Mietwohnung

Thomas Filor: Auflösung der Immobilie nach Todesfall

Im Todesfall müssen viele bürokratische Dinge geklärt werden, so auch die Auflösung der Immobilie. Filor gibt Ratschläge. Magdeburg, 20.03.2019.Stirbt ein Angehöriger oder Bekannter, überschattet die Trauer verständlicherweise organisatorische Angelegenheiten. „Der schmerzliche erste Abschied ist nach der Beerdigung vollbracht, nur leider fallen oft die anschließenden Dinge, wie die Auflösung der Verträge, Bankkonten und eben auch des Haushalts besonders schwer. Ein Patentrezept gibt es natürlich nicht, aber einige Ratschläge, wie man es zumindest stressfreier gestalten kann“, so Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. Die Fragen sind im Prinzip immer die gleichen: Was möchte man behalten, was entsorgen? Welche Dinge sind wertvoll und wer kann mit anpacken? Filor rät, sich auf jeden Fall Unterstützung bei der Auflösung der Immobilie zu suchen. „Dann gibt es eine Person, die sich neutraler mit den zentralen Fragen beschäftigt....

Die ersten eigenen vier Wände - In Deutschland sieben Jahre früher als in Italien

Das neue Semester steht vor der Tür und das bedeutet für viele Studenten, zum ersten Mal aus- bzw. umzuziehen. Klare Nesthocker Europas sind die Balkanländer, während Deutsche im Vergleich fast 10 Jahre früher von Zuhause ausziehen, nämlich mit 23,7 Jahren. Spitzenreiter ist hier, wie so oft, Skandinavien. Dort verlässt der Nachwuchs bereits mit durchschnittlich 21 Jahren das elterliche Nest. Die Differenz liegt unter anderem an unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten und Begebenheiten des lokalen Arbeitsmarktes. Schaut man sich zum Beispiel Italien an, so liegt die dortige Jugendarbeitslosigkeit bei 31 Prozent. Dann verwundert ein Auszugsalter von 30 Jahren kaum mehr. Finanzielle Aspekte spielen auch in Deutschland eine wichtige Rolle, wenn es ums Umziehen geht. Denn innerhalb des Landes können sich die Mietpreise je nach Stadt stark unterscheiden. So kann man in Chemnitz eine 40-Quadratmeter-Wohnung schon für rund 190€ monatlich...

Wohnglück: Große Zufriedenheit bei Eigentümern von AMADEUS-Objekten

Sicherheitsgefühl, Komfort und Unabhängigkeit höher als bei Mietwohnungen Limburg, 14.02.2019. Wohneigentum macht glücklich. Was wissenschaftliche Studien der Universität Hohenheim längst offiziell bestätigt haben, erfährt auch die AMADEUS Group in großer Regelmäßigkeit aus erster Hand von den Bewohnern ihrer Objekte. Eigentümer von AMADEUS-Immobilien würdigen die zahlreichen Vorzüge ihres Eigentums und profitieren mit einem spürbaren Anstieg der Lebensqualität. Die AMADEUS Group freut sich über positive Rückmeldungen vieler Eigentümer. In der großen Zufriedenheit zeigt sich, dass die Strategie der AMADEUS Group Früchte trägt. Das Immobilien-Unternehmen aus Limburg bedient mit seinen hochwertigen Bauprojekten einen weiterhin steigenden Trend zum Wohneigentum. Studien zeigen: Eigentum fördert Wohlbefinden Zu den wichtigsten Faktoren für eine allgemeine Grundzufriedenheit im Leben zählt laut Forschungsergebnissen der...

Thomas Filor über BGH-Urteil: Schimmelgefahr rechtfertigt keine Mietminderung

Keine Mietminderung bei Schimmelgefahr – so entschied es der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil Magdeburg, 10.12.2018 Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg geht auf ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshof (BGH) ein, laut dem Mieter keine Mietminderung aufgrund von potentieller Schimmelgefahr rechtfertigen können (Az.: VIII ZR 271/17 und VIII ZR 67/18). „In diesem Fall ging es darum, dass die Wohnung zwar noch nicht von Schimmel befallen war, allerdings schon gewisse Tendenzen dafür vorhanden waren. Dies kann man beispielsweise durch die Bausubstanz absehen oder auch im Dachgeschoss, wenn sich bereits feuchte...

