Schimmel

Thomas Filor über BGH-Urteil: Schimmelgefahr rechtfertigt keine Mietminderung

Keine Mietminderung bei Schimmelgefahr – so entschied es der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil Magdeburg, 10.12.2018 Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg geht auf ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshof (BGH) ein, laut dem Mieter keine Mietminderung aufgrund von potentieller Schimmelgefahr rechtfertigen können (Az.: VIII ZR 271/17 und VIII ZR 67/18). „In diesem Fall ging es darum, dass die Wohnung zwar noch nicht von Schimmel befallen war, allerdings schon gewisse Tendenzen dafür vorhanden waren. Dies kann man beispielsweise durch die Bausubstanz absehen oder auch im Dachgeschoss, wenn sich bereits feuchte Flecken bilden“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg. Ein solcher Fall der „bestehenden Schimmelgefahr“ berechtige den Mieter allerdings noch nicht zu einer Mietminderung. Der Mieter bewohnte eine Wohnung dessen Gebäude zwischen 1947 und 1978 gebaut wurde. Ein Sachverständiger hatte im Vorfeld...

Thomas Filor: Wie man die Immobilie auf den Wintereinbruch vorbereiten sollte

Der Wintereinbruch kann zur harten Belastungsprobe für die Immobilie werden – Immobilienexperte Thomas Filor gibt Tipps, wie man sich richtig vorbereiten kann Magdeburg, 11.10.2018. Hinsichtlich der sinkenden Temperaturen beschäftigt sich Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg in dieser Woche mit dem Thema, wie man seine Immobilie ideal auf den Winter vorbereiten kann. „Man sollte nämlich nicht unterschätzen, was langanhaltend niedrige Temperaturen und Schnee mit der Immobilie machen können“, so Filor. Für diesen Härtefall sollten Hausbesitzer ihre Immobilie vorbereiten, meint Immobilienexperte Thomas Filor - denn selbst der Innenbereich kann zu Schaden kommen. „Äußerlich ist die erste Schwachstelle in den meisten Fällen das Dach. Wenn eine Schneedecke auf das Dach presst kann es stark zerstört werden oder sogar einstürzen. Hausbesitzer sollten unbedingt die maximale Tragkraft ihrer Immobilie kennen“, rät Immobilienexperte...

MCM Investor Management AG über Kündigung bei Schadstoffbelastung

Bei zu hoher Schadstoffbelastung in der Immobilie kann das Mietverhältnis aufgelöst werden Magdeburg, 20.07.2018. In dieser Woche beschäftigt sich die MCM Investor Management AG mit dem Thema Schadstoffbelastung in der Mietwohnung. „So ist eine fristlose Kündigung des Mietvertrages nur in seltenen Fällen möglich. Weist die Wohnung des Mieters allerdings eine signifikant hohe Schadstoffbelastung auf, ändert sich das“, betonen die Immobilienexperten der MCM Investor. „Dies gilt vor allem dann, wenn ein gesundheitliches Risiko besteht“. Laut MCM Investor kann ein Mieter dann die Kündigung einreichen, wenn gewisse Grenzwerte für Schadstoffe überschritten werden. „Dadurch wird die Nutzbarkeit des gesamten Mietgegenstandes eingeschränkt. Das Vertragsverhältnis wird in Frage gestellt.“ Nichtsdestotrotz sollten Mieter wissen, dass eine sogenannte „Gebrauchsbeeinträchtigung von Nebenräumen“, beispielsweise der Flur oder die...

Schwarze Schimmelflecken im Haus: Lüften hilft nicht immer

Die normale Luft ist voll mit Schimmelpilzsporen. Doch damit sich diese vermehren und wachsen können, benötigt es vor allem Feuchtigkeit. Regelmäßiges Lüften mindert zwar das Risiko, aber schwarze Flecken und sichtbarer Schimmelpilz sind auch oft ein Indikator für durchfeuchtete Wände von außen. Siegburg, 27. April 2018 (DreFit) – Dass bauliche Mängel oder falsches Lüften und Heizen leicht Schimmelpilze wuchern lassen, ist allgemein bekannt. Hat sich Schimmel erst mal angesiedelt, verbreitet er sich schnell, verursacht auch Schäden an der Bausubstanz und den Einrichtungsgegenständen. Die winzigen Sporen in der Luft...

Traumwohnung auf den ersten Blick? Darauf muss man bei der Wohnungsbesichtigung achten!

Berlin, 12.07.2017 – Insbesondere wenn man in den begehrten Großstädten auf der Suche nach einer Wohnung ist, lässt man sich schnell dazu verleiten, zur erstbesten bezahlbaren Wohnung „ja“ zu sagen. Ist der Umzug überstanden und bringt ein prüfender Blick dann die übersehenen Mängel zum Vorschein, ist die Enttäuschung groß und der Wunsch nach einem erneuten Umzug wächst. Damit es gar nicht erst soweit kommt und man sich ab dem ersten Tag in den neuen vier Wänden wohlfühlt, haben die Immobilienexperten der plusForta GmbH (https://kautionsfrei.de/) eine Liste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt, auf die man bei...

Thomas Filor über Schimmel in der Immobilie

Warum Schimmel in der Immobilie sofort dem Vermieter gemeldet werden muss Magdeburg, 24.08.2016. Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg macht darauf aufmerksam, dass man Schimmelschäden in der Immobilie sofort dem Vermieter melden muss. „Dies muss schriftlich erfolgen. Für den weiteren Verlauf ist es auch zunächst unerheblich, ob der Mieter selbst für den Befall verantwortlich ist oder nicht“, bestätigt Thomas Filor. Eine Mängelanzeige sei ohnehin erforderlich, schließlich muss der Vermieter ja schleunigst aktiv werden. „Dies dient zum beidseitigem Schutz, auch dem des Mieters. Hat er den Schimmelschaden nämlich...

Richtig Lüften - geben Sie Schimmel keine Chance!

Schimmelbildung entsteht meist im Herbst, stoppt im Winter und legt im Frühling, wenn die Außentemperaturen ansteigen, wieder richtig los. Richtiges Lüften spielt eine wichtige Rolle gegen Schimmel. Dass regelmäßiges Lüften wichtig ist, lernen schon die Schulkinder - dass man dabei jedoch jede Menge falsch machen kann, ist den wenigsten bewusst. Die meisten von uns hinterlassen zwei gekippte Fenster wenn sie morgens das Haus verlassen - ein weit verbreiteter Fehler: man erreicht nur einen geringen Luftaustausch und zusätzlich kann der ständige Strom an warmer Luft aus dem Gebäudeinnerem an den kühleren Außenwänden kondensieren....

Schimmel im Winter entfernen und richtig vorbeugen

Vor allem in den nahenden Wintermonaten ist Schimmel im Haus, Keller und der Wohnung ein zunehmendes Problem. Falsches Lüftverhalten oder unzureichende Schimmelprophylaxe sind oftmals die Ursache. Auch in diesem Winter wird Schimmel wieder ein großes Thema für viele Mieter und Hausbesitzer sein. Aus Angst vor horrenden Heizkosten wird tagsüber wenig geheizt und gelüftet, am Abend hingegen wird die Heizung aufgedreht. Schimmel wird mit diesem Lüftverhalten oftmals die pefekte Grundlage zum Wachsen gegeben. Besonders im Winter ist es besonders wichtig, durch Stoßlüften frische Luft in die Wohnung zu bringen, aber auch tagsüber...

Feuchtigkeit im Haus

Wie entsteht Feuchtigkeit? Feuchte Wände im Haus sind sehr gefährlich, denn sie sind der ideale Nährboden für Pilze und Schimmel. Feuchtigkeit im Haus entsteht durch diverse innere und äußere Quellen. Beispielsweise können Regen oder Grundwasser durch undichte Stellen oder beschädigten Außenputz eindringen. Innere Feuchtestellen entstehen durch das Kondensieren von Feuchtigkeit an kalten Bereichen. Feuchtequellen wie der Wasserdampf, der beim Waschen, Kochen oder durch das Duschen entsteht, sollten nicht unterschätzt werden. Indizien für Feuchtigkeit Die Feuchtigkeit in den Wohnräumen oder allgemein in der Bausubstanz bleibt...

„König von Mallorca“ setzt auf innovative Heiztechnik

Onkel Jürgen heizt mit Infrarotheizungen von RedTherm – Mittlerweile soll jedes zweite Haus in Deutschland von Schimmelpilzen befallen sein. Davon geht der Verband privater Bauherren (VPB) aus. In den meisten Fällen treten diese Probleme durch falsches Heizen und Lüften sowie unsachgemäßer Isolation auf. Damit es erst gar nicht zu Schimmelbefall kommen kann, hat sich Schlagerstar Jürgen Drews aus voller Überzeugung für Infrarotheizungen von RedTherm entschieden. Für die Gäste des Kultbistros „König von Mallorca“ in Santa Ponça sind es ganz normale Bilder an der Wand. Für Betreiber Jürgen Drews sind sie jedoch...

Inhalt abgleichen