energieeffizienz

www.montanwerke-brixlegg.com | Nachhaltigkeit und Energieeffizienz bestimmen die Energiewende

www.montanwerke-brixlegg.com - Die Montanwerke Brixlegg AG ist sehr stolz auf ihre langjährige Unternehmensgeschichte und ist sich der Verantwortung, die diese Tradition für die Energiezukunft bedeutet, bewusst. Insbesondere die zahlreichen Herausforderungen des gegenwertigen Klimawandels tragen dazu bei, dass unternehmensinterne Prozessabläufe im Bereich des Kupfer-Recycling immer wieder aufs Neue auf den Prüfstand gestellt werden, und bei Bedarf entsprechende Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet werden. Die Reduzierung von CO2-Emissionen hat dabei stets oberste Priorität. Modernste Industieanalagen und hochinnovative Filterungstechnik sorgen dafür, dass die Umwelt und das Klima bestmöglich entlastet werden. Vor dem Hintergrund dieses Zusammenhangs leistet die Montanwerke Brixlegg AG einen sehr wertvollen Gesamtbeitrag in Bezug auf die aktive Bekämpfung der aktuellen Auswirkungen des Klimawandels. Montanwerke Brixlegg AG - Kupferkathoden...

Kamine und Kachelöfen: Wärme und Wohligkeit bei niedrigen Kosten

Der Klimawandel kann die Winter künftig noch härter machen - bei steigenden Energiekosten und teuer CO2-Abgabe. Durch einen gut gemachten Kamin oder Kachelofen können sich Verbraucher dagegen wappnen. In den vergangenen Jahren wurden die Winter gefühlt immer härter und länger, Schnee und Eis auch im absoluten Flachland sind mittlerweile die Regel denn die Ausnahme. Das kann auch am Klimawandel liegen. Das hört sich seltsam an? Tatsächlich könnten die tiefen Temperaturen sogar eine Folge der globalen Erwärmung sein, denn mit der fortschreitenden Erwärmung der Erde gerät auch das Wetter durcheinander. Daher gilt die Erkenntnis, dass nirgends ein Deutschland harte Winter ausgeschlossen sind und diese in Zukunft womöglich noch strammer werden könnten, wer weiß das schon? Da ist es klar, dass die Menschen es in Herbst und Winter wohlig warm haben wollen. Das Problem: Die Energiekosten steigen rasant, was sich derzeit in der höheren...

Energieeffizienz: Staat beteiligt sich bei neuen Türen und Fenstern

Im Jahr 2045 soll Deutschland klimaneutral sein. Dafür muss die Energieeffizienz bei Wohngebäuden erhöht werden. Das gelingt unter anderem über neue Türen und Fenster. Energieeffizienz und Klimaschutz sind zwei ganz wesentliche Bereiche in der gegenwärtigen und künftigen Entwicklung in Wirtschaft und Gesellschaft. Das neue Klimagesetz sieht vor, dass Deutschland bis zum Jahr 2030 mindestens 65 Prozent weniger Treibhausgase ausstößt als im Jahr 1990. Bisher waren nur 55 Prozent vorgesehen. Bis 2040 sollen die CO2-Emissionen sogar um 88 Prozent fallen. Im Jahr 2045 soll Deutschland dann klimaneutral sein. Vor allem Wohngebäude stehen dabei im Fokus: Denn diese haben einen hohen Anteil am CO2-Ausstoß und waren 2018 für 117 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent verantwortlich, bei 866 Millionen Tonnen Treibhausgas-Ausstoß 2018 in Deutschland insgesamt. Aber woher stammen so hohe CO2-Emissionen bei Wohnhäusern? Das ist ganz einfach, erklärt...

Effizienz aus einer Hand

Einzigartig: Ziegel- und Systemprodukte von Leipfinger-Bader für staatlich geförderte Energiesparhäuser Energieeffizienz auf der einen, schneller Baufortschritt auf der anderen Seite: Das Produktsortiment von Leipfinger-Bader (Vatersdorf) bietet Bauunternehmern eine Vielzahl an Ziegel- und Systemlösungen, mit denen sie die Anforderungen bis hin zum BEG-Effizienzhaus-Standard 40 Plus erfüllen können. Dieses umfassende Komplettpaket für den Rohbau ist einzigartig unter den deutschen Mauerziegel-Herstellern. Zudem arbeitet Leipfinger-Bader kontinuierlich am Ausbau des Angebotes. So ist beispielsweise die Ringbalkenschalung zur statischen...

