ICE

23.02.2015: | | | | |

Road to Expo 2015: Italien präsentierte sich auf der Biofach

Italiener sind Experten, wenn es um die Produktion hochwertiger Lebensmittel geht. Landwirtschaft und Handwerkskunst sind eng miteinander verbunden, und Erzeugnisse von ausgewählter Qualität werden oft nach jahrhundertelanger Tradition hergestellt. Gleichzeitig ist das Land zweitgrößter Ausrichter in Sachen Handelsmessen in Europa. Mit der Ausrichtung der Expo 2015 in Mailand und der Konzeptionierung des italienischen Pavillons werden Produktion und Präsentation perfekt miteinander verbunden und auf der Biofach vorgestellt. Frankfurt, Februar 2015. „Feeding the Planet. Energy for Life“ ist das Motto der Expo 2015 in Mailand. Damit steht die Ausnahmemesse ganz im Zeichen aktueller globaler Ernährungsthemen wie Nahrungsmittelproduktion, Verfügbarkeit, Lebensmittelsicherheit und Esskultur. Italien selbst ist weltbekannt für seine lange landwirtschaftliche Tradition und für Spitzenerzeugnisse. Weltweit sind die Italiener führend in der...

08.11.2012: | | |

Die groesste Eisstock- Arena in NRW bei Leverkusen on Ice

Ein Jahr Warten ist bald zu Ende! Am 15.11.2012 startet das diesjaehrige Leverkusener Wintermaerchen Leverkusen on Ice. Das absolute Highlight fuer Jung und Alt erwartet die Besucher bei Leverkusen on Ice auf acht eigens dafuer aufgebauten Eisstockbahnen. Die diesjaehrige Saison bietet in der Zeit vom 15.11.2012 bis zum 06.01.2013 mit genau 50 Veranstaltungstagen insgesamt 1.200 moegliche Spielzeiten zum Eisstockschiessen. Auf der Suche nach weiteren Attraktionen, die auch Nicht- Eislaeufer zur Veranstaltung locken, wurden vor zwei Jahren erstmals zwei Eisstockbahnen unmittelbar neben der Eisbahn aufgebaut - mit durchschlagendem Erfolg! Aufgrund durchgehend ausgebuchter Bahnen wurde die Anzahl bereits im vergangenen Jahr von zwei auf sechs Bahnen aufgestockt, aber auch damit konnte der grossen Nachfrage nicht gerecht werden. Und so wird fuer die diesjaehrige Saison die Eisstock-Arena nochmals um zwei weitere Bahnen auf insgesamt acht vergroessert....

16.08.2012: | | | | |

Nach erneutem ICE-Brand: Sicherheitsbedenken der Feuerwehr endlich ernst nehmen!

(ddp direct) Den Brand eines ICE bei Ludwigsburg (Region Stuttgart) versteht der Fahrgastverband PRO BAHN als dringendes Warnsignal, derzeit bestehende Sicherheitsbedenken der regionalen Feuerwehr ernst zu nehmen. Bereits im Juni 2012 kritisierte die Feuerwehr der Stadt Stuttgart das Sicherheitskonzept des geplanten Tiefbahnhofs Stuttgart 21 scharf. Die Feuerwehr der Stadt Stuttgart ist als eine Behörde objektiv und überparteiisch. Deshalb schließt sich der Fahrgastverband PRO BAHN der Kritik und den Forderungen der Feuerwehr der Stadt Stuttgart an und fordert eine erstmals objektive Debatte um die Sicherheitsaspekte des Projekts. Der Fahrgastverband PRO BAHN stellt fest, dass die derzeitigen Sicherheitskonzepte zu Stuttgart 21 nicht ausreichen würden, um ein Ereignis, wie es bei Ludwigsburg geschehen ist, unter ähnlich glücklichen Umständen zu klären. Der Grund dafür: Aus Kostengründen sollen alle unterirdischen Brandschutzanlagen...

Kinderhändlerring Stuttgart: Polizei Stuttgart vertuscht eigene Beteiligung

Stuttgart - Nach den skandalösen Staatsverbrechen rund um das Kind Nina Veronika schweigt die Polizei Stuttgart auch weiterhin zu ihrer Rolle in Amtshilfe für das Jugendamt Stuttgart bei seiner kriminellen Kindesentziehung des Kindes von seinen Eltern.  Es steht u.a. der Tatvorwurf der Beihilfe der Polizei zur Entziehung Minderjähriger zum Nachteil des Kindes und seiner Eltern im Raum. Das Kind leidet nach mittlerweile 24 Monaten der Unterbindung jeglichen Kontaktes zu seinen Eltern nach wie vor an schwerwiegenden, globalen Entwicklungsstörungen. In einem Gespräch mit dem Vater des verschleppten Kindes schloss der 46-jährige...

Inhalt abgleichen