser...

Wollweiche Artefakte - Herbstliche Kunstmärkte im Aostatal

Das Aostatal – Italiens kleinste Region mit den höchsten Bergen – ist stolz auf seine Handwerks-Tradition. Das Wissen um die Fertigkeiten wird seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben. Einheimische und Besucher dürfen sich zum Herbstbeginn auf urige „Miniaturmärkte“ mit regionaler Handwerkskunst in den alpinen Dörfern freuen. In offenen Ateliers darf handfertigen Valdostaner*innen über die Schulter geschaut werden. Aus den 100 % Naturmaterialien wie Wolle, Holz, Stein oder Leder werden besonders schöne Artefakte gefertigt. Als schmucke Kleinode passen sie als hochwertige Souvenirs in jedes Handgepäck:...

Brescia setzt die Segel

In der norditalienischen Provinz Brescia startet am Gardasee die Regatta Centomiglia – und in der Franciacorta lockt die Weinlese Brescia bietet eine Landschaft für die Sinne. Im Norden taucht der Besucher in eine hochalpine Bergwelt ein und entdeckt im Valle Camonica atemberaubende Felsritzungen, die 1979 zum ersten UNESCO-Weltkulturerbe überhaupt erklärt wurden. Nach Süden hin erstrecken sich farbenfrohe Hügellandschaften und das liebliche Weinanbaugebiet der Franciacorta. Und dann lockt Brescia - die größte Provinz der Lombardei – auch noch mit Wasser: drei spektakuläre Seen hat das Gebiet aufzuweisen, den Gardasee,...

Maria Novella, ein zarter Pinot Nero Rosé: Conte Vistarino präsentiert den neuen Rosé seiner Weinfamilie

Es gibt ein Neugeborenes mit rosa Schleife bei Conte Vistarino. Na ja, nicht wirklich rosa, eher so ein zarter Ton wie Zwiebelschale. Getauft wurde der reinsortige Pinot Nero auf den Namen Maria Novella wie die zweite und jüngste Tochter von Ottavia Giorgi di Vistarino, die jetzt mit der ganzen Energie ihrer drei Jahre zwischen Haus und Weinbergen hin und her rennt. 2019 wurde der Rosé Maria Novella erstmals vinifiziert. Ottavia wünschte sich eine weitere Ausdrucksform des Pinot Nero, der Hauptrebsorte des Betriebs, die schon in sehr vielfältigen Variationen dekliniert wird, auch in dieser Typologie als Verbindung von Tradition...

Am Lago Maggiore liegt Musik in der Luft

Auch in diesem Sommer finden an der Feriendestination Lago Maggiore wie gewohnt namhafte Musikfestivals für das breite Publikum statt. Das Stresa Festival, 18. - 25. Juli sowie 20. August - 5. September, Tones on the Stones, 19. – 26. Juli in Baveno, sowie ebenfalls dort La pietra racconta/Stone on stage, 9. Juli – 2. August. Events von Rang, die gute Laune und Kunstgenuss in einer traumhaft schönen Landschaft garantieren und den Musiksommer am Lago Maggiore zu einem klingenden Erlebnis machen Der Lago Maggiore ist seit Langem für Blumenpracht und für die malerische Landschaft am südlichen Alpenrand bekannt, hier treffen...

13.07.2020: | | | |

Leicht wie ein Wildvogel - Höhenflüge im Aostatal

Auch in Italiens kleinster Region – dem weitläufigen Aostatal – sind nach dem Motto „Natürlich in Sicherheit“ alle grünen Tore zur Sommersaison 2020 eröffnet. Wie überall gelten die vertrauten Hygieneregeln und Standards von COVID-19. Das Reisen ist auf allen Ebenen wieder möglich: Wir stellen unter der Pressemitteilung einige relevanten Sicherheitsbestimmungen für Sie zusammen. Das Übernachten in den Berghütten! ist überall wieder möglich: Social Distancing kann hier mit Leichtigkeit und ohne einschränkende Gefühle gelebt werden. Das Valle d´Aosta liegt angrenzend am Piemont, Frankreich und die Schweiz. Auf den...

Wildnis genießen am Lago Maggiore

Der faszinierende Nationalpark Val Grande am Lago Maggiore im Piemont empfängt wieder Besucher und feiert dies mit einer einmaligen Veranstaltungsreihe. An allen Samstagen finden Führungen für Kleingruppen statt, um die unterschiedlichsten Ecken und Facetten des größten Wildnisgebiets der Alpen zu erkunden. „50 sfumature di Parco“: kompetent und kundig geben Park-Guides Einblick in die Natur, ein Hochgenuss für alle, die es jetzt nach draußen zieht, noch bis zum 19. September Jeder kennt den Lago Maggiore, aber der Parco Val Grande ist immer noch ein Geheimtipp. Dabei liegt der Nationalpark nur einen Katzensprung vom Lago...

Inhalt abgleichen