antriebstechnik

Neue Standardbaureihe wassergekühlter Elektromotoren von BEN Buchele

Die BEN Buchele Elektromotorenwerke GmbH stellt eine neue Standardbaureihe wassergekühlter Elektromotoren von Baugröße 71 bis Baugröße 315 vor. Wassergekühlte Motoren zeichnen sich insbesondere durch ihre Kompaktheit bei hoher Leistung aus. Wenn der Einbauraum gering und gleichzeitig eine hohe Antriebsleistung gefragt ist, sind wassergekühlte Elektromotoren der Antrieb der Wahl. Sie sind sehr effizient und haben meist einen höheren Wirkungsgrad als luftgekühlte Motoren, da bei letzteren viel mehr Wärme- und Reibungsverluste erzeugt werden. Geringes Gewicht und geringe Lautstärke Der Nürnberger Elektromotoren-Spezialist BEN Buchele hat eine Standardbaureihe von wassergekühlten Elektromotoren aufgelegt – von Baugröße 71 bis Baugröße 315. Einsatz finden die BEN-Buchele-Motoren zum Beispiel in kleineren Yachten und Patrouillenbooten, die auch von dem geringeren Gewicht des Motors profitieren. Zudem sind wassergekühlte Motoren...

Webinar des Fraunhofer IGD: CAD-Modelle gradieren - elegant, funktional und intuitiv

Webinar zur vereinfachten Definition von Materialverteilung - 15. April 2021, 14 Uhr Mit örtlich variierten (gradierten) Materialien lassen sich Bauteile funktionsgerecht auslegen, beispielsweise mittels Multimaterial-3D-Druck. CAD-Modelle mit lokal variierenden Eigenschaften zu versehen, ist schwierig und zeitaufwendig. Deshalb entwickeln Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IGD eine Softwarelösung, um Materialverteilungen an CAD-Modellen elegant und intuitiv zu definieren und damit komplexe Bauteilanforderungen umsetzen zu können. Im Rahmen eines Webinars stellt das Fraunhofer IGD seine Anwendung GraMMaCAD sowie deren Anwendungsmöglichkeiten und Vorteile vor. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mit der Software GraMMaCAD (Graded Multi-Material CAD) gibt das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD der Industrie ein Werkzeug an die Hand, um im Prozess der virtuellen Produktentwicklung CAD-Modelle schnell und einfach mit Materialverteilungen...

Multimaterial-3D-Druck - Gradierte Bauteile: interaktiv und schnell funktional definieren

Anspruchsvolle Designs mithilfe von Multimaterial-3D-Druck umsetzen Mit funktional gradierten Materialien lassen sich Bauteile anforderungsgerecht optimieren. Deshalb nutzen Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer IGD die Anwendung GraMMaCAD, um Materialverteilungen elegant und intuitiv an CAD-Modellen zu definieren. Im Zusammenspiel mit dem Multimaterial-3D-Druck entstehen daraufhin neue Möglichkeiten, komplexere Bauteilanforderungen umzusetzen. Im Vergleich zu traditionellen Fertigungstechniken ermöglicht die Additive Fertigung mehr Designfreiheit. Neuartige Formen lassen sich gestalten, Funktionen in Formen integrieren oder unterschiedliche Materialien kombinieren - in einem einzigen Druckprozess. Gerade mehrere Materialien einzusetzen und zu Multimaterialien zu kombinieren, wird immer wichtiger für die Industrie. Sogenannte Gradientenwerkstoffe gehen speziell aus der Additiven Fertigung hervor, also Werkstoffe, deren Eigenschaften kontinuierlich...

Neuer SUCO Imagefilm 2018

Anlässlich des 80-jährigen Firmenjubiläums präsentiert SUCO einen neuen Imagefilm auf der Social Media-Plattform YouTube. Der knapp 2-minütige Imagefilm wurde von MSB-Films konzipiert und umgesetzt. SUCO Imagefilm 2018 - Deutsche Version (Externer Link) https://www.youtube.com/watch?v=jr4FzojyV8c Im Fokus des Films stehen die Kernwerte der Marke SUCO, die sich ebenfall in der neuen Firmen-Vision wiederfinden: Qualität im Bereich der internen Aus- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräfte sowie eine mehrstufige Qualitätssicherung während des gesamten Produktentwicklungszyklus. Innovationen im Bereich der Produktentwicklung...

