Deal

Pandemie sorgt für einen Rekord an Transaktionen im HRtech-Sektor

Hampleton Report zeigt verstärkte M&A-Aktivitäten in den Bereichen Remote-Recruiting, automatisierte Gehaltsabrechnung, Mitarbeiter-Wohlbefinden und Personalvermittlung im Gesundheitswesen Der neueste Hampleton Partners M&A-Report zu HRtech verzeichnet für das Jahr 2020 ein rekordverdächtiges Transaktionsvolumen: Bis dato wurden 136 Transaktionen abgeschlossen, was einem Anstieg von 15 Prozent gegenüber 2019 (119 Transaktionen) und fast einer Verdoppelung gegenüber 2015 (72 Transaktionen) entspricht. Treibende Kraft der M&A-Aktivitäten im HRtech-Markt ist das durch die Covid-19-Krise erforderliche remote Arbeiten. In Unternehmen besteht ein erhöhter Bedarf an HR-Plattformen und -Anwendungen, mit denen sie in dieser Ausnahmesituation ihre Wettbewerbsfähigkeit aufrechterhalten können. Hampleton analysiert folgende große Trends im Human-Resources-Umfeld: Remote-Recruiting - Unternehmen, die Video-Interview-Lösungen anbieten oder...

Hampleton: Die Pandemie erhöht den Bedarf an Cybersicherheit und belebt M&A

Cyberkriminelle machen sich die Corona-Krise zunutze / besonders IT-Security-Services verzeichnen Anstieg an M&A-Aktivitäten Der neueste Report von Hampleton Partners unterstreicht die weiterhin hohe Bedeutung von Cybersicherheit im Unternehmensumfeld. Der Cybersecurity M&A-Bericht des internationalen Technologieberaters stellt fest, dass durch die Pandemie alle Branchen einen gesteigerten Bedarf an IT-Sicherheit haben. In der Folge verzeichnen besonders IT-Security-Services einen deutlichen Anstieg an M&A-Aktivitäten. Die Analyse zeigt auch, dass der Deal-Flow im Bereich der Cybersicherheit seit 2015 relativ konstant geblieben ist, mit einer Rekordspitze von 242 veröffentlichten Deals im Jahr 2019. Besonders Private-Equity-Firmen haben im aktuellen Jahr in Cybersecurity investiert. Mit dem Ausbruch von Covid-19 verlegten Millionen von Menschen binnen kurzer Zeit ihre Tätigkeit ins Home Office und nutzen dabei VPN-Netzwerke und potenziell...

Die Coronapandemie befeuert M&A im Gesundheitswesen

Deal-Volumen steigt, Bewertungen sind immer noch auf Spitzenniveau, so der aktuelle Hampleton-Report zu Healthtech Der erste Healthtech-M&A-Marktbericht von Hampleton Partners seit dem Covid-19-Ausbruch betont die beträchtlichen Auswirkungen der Pandemie auf die Gesundheitssysteme der ganzen Welt. Der Gesundheitsnotstand und die Notwendigkeit der sozialen Distanzierung haben die Digitale Transformation vorangetrieben und die Implementierung und Einführung von Anwendungen im Gesundheitswesen, in der Telemedizin und bei webbasierten Ressourcen beschleunigt. Dies hat laut der Analyse des internationalen Technologieberaters sowohl das M&A-Volumen als auch die Werte im gesamten Healthtech-Umfeld weiter vorangetrieben. Das Transaktionsvolumen im Bereich Healthtech ist im Aufstieg und hat bereits 131 Transaktionen in der ersten Hälfte des Jahres 2020 verzeichnet. Dieser Aufwärtstrend hat nach einem deutlichen Rückgang in den Jahren 2016 und 2017...

Hampleton Partners berät ComAround bei Übernahme durch BMC

Hampleton Partners hat aktuell einen digitalen Deal betreut und die skandinavische ComAround bei der Übernahme durch das internationale Softwareunternehmen BMC beraten Hampleton Partners hat den führenden Anbieter von Wissensmanagement- und digitalen Self-Service-SaaS-Lösungen ComAround Scandinavia AB, bei der Übernahme durch das Softwareunternehmen BMC beraten. BMC feiert aktuell sein 40-jähriges Bestehen als Anbieter von IT-Lösungen für autonome digitale Unternehmen. Das Engagement auf Seiten des internationalen Technologieberaters für M&A- und Corporate Finance wurde von Michel Annink und Nicholas Milligan geleitet. Die...

