Tierschutz

Tiger-Produkte im Einkaufszentrum - VIER PFOTEN informiert über das grausame Geschäft mit Tigern in der EU

Hamburg, 20. Februar 2019 – Mit einem Pop-up-Store hat die Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN in Hamburg auf das grausame Geschäft mit Tigern in der EU aufmerksam gemacht. Am Stand präsentierten die Tierschützer vermeintlichen Wein und Potenzmittel aus Tigerknochen sowie Fotoshootings mit Tigerbabys oder Tiger als Haustiere. Interessierte Käufer wurden über die grausame Herstellung von Tigerprodukten sowie über die Ausbeutung von Tigern zu reinen Vergnügungszwecken informiert. In einem Video hat VIER PFOTEN jetzt die überraschten Reaktionen der Hamburger Passanten veröffentlicht: https://youtu.be/bQmTcDfjOfU. Aufklärung ist dringend nötig: In einer von VIER PFOTEN in Auftrag gegebenen, repräsentativen Umfrage durch Kantar-Media geben 52 Prozent der Deutschen an, nichts von der kommerziellen Tiger-Zucht in der EU zu wissen. 88 Prozent unterstützen die Forderung von VIER PFOTEN an die EU-Kommission, den Handel mit lebenden Tigern...

FDP mit haltlosen Vorwürfen gegen Tierrechtler

Deutsches Tierschutzbüro beurteilt die Forderungen von FDP und CDU, Tierschutzorganisationen die Gemeinnützigkeit zu entziehen, als haltlos und ungerechtfertigt. Berlin/Hannover, 17.05.2018. In der morgigen Plenarsitzung des Landtages in Niedersachsen plant die FDP-Fraktion die Einbringung eines Antrags, der Tierrechtler haltlos diskreditiert und der rechtlich nicht haltbar ist. Die Fraktion fordert, Tierschutzorganisationen die Gemeinnützigkeit zu entziehen, wenn diese zu Straftaten aufrufen oder sie selbst begehen. Ähnliche Forderungen stellen auch die FDP-Bundestagsfraktion, Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) und Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU). Das Deutsche Tierschutzbüro beurteilt die Forderungen als haltlos und ungerechtfertigt. Bezug nehmen die Anträge auf Undercover-Aufnahmen aus der Nutztierindustrie, die durch Vereine wie das Deutsche Tierschutzbüro öffentlich gemacht und dadurch...

3 Gründe warum man einen Hund aus dem Tierheim adoptieren sollte

Hunde sind neben Katzen die beliebtesten Haustiere in deutschen Haushalten. Kein Wunder. Hunde sind absolut soziale Wesen und bereichern den Alltag, halten aktiv, spenden Freude. Immer mehr Organisationen und Personen setzen sich in diesem Zuge dafür ein, dass man lieber einen Hund aus dem Tierheim adoptieren sollte, statt sich einen Hund vom Züchter zu kaufen. Hier drei richtig gute Argumente für einen Hund aus dem Tierheim oder dem Tierschutz : 1. Man kann gleich zwei Hunden helfen Warum das? Ganz einfach. Indem man einen Hund aus dem Tierheim zu sich holt, hilft man nicht nur diesem Hund, sondern entlastet in diesem Atemzug auch das Tierheim. Durch den vermittelten Hund wird wieder ein Platz für einen anderen Hund frei, der ein neues Zuhause sucht. Laut PETA werden jährlich viele hunderttausend Tiere in den Tierheimen abgegeben und diese sind mit der Anzahl der Tiere teils völlig überfordert. 2. Man gibt einem Hund eine...

Aktion zum Valentinstag - Aktivisten im Tierkostüm verschenken Liebe und Früchte in der Bonner Innenstadt

Den morgen stattfindenden Valentinstag nutzen die Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros, um erneut auf das Leid der Tiere in der Massentierhaltung aufmerksam zu machen. Verkleidet als Schwein, Kuh und Huhn verschenken die Tierrechtler morgen Früchte an Verbraucher und informieren sie mit Flyern über die Millionen so genannter Nutztiere. Noch immer werden Hühner im Käfig gehalten, Kühen die Hörner ausgebrannt und Schweinen ohne Betäubung der Ringelschwanz abgeschnitten. "Vielen Verbrauchern ist nicht bewusst, dass 99 % der tierischen Produkte aus der Massentierhaltung stammen und damit Tierquälerei verbunden ist", so Jan...

Herzloses Unternehmen hat keinen Preis verdient: Tierrechtler fordern Rückgabe von Modepreis an Breuninger

Anfang der Woche wurde der Breuninger-Filiale in Düsseldorf der "Modebusiness Award 2018" überreicht. "Für besonderes Engagement am Mode- und Wirtschaftsstandort Düsseldorf zeichnete das Netzwerk Fashion Net das Unternehmen Breuninger mit dem Modebusiness Award Düsseldorf 2018 aus" (…), heißt es in einer Mitteilung. An der Preisübergabe war auch der Oberbürgermeister Thomas Geisel beteiligt. "Ein Unternehmen, das mit dafür verantwortlich ist, dass Tiere in engen Käfigen leiden und brutal getötet werden, mit einem Preis auszuzeichnen ist geschmacklos", empört sich Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender vom Deutschen Tierschutzbüro...