Drehmomentbegrenzer ECP – Sicherheitskupplung für indirekte Antriebe mit integriertem Kugellager

Zum Schutze hochwertiger Maschinenkomponenten im Antriebsstrang vor Überlast, bietet ENEMAC eine große Produktpalette an mechanischen Drehmomentbegrenzern für alle Bereiche der Technik. Sicherheitskupplungen von ENEMAC sind zwangstrennend. In Sekundenbruchteilen unterbrechen sie die Drehmomentübertragung. Die Trennung von Antrieb und Abtrieb erfolgt rein mechanisch und ist somit unabhängig von Stromausfällen und ähnlichen Störungen. Eine für indirekte Antriebe konzipierte Variante ist die, mit integriertem Kugellager ausgestattete, Sicherheitskupplung ECP. Sie trennt punktgenau durch den Einsatz von Tellerfedern, die...

SPS IPC Drives 2017: hl-Studios zeigt die schöne neue Leichtigkeit

An Digitalisierung kommt heute niemand mehr vorbei. Vor allem nicht die Industrie. Weil Digitalisierung alles schneller macht und einfacher, intelligenter, transparenter und noch viel mehr. Aber fragt man nach, was Digitalisierung konkret bedeutet: Sendepause. Weil Digitalisierung sehr komplex ist, auch für den Kopf. Doch das war gestern. Jetzt hat das Thema eine schöne neue Leichtigkeit. Weil eine Agentur es neu gedacht hat. Auf der SPS, der europäischen Fachmesse für Automatisierung in der Industrie, hat hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation, gezeigt, wie das geht. Wie Digitalisierung einfach wird. Auch für den Kopf....

Rostfreie Distanzkupplung EWLC – hygienisches Verbinden von weit auseinanderliegenden Wellen

ENEMAC Maschinentechnik GmbH bietet eine neue Produktreihe, die Distanzkupplung EWLC. Auch in anspruchsvollen Bereichen, wie Medizin, Pharma, Lebensmittel- und Getränketechnik müssen oft weit auseinanderliegende Wellen verbunden werden. Um hierbei aufwendige und kostenintensive konstruktive Leistungen für notwendige Zwischenlagerungen zu umgehen, wurden Distanzkupplungen entwickelt. Die Distanzkupplung EWLC, mit einer Baulänge von bis zu 3 m, hat ein längenvariables Zwischenrohr aus Edelstahl A2 oder A4, das entsprechend dem Kundenwunsch angepasst wird. Verbunden ist dieses Rohr mit zwei Metallbalgkupplungen aus Edelstahl...

Mit Klauenkupplungen flexibel und spielfrei Wellen verbinden

Eine neue Produktreihe wurde in das Portfolio von ENEMAC aufgenommen, die Elastomerkupplung EWN. Die technisch ausgereiften, steckbaren Elastomer- oder Klauenkupplungen werden hauptsächlich in anspruchsvollen Antrieben des allgemeinen Maschinenbaus eingesetzt, wo Spielfreiheit und problemloses Handling erforderlich sind. Die neue Baureihe EWN, mit Halbschalennaben, vereint genau diese beiden Eigenschaften und wirkt, durch den evolventenförmigen, elastischen Kunststoffstern, zudem elektrisch isolierend. Dieser Elastomerstern verbindet die beiden Naben mit geringer Vorspannung und absorbiert die im Antriebsstrang auftretenden...

Neue Distanzkupplungen aus dem Hause ENEMAC – einfaches Verbinden von weit auseinanderliegenden Wellen

Der Kleinwallstädter Antriebsspezialist ENEMAC bietet drei neue Kupplungstypen aus dem Bereich Distanzkupplungen. Die neuen Typen EWLA und EWLM können insbesondere große Axial- und Radialversätze ausgleichen. Da es sich hierbei um Metallbalgkupplungen, verbunden durch ein hochfestes Aluminiumrohr, handelt, bleiben selbstverständlich die Vorteile des Metallbalges erhalten. Die beiden Typen sind spielfrei und eignen sich für hohe Betriebsdrehzahlen bei geringem Trägheitsmoment. Für Anwendungen bei hohen Temperaturen von bis zu 300 °C, eignet sich bestens die Type EWLM. Baulängen von bis zu 6 m können mit einem längenvariablen...

HMI: Viel Aufmerksamkeit für IGEL-Lösungen

Draw-out-Modul besonders im Fokus ausländischer Besucher Dortmund, den 15. Mai 2017. IGEL Electric blickt auf eine erfolgreiche Hannover Messe zurück. Mit seinen flexiblen und effizienten Lösungen im Mittelspannungsbereich hat der Systemintegrator für elektronische Antriebstechnik für große Aufmerksamkeit bei den Messebesuchern gesorgt. Insbesondere ausländische Besucher interessierten sich für das neue Draw-Out-Modul und die innovative Mittelspannungs-Steuer- und Regelelektronik von IGEL. Insgesamt kamen 225.000 Besucher nach Hannover. Mit 75.000 internationalen Messebesuchern erreichte die HMI in ihrer 70-jährigen Geschichte...

Inhalt abgleichen