Digital Commerce Sektor mit Dealrekorden - Ziele sind Plattformen, Marketplaces und E-Commerce-Software

Covid-19-Pandemie treibt das Online-Geschäft stark voran, so der aktuelle Hampleton Partners Report Laut neuestem Hampleton Partners M&A-Marktreport befindet sich der Sektor "Digitaler Handel" in einem erneuten Auftrieb. Nachdem er 2016 einen Spitzenwert bei den Transaktionsvolumina erreichte, wurden nun in der ersten Hälfte 2020 794 Transaktionen verzeichnet. Der gesamte Digital-Commerce-Sektor zeigt einen Anstieg des veröffentlichten Transaktionswerts von 61 Mrd. USD - der Median dieses Transaktionswerts lag in den letzten 30 Monaten bei 20 Mio. USD. Ralph Hübner, Leiter des Sektors bei Hampleton Partners, kommentiert die...

Digital-Konferenz für Verlage und Bibliotheken

OPEN SCIENCE?! Kooperations- und Lizenzmodelle rund um DEAL, Open Access und klassische Subskription Am 16. September 2019 findet in München die Konferenz Open Science der Akademie der Deutschen Medien statt. Auf der Veranstaltung diskutieren Top-Entscheider aus Verlagen, Bibliotheken und Handel zukunftsträchtige Kooperations- und Lizenzmodelle rund um das DEAL-Projekt, die Open Access-Transformation und klassische Subskriptions-Modelle. DEAL, Open Access oder klassische Subskription?! Die digitale Transformation stellt Verlage und Bibliotheken gleichermaßen vor große Herausforderungen. Die Vorgehensweisen rund um das Projekt...

Pressemitteilung: VINCI Energies schließt Asset Deal mit Technologiepionier Augmensys ab

VINCI Energies integriert das Servicegeschäft der Augmensys Deutschland GmbH / Ausbau des digitalen Portfolios der VINCI Energies-Marke Actemium / Bündelung der Kräfte unter einem Dach in Form der neuen Unternehmenseinheit „Digital4Industry“ Frankfurt, 01. November 2018 – Zwei Jahre nach dem Erwerb einer Beteiligung an der in Österreich ansässigen Firma Augmensys hat VINCI Energies, eine auf Energie, Informations- und Kommunikations-Technologie (ICT) spezialisierte Sparte der VINCI-Gruppe, die nächste Etappe auf ihrem Digitalisierungskurs erreicht. So sichert ein neu geschlossener Asset Deal den direkten Zugang zur Expertise...

E-Medien-Konferenz für Verlage und Bibliotheken – 24. April 2018 München DIE ZUKUNFT DER E-LEIHE: Wie Verlage und Bibliotheken

Auf der E-Medien-Konferenz der Akademie der Deutschen Medien am 24. April 2018 im Literaturhaus München dreht sich alles um die Zukunft der E-Leihe und wie Verlage und Bibliotheken erfolgreich kooperieren können. Ob es sich um neue Lizenz- und Leih-Modelle, die aktuellen Neuigkeiten rund um das DEAL-Projekt, die Open Access-Debatte oder das Urheber- und Datenschutzrecht handelt: Verlage und Bibliotheken stellt die E-Leihe vor große Herausforderungen. Wie können Verlage und Bibliotheken in beidseitigem Interesse und Nutzen zusammenarbeiten? Mit welchen Produkt- und Marketing-Strategien gelingt es, neue Leser zu finden und Kunden...

Cleveres Weihnachtsshopping 2017: Geschenke shoppen mit Sparvorteil auf clever365.de

Regensburg, 9. November 2017 – Alle Jahre wieder ist ganz Deutschland auf der Suche nach schönen und originellen Weihnachtsgeschenken – für das Herzblatt, Mama, Papa, Oma, Opa, Tante, Onkel, Freunde, Nachwuchs und natürlich auch die vierbeinigen Gefährten. Geschenke für jeden und das auch noch mit Sparvorteil finden Schenker im Sparportal clever365.de. Von den obligatorischen Socken über das Fotobuch bis zum Krimidinner: Bei CLEVER365 gibt es alles, was das Herz begehrt! Wer auf der Suche nach echten Rabatten und Deals ist, wird bei clever365.de in jeder Hinsicht fündig: Egal ob Mode, Handtaschen, Sportbekleidung, Schuhe,...

Die Zukunft der E-Leihe

E-Medien-Konferenz für Verlage und Bibliotheken am 26. April 2017 in München Ob neue Leih-Konditionen, das EuGH-Urteil, das Projekt DEAL oder die Open-Access-Debatte – auch in diesem Jahr bietet das Thema „E-Leihe“ viel Zündstoff. So stoßen Bibliotheken bei dem Versuch, ihren Nutzern eine repräsentative Auswahl an E-Book- und E-Journals zu bieten, häufig an lizenzrechtliche Grenzen. Und Verlage stehen vor der Aufgabe, Kooperationsmodelle zu entwickeln, die das eigene E-Business nicht gefährden. Vor diesem Hintergrund veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien am 26. April 2017 die E-Medien-Konferenz für Verlage und...

Inhalt abgleichen