Edelmetalle

Group Ten Metals zeigt Weltklassepotenzial für Batteriemetalle auf

Group Ten Metals liefert jetzt Daten zum polymetallischen Stillwater West-Projekt, die das ganze Ausmaß der Vererzung dort demonstrieren. Bilder sagen mehr als 1 000 Worte, heißt es. Group Ten Metals Inc. (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) hat jetzt erstmals ein Bild von seinem polymetallischen Stillwater-West Projekt in Montana veröffentlicht, das eine Art Röntgenblick auf die gewaltigen Dimensionen der vermuteten PGE-Ni-Cu-Co + Au Mineralisierung erlaubt, die unterhalb der Oberfläche schlummert. Technisch gesprochen handelt es sich um eine dreidimensionale Projektion der geophysikalischen IP-Daten, die im vergangenen Jahr gesammelt wurden. Beeindruckend ist nicht nur die schiere Länge und Größe der vermuteten Strukturen, sondern vor allem der Vergleich mit dem Nachbarn Sibanye-Stillwater. Dessen Weltklasse Platin-Palladium-Lagerstätte mit rund 80 Mio. Unzen Ressourcen erscheint in der Oberflächenprojektion nur als roter Strich. Der Grund: Die...

Wochenrückblick KW 15-2021 - Value-Werte und Edelmetalle begehrt!

Am Markt wird weiterhin die Konjunkturerholungskarte gespielt! Vermehrt rücken auch wieder Value- und Edelmetallwerte in den Anlegerfokus! Sehr geehrte Leserinnen und Leser, auffallend ist derzeit, dass auch die Value-Werte mehr Anlegerbereitschaft erfahren. Das kann natürlich als Fortsetzung des Aufwärtstrends gewertet werden, wenn auch mit geringerer Dynamik. Die abgelaufene Handelswoche zeigte zudem in mehreren Marktbereichen stärkere Bewegungen. Auch die Edelmetallmärkte profitierten von wieder sinkenden Zinsen und einem schwächeren USD. In der abgelaufenen Handelswoche gab der USD gegen den Euro 0,7 % ab. Die Rendite der 10-jährigen US-Treasuries fiel um 0,1 % auf 1,57 %, während der DAX um 1,7 % und der Dow Jones um 1,2 % stiegen. Die Edelmetalle entwickelten sich in diesem Umfeld ebenfalls freundlich, so dass Gold gegenüber der Vorwoche um 1,9 % auf rund 1.776,- USD je Feinunze zulegte. Noch besser lief es für den Silberpreis,...

Gold - ein Stehaufmännchen

Nachdem es im Januar und im Februar mal ziemlich bergab ging mit dem Goldpreis, der März auch nicht so toll war, scheint nun die Sonne wieder. Ende März befand sich der Preis des Goldes mit 1.678 US-Dollar je Feinunze auf einem Tiefpunkt. Schuld waren jedenfalls ein höherer US-Dollar sowie steigende Renditen der US-Staatsanleihen. Doch nun scheint er in einer Erholungsphase zu sein und notiert deutlich höher. Begonnen hat die Preiskorrektur bereits im August 2020. Der Boden könnte jetzt erreicht sein. Kaufchancen können jetzt vielleicht am besten genutzt werden, denn der Abwärtstrend, der letzten August begann, ist noch aktiv. Was Anleger brauchen, was aber auch belohnt wird, ist ein gesundes Maß an Geduld. Aus saisonaler Sicht sollte der Goldpreis spätestens im Juli nach oben durchstarten. Und dann kommt noch die Hoffnung dazu, dass die Corona-Pandemie durch die steigenden Impfzahlen immer mehr zurückgedrängt wird. Denn dann könnte...

Schwindet das Vertrauen in Papiergeld, gewinnt Gold

Das Haushaltsdefizit der USA stieg im März auf ein Rekordhoch in Höhe von 660 Milliarden US-Dollar an. Ein Teil des 1,9 Billionen-Konjunkturpakets von Präsident Joe Biden wurde verteilt als Direktzahlungen an die amerikanischen Bürger. Weitere Mittel werden in den nächsten Monaten folgen. Damit verbuchte der März 2021 das drittgrößte monatliche Defizit in den USA für sich. Größer waren die Lücken nur im Juni 2020 und im April 2020. Angesichts der enormen Staatsschulden, die nicht nur in den USA entstehen, drängt sich einem die Frage auf, wie das jemals wieder zurückgezahlt werden soll. Blickt man auf das Jahr der...

