Dr. Werner Financial Service AG

Kapitalmarktdienstleistungen zur Kapitalbeschaffung zwecks Unternehmensfinanzierung mit einer Privatplatzierung - von Dr. Werner

Als Finanzdienstleister unterstützt die Dr. Werner Financial Service AG Unternehmer bei der Eigenkapitalbeschaffung, der Konzeption Ihrer bankenunabhängigen Unternehmensfinanzierung und bei zukunftsweisenden Kapitalstrategien. Dr. Werner & Kollegen ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) ermöglichen es Ihnen, die Kapitalausstattung mit Hilfe der geeigneten Finanzierungsinstrumente ( z.B. stimmrechtslose Mezzanine-Beteiligungen ) zu stärken. Der anerkannte Mezzaninekapital-Spezialist Dr. Horst Siegfried Werner Göttingen erläutert Interessenten gern alle Facetten der Kapitalbeschaffung und der Unternehmensstrukturierung für eine optimale Gesamtfinanzierungsfähigkeit. Der Umfang der Beratung ist stets an den individuellen Wünschen unser Mandanten ausgerichtet und reicht weit über einzelne Transaktionen hinaus. Wir begleiten Unternehmen von dem ersten kostenlosen Informationsgespräch über die Gestaltung einzelner Beteiligungsverträge, den Entwurf...

Professionelle Kapitalmarktberatung vermeidet für Unternehmen Rückabwicklungs-Verfügungen der BaFin

Wer sich beim Gang an den freien Kapitalmarkt nicht fachkundig von anerkannten und langjährig erfahrenen Bank- und Kapitalmarktjuristen ( siehe Dr. Werner Financial Service AG www.finanzierung-ohne-bank.de ) beraten läßt, muss mit Eingriffs-, Straf- und Verbotsmaßnahmen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ) rechnen. Bei der Kapitalbeschaffung außerhalöb der Banken sind die Abgrenzungen zu den Einlagengeschäften der Banken ( siehe § 1 KWG ) und die Kapitalmarktregeln über die Genehmigungspflicht der Kapitalakquisition einzuhalten. Seit über drei Jahrzehnten wurde nicht ein einziges von Dr. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) betreutes Unternehmen ( insgesamt mehrere hundert Unternehmen ) von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ) mit einer Unterlassungsverfügung oder Rückabwicklungsverfügung vom Kapitalmarkt genommen. Jedes Unternehmen, das Bankgeschäfte, Finanzdienstleistungen,...

Kapitalanlagen von Emissions-Unternehmen als unseriös am freien Kapitalmarkt zum eigenen Schutz erkennen

Die Dr. Werner Financial Service AG als Kapitalmarktdienstleister für Unternehmen zur Kapitalbeschaffung ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) weist immer auf die Erforderlichkeit der Seriosiät von Anlageprodukten hin und macht für Kapitalanleger darauf aufmerksam, worauf es bei der Beurteilung von Angeboten zu achten gilt. So gibt es bei Kapitalanlagen eine Reihe von Warnsignalen, die darauf hindeuten können, ob ein Anbieter von Vermögensanlagen oder Wertpapieren oder ein sonstiges Anlage-Produkt zweifelhaft ist. In Deutschland dürfen Bank-, Finanzdienstleistungs- und Anlagegeschäfte nur mit staatlicher Erlaubnis bzw. unter behördlicher Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ) betrieben werden. Aber selbst wenn die BaFin den Unternehmen oder den zugelassenen Bankinstituten, Fonds oder Emissionsunternehmen im Sinne des Kreditwesengesetzes ( KWG ) für ihre Anlageprodukte eine Erlaubnis erteilt hat, bedeutet dies...

Keine Zweckbindung, keine Bonitätsprüfung und keine bestimmte Eigenkapitalquote bei grundschuldbesicherten Darlehensgeldern

Keine Eigenkapitalanforderungen, keine Immobilien-Zweckbindung und kein bestimmtes Rating: Grundbuchbesicherte Kapitalanlagen bzw. Darlehensgelder von Privatanlegern bedürfen kapitalmarktrechtlich, darauf weist der Kapitalmarktjurist Dr. jur. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) hin, anders als bei Immobilien-Fonds ( AIF-Fonds nach dem KAGB ) eingezahlte Anleger-Gelder oder anders als bei Bankkrediten keiner Zweckbindung, keiner bestimmten Eigenkapitalquote des Initiators und keiner Bonitätsprüfung. Die Gelder sind im Rahmen des Unternehmensgegenstandes des Emissionsunternehmens frei verfügbar. Die öffentliche Platzierung...

Kapitalbeschaffung u. Finanzierungen ohne bürokratische Bonitätsprüfung mit innovativen Geschäftsmodellen - von Dr. H. Werner

Kapitalbeschaffungen beginnen oft mit der Sammlung von Bonitätsunterlagen, um sich als „kreditwürdig“ für die Aufnahme von Kapital auszuweisen, so Dr. jur. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ). Bei der Dr. Werner Financial Service AG benötigen Interessenten für die Kapitalbeschaffung nur die nachfolgenden Unterlagen, die sie zur Verfügung haben oder die sie selbst erstellen können: Zur Ausfertigung von Platzierungs-Unterlagen benötigen wir die Satzung ( den Gesellschaftsvertrag ) Ihres Unternehmens und einen Handelsregister-Auszug mit der Handelsregister-Nr. des kapitalaufnehmenden Unternehmens. Was die Darstellung...

Der Börsengang mit einer Börsenemission ( IPO ) durch einen Börsenprospekt oder eine Neuemission als vorbörsliches Pre-IPO

Ein Börsengang ist auch als IPO und als sogen. Going Public bekannt, so Dr. jur. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ). Das Going Public hat nach herkömmlicher Vorstellung die Einführung der Aktien eines Unternehmens an einer Börse zur Eigenkapitalbeschaffung im Rahmen eines IPO´s ( Initial Public Offering oder Primary Offering = erstes öffentliches Angebot der auszugebenden Wertpapiere ) zum Inhalt. Der Börsengang mit einer Börsenemission als "Going Public" geschieht somit über eine Aktienemission oder Anleiheemission zu Zwecken der Unternehmensfinanzierung und Grundkapitalaufnahme. Manchmal wird der Börsengang mit...

Geld und Finanzierungen möglich trotz schlechter Kredit-Auskunft und negativer Schufa - von Dr. jur. Horst Werner

Viele Unternehmen und auch Unternehmer persönlich leiden bei der Kapitalbeschaffung und bei Finanzierungsfragen unter ihren schlechten Einträgen bei Auskunfteien, bei der Creditreform und bei negativen Auskünften der Schufa. Dadurch besteht für viele Menschen die Gefahr der sozialen Isolierung durch Bonitäts-Diskriminierung. Problematisch wird bereits die Fragestellung, wer alles mit seinen Informationen für schlechte Einträge bei den Auskunfteien sorgen kann. Wer wird als autorisiert angesehen, Informationen zur Finanzierungs-Diskriminierung an die Auskunfteien zwecks negativer Eintragung zu übermitteln. Was trägt die Auskunftei...

Gründungsdienst für Unternehmen in allen Varianten zur Privatplatzierung unter Beachtung des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB)

Gründungsdienst mit KAGB-Beratung für Kapitalgesellschaften zur Durchführung eines Private Placements ( auch als Auffanggesellschaften oder zum Outsourcing ) mit qualifizierter Finanzinstrumenten-Beratung und Kapitalbeschaffung am Kapitalmarkt unter Beachtung des Kapitalanlagegesetzbuches ( KAGB ), um so Registrierungs- oder Genehmigungspflichten bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( BaFin ) zu vermeiden. Zur Auswahl von Rechtsformen stellt das deutsche Gesellschafts- und Handelsrecht eine Vielzahl von Unternehmensformen unter verschiedenen wählbaren Gesichtspunkten und Interessen zur Verfügung. Neben der privatrechtlichen...

Genussrechte als Vermögensanlagen und Genussscheine als Wertpapiere sind hybride Finanzinstrumente - von Dr. jur. Horst Werner

Das Genussrechtskapital kann ohne Wertpapierverbriefung als vinkulierte Vermögensanlage oder als wertpapierverbriefter Inhaber-Genusschein oder als Namensgenussschein begeben werden, wobei die beiden letzteren auch börsenfähig sein können, so Dr. Horst Werner von der Dr. Werner Financial Service AG ( www.finanzierung-ohne-bank.de ). Das Genussrecht - ein klassisches Mezzanine-Kapital - gibt es also in den hybriden Erscheinungsformen der Vermögensanlage und des Wertpapiers. Und in hybrider Form bilanziell als Eigenkapital (= Equity-Mezzanine ) und bilanziell als Verbindlichkeit ( Debt-Mezzanine ). Das Genussrecht ist also je nach...

Der neue Investoren-Brief ( November-Ausgabe 19. 11. 2020 ) ist soeben erschienen - von Dr. jur. Horst Werner

Unternehmensgründer und gestandene Unternehmen auf der Suche nach Kapital und Finanzierung ( siehe www.finanzierung-ohne-bank.de ) müssen Kapitalanleger, Investoren und private Geldgeber erreichen, indem sie an diese ein öffentliches Beteiligungsangebot richten. Dies kann mit gewissen Streuverlusten über Finanzmarkt-Anzeigen in den Printmedien ( z.B. Handelsblatt, FAZ, Süddeutsche Zeitung, ZEIT, WELT, WELT am Sonntag etc. ) geschehen oder durch eine direkte namentliche Online-Ansprache von gelisteten, potentiellen Anlegern über das INTERNET. Dieser direkte Kontakt kann über Postmailings oder über digitale Emails erfolgen. Hierzu...

Inhalt abgleichen