Sachsen

First Tin startet Machbarkeitsstudie für Taronga-Zinnprojekt in Australien

Es geht auch in Australien voran mit der deutsch-englischen First Tin. Auf dem dortigen Zinnprojekt wurde nun eine Machbarkeisstudie angestoßen. First Tin Plc (LSE: 1SN; FRA: 1SN), ein Zinnerschließungsunternehmen mit fortgeschrittenen Projekten in Deutschland und Australien, hat mit der endgültigen Machbarkeitsstudie ("DFS") für die Zinnlagerstätte Taronga in Australien begonnen. Die DFS wird von einem Konsortium australischer Unternehmen unter der Leitung von Mincore Pty Ltd (Mincore") durchgeführt, das das Projektmanagement und die Mineralienverarbeitung übernehmen wird. Die DFS für Taronga soll nächstes Jahr abgeschlossen werden. Mincore und seine Partner haben Machbarkeitsstudien in Australien, Südostasien, Papua-Neuguinea und der Demokratischen Republik Kongo durchgeführt und Verarbeitungsanlagen für mehrere Zinnprojekte weltweit entworfen und gebaut. Es wird erwartet, dass die Studie bis Mitte/Ende 2023 abgeschlossen sein wird. Hier...

First Tin bestätigt hochgradige Vererzung auf Gottesberg-Projekt in Sachsen

Während das Zinnprojekt Tellerhäuser schon Richtung Produktion entwickelt wird, exploriert First Tin auf dem benachbarten Gottesberg-Projekt in Sachsen noch - erfolgreich! Das Zinn-Unternehmen First Tin (LSE: 1SN; FRA: 1SN), das bei seinem IPO Anfang April dieses Jahres 20 Mio. Pfund für die Entwicklung seiner beiden fortgeschrittenen Zinn-Projekte Tellerhäuser in Deutschland und Taronga in Australien eingeworben hat, ist auch bei der Zinn-Exploration erfolgreich. Wie das Unternehmen heute mitteilt, wurde bei Bohrungen auf der historischen Zinnlagerstätte Gottesberg, die nur wenige Kilometer vom Zinn-Projekt Tellerhäuser in Sachsen entfernt liegt, eine von den Geologen bis dato nur vermutete Linse mit hochgradiger Zinn-Mineralisierung bestätigt. Der beste Abschnitt lieferte 6,5 m @ 0,98 % Sn ab einer Bohrtiefe von 124,7 m. First Tin wertete das Ergebnis als "hervorragend", da es die Existenz einer hochgradigen Zielzone bestätige. Dies...

First Tin gewinnt führende-Recyclingfirma für integrierte Zinn-Wertschöpfung

First Tin will in Sachsen eine Zero Waste-Zinnproduktion errichten. Dazu gehört auch eine mögliche Kooperation mit den Recyclingexperten von ECOBAT. Dem Zinnentwicklungsunternehmen First Tin (LSE: 1SN, FRA: 1SN) ist es gelungen, das weltweit führende Unternehmen für das Recylcling von Blei, die ECOBAT Resources Freiberg, für die Zukunftsvision einer geschlossenen Wertschöpfungskette für Zinn in Deutschland zu gewinnen! Wie First Tin heute mitteilt, haben beide Partner eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Als gemeinsames Ziel formulieren sie die "Neubelebung der Primärzinnproduktion, Verhüttung und Raffination in Deutschland". ECOBAT ist Marktführer bei der Sammlung, dem Recycling, der Produktion und dem Vertrieb von Ressourcen für Batteriesysteme. Hier den gesamten Artikel lesen: First Tin gewinnt führende-Recyclingfirma für integrierte Zinn-Wertschöpfung Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren Risikohinweis:...

Mein Traum? Was eigenes in Sachsen!

Das IfM Bonn ist eindeutig: im Zeitraum 2022 bis 2026 werden etwa 190.000 Unternehmen in Deutschland zur Übergabe anstehen. Das sind mehr als bisher. Was heißt das für Nachfolger? In Sachsen werden ca. 7.600 Unternehmen eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger finden müssen. Dabei sind in der Betrachtung des IfM Bonn kleinste Unternehmen mit weniger als 60.000 Euro Jahresgewinn nicht berücksichtigt. Vielmehr ist der demografische Wandel von besonderer Bedeutung für das Nachfolgegeschehen (IfM Bonn, Dezember 2021). Noch etwas ist interessant: Tendenziell scheint die Coronapandemie wenig Einfluss auf das Nachfolgegeschehen zu...