Neubauprojekt AMADEUS thirtyone: In Hanau entstehen 74 hochwertige Eigentumswohnungen

Hanau boomt: Neues Mehrfamilienhaus soll große Nachfrage bedienen Hanau, 04.12.2018. Das nächste Großprojekt der AMADEUS Group steht in den Startlöchern und trägt den Namen AMADEUS thirtyone (https://neubau.eigentumswohnungenhanau.de/). In der Brüder-Grimm-Stadt Hanau baut das Unternehmen 74 Eigentumswohnungen mit einer Wohnfläche von 54 bis 92 Quadratmetern. Gemäß den hohen Ansprüchen des Unternehmens sollen Bewohner und Investoren mit hochwertig ausgestatteten Wohnobjekten in attraktiver Lage überzeugt werden. Zertifiziert: Energieeffizienz und Wohnkomfort Bis zum Frühjahr 2020 soll AMADEUS thirtyone (https://neubau.eigentumswohnungenhanau.de/)...

Starker Partner bei Immobilienanlage: AMADEUS Group bietet umfassendes Dienstleistungsangebot

Professioneller Service in der Vermietung sichert dauerhaften Werterhalt Limburg, 10.09.2018. Der Immobilienmarkt bietet seinen Anlegern anhaltend attraktive Renditen. Doch um das Potenzial des neu erworbenen Eigentums nachhaltig und gewinnbringend auszuschöpfen, braucht es eine fachkundige Expertise. Ihre umfassenden Erfahrungen in der Wohnungswirtschaft setzt die AMADEUS Group deshalb nicht nur bei der Beratung und dem Kauf der richtigen Immobilie ein, sondern bleibt darüber hinaus ein verlässlicher Partner für alle Belange. In dem gesamten Rhein-Main-Gebiet profitieren Anleger und Bewohner gleichermaßen von dem Komplettpaket...

Thomas Filor: Wenn der Partner in die Immobilie einziehen möchte

Ohne die Erlaubnis des Vermieters kann ein Mieter seinen Partner nicht ohne Weiteres einziehen lassen. Doch kann der Vermieter den Wunsch wirklich verwehren? Magdeburg, 20.06.2018. Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg hatte sich in der Vergangenheit bereits mit dem Thema beschäftigt, was Paare oder Eheleute tun können, wenn sie sich trennen und ein Partner aus der Immobilie ausziehen will. Diese Woche geht es um Paare, die gerne zusammenziehen wollen. „Viele Paare stellen sich ab einem bestimmten Zeitpunkt die Frage, ob es nicht besser wäre, sich eine Wohnung zu teilen. Ein Partner gibt seine Mietwohnung auf und zieht...

Mietwohnung beschädigt: Vermieter hat Anspruch auf Schadensersatz ohne Fristsetzung

Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 28.2.2018 (Az.: VIII ZR 157/17) hat ein Vermieter Anspruch auf Schadensersatz, wenn der Mieter seine Obhuts- und Sorgfaltspflichten bezüglich der Mietwohnung verletzt und dies zu Schäden führt. Der Schadensersatzanspruch besteht sofort - eine vorherige Fristsetzung zur Schadensbeseitigung ist nicht erforderlich. Mangelnde Pflege der Mietwohnung: Schadensersatzanspruch ist begründet Im Streitfall hatte ein Vermieter nach einvernehmlicher Beendigung des Mietverhältnisses und Rückgabe der Wohnung Schadensersatz in Höhe von knapp 5200 Euro verlangt. Der Mieter hatte die betreffende...

Mieter müssen bunte Wände beim Auszug hell streichen

Der Bundesgerichthof hat eine klare Entscheidung bezüglich bunt gestrichener Wände in Mietwohnungen getroffen: Mieter müssen diese beim Auszug vor der Übergabe wieder in hellen, neutralen, deckenden Farben streichen, auch wenn der Mietvertrag dies nicht ausdrücklich vorsieht. Der Bundesgerichtshof erläutert sein Urteil: "Mieter dürfen selbst entscheiden, in welchen Farben die Immobilie leuchten soll, beim Auszug müsse aber wieder eine Farbe vorherrschen, die für möglichst viele Mietinteressenten akzeptabel ist." Die Aigner-Experten raten Eigentümern generell, in ihren Mietverträgen auf gültige Renovierungsklauseln zu achten....

MCM Investor Management AG: Schäden in der Mietwohnung – wer zahlt?

Kommt es zu Schäden in der Mietwohnung kann es schon mal einen Konflikt zwischen Mieter und Vermieter geben Magdeburg, 20.04.2017. „Werden durch den Mieter größere Schäden an der Immobilie verursacht, ist er natürlich dafür verantwortlich. Zu dieser Verantwortung wird er spätestens nach der gescheiterten Wohnungsabnahme gezwungen“, wissen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. Befinden sich größere Schäden an der Substanz der Immobilie und sind somit nicht vom Mieter verursacht, muss der Vermieter sich darum kümmern – selbst, wenn im Mietvertrag vereinbart wurde, dass Schönheitsreparaturen...

Inhalt abgleichen