Zensur bei Breuninger - Kaufhaus reagiert auf Protest von Tierrechtlern

Vor wenigen Wochen hat das Deutsche Tierschutzbüro seine Anti-Pelz-Kampagne gegen Breuninger gestartet. "Breuninger ist eines der letzten deutschen Warenhäuser, die überhaupt noch Echtpelz im Sortiment führen", so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros. Seit dem 17.11.2017 demonstrieren die Tierrechtler regelmäßig vor den Filialen des Traditionshauses. Dabei machen sie vor allem mit kreativen und provokanten Aktionen auf sich aufmerksam. Neben einem Plakat-Wagen, der das Kampagnen-Motiv auf 2,5 mal 4 Meter zeigt, werden symbolisch die Eingänge des Warenhauses als Tatort abgesperrt. Auch Trillerpfeifen,...

Tierrechtler fordern von Erfurter "Jugendweihemesse" sich vom Partner Breuninger zu distanzieren

Breuninger steht für Tierquälerei - Protest-Aktion vor Jugendweihemesse am kommenden Sonntag (21.01.) Am kommenden Sonntag (21.01.2018) findet im Erfurter "Kaisersaal" erstmalig die Jugendweihemesse statt. Beteiligt an der Messe sind neben dem "Kaisersaal" als Austragungsort auch der Verein Jugendweihe Erfurt und Breuninger. Das Kaufhaus möchte neue Modetrends auf der Messe präsentieren. Das Deutsche Tierschutzbüro nimmt die Veranstaltung zum Anlass, erneut auf Tierquälerei im Breuninger-Sortiment hinzuweisen. Vor einigen Wochen hat das Deutsche Tierschutzbüro eine Kampagne mit dem Titel "Breuninger - Leid und Tod im Angebot"...

Trotz Totalabschuss von Füchsen und Rabenvögel keine Zunahme bei Hasen oder Fasanen

Zwischen 1990 und 1996 wurde im etwa 700 Hektar großen Jagdrevier Wahlen im nördlichen Saarland unter der wissenschaftlichen Leitung des Vizelandesjägermeisters Prof. Dr. Paul Müller, damals Universität des Saarlandes, der Totalabschuss von Beutegreifern versucht, um die Bestandsauswirkungen auf das Niederwild und einige Singvogelarten zu testen. In diesen sechs Jahren des Feldversuchs wurden insgesamt 2.242 Rabenkrähen, Elstern und Eichelhäher abgeschossen, 579 Füchse, 643 weitere Beutegreifer. Auf der anderen Seite konnte eine Niederwildstrecke von insgesamt 93 Fasanen und 46 Feldhasen gemacht werden. In der Relation sind...

Jagd: Tierquälerei, die von Backhaus (SPD, MV) bis Brunner (CSU, BY) und Schmidt (CSU, MdB) geduldet wird

Welche Tierquälerei mit der Jagd in Deutschland verbunden ist, geht auf keine Kuhhaut. Organisationen wie Wildtierschutz Deutschland berichten seit Jahren darüber. Der Deutsche Jagdverband, größte Lobbyorganisation der Jäger, toleriert oder propagiert gar viele der tierschutzrelevanten Missstände. Glyphosat-Minister Schmidt und Konsorten sind nicht nur Mitwisser, ihre Ministerien sind diejenigen, die meist eins zu eins die Forderungen der Lobbyisten in Gesetzen und Verordnungen festschreiben. Wissenschaftlich belastbare Erkenntnisse spielen dabei bis heute so gut wie keine Rolle, es geht lediglich darum, die Klientel der Land-...

Negativpreis: Tierrechtler zeichnen Breuninger als herzlosestes Unternehmen 2017 aus

Der Preis der Herzlosigkeit in diesem Jahr geht an das Warenhaus Breuninger. Das Deutsche Tierschutzbüro zeichnet das Kaufhaus aus, weil es mit Pelz von gequälten Tieren handelt und keine Einsicht zeigt, sich aus dem Pelzgeschäft zurückzuziehen. "Wer aus Profitgier Fell von gequälten Tieren verkauft, der hat den Preis ‚Herzlosestes Unternehmen 2017' mehr als verdient", so Jan Peifer Vorstandsvorsitzender vom Deutschen Tierschutzbüro. Das Warenhaus Breuninger geriet in die Kritik der Tierrechtler, weil es noch immer Echtpelz im Sortiment führt, obwohl die Produktion der Pelze nachweislich mit enormer Tierquälerei verbunden...

Inhalt abgleichen