Qualität bei Fenster Knaut: "Wir können alle Elemente auf Maß produzieren lassen"

Fenster Knaut arbeitet für hochwertige Lösungen rund um Fenster, Türen und Sonnenschutz ausschließlich mit renommierten Partnern zusammen, die in Europa zur Marktspitze in ihren Segmenten gehören. Stephan Knaut vertritt eine klare Meinung: "Wer im Rahmen eines Neubau- oder Modernisierungsprojektes neue Fenster und/oder eine neue Haustür benötigt, sollte nichts dem Zufall überlassen. Nur versierte Fachbetriebe können eine nachhaltige Produktqualität und einen einwandfreien Einbau gewährleisten. Natürlich finden sich immer wieder preislich vermeintlich sehr interessante Angebote, die aber qualitativ oftmals nicht das halten,...

Guter Sonnenschutz hält die Hitze draußen

Es gibt laut Umweltbundesamt belastbare Hinweise für mehr extreme Hitze in Deutschland. Hauseigentümer sollten sich daher mit individuell geplanten und ausgeführten Sonnenschutzkonzepten befassen. Der Frühling hat sich in diesem Jahr nicht von seiner besten Seite gezeigt. Regen und Wind waren der ständige Begleiter, die Sonne hat sich nur selten blicken lassen. Das ist ärgerlich, aber keim Trend. Denn in Deutschland wird es immer wärmer. Beim Umweltbundesamt heißt es: Global setzt 2020 die Reihe der sehr warmen Jahre fort. Gemeinsam mit dem wärmsten Jahr 2016 traten somit die sechs wärmsten Jahre seit Beobachtungsbeginn 1880...

Ab September 2021: Fortsetzung der Ausphasung von Lichtquellen

Ab 1. September 2021 werden die bisherigen europäischen, produktbezogenen Ökodesign-Richtlinien durch die neue EU-Produktverordnung für Lichtquellen und Betriebsgeräte (2019/2020/EU) aufgehoben. Lampen und Lichtquellen sind verschärften Energieeffizienzregelungen unterworfen. Für Hersteller sind insbesondere die gestiegenen Anforderungen der überarbeiteten Ökodesign-Richtlinie, das neue Energielabel und der verkürzte Prüfzeitraum für Lichtquellen relevant. Die Neufassung (EU) 2019/2020 der Ökodesign-Richtlinie und die delegierte Verordnung (EU) 2019/2015 zur Kennzeichnung des Energieverbrauchs von Lichtquellen treten...

G2Plus GmbH: Umzug in die Energiezukunft

In Nachbarschaft mit innovativen Energieunternehmen am EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg “Unsere DNA sind Effizienz, Nachhaltigkeit und Innovation. Wir freuen uns daher, nun an einem der wichtigsten Innovationsstandorte Berlins diese Werte leben zu können. André Wolff, Geschäftsführer der G2Plus GmbH Berlin, 26.04.2021 - Seit Anfang April befindet sich der Sitz der G2Plus GmbH im neuen Gebäude der GASAG AG auf dem EUREF-Campus. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der GASAG-Gruppe arbeiten sie jetzt im neuen Energiequartier an einer klimaneutralen Zukunft. Das hochmoderne Gebäude wurde im Standard KfW 55 errichtet...

Fenster und Türen: Modernisierung für ästhetischen und technischen Mehrwert

Die Anforderungen an die zukunftsorientierte und technisch einwandfreie Modernisierung im Bestand steigen. Dabei sollten Fenster und Haustür nicht vergessen werden, heißt es bei Fenster Knaut. Mehr als die Hälfte der rund 19 Millionen Wohngebäude in Deutschland ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes älter als 40 Jahre. Das führt natürlich dazu, dass gerade bei diesen Gebäuden nach und nach Sanierungsbedarf auftritt. Das gilt umso mehr im Rahmen der neuen Regelungen zum Klimaschutz. Wohngebäude haben einen hohen Anteil am CO2-Ausstoß. Daher spielt dieser Bereich eine wichtige Rolle für den Klimaschutz: Bis 2030 sollen...

Konstruktives Sparen: Ceresana analysiert den europäischen Markt für Dämmstoffe

Hauswände und Dächer werden immer intelligenter, nicht nur dank eingebauter Elektronik. Beispielsweise arbeitet ein Verbund deutscher Fraunhofer-Institute an programmierbaren Dämmstoffen aus Formgedächtnispolymeren: High-Tech-Schäume sollen je nach Temperatur ihre Form verändern, also selbständig die Größe und Luftdurchlässigkeit ihrer Strömungskanäle an den Bedarf für Heizung oder Kühlung anpassen. Innovative Materialien für die Klimatisierung von Gebäuden sind gefragt: In den Industriestaaten verbringen Menschen immer mehr Zeit in geschlossenen Räumen, gleichzeitig wachsen die Ansprüche, die bei Baustoffen an Umweltverträglichkeit...

Inhalt abgleichen