Elektrifizierung erfordert viel Kupfer

Die Nachfrage nach Kupfer steigt ständig an. Nicht nur aufgrund der zunehmenden Elektrofahrzeuge. Die Welt wird zusehends elektrifiziert, dies fördert den Kupferverbrauch. Viele der großen derzeit produzierenden Kupferminen sind schon Jahrzehnte alt und befinden sich daher nahe ihrem Produktionsende. Mehr Kupfer wird gebraucht, aber es ist nicht leicht das Angebot an Kupfer zu steigern. Bis eine große Kupfermine genehmigt wird, vergehen viele Jahre, oft 15 bis 20 Jahre. Die Corona-Pandemie wird unter Kontrolle gebracht werden. Dann ist mit einer Wirtschaftserholung zu rechnen, damit mit einem starken Kupferbedarf. Einer der Hauptnachfrager...

Group Ten beruft Fortescue-Mitbegründer Gordon Toll ins Board of Directors

Das ist ein Vertrauensbeweis! Der weltweit bekannte und anerkannte Minenexperte Gordon Toll tritt ins Board of Directors von Group Ten Metals ein! Große Leute geben sich ungern mit Kleinigkeiten ab. Deshalb lässt das Kaliber einer Person indirekt auch Rückschlüsse über das Kaliber eines Projekts zu. Diesen Zusammenhang kann man aktuell bei Group Ten Metals (TSX.V: PGE; FRA: 5D32) gut beobachten, denn das Unternehmen hat soeben überraschend die Ernennung des Australiers Gordon Toll zum unabhängigen Director bekannt gegeben. Toll ist auch gemessen am globalen Maßstab der Bergbauindustrie ein Schwergewicht. Er war unter anderem...

Die verlorene goldene Stadt

Gold steht für Reichtum und Sicherheit. Die gerade in Ägypten entdeckte 3000 Jahre alte Stadt stammt aus einer reichen Zeit. Die Entdeckung der alten ägyptischen Stadt sei die zweitwichtigste Entdeckung seit dem Grab von Tutanchamun, so die Experten. Unter anderem wurde auch Schmuck gefunden. Die Zeit damals unter der Regierung von Pharao Amenhotep III war eine der reichsten Zeiten. Neue Erkenntnisse über diese Zeit werden sicher folgen. Eine alte Erkenntnis dagegen ist die Funktion des Goldes. Dass Gold in diesen unsicheren und krisengeschüttelten Zeiten begehrt ist, zeigt etwa die aktuelle Münznachfrage. Laut der australischen...

Wochenrückblick KW 14-2021 - Börsen unter Dauerfeuer!

Die Amerikaner sind die derzeitige Konjunktur-Lokomotive. Die Impfstrategie übertrifft die eigenen Erwartungen um Längen und auch die neuen Konjunkturpakete werden konkretisiert. Sehr geehrte Leserinnen und Leser, Joe Biden tritt sogar noch mehr aufs Gaspedal. Ein weiteres Konjunkturpaket über 2,25 Bio. USD soll in den kommenden acht Jahren die amerikanische Infrastruktur auf Vordermann bringen. Der zweite Teil, der auf Gesundheitsreform und Sozialhilfe fokussiert sein wird, folgt voraussichtlich schon bald in ähnlicher Größenordnung. Davon werden natürlich… Viele weitere Informationen rund um das Thema Rohstoffe...

Der Appalachen Goldgürtel und andere hochwertige Goldgebiete

Es existieren viele für Goldgesellschaften hochgradige und erfolgversprechende Regionen. Der Appalachen Goldgürtel gehört dazu. Der Goldgürtel erstreckt sich vom Bundesstaat Alabama bis Neufundland und Labrador. Gut 40 börsennotierte Goldminen- und Explorationsunternehmen sind hier auf der Suche nach wertvollen Rohstoffen. Die Appalachen sind ein bewaldetes Gebirgssystem, das sich über fast 3.200 Kilometer hinzieht und goldhaltige Regionen beinhaltet. Gebildet durch die Kollision von Kontinenten, ist es die älteste Bergkette in Nordamerika. Durch die Kollision wurde die Erde emporgehoben, es entstanden Risse und Verwerfungen....

Kanada - eine Bergbaunation

Kanada gehört zu den weltweit führenden Bergbau-Gebieten. Besonders Ontario und Quebec sind bedeutende Regionen. Im Jahr 2019 produzierte Kanada insgesamt Mineralien im Wert von gut 48 Milliarden CAD. Eine große Bergbaugeschichte haben auch die oft vergessenen Provinzen Neufundland und Labrador. In Ostkanada verläuft der produktive Abitibi-Grünsteingürtel. Dieser erstreckt sich über die Grenze zwischen Ontario und Quebec. Die Bergbauanfänge reichen bis in die 1770-er Jahre zurück. Aufgrund des aktuell hohen Goldpreises rücken auch immer mehr historische Minen in den Blickpunkt. Im Abitibi-Grünsteingürtel in Quebec ist...

Inhalt abgleichen