berufsbegleitend

Führungskräfte ohne Erststudium studieren im Master effizienter

Der Einstieg in einen Masterstudiengang ohne Bachelor ist möglich. Ob sich Unterschiede in der Arbeitsweise und am Arbeitsergebnis zwischen Master-Studierenden mit und ohne Erststudium zeigen, stellt das Akademische Lehrinstitut für Psychologie (ALP) als Untersuchungsergebnis dar. Klassische, lineare Berufswege die einmalig eingeschlagen und lebenslang beibehalten werden sind Teil der Geschichte des letzten Jahrhunderts. Im Zeitalter in welchem die Halbwertzeit des Wissens äußerst gering geworden ist, rückte die quartäre Bildung – das lebenslange Lernen – in den Vordergrund und ermöglicht neue Bildungswege. Bereits vor Jahren hat die Kultusministerkonferenz (KMK) Universitäten aufgefordert, den Einstieg in einen Masterstudiengang auch ohne Bachelor zu ermöglichen. Die Deutschen Qualitätsrichtlinien (DQR) der Stufe 6, stellen einen Bachelor auf gleiches Niveau mit Berufsausbildungen zum Fachwirt, Meister und Techniker und Inhabern...

Fachwirt/in werden

Wer Führungsaufgaben übernehmen will, braucht fundiertes kaufmännisches und fachliches Wissen. Dieses muss aber nicht unbedingt im Studium erworben werden: Mit einem Abschluss als Fachwirt/in IHK kann man sich ebenfalls für das Management qualifizieren. Über den richtigen Einstieg, die Voraussetzungen und die Perspektiven informieren wir bei der Infoveranstaltung "Berufsbegleitende Weiterbildung Fachwirt/in IHK" am 14. März 2018 um 18 Uhr bei FORUM Berufsbildung, Charlottenstraße 2, 10969 Berlin Interessenten bekommen einen umfassenden Überblick über die Aufstiegsfortbildungen zum/zur Fachwirt/in und erhalten im Anschluss die Gelegenheit, sich durch unsere Bildungsexperten persönlich und individuell zu Ihrer weiteren beruflichen Entwicklung und der Finanzierung beraten zu lassen. Folgende Fragen werden u.a. beantwortet: › Was sind die Voraussetzungen seitens der IHK? › Was lernen Fachwirte? › Wie ist die Weiterbildung...

Masterstudiengänge für Berufstätige: Karriere durch Kombination von Beruf und Studium

Die Hochschule Osnabrück am Campus Lingen stellt in einer Informationsveranstaltung ihre Masterprogramme für Berufstätige vor Osnabrück/Lingen: Am 09. Februar lädt die Hochschule Osnabrück Interessierte mit einem ersten Studienabschluss zu der Informationsveranstaltung „Nach dem Studium ist vor dem Studium: den eigenen Arbeitsplatz mit einem Masterstudium proaktiv weiterentwickeln“ ein. Ab 16:00 Uhr werden am Campus Lingen die beiden berufsintegrierenden Masterstudiengänge „Technologieanalyse, -engineering und -management“ (M.Eng.) und „Führung und Organisation“ (M.A.) sowie der berufsbegleitende Masterstudiengang „Corporate Communications“ (M.A.) vorgestellt. Anmeldungen können bis zum 06. Februar per E-Mail bei Katrin Dinkelborg (k.dinkelborg@hs-osnabrueck.de) eingereicht werden, die auch vorab gerne für Fragen zur Verfügung steht. Der duale Master „Technologieanalyse, -engineering und -management“ (TAEM) richtet...

Erneuerung der Kooperation der Steinbeis Business Academy (SBA) und der Akademie für Mode-Management (LDT Nagold)

Seit 2007 können Absolventen der LDT durch die bestehende Kooperation mit der SBA ein berufsbegleitendes Bachelor of Arts Studium mit der Vertiefungsrichtung Fashion Business Management aufnehmen. Zum 10-jährigen Bestehen des Vertrages wird die Kooperation auf den Prüfstand gestellt und noch konsequenter nach den Bedürfnissen der Studierwilligen sowie deren Arbeitgebern ausgerichtet. Dies spiegelt sich unter anderem in den flexiblen Studienbeginnen im April und Oktober sowie der verkürzten Studiendauer auf 24 Monate wieder. Kürzer, kompakter und kostengünstiger lautet die Quintessenz des vor kurzem unterzeichneten neuen Kooperationsvertrags...

Aus der Datenflut das Beste machen // Neuer wissenschaftlicher Zertifikatskurs „Data Science“ startet im Herbst

Die Aufbereitung von Daten, ihre Analyse und Darstellung sind mittlerweile zu einer Wissenschaft für sich geworden – „Data Science“. Unternehmen sehen sich heute unabhängig von ihrer Größe von einer Vielzahl unterschiedlicher Daten herausgefordert: Neben klassischen Transaktionsdaten stehen heute z.B. Daten aus der Logistik (RFID, GIS), aus sozialen Medien, dem Internet der Dinge oder öffentlichen Quellen (Open Data / Public Data) zur Verfügung. Ein neuer Zertifikatskurs „Data Science“ ermöglicht jetzt eine wissenschaftliche Weiterbildung zur Nutzung von Daten als „Rohstoff des 21. Jahrhunderts“. Die Agentur für...

Lohnt sich berufsbegleitendes Studieren und Weiterbilden?

Einen Job mit all seinen Aufgaben vollends zu erfüllen und gleichzeitig den alltäglichen Verpflichtungen nachzukommen, kann stressig sein. Nebenher noch an Weiterbildung zu denken, käme den meisten wohl nicht in den Sinn. Und wenn daran gedacht wird, stellt sich die Frage: Lohnt sich der zusätzliche Aufwand? Feststeht, dass berufsbegleitendes Studieren und Weiterbilden Mehraufwand bedeuten. Es verlangt eine gehörige Portion Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Belastbarkeit. Auf Freizeit zu verzichten und dafür lieber den Kopf in die Bücher zu stecken, Seminare zu besuchen und Prüfungen abzuleisten, benötigt Disziplin. Finanzielle...

Ein berufsbegleitendes Studium eröffnet ausgezeichnete Karrierechancen

Erfolgsgeschichte von Michael Kovacs, 41 Jahre, aus Bogen, heute Personalleiter bei der KAUTEX TEXTRON GmbH & Co. KG in Mallersdorf: "Nach meiner Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker beendete ich meine nichtakademische Laufbahn als Betriebswirt (HWK) mit Meisterpreis und der Note 1,5. Diese Ausgangsposition ermöglichte mir, als Personalreferent in der Industrie durchzustarten. Auf meinem Weg in eine Führungsposition als Personalleiter in der Industrie wurde mir allerdings schnell klar, dass ein passender akademischer Grad parallel zur Berufserfahrung nicht nur große Vorteile im Bewerbungsverfahren mit sich brächte, sondern...

Hoch im Kurs - Neue Master-Fernstudiengänge entwickelt

Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft erweitert ihr Studiengangsportfolio. Zum Wintersemester 2014/15 bietet die Hochschule zwei konsekutive Masterstudiengänge im Fernstudium an: „Supply Chain Management“ und „Management Energiewirtschaft“. „Damit reagieren wir auf die zunehmenden Anfragen von Interessenten mit Bachelor-Abschluss, die berufsbegleitend ihren Master im Bereich Logistik bzw. Energiewirtschaft absolvieren möchten.“, sagte Geschäftsführer Steffen Bruckner. Dies bedeute einen frühzeitiger Karrierestart bei vollem Gehalt und parallel Optimierung der Karriereperspektiven durch akademische Weiterbildung...

Die Hochschule Neuss lädt ein zum Infotag

Die Hochschule Neuss für Internationale Wirtschaft lädt für kommenden Samstag, 05. April 2014, zu einem Infotag ein. Von 11 bis 15.30 Uhr haben Studieninteressierte die Möglichkeit, sich in Fachvorträgen über Lehrinhalte des Studiums an der Hochschule Neuss sowie über Berufsmöglichkeiten zu informieren. Professoren und Studierende vermitteln Einblicke in das duale Studium im International Management mit den Schwerpunkten Industrie und Handel, Marketing und Kommunikation, Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik. Zudem beraten Mitarbeiter der Hochschule hinsichtlich der Ausbildungs- und Praktikumsplatzsuche...

FH Schmalkalden: Studiengang »Recht der Unternehmenspraxis (LL.M.)« erfolgreich akkreditiert

Schmalkalden, 14. August 2013 – Der berufsbegleitende Masterstudiengang »Recht der Unternehmenspraxis (LL.M.)« der FH Schmalkalden ist erfolgreich durch das internationale Institut zur Qualitätssicherung ACQUIN akkreditiert worden. Grundlage dafür war eine ausführliche Begutachtung des praxisorientierten Studienganges, der erstmalig zum Wintersemester 2013/14 angeboten wird. Das fünfsemestrige Masterstudium wurde speziell für Nichtjuristen konzipiert, die im Beruf mit rechtsnahen Aufgabenstellungen betraut sind und dafür ihre juristischen Kenntnisse vertiefen möchten. Mit dem Abschluss Master of Laws sind die Absolventen...

Inhalt abgleichen