Dienstags ist Nachfolgetag

Wie steht es um die Unternehmensnachfolge im Direktionsbezirk Chemnitz? Immer dienstags regt das NachfolgeWerk der TUCed-An-Institut der TU Chemnitz zu dieser Frage Themen der Nachfolge an. Um mit Unternehmerinnen und Unternehmern ins Gespräch zu kommen, ist ab 16.11.2021 dienstags Nachfolgetag. Dienstags, um sich mit Themen zum Notfallkoffer zu beschäftigen, Zugänge und Passwörter aktualisiert in die Unternehmens-Mappe aufzunehmen. Dienstags, um die Sicherung der Nachfolge für das Unternehmen anzudenken. Denn die Unternehmensnachfolge ist eine drängende Frage in Sachsen. In einer umfassenden Recherche wurden für Chemnitz...

Die spannende Untertagewelt auf dem neuen Bergbaukalender 2022

Seit 29 Jahren erfreut der Original Sächsische Bergbaukalender nicht nur Bergleute, sondern alle die sich für den Bergbau interessieren. Zusätzlich erscheint ein weiterer Bergbaukalender 2022. Der Bergbau spielte in Europa eine herausragende Rolle und bestimmte lange Zeit das Leben und Arbeiten der Menschen. Großen Einfluss nahm der Bergbau auf das soziale Miteinander, auf Kunst und Kultur und auf technische Forschung und Entwicklung. Bis heute zeugt der historische Altbergbau im Erzgebirge, in Sachsen und in vielen anderen europäischen Regionen durch seine Gebäude, technischen Einrichtungen und Bergwerken von seiner Wertstellung...

"Mörderisches Déjà-vu" - Mystischer Psychothriller aus der Bretagne

Mit ihrem Debütroman "Mörderisches Déjà-vu" legt die Autorin und Therapeutin Maja G. Anders einen spannenden Krimi vor. Es geht um die Aufklärung eines Mordes und mystischer Familiengeheimnisse. Der Therapeutin Alexa Frey gelingt die Analyse des seelischen Fingerabdrucks des Menschen. Durch die Analyse seiner einmaligen Bewegungssprache weiß sie genau, wie er tickt. Und das, ohne mit der betreffenden Person zu sprechen. Dann ereilt Alexa ein Hilferuf aus dem Gefängnis. Ihre Jugendliebe Steve bittet sie um Unterstützung, denn er wird unschuldig des Mordes verdächtigt. Trotzdem entgeht Alexa nicht, dass Steve etwas verheimlicht....

MTLA-Ausbildung 2.0 ab sofort schulgeldfrei: Labore in Sachsen suchen MTA-Azubis

Das Diagnosticum sucht MTA-Azubis für Labore in Sachsen und Bayern. Die Hybrid-MTA-Ausbildung 2.0 startet am 4.10.21 an der MTA-Schule am RBZ. Zum Semesterstart am 4.10.2021 gibt es für Schülerinnen und Schüler, die eine Hybrid-Ausbildung an der MTA-Schule am RBZ Rheinisches Bildungszentrum Köln beginnen, gute Nachrichten. Das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt für alle MTLA-Azubis, auch aus anderen Bundesländern, ab sofort das Schulgeld zu 100 Prozent. Die MTLA-Ausbildung 2.0 zeichnet aus, dass die schulische Theorie ortsunabhängig online im virtuellen Klassenraum während der Arbeitszeit gelernt wird, die Praxis im jeweiligen...

Neue Webanwendung zur Hochwasservorsorge für Sachsen

Zur Hochwasservorsorge wurde die innovative Webanwendung FLOOD.Bi entwickelt. Mit der in Cadenza integrierten Fachanwendung lassen sich Vorsorgeoptionen an Wohngebäuden berechnen. Wer schon einmal unmittelbar von einem Hochwasserereignis betroffen war, weiß, wie wichtig vorsorgender Hochwasserschutz ist. Um betroffene Bürger für diese Thematik zu sensibilisieren, bieten zuständige Fachbehörden umfangreiche Informationen - von Druckschriften wie Hochwasserschutzfibeln über Warnhinweise bis hin zu webbasierten Hochwassergefahrenkarten. In Sachsen geht man jetzt gemeinsam mit Tschechien noch einen Schritt weiter. Seit dem Jahr...

Deutschland braucht die Welt nicht andersherum.

Ausländische Ärzte und Pflegekräfte sind in Deutschland daheim! Mein Name ist Mohammed Behairy, durch diese Pressemitteilung vertrete ich eine Gruppe ausländischer Ärzte und Pflegekräfte, die die Entscheidung getroffen haben in Deutschland - und ganz speziell in Sachsen - eine zweite Heimat finden zu wollen. Diese Fachkräfte genießen ihr Leben und ihren Aufenthalt in Leipzig und Umgebung. Als Gegenleistung erweisen sie einen großen Beitrag zur Bekämpfung des Versorgungsmangels in Deutschland und dies besonders in ländlichen Gebieten. Meine Freunde und ich hatten vor unserer Ankunft in Deutschland einige feste Vorstellungen...

Inhalt abgleichen