Pressemitteilung WebService - Pressemitteilungen kostenlos veröffentlichen

Anleihen

Erfolgreiche Emission von Anleihen auf dem TOKYO PRO BOND-Markt durch die CPIPG

Die an der Frankfurter Börse notierte CPI PROPERTY GROUP („CPIPG“ oder „das Unternehmen“), die Muttergesellschaft der Berliner Gewerbesiedlungs-Gesellschaft („GSG Berlin“), gibt die erfolgreiche Emission von Anleihen auf dem TOKYO PRO BOND-Markt in Höhe von 11 Mrd. JPY (etwa 85 Mio. EUR) bekannt. „Dies ist eine bahnbrechende Transaktion für CPIPG und für die japanischen Anleihemärkte“, sagte Martin N?me?ek, CEO der CPIPG. „CPIPG ist das erste europäische Immobilienunternehmen, das eine öffentliche Anleihetransaktion in Japan durchführt, der erste nicht-finanzielle Emittent auf dem TOKYO PRO BOND-Markt und das erste ausländische Immobilienunternehmen, das von der Japan Credit Rating Agency (JCR) ein Kreditrating erhalten hat. Wir freuen uns über die positive Resonanz auf unsere Kapitalmarktstory.“ Mit dem TOKYO PRO BOND-Format wird der CPIPG ermöglicht, effizient und kostengünstig über das bestehende EMTN-Programm...

Aktienanleihen

Aktienanleihen sind Zertifikate mit einem festen Zinskupon und versprechen Anlegern attraktive Renditen. Doch welche Aktienanleihe passt zu Ihrem Anlagehorizont? In diesem Ratgeber erfahren Sie nicht nur, welche Chancen und Risiken eine Investition in Aktienanleihen hat, sondern auch wie Sie die beste Aktienanleihe identifizieren: https://www.finanzen.net/ratgeber/wertpapiere/aktienanleihen Eine Aktienanleihe ist ein Wertpapier mit festen Zinszahlungen. Allerdings entscheidet sich bei Aktienanleihen erst am Ende der Laufzeit, ob Anlegern der Nennwert zu 100 Prozent zurückgezahlt oder stattdessen eine festgelegte Anzahl der zugrunde liegenden Aktie geliefert wird. Wie herkömmliche Anleihen zahlen Aktienanleihen einen festen Zinskupon aus. Er ist von der Preisentwicklung des Basiswerts unabhängig und liegt in der Regel deutlich über dem Marktzinsniveau. Alle relevanten Informationen sowie Tipps und Tricks rund um das Thema Aktienanleihen...

Agenda News: Deutschlands Schuldenlüge – ein großer Irrtum

Die Staatsschulden Deutschlands werden vom Statistischen Bundesamt mit 2.005 Milliarden Euro angegeben. Andere Statistiken beziffern sie mit 1.972, 2.140 oder 2.440 Mrd. Euro. Lehrte, 20.02.2018. Nach Rücksprache mit dem „Bund deutscher Steuerzahler“ (BDSS) erhielt Agenda 2011-2012 die schriftliche Bestätigung, dass der Stand der BDS- Schuldenuhr zum 1.12.2016 mit 1972 Mrd. Euro korrekt sei. Die Schuldenuhr beruht auf Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) und wird bei Bedarf im März 2018 korrigiert werden. Die Staatsschulden werden dagegen von Destatis per Ende 2017 mit 2.005 Mrd. Euro angegeben, in denen 434 Mrd. Euro Schulden der Sozialversicherung nicht enthalten sind. Die Staatsschulden Deutschlands liegen danach bei rund 2.440 Mrd. Euro. Bruttoinlandsprodukt (BIP) liegt 2017 bei rund 3.362 Mrd. Euro, bei einem Schuldenstand von 2.005 Mrd. Euro. Nach den Maastricht-Kriterien, 60 % vom BIP, beträgt die Schuldenobergrenze...

Agenda News: Hat Deutschland Staatsschulden/Anleihen an die EZB verkauft?

Das Statistische Bundesamt gibt die Staatsschulden für 2016 mit 2.005 Mrd. Euro an. Dazu kommen Schulden der Sozialversicherung von 434 Mrd. Euro oder 2.439 Mrd. Euro Gesamtschulden. Lehrte, 16.02.2018. In einer weiteren Statistik heißt es: „Der öffentliche Gesamthaushalt (Bund, Länder, Gemeinden/Gemeindeverbände und Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte) war beim nicht-öffentlichen Bereich zum Ende des dritten Quartals 2017 mit 1.972,9 Milliarden Euro verschuldet. Die europäische Statistik EUROSTAT und Statista, die größte private Statistik der Welt, weisen die deutschen Staatsschulden nach den Maastricht-Kriterien,...

Uni Immo GmbH vergibt eine 5% p.a. Anleihe

+ Anleihe insbesondere an Privatanleger gerichtet + Zeichnungsfrist vom 5.9.2017 bis 31.12.2017 + Volumen: bis zu EUR 5 Mio. + Laufzeit: 5 Jahre (2017-2022) + Der Emissionserlös dient für den Erwerb von Wohnimmobilien sowie zur Verbesserung der Finanzierungsstruktur der Emittentin Die Uni Immo GmbH bietet Kleinanlegern die Möglichkeit, Kapital zu veranlagen. Die Uni Immo GmbH investiert in Immobilien, im guten Vorarlberger und Wiener Markt. Im Oktober 2016 wurde die Immo Agentur Maier GmbH von Dipl. Immobilienmanager und Geschäftsführer Roberto Maier, welcher zusätzlich seit 2015 die Geschäftsführung der Uni Immo...

19.05.2017: | | |

Neu bei Stiftung Warentest: Handbuch Geldanlage: Aktien, Fonds, Anleihen, Festgeld, Gold und Co. von Stefanie und Markus Kühn

Das neue Buch von Stefanie und Markus Kühn erscheint am 23.05.2017 bei Stiftung Warentest. Mit dem Handbuch Geldanlage zeigen die Autoren von A wie Aktien über I wie Immobilien bis Z wie Zertifikate, wie Geldanlage funktioniert. Der Leser erhält das nötige Wissen, um mit dem Buch die verschiedenen Anlageklassen zu verstehen, seine Anlagestrategie zu erarbeiten und so seine finanziellen Ziele schneller zu erreichen. Geldanlegen im Jahr 2017 bedeutet, dass sich der Anleger in einer schwierigen Anlage-Zeit in einer Fülle von Produkten zurecht finden muss: Die Zinsen bewegen sich nahe dem Nullpunkt, Immobilienpreise sind in vielen...

12.08.2015: | | | |

Smarte Anlage in smarte Anleihen-ETF

Börsennotierte Indexfonds zählen zu den erfolgreichsten Erfindungen der jüngeren Finanzgeschichte. Statt einem Fondmanager sein Geld anzuvertrauen, in der manchmal trügerischen Hoffnung, dass er stets die richtige Anlageentscheidung fällt, stecken die Anleger ihr Geld lieber in diese passiven Fonds, die einfach einem Index folgen und auch kostengünstiger sind, erläutert Dr. Lutz WERNER, Herausgeber des Finanzportals www.Anleger-Beteiligungen.de und des wöchentlich erscheinenden www.Investoren-Brief.de. In vielen Fällen erreichen diese Fonds ebenso viel oder sogar mehr Rendite. Seit 15 Jahren können deutsche Privatanleger...

Mit der Ausgabe von Wertpapieren Anleihen, Genussscheinen oder Aktien Kapital über Dr. Horst Werner beschaffen

Wertpapierprospekt für den Kapitalmarkt erstellen: Durch die Emission von Wertpapieren als Inhaberschuldverschreibungen, Genussscheine ( ausführlich www.finanzierung-ohne-bank.de ) oder Aktien können sich Unternehmen bankenunabhängig Kapital besorgen. Unternehmensfinanzierungen über Wertpapier-Emissionen wie Inhaberschuldverschreibungen, Genussscheinpapiere, Hypothekenanleihen, Pfandbriefe oder Aktien ) durch ein öffentliches Angebot im Rahmen eines Public Offering ( Going Public ) sind am freien Kapitalmarkt ohne Lead-Banken jederzeit als Eigenemissionen mit einem Wertpapier-Prospekt realisierbar. Der Wertpapierpraktiker Dr....

10 Prozent „Schulden-Steuer“ auf Sparbücher, Anleihen, Aktien und Rücklagen für Renten

Lehrte, 20. Januar 2014 Die Arbeit der Initiative Agenda 2011 – 2012 stützt sich auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes, Eurostat und direkter Ansprache von entsprechenden Institutionen. Nationale und internationale Nachrichten werden ausgewertet, um so objektiv und sachlich berichten zu können. Es mehren sich die Anzeichen, dass der IWF mit einer 10 Prozent „Schulden-Steuer“ europaweit die Enteignung von Sparguthaben vorsieht. Ausgangspunkt ist die nach 2007 exorbitant gestiegene Überschuldung der USA, Japans und der Euro-Staaten von rund 14 Billionen. Der IWF und die Weltbank wollen die bereits in Griechenland und...

Mittelstandsanleihen: Hier droht ein Etikettenschwindel

(ddp direct) Der 22. Juli kennzeichnete für Privatanleger eine Zäsur. Neue Regulierungsvorschriften greifenundstellen den Markt der geschlossenen Fonds radikal auf den Kopf. Aus diesem Grund werden wir künftig eine Vielzahl von neuen Anleihe-Modellen sehen. Investoren beteiligen sich an Schiffen oder Immobilien nicht mehr als Miteigentümer, wie das beim klassischen geschlossenen Fonds der Fall war. Stattdessen finanzieren sie die Projekte über eine Anleihe. Das ist zunächst keine schlechte Nachricht. Neue Produkte eröffnen neue Chancen. Sie müssen sich natürlich verkaufen lassen. Was liegt da näher, als an einem etablierten...

Inhalt